Jump to content

Hörzu

Members
  • Content count

    1
  • Joined

  • Last visited

About Hörzu

  • Rank
    Candidate
  1. Das kann ich sehr gut nachvollziehen, aber das ist ja leider noch nicht alles: offenbar sind einige "hilfreiche" Funktionen implementiert, die den User nun endgültig zum Sklaven der - wohlgemerkt gekauften - Software machen. Dies ist unter anderem die Funktion der "Updates" installierter Programme auf dem Rechner. Weiterhin nervt KIS mit den Hinweisen/Empfehlungen, selten genutzte Anwendungen doch bitte zu deinstallieren. Geht's noch??? Ich gebe Geld dafür aus, meine Geräte möglichst umfassend zu schützen - nicht mehr und nicht weniger - und mehr will ich auch nicht erhalten!!! Diese eigenartigen Funktionen erinnern mich doch stark an diese unsäglichen "PC-Tunig-Verschlimmbesserung-Tools". Hat Kaspersky so etwas nötig? Kerngeschäft offenbar doch aus den Augen verloren. Ich benutze KIS nun seit über einer Dekade, habe es bisher auch meinen Kunden empfohlen, aber damit ist nun Schluss - mal ganz abgesehen von der höchst zweifelhaften Methode, den Kunden Abos direkt anzubieten (wurde ja schon an anderer Stelle diskutiert).
×