Jump to content

Franke

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

About Franke

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo Ausschnitt aus aktuellen Rootkit-scan Rootkit-Suche: Abgeschlossen vor: 10 Minuten (Ereignisse: 141, Objekte: 1663, Zeit: 00:27:03) Ausschnitt: 04.05.2010 09:00:56 Gepackt: PE_Patch C:\WINDOWS\system32\drivers\wanarp.sys 04.05.2010 09:00:57 Gepackt: PE_Patch C:\WINDOWS\system32\drivers\WSTCODEC.SYS 04.05.2010 09:18:19 Gepackt: PE_Patch C:\Programme\Microsoft Office\Office12\GROOVE.EXE 04.05.2010 09:24:17 Gepackt: UPX C:\Dokumente und Einstellungen\user\Eigene Dateien\EXE-action\ElsterFormular2009-Setup.exe 04.05.2010 09:24:18 Gepackt: UPX C:\Dokumente und Einstellungen\user\Eigene Dateien\EXE-action\FSC X9525 driver (xp)\Intel SATA\Matrix_Storage_Manager_8.2.0.1001\iata_cd.exe/# Die Untersuchung bleibt allein an 2 Elementen einmal 18 min und einmal 6 min (=24 min von 27 Minuten) hängen. Vielleicht hilfts jemanden Gruß Franke
  2. .. ja genau die gleiche Problematik in beiden Threads - könnte man zusammenlegen. Ob Kaspersky die immer gleichen Probleme auch mal auffallen??? Grüsse Franke
  3. Hallo auch bei mir seit gestern Verlängerung der Rootkitsuche von 6 min auf 30 min und Erhöhung der untersuchten Elemente von 620 auf 1700. Nach gut 1 min sind 600 Dateien untersucht und dann wird es immer zäher. Nachdem ich vor ca. 14 Tagen KIS 2010 -9.0.0.736 a,b- nach Deinstallation neu installierte, habe ich mich wirklich gefreut, daß das zwischenzeitlich sehr zähe System (langsames Öffnen des IE8 und des Windowsexplorers) wirklich wieder wie am Schnürchen lief, d.h. die Ursache für die zunehmende Verlangsamung liegt eindeutig bei KIS 2010. Seit Tagen wird der Internetexplorer schon wieder deutlich langsamer, KIS 10 untersucht wieder immerzu und jetzt auch noch die lange Rootkitsuche. Es ist im Prinzip wieder genauso wie im Oktober/Nov. 2009!!! Kaspersky hat da echt ein Problem. Das dauernde Neuinstallation und eine deaktivierte Rootkitsuche kann ja nicht die Lösung sein. Ich habe zwar auch die gute Skin von SebastianLE. Aber man hat das Gefühl, daß sich KIS 2010 irgendwie langsam zumüllt und dann kann man in den einzelnen Einstellungen ändern was man will - leider alles ohne merkliches Ergebnis. Viele Grüsse Franke :angry: xp prof. sp3, 2,53 Mhz Intel Dualcore
  4. 4 x 9.0.0.736 a,b (1 x a verlorengegangen, evtl wg. Reparaturinstallation oder nicht installierten Kinderschutz, funktioniert aber trotzdem). 32 bit System, KIS 2009 mit KAVremover 2010 deinstalliert und KIS 2010 dann installiert Update auf 3 Std. Verzögerung wie voreingestellt 15 min ((KIS startet aber nach Ruhezustand sofort -was mir auch lieber ist) Franke :am:
  5. Ich habe 4 PC (3 x XP, 1 x vista) und parke die meist im Ruhezustand. Nach dem Einschalten erfolgt immer sofort ein KIS-Update, ebenso jeweils nach 3 Std (entsprechend der Einstellung). Werden die PCs jedoch heruntergefahren und , u. U. nach Tagen, wieder neu gestartet, erfolgt nie ein automatisches Update. Das erste Update muß ich auch immer manuell anschieben. Sollte zwar nicht so sein, aber zwischenzeitlich habe ich mich daran gewöhnt. Im Vergleich zu der stundenlangen Rootkitsuche der 9.0.0.736 Ende November, die mich unmittelbar nach den Neukauf von 5 Verlängerungslizenzen heimsuchte und die erst nach mehreren Wochen, dann allerdings zufriedenstellend, mit den Patches a und b gelöst wurden, läßt mich das notwendige manuelle Anstoßen des Updates rel. kalt. Ich fand es übrigens richtig Klasse, wie hier im Forum intensiv nach Lösungen gesucht und auch gefunden wurden. Kaspersky selbst wenn allerdings nicht bald die Kurve kriegt und die KIS 2010 Heimanwenderfreundlicher macht, braucht sich nicht wundern, wenn die negativen Aussagen überhandnehmen. Franke :am:
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.