Jump to content
JanRei

Testen des Dringenden Updates "C"

Recommended Posts

Werden die Schwachstelle wie im Bericht zu finden sind auch im dringendes Update gefixt? (Version 357)

Ich habe mein neues Hauptsystem seit gestern in Betrieb und kann mir auf diesem System keine Experimente ausführen.

Bei den Beta Testversionen(417,418,422 und 429) wurden die Schwachstellen auf ein fast nahe zu Indentischen System(was Software angeht) nicht aufgeführt.

Was kann ich derzeit unternehmen das diese nicht mehr angezeigt werden?

 

 

 

Danke

Edited by dorsch

Share this post


Link to post

Aber hätte das man nicht schon längst fixen können, zu mal ich mit allen Versionen den gleichen Updateserver nutze.

Mal ne andere Frage:

In der Russische Föderation soll es noch nicht die Version 2009 geben was auch der Kaspersky Webauftritt bestätigt? Gibs dafür einen Grund?

http://www.kaspersky.ru/homeuser

Share this post


Link to post
429 benutzt einen anderen, und hat neuere versionen der datenbanken.

es ist auch nicht in US raus, warscheinlich ist es noch kein perfekter zeit punkt es dort raus zu bringen (es wir mehr verkauft wenn man es z.b in august raubringt)

 

Dann habe ich den Updateserver duch meine Übernahme der Konfiguration nicht mit übernommen.

Welcher sollte es denn original in 429 sein??

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

kurze Frage, wie erkenne ich, ob ich das Update "C" installiert habe? Gibt es ne Anzeige für die Versionsnummer o.ä.? ich habe jetzt Kav8.0.357 installiert, update durchgeführt, dann den beta updateserver als Quelle angegeben, Update durchgeführt. Dann kam die Meldung, die Datenbanken wären veraltet, dann habe ich wieder auf den normalen Updateserver umgestellt, aber "nur Datenbanken akutalisieren" ausgewählt. Ist das so korrekt?

 

thx, clayman

Share this post


Link to post

Wenn du Anwender der KAV/KIS 2009 Version 8.0.0.357 bist, dann trage folgenden Updateserver bei Update-Quelle ein und hake allein nur diesen an:

 

ftp://dnl-test.kaspersky-labs.com/beta_updates/ap

 

damits solltest Du das dringende Update C, was aber derzeit noch in der Testphase ist auf deinem Rechner haben.

Du solltest aber dann auch nur bei die Update-Quelle bleiben, was aber passieren kann das dieser nicht regelmäßig seine aktuellen Datenbanken erhält und somit mal mit einer Meldung zurechnen ist das die Datenbanken veraltet sind obwohl regelmäßig das Update ausgeführt wurde.

 

Wenn Du auf den Link Support deines Produktes gehst sollte dann die Versionsnummer des Produktes sowie die installierte dringende Updates aufgeführt sein.

Edited by dorsch

Share this post


Link to post

Hi dorsch,

 

danke für die schnelle und hilfreiche antwort! Habe die Updates a,b,c drauf. :)

 

Gruss,

Clayman

 

Wenn du Anwender der KAV/KIS 2009 Version 8.0.0.357 bist, dann trage folgenden Updateserver bei Update-Quelle ein und hake allein nur diesen an:

 

ftp://dnl-test.kaspersky-labs.com/beta_updates/ap

 

damits solltest Du das dringende Update C, was aber derzeit noch in der Testphase ist auf deinem Rechner haben.

Du solltest aber dann auch nur bei die Update-Quelle bleiben, was aber passieren kann das dieser nicht regelmäßig seine aktuellen Datenbanken erhält und somit mal mit einer Meldung zurechnen ist das die Datenbanken veraltet sind obwohl regelmäßig das Update ausgeführt wurde.

 

Wenn Du auf den Link Support deines Produktes gehst sollte dann die Versionsnummer des Produktes sowie die installierte dringende Updates aufgeführt sein.

 

Share this post


Link to post
Werden die Schwachstelle wie im Bericht zu finden sind auch im dringendes Update gefixt? (Version 357)

Ich habe mein neues Hauptsystem seit gestern in Betrieb und kann mir auf diesem System keine Experimente ausführen.

Bei den Beta Testversionen(417,418,422 und 429) wurden die Schwachstellen auf ein fast nahe zu Indentischen System(was Software angeht) nicht aufgeführt.

Was kann ich derzeit unternehmen das diese nicht mehr angezeigt werden?

 

 

 

Danke

 

:bravo:

Das ging ja richtig fix

 

Share this post


Link to post

Hallo !

 

Ich bin wieder da bezüglich Test Hotfix C. Jetzt sind bereits 10 Tage vergangen ohne irgendwelchen Fehler mit meiner KAV 8.0.0.357a,b,c Version. Alles läuft einwandfrei. Computer startet schnell wie immer nur der Shutdown ist noch schneller geworden. Ich verabschiede mich jetzt für 2 Wochen ins sonnige Ägypten und hoffe darauf wenn ich wieder daheim bin eine neue offizielle Build runterladen zu können. Bis dahin. Liebe Grüße an alle und schönen Urlaub.

 

Lg. Vistaboy2008

 

:cb_punk:

Share this post


Link to post

Aktualisieren der Datenbanken per Hand für 357 a.b.c. und 432

 

Wo finde ich die Datenbanken (ohne Programmmodule) damit meine Anwendungen mal aktualisiert werden können. Ich glaube kaum das Kaspersky für die Testversionen am Wochenende ein Datenbanken abgleich macht und ich auch nicht das Produkt deinstallieren möchte.

Edited by dorsch

Share this post


Link to post

Hi dorsch,

 

für die 357 funktioniert der eu3, natürlich ohne Programmodule aktualisieren. Einfach eintragen und alle anderen Quellen deaktivieren. Ob es auch mit der 432 geht, habe ich nicht ausprobiert.

Aber für "Problemrechner" mit der 357 wird im englischen Forum ein update von /tim2 empfohlen. Vielleicht gehts es ja auch anders herum?

 

Gruß Schulte

 

EDIT: 432 updaten von dnl-eu3 geht nicht! Es wird ein Neustart verlangt, auch ohne "Programmodule aktualisieren" und das sollte nicht sein.

Edited by Schulte

Share this post


Link to post

Bei der 357 C hats wunderbar gefunzt aber bei 432 war dennoch ein Neustart erforderlich.

Edited by dorsch

Share this post


Link to post

Bei der 8.0.0.357ab, kannst du erst /ap nehmen danach reboot dann /tim2 dann reboot und dann module update abschalten und nur datenbanken von eu3 nehmen.

 

Dann hast du Hotfix "C "+ den "cf"

Denn tim2= cf(criticalfix)

und /ap = Hotfix c

 

Bei den anderen beta builds erst /tim2 dann module abschalten und reboot und nur eu3

 

Da der cf für alle versionen ist geht das.

Edited by dzweitausend

Share this post


Link to post

Zur Info:

 

auf /ap sind neue Updates (15.07., 14:14).

 

Gruß Schulte

Share this post


Link to post
Zur Info:

 

auf /ap sind neue Updates (15.07., 14:14).

 

Gruß Schulte

 

Seltsam anscheinend nur für XP unter Vista hat der grad bei mir keine neuen Daten gezogen unter /ap.

Unter XP sogar den gewohnten reboot gewollt.

:blink:

Share this post


Link to post

Bei mir unter XP war kein Reboot erforderlich gewesen.

Hatte zum Wochenende wie von Dir hier beschrieben umgestellt und bin jetzt wieder auf Server ap/ umgestiegen und hab wieder Programm-Module aktualisieren angehakt.

 

Bleibt die Vorgehensweise für die Aktualisierung der Datenbanken an den Wochenenden so bestehen oder kann sich da auch noch was ändern?

Share this post


Link to post
Bei mir unter XP war kein Reboot erforderlich gewesen.

Hatte zum Wochenende wie von Dir hier beschrieben umgestellt und bin jetzt wieder auf Server ap/ umgestiegen und hab wieder Programm-Module aktualisieren angehakt.

 

Bleibt die Vorgehensweise für die Aktualisierung der Datenbanken an den Wochenenden so bestehen oder kann sich da auch noch was ändern?

 

Wenn du immer die aktuellsten Signaturen haben willst die freigeben sind dann dnl-eu3 nehmen ohne Module Update.

 

Es sollte also reichen erst /ap dann ohne reboot nochmal /tim2 updaten mit module >>> update der module deaktivieren >>> reboot und für die signaturen dnl-eu3 update server wieder eintragen und update modus automatisch wählen.

 

So mache ich das.

Sollte reichen, aber die anderen GBT können mich gerne korrigieren falls ich "falsch" teste.

Edited by dzweitausend

Share this post


Link to post

Hotfix "c" ist raus :cb_punk:

Schaun wir mal was die User-Gemeinde so sagt....

 

Grüße

Angier

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.