Jump to content

Schulte

Moderators
  • Posts

    1996
  • Joined

Reputation

4062 Excellent

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo @Morrigan66, willkommen. Das in der KTS enthaltene VPN ist eine limitierte Version, praktisch ein Schnupperpaket. Es ist begrenzt auf 300MB Datenverkehr/Tag und Du kannst den Ausgangsserver nicht selbst wählen. Auch der Notausschalter ist nicht inbegriffen. Also kein Ersatz für Deine bisherige Vollversion.
  2. Hallo @user21221, willkommen. Ich bin mir nicht sicher, ob ein deutscher User mit einem gleichen Gerät Deine Frage beantworten kann. Du hast aber auch im englischen Bereich nachgefragt, dort lesen von Zeit zu Zeit die Entwickler mit und Du erhältst da am ehesten eine pasende Antwort. Das kann dann aber noch etwas dauern, auch in Moskau ist Wochenende. Ich hoffe, dass es nicht ganz so dringend ist.
  3. Hi @Error404, Du solltest Dich mit dem Support in Verbindung setzen, bei Lizenzfragen kann nur dieser helfen. Im anderen Thread gab es bislang leider noch keine Rückmeldung. Hast Du Dich mal in Dein My Kaspersky Konto eingeloggt? Eventuell ist da eine Benachrichtigung oder ein Lösungsansatz.
  4. Hallo @Error404, willkommen. Im brasilianischen Forum gab es vor Kurzem die selbe Meldung. Wie lange läuft Deine Lizenz regulär noch?
  5. Hello @MaheshPanth, You can simply enter the KTS key in your Anti-Virus. After activation, the software will ask you if you want to switch to KTS. After that all additional modules will be set up automatically. You do not need to reinstall.
  6. Hello @SystemInfo, your screenshot refers to the installer of the application. It has a valid certificate, but it has not been verified by Kapersky. The application has been classified as trusted according to the information from KSN. The application itself should be 'urbanvpnserv.exe' in the first image in the 'trusted' group. What is the information displayed for this program?
  7. ... ist doch immerhin etwas. Bin gespannt, wie es ausgeht. Am Rechner sollte es dann nicht liegen.
  8. Hi @TP1980, [Offtopic]: Ich kann Deine Gründe sehr gut verstehen. Ich war selbst F1-Fan, die Termine waren fix im Terminplan. Ich habe mich aber dazu entschieden, keine Übertragung mehr zu verfolgen, seit diese ins Pay-TV abgewandert ist. Auch mir ist das keine 30€ monatlich wert. Der Schuldige ist aber der F1-Vermarkter, die Fernseh- und Streaminganbieter müssen dessen überzogene Lizenzen refinanzieren. Seit dem Schumacherhype kann man sich auch keine Eintrittskarten mehr leisten, davor hatte ich einige Rennen vor Ort genossen. Die Geldgier der F1-Macher kann man auch gut an den neuen Veranstaltungsorten erkennen. Traditionsstrecken in Europa fallen weg, neue im arabischen und asiatischen Raum kommen dazu. Moralische Bedenken gibt es nicht, nur das Geld zählt. Daher habe ich persönlich kein Problem damit, wenn sich jemand in eine Übertragung per VPN einklinkt. [/Offtopic] Die englischen Sprachfetzen kommen bei mir nicht vor. Wäre der gesamte Post plötzlich übersetzt, hätte ich vielleicht eine Erklärung. Hast Du in Deinem Browser eventuell einen Online-Übersetzer aktiviert? Da die Forensoftware auf englisch betrieben wird und sich auch so identifiziert, könnte der ins Schleudern geraten. Wenn Du Nachricht vom Support erhältst - gibst Du uns das Ergebnis weiter? Nachtrag: wenn das Problem wieder auftaucht, schalte das VPN mal kurzfristig auf ein anderes Land um und dann wieder zurück. Vielleicht wirst Du dann zu einem "besseren" Exit-Server verbunden.
  9. Hi @TP1980, der Support hat zu prüfen, ob Dein Problem durch das Produkt verursacht wird. Dazu braucht er die Logs. Verbindungen per VPN können immer durch Konflikte mit anderer Software gestört werden, in Deinem Fall halte ich das aber für unwahrscheinlich. Du hast mir sicher mehr Info zur Situation gegeben als dem Support. Hätte dieser gleich mit meinen Überlegungen auf Deine Anfrage reagiert, läge ein "schuld sind immer die anderen" von Deiner Seite nahe. Im deutschen Werbe-TV werden zur Zeit einige VPN-Lösungen vorgestellt. Ist Dir aufgefallen, dass keiner mit der Umgehung des Geoblockings wirbt? Es ist eine Grauzone, alle haben das selbe Problem. PS: falls Du möchtest, kannst Du gerne noch näher auf die beobachtete Übersetzung Deiner Texte eingehen. Was ist Dir wie aufgefallen?
  10. Hi @TP1980, mit den "Streamingseiten" meinte ich in diesem Fall ORF und SRF. Es gibt Seiten, die die Nutzung von VPNs zur Umgehung des Geoblockings explizit in den Nutzungsbedingungen verbieten. Ich denke da an die Großen aus den USA. Bei denen hast Du (egal mit welchem VPN) kaum eine Chance, wenn sie das konsequent umsetzen. Das ist aber nicht als Diskriminierung zu betrachten, sondern die Rechte an einem Film (oder der F1-Übertragung) beziehen sich immer auf eine streng begrenzte Region. Kannst Du das nicht gewährleisten, bekommt die Rechte beim nächten mal ein Anderer. Wie es bei Deinen beiden Anbietern aussieht, kann ich nicht sagen. Aber sicher wird auch bei denen ständig weiterentwickelt. Da Du auch mit einem Mitbewerberprodukt nicht erfolgreich warst, wurde eventuell in letzter Zeit etwas "verbessert". Für mich liegt der Hauptzweck eines VPNs jedoch bei der relativen Anonymisierung. Z. B. geht es meinen Provider nichts an, welche Seiten ich besuche. Die DNS-Anfragen laufen verschlüsselt an ihm vorbei, so wird auch ein Man-in-the-middle-Angriff erschwert. Seiten, die ich nur mal kurz zum Schauen aufrufe, bekommen eine IP-Adresse, die tausende Andere schon genutzt haben. Die MAC meines Rechners ist nur dem VPN-Anbieter bekannt, somit kann auch damit kein Profil zugeordnet werden. Das Umgehen von Geoblocking (wenn es funktioniert) ist für mich nur ein angenehmer Nebeneffekt.
  11. Hallo @TP1980, das F1-Rennen ist leider gelaufen, Nachstellen ist jetzt nicht mehr möglich. zum VPN: Jeder Webseitenanbieter hat zum Einen die Möglichkeit, Deine IP und damit das Herkunftsland festzustellen. Benutzt Du ein VPN, gibt es für den Betreiber zusätzliche Möglichkeiten, das festzustellen. Es gibt Datenbanken mit allen bekannten VPN-Exit-IPs, die u. a. auch gegen Spamming in Foren genutzt werden. Hat der VPN-Betreiber zusätzliche neue IPs eingerichtet, funktioniert das oft nur kurzfristig. Da IPv4-Adressen kaum noch gehandelt werden entsteht hier ein zusätzliches Problem, auf das Du auch schon aufgelaufen bist: neue IPs werden oft dem falschen Land zugeordnet. Ich sehe im GUI oft "Frankfurt/Main", bei einer externen Auflösung wird mein Rechner in Tschechien oder einem anderen Land (woher der IP-Block eventuell ursprünglich herstammt) verortet. Da sind dann die Resolver nicht auf dem aktuellen Stand. zum F1-Streaming: das F1-Marketing hat sehr rigorose Verträge, wer die Übertragungsechte wie und wo erhält. Ich kann mir vorstellen, dass ORF VPN-Nutzer möglichst aussperrt, bei SRF bekommst Du evtl. ein bandbreitenreduziertes "Schnupperangebot". Vielleicht kannst Du auf den Streamingseiten etwas darüber finden, wie "VPN-Kunden" behandelt werden. Da gibt es sicher auch noch zusätzlich einen gesetzlichen Rahmen.
  12. Hi @Jimbo, if Kaspersky is not active, Windows Defender could be responsible. When accessing the router, your browser also checks the certificate. A more precise tip is unfortunately difficult.
  13. Hello @Jimbo, to disable Kaspersky completely, you need to disable loading at system startup and then reboot the computer. If you use 'Pause Protection', some system drivers are still active.
  14. Hi @MonsterMMORPG, to me it looks like they sold you a non-legal key. If the support doesn't help because the key is used on too many devices, that strengthens the suspicion. In this case only gittigidiyor can help. Complain and ask for a replacement or refund.
  15. This is an interesting case. As already mentioned, please contact the support. If everything is okay with the license, they will help you. If there is a problem with it, you have to contact the seller on Ebay.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.