Jump to content
DR.Mabuse

Verbindung mit Kamera ICMP/UPNP

Recommended Posts

Hallo

ich möchte meine IXUS 510HS Kamera mit meinem Laptop verbinden. Auf dem Laptop läuft KIS 2015. Um eine Verbindung zu ermöglichen gibt das Handbuch die Einrichtung über die Windows Firewall an. Die KIS Firewall sieht aber anders aus. Folgendes soll freigegeben werden

Aktivieren Sie eingehende ICMP Anforderungen

Wählen Sie Datei-und Druckerfreigabe mit der Endung ICMPv4 aus, und klicken Sie anschliessend auf rechts ( Regel aktivieren )

Aktivieren Sie UPnP Dienste

Wählen Sie [Tragbare Drahtlosgeräte ( UPnP eingehend )], und klicken Sie anschliessend rechts auf ( Regel aktivieren )

 

Grundsätzlich ist zu sagen das wenn ich KIS abschalte eine Verbindung von Kamera zum Laptop sofort zustande kommt. Bei aktivem KIS nicht. Die Kamera "sucht sich tod"

und findet keinen Rechner. Also scheint es klar an KIS zu liegend.

 

IN KIS Firewall habe ich folgende Packetregel angepasst : Any incoming ICMP auf ERLAUBEN gestellt.

Zu UPnP habe ich nichts gefunden.

Leider kommt mit dieser Einstellung auch keine Verbindung zustande.

 

Kann mir wer helfen ? Danke und einen schönen Sonntag

 

Gruss

DR. Mabu

Share this post


Link to post

Du schreibst leider nicht, WIE du auf die Fotos (Usb-Kabel?, Bluetooth?, etc.) oder mit welcher Software du auf die Fotos zugreifen willst.

 

Ich habe hier 3 Kameras abwechselnd in Betrieb. Jeder Kamerahersteller bildet sich ein, ein spezielles Programm dazu anbieten zu müssen, das ist mir längst zu dumm geworden.

Ich kann dir nur sagen, wie ich das mache:

 

Ich speichere prinzipiell Fotos auf in der Kamera befindliche SD-Karte ab. Dann nehme ich diese SD-Karte aus der Kamera, stecke sie in meinen Laptop, die wird dann als externes Laufwerk erkannt, und Kaspersky fragt lediglich, wie ich mit diesem externen Laufwerk umgehen will (Überprüfen, schnell, genau, etc. )

 

Danach kann ich direkt mit einem mir genehmen Bildbearbeitungsprogramm oder mit Systemmitteln auf die Fotos direkt zugreifen. So umgehe ich diese proprietären Programme der Kamerahersteller und muss mich auch nicht andauernd umgewöhnen....

 

Vielleicht hilft es dir ja.

Share this post


Link to post

Hallo

 

sorry, natürlich per WLAN.

 

Leider nützt mir Dein Tipp nichts denn diese Kabelumsteckerei etc ist für mich extrem nervig. Wenn die Kamera WLAn hat und Verbindung damit aufnehmen kann wieso sollte ich es dann nicht nutzen. das zugrhörige Canon Programm heisst Camera Window. Diese lässt sich aber nicht öffnen da die Kamera ja nicht erkannt wird da keine Verbindung besteht. ( Wenn ich das ungeliebte USB Kabel anstecke natürlich schon ).

 

Gruss

Dr. Mabu

Share this post


Link to post

Tach DR.Mabuse,

 

das WLAN-Handbuch von Canon ist wirklich schlecht ...

 

Mehrere Fragen:

- wird die Verbindung per 'Ad-Hoc-Modus' nur zwischen Laptop und Kamera hergestellt oder

- wird die Kamera in ein bestehendes WLAN eingebunden und die Verbindung zwischen Laptop und Kamera über einen Router vermittelt (Infrastruktur-Modus)?

- welche IP-Adresse hat die Kamera?

- kannst du feststellen, ob die Kamera das Laptop sieht, wenn KIS aktiv ist?

 

Ich weiß jetzt nicht, ob das geht oder ob ich mich auf einem Irrweg befinde: Ermittele mal die IP-Adresse der Kamera, wenn KIS auf dem Laptop inaktiv und die Verbindung per WLAN zwischen beiden Geräten hergestellt ist. Sollte wahrscheinlich irgendetwas mit 169.254.0.XXX sein (Seite W 22 des Handbuchs). In der Hoffnung, dass die Kamera beim nächsten Verbindungsversuch keine wesentlich abweichende Adresse hat, ergänze ein auf dem Laptop bereits eingerichtetes WLAN um das 'Zusätzliche Subnetz' 169.254.0.1/24 (KIS-Einstellungen --> Schutz --> Firewall --> Link 'Netzwerke' --> eingerückter Eintrag mit dem Namen des verwendeten WLAN-Adapters --> Button [Ändern] --> Feld 'Zusätzliche Subnetze' --> Hinzufügen).

 

Canon sieht hier eine Netzwerkmaske von 255.255.0.0 vor (aaO). Dies entspräche einer CIDR = /16 und einem Bereich von 65.534 Adressen bzw. Hosts zwischen 169.254.0.1 und 169.254.255.254. Da würde ich mir schon Gedanken über das Scheunentor machen.

 

Bye.

KM

Share this post


Link to post

Hallo

 

wie ich bereits schrieb die Kamera sieht das Netzwerk bzw den Laptop nicht wenn KIS15 aktiv ist. Ist KIS15 aus klappt alles problemlos.

 

Die Kamera wird dann natürlich in mein "bestehendes" Netzwerk eingebunden bzw soll sie.

 

Ansonsten muss ich hier passen weil ich absolut nicht verstehe was Du meinst

Share this post


Link to post

Hi,

 

wesentlich ist die Frage, ob du eine direkte Verbindung zwischen Notebook und Kamera herstellst (Ad-Hoc-Modus) oder ob die Verbindung über einen WLAN-Router erfolgt. Im letzten Fall sollte es so sein, dass der Router (wenn er als DHCP-Server arbeitet und die IP-Adressen an die Geräte zuweist und die Kamera diese zugewiesene IP akzeptiert) die Kamera in seinen Adressbereich aufnimmt. Dann sollte nicht die Notwendigkeit bestehen, ein 'zusätzliches Subnetz' zu konfigurieren.

 

Wenn das im Ad-Hoc-Modus abläuft und die Angaben im WLAN-Handbuch von Canon korrekt sind, dann hat die Kamera aber eine IP-Adresse aus dem Bereich, der für die Autokonfiguration von IP-Adressen ohne einen DHCP-Server verwendet wird. In diesem Fall würde KIS im besten Fall ein neues WLAN-Netzwerk erkennen und dieses als 'unbekannt' bzw. 'öffentlich' detektieren. Damit sind bestimmte Netzwerkprotokolle, die zur Kontaktaufnahme zwischen den Geräten notwendig sind, verboten.

 

Nächster Versuch: Starte mal mit eingeschaltetem KIS einen Verbindungsversuch zwischen Kamera und Notebook. Dann bitte KIS-Einstellungen --> Schutz --> Firewall --> Link 'Netzwerke' --> es gibt dann möglicherweise zwei eingerückte Einträge mit dem Namen des im Notebook verwendeten WLAN-Adapters --> einer steht auf 'lokal', der andere auf 'unbekannt' oder 'öffentlich', für den Zweiten bitte --> Button [Ändern] --> Netzwerktyp auf 'lokal' ändern.

 

Bye.

KM

post-312412-1426538021_thumb.png

Edited by KleinerMuck

Share this post


Link to post

Hallo KleinerMuck,

 

danke für Deine Tipps. Ich konnte das Problem so lösen das ich den Netzwerktyp des Laptops auf LOKALES NETZWERK umstellte ( von öffentlich ).

Nach Neustart aller Komponenten inkl Router wird die Kamera nun vom Laptop erkannt.

Danke für Deine Hilfe.

 

Gruss und schönes Wochenende

DR.Mabuse

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.