Jump to content

Nobuk

Members
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

About Nobuk

  • Rank
    Candidate
  1. @HeinzNeu Ich schließe mich mal dem Tenor meiner Vorredner an. Von einem "Advanced Member I" hätte ich mehr Eigenverantwortung erwartet, und nicht, dass er alles auf die Filehoster und das Antivirenprogramm schiebt. 1. Du willst das Bios deiner Grafikkarte mit einem dubiosen Programm aus noch dubioseren Quellen flashen, welches nicht vom Hersteller der Grafikkarte stammt ? Schon mal überlegt, was ist wenn da was schief geht, und du plötzlich vor einem schwarzen Bildschirm sitzt, weil du durch die Aktion dein Grafikkarte "geschrottet" hast ? 2. Es ist mir auch schon passiert, dass ich auf Filehoster-Seiten gelangt bin, auf denen man vor lauter "Download"-Buttons nicht weiß, welcher der richtige ist. Da bin ich dann ganz schnell wieder verschwunden und such' mir 'ne andere Quelle, anstatt mir irgendwas runterzuladen, von dem ich nicht weiß was es ist. 3. Was willst du dir für "Mediaplayer-Codecs" runterladen ? Etwa für die " Mediaplayer" für die man zusätzlich auch noch Download-Buttons auf den Filehoster-Seiten findet ? Da sagt einem doch der gesunde Menschenverstand, dass das nichts vernünftiges ist. 4. Zum Thema Mediaplayer im allgemeinen: a ) Windows selbst hat doch einen Mediaplayer für Musik und Videos. b ) Wem der nicht reicht, der nimmt den VLC-Mediaplayer und ist für fast alles gerüstet, der braucht auch keine separaten Filter und Codecs. c ) Spezialisten können z. B. auch den "Media Player Classic Homecinema" mit zusätzlichen Filtern und Codes installieren. Bei mir läuft dieser Player zusammen mit folgenden Filtern und Codecs: LAV-Filter, madVR, Haali Media Splitter und xy-VSFilter. Diese Programm bekommt man alle direkt auf den Seiten der Programmierer und muss sich nicht mit irgendwelchen Filehostern rumschlagen. Von der Verwendung von Codec-Packs wie z. B. dem "CCCP Codec-Pack" würde ich abraten, da diese a ) meisten nicht immer die aktuellsten Codecs enthalten b ) meisten mehr installieren als man braucht, und c ) man wenn ein Codec veraltet ist, man gleich das ganze Codec-Pack deinstallieren und durch die neue Version des Packs ersetzen muss (wenn es denn eine gibt). Wenn man die entsprechenden Codes und Filter einzeln installiert hat, braucht man nur den veralteten selbst zu ersetzten @grindler23 Bei der Verwendung der LAV-Filter muss man nicht ALLE Codecs vom PC entfernen, sondern nur solche, die nachträglich, z. B. bei der möglichen Verwendung der erwähnten Codec-Packs installiert wurden. Die Codecs, die von Windows während der Einrichtung installiert wurden, können auf dem Rechner bleiben. Zur Deinstallation eines solcher Codecs sollte es eigentlich auch eine entsprechende Programmfunktion geben.
  2. Gelbes Dreieck mit Ausrufezeichen kommt bei meinem Kaserpsky Antivirus 2014, wenn der Schutz angehalten ist. Ich weiß jetzt nicht wie's bei der Internet Security ist (und ob du die hast), aber check mal ob 1. Unter "Einstellungen" -> "Allgemein" -> "Automatischer Start" der Haken bei "Kaspersky Anti-Virus beim Hochfahren des Computers starten (empfohlen)" gesetzt ist. 2. Unter "Leistung" -> "Computerressourcen" bei "Beim Hochfahren Ressourcen für das Betriebssystem freigeben" ein Haken ist, wenn ja diesen entfernen.
  3. Warum zum Teufel kann ich hier meine eigenen Beiträge nicht editieren ? So eine Funktion habe ich hier nicht gefunden und selbst die Hilfe-Funktion des Forums gibt hierüber keine Auskunft (ich habe jedenfalls auch da nichts zu diesem Thema entdecken können) Und warum sind hier in einem DEUTSCHSPRACHIGEN Forum einige Buttons ENGLISCH beschriftete z. B. TOP,QUOTE, REPLY, FASTREPLY und ADDREPLY? Nun zur Sache: Es soll im Thread natürlich KAV = Kaspersky Anti Virus heißen und nicht KAS, bin da mit Kaspersky Anti Virus und Kaspersky Internet Security etwas durcheinandergekommen. Man sieht, nicht nur Kaspersky ist unvollkommen ! Schade das man den Fehler als mündiger, hier im Forum angemeldeter User scheinbar nicht mehr selbst berichtigen kann.
  4. Ich führe jeden Tag zur Sicherheit auch noch ein manuelles Update von KAV 2014 aus, und dabei ist mir aufgefallen, das die Zahl der heruntergeladenen Virensignaturen in den letzten Tagen ab- statt zugenommen hat !! Lag die Zahl der Signaturen Anfang der Woche noch deutlich über 6000000 so sind es heute nur noch 5889112. Warum ist das so ? Werden hier Signaturen von Kaspersky wieder entfernt, damit Viren nicht mehr erkannt werden und so unerkannt auf die PC' s der Anwender gelangen ? Wird dann später die Signatur von Kasperky wieder eingefügt, und der Kunde startet einen Suchlauf, wird der Virus auf magische Weise gefunden und der Kunde ist erstaunt wie toll doch das Antivirenprogramm funktioniert. Schaft hier Kaspersky so möglicherweise selbst eine Daseinsberechtigung für ihr Programm ? Überhaupt scheint es mit Informationen über Programmupdates schlecht auszusehen. Beispiel Aktivitätsmonitor (siehe hier) http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=271458 Hier gab es (still und leise natürlich) ein Update, welches fehlerhaft war, und deshalb (ebenfalls still und leise) von Kaspersky wieder entfernt wurde. Dem Kunden wurde davon nichts mitgeteilt, und ich habe davon auch nur erfahren weil ich im oben genannten Thread nachgefragt habe (siehe Seite 7 des Threads). Nun gab es ja wohl Mitte der Woche wieder eine Update des Aktivitätsmonitors, und der Kunde hat auch diesmal wieder nichts davon erfahren, obwohl ja laut des genannten Threads ein gravierendes Problem beim DVD-brennen bestand. Ist aber auch verständlich, da in diesem Thread schon lange keine Aktivität von Usern stattfand, da diese vielleicht alle auf andere Antivirenprogramme umgestiegen sind, oder halt beim Brennen den Aktivitätsmonitor deaktivieren, eine Teil des Schutzes so ausschalten und den Sinn und Zweck eines Antivirenprogramms ad absurdum führen, vor allem wenn sie nach dem Brennen vergessen, den Aktivitätsmonitor wieder einzuschalten. Warum sollte Kaspersky deshalb die Leute informieren, wenn es auch so geht ?
  5. Sehr geehrtet Herr Schulte, ohne Sie jetzt beleidigen zu wollen, aber wenn Sie so testen wie Sie meine Beiträge lesen dann gute Nacht ! Ich habe nirgendes geschrieben das ich mit "Roxio" brenne (ich kenne das Programm noch nicht mal) sondern mit NERO !!! Und warum soll ich froh sein wenn ich eine Programmdatei besitzte, die von Kaspersky als "fehlerhaft" eingestuft und wieder zurückgezogen wird, nur weil die Software bei mir im Moment einwandfrei läuft ? Wer weiß ob nicht später vielleicht doch Störungen durch diese Datei entstehen ? @JanRei Danke für die Info ! Kaspersky darf sich aber nicht wundern, wenn sie die Versionsnummern von DLL-Datein scheinbar einfach so "Frei Schnauze" vergeben und die Kunden erst auf Nachfrage informieren, was es mit diesen auf sich hat und welche Version sie nun besitzen.
  6. Was geht denn bei Kaspersky ab ? Erst bringen sie ein Produkt auf den Markt, das die Funktion einer anderen Software (Nero) stark beeinträchtig, dann brauchen sie über 6 Monate um das Problem zu lösen, und dann hat diese Lösung, obwohl doch von Betatestern getestet ( siehe hier: http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=290830 ) wieder einen Fehler und wird zurückgezogen. FRAGE: WANN EROLGT DEN DIE ÄNDERUNG AUF DIE FEHLERFREIE VERSION FÜR DIE ANWENDER ? Habe gerade eben noch mal ein Update gefahren und meine Datei klavasyswatch.dll ist immer noch die Version 2.3.5.1615 die ja angeblich fehlerhaft ist und nicht die fehlerfreie Version 2.3.5.831 wie im letzten Post im obigen Link beschrieben. BEKOMMEN ALSO NUR DIE BETATESTER WIEDER DIE ALTE VERSION UND BLEIBEN DIE NORMALEN ANWENDER AUF DER FEHLERHAFTEN DATEI SITZEN ? WIE ZUM TEUFEL KOMME AUCH ICH NORMALUSER WIEDER AN DIE FEHLERFREIE VERSION DES AKTIVITÄTSMONITORS (klavasyswatch.dll - Version 2.3.5.831) WENN DIE BIS JETZT, FREITAG, DEN 11.04.2014 - 21 Uhr 55 - NICHT ÜBER DIE UPDATE-FUNKTION VERTEILT WIRD ? Sorry für die Großschreibung, aber langsam fühle ich mich von der Firma Kaspersky verarscht und drücke deshalb so meinen Unmut aus. Scheinbar scheint Kaspersky den größten Teil ihres Geldes nicht mehr in die Softwareentwicklung zu stecken, sondern an Ferrari zu überweisen, damit diese ein paar Kasperskyaufkleber auf ihren Formel 1 Autos anbringt (Die dadurch aber auch nicht fehlerfrei werden)
  7. Ist schon komisch, erst wird sich 7 Seiten lang darüber aufgeregt, dass das Brennen von DVDs so lange dauert, aber wenn das Problem scheinbar gelöst zu sein scheint kann hier keiner (auch kein Moderator) mal Rückmeldung geben, ob das Problem mit dem Aktivitästmonitor nun wirklich gelöst wurden, oder ob ich einfach nur Glück beim Brennen meiner CD hatte. Ich habe selbst noch nicht weiter getestet, da ich im Moment nichts zu brennen habe, und ich meine DVD-Rohlinge nicht "verpulvere" nur um zu sehen, ob die Firma Kaspersky nach nunmehr über 6 Monaten einen Fehler in ihrem Programm behoben hat.
  8. Scheint ja gestern ein Update für den Aktivitätsmonitor gegeben zu haben. Die Datei klavasyswatch.dll (Das ist doch der Aktivitätsmonitor ?) hat jetzt die Versionsnummer 2.3.5.1615. Konnte es noch nicht ausgiebig testen, habe heute nur eine CD mit NERO gebrannt, und das lief trotz eingeschaltetem Aktivitätsmonitor mit der normalen Geschwindigkeit. Mal sehen wie es aussieht, wenn ich eine DVD brenne. Hoffentlich ist das nervige Problem mit der Geschwindigkeit jetzt behoben.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.