Jump to content
Sign in to follow this  
Alex1992

MSN geht wegen der KIS firewall nicht

Recommended Posts

Wie schon beschrieben, geht bei mir das Windows Live nicht, da wahrscheinlich die Firewall einige Ports blockiert. Denn immer wenn ich mich anmelden will, kommt eine Fehlermeldung (Siehe Anhang).

 

http://www.windowslivehelp.com/solution.as...5b-fafabe2f05e7

 

 

Bei einem Punkt steht, das ich bei meiner FW den Port 443 freischalten soll. Aber wie mache ich das genau?

 

Bin dankbar für jede Antwort

Share this post


Link to post
Bei einem Punkt steht, das ich bei meiner FW den Port 443 freischalten soll. Aber wie mache ich das genau?
Sind die restlichen Punkte schon abgearbeitet? Wenn Du KIS komplett abschaltest - geht dann?

Share this post


Link to post

Wenn KIS noch mit den Standard-Einstellungen arbeitet, dann wird auch der TCP-Port 443 (SSL, https) automatisch für vertrauenswürdige Programme freigegeben.

 

Möglichkeit: Die Untersuchung von SSL-Traffic ist in KIS aktiviert und deshalb bekommt WindowsLive Zertifikat-Probleme.

Guck mal hier nach: Hauptfenster -> Einstellungen -> erweiterte Einstellungen (dieses beige-farbene Umzugs-Karton-Icon in der linken Spalte) -> Netzwerk -> "Untersuchung geschützter Verbindungen" -> Ist da ein Häkchen bei "Geschützte Verbindungen untersuchen"? Wenn ja: Entfernen und nochmal nen Login beim Messenger versuchen.

Edited by Scheinweltname

Share this post


Link to post
Sind die restlichen Punkte schon abgearbeitet? Wenn Du KIS komplett abschaltest - geht dann?

 

Ja, dann geht Windows Live wieder normal.

 

 

Möglichkeit: Die Untersuchung von SSL-Traffic ist in KIS aktiviert und deshalb bekommt WindowsLive Zertifikat-Probleme.

Guck mal hier nach: Hauptfenster -> Einstellungen -> erweiterte Einstellungen (dieses beige-farbene Umzugs-Karton-Icon in der linken Spalte) -> Netzwerk -> "Untersuchung geschützter Verbindungen" -> Ist da ein Häkchen bei "Geschützte Verbindungen untersuchen"? Wenn ja: Entfernen und nochmal nen Login beim Messenger versuchen.

 

hab ich gemacht und jetzt geht es. Aber was ist nun mit den anderen geschützten Verbindungen? Ich meine, ob es ein Risiko wäre, diese Verbindungen nicht zu überwachen :unsure:

Share this post


Link to post
Aber was ist nun mit den anderen geschützten Verbindungen? Ich meine, ob es ein Risiko wäre, diese Verbindungen nicht zu überwachen :unsure:

hoffe doch, dass es kein großes Sicherheitsrisiko ist; ich hatte das noch nie aktiviert. Immerhin überprüfen Programme wie Thunderbird oder Browser in der Regel selbst die Gültigkeit von Zertifikaten; und ich persönlich halte es für überflüssig, SSL-gesicherte Verbindungen mit gültigem Zertifikat zu untersuchen.

 

Aber was sagen die Mods dazu? SebastianLE? JanRei?

 

Share this post


Link to post
hoffe doch, dass es kein großes Sicherheitsrisiko ist...

 

Ist standardmäßgig nicht aktiviert und meiner Meinung nach kein Sicherheitsrisiko - aber auf jedem Fall ist die Aktivierung dieser Option eine Problemquelle.

 

Sichere Verbindungen beruhen auf einer Zertifikatsverschlüsselung - das auf Empfängerseite geprüft wird. Um solche Verbindungen dann überhaupt untersuchen zu können müssen die wenigen AVs die solch eine Option bieten das Zertifikat durch ein eigenes Fake-Zertifikat austauschen. Anwendungen (Bsp.: Firefox, Thunderbird) und Anbieter (Bsp.: Ebay) die jedoch selbst hohe Sicherheitsansprüche haben und sich an die Vorgaben halten lassen sich durch solch ein gefälschtes Zertifikat (oft) nicht austricksen und es kommt zu einer Fehlermeldung. Zurecht.

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.