Jump to content
Sign in to follow this  
Bernhard

8.0.0.268

Recommended Posts

gehe unter update und unten links findest du "reports".

 

Siehe hier

 

@bitdefender-rest: ty

 

 

Share this post


Link to post
ich glaube es sind zu viele report links:

:dash1: Du hast Recht. Den Link da unten habe ich bsiher immer nur genutzt um später nochmal die Sicherheitswarnungen mir angucken zu können. Für den Updaereport habe ich immer den anderen Link genutzt ;).

 

Share this post


Link to post
Ist es möglich, daß KIS zur Anzeige des Reports auf die Mithilfe von Windows angewiesen ist und ZIP-Dateien nicht mit der eigenen Routine entpackt/anzeigt?

Für Win fehlt jedoch die Verknüpfung ZIP->Anwendung. Dann könnte man das Problem reduzieren auf eine nicht vorhandene Fehlermeldung wie "ZIP-Datei kann nicht geöffnet werden". Bei Installation wird auf jeden Fall nicht gemeckert, daß hier was fehlt.

Ja, das ist durchaus möglich - soweit ich das sehe, fordert KIS Windows einfach auf, das Archiv zu öffnen. Unter Windows XP sollte das auch immer funktionieren, denn wenn kein spezielles Programm zum Öffnen solcher Archive installiert ist, greift Windows eben auf die eigenen Funktionen zurück.

 

Meiner Meinung nach könnte das neue Verfahren zum Sammeln von Systeminformationen noch ein bisschen Feinschliff bezüglich Benutzerfreundlichkeit vertragen. So wären an manchen Stellen Erfolgs- oder Fehlermeldungen vielleicht ganz sinnvoll.

Edited by JanRei

Share this post


Link to post

Wobei hier wohl nicht das anzeigen sondern vielmehr das packen der Dateien das Problem sein dürfte, da kein Packer existiert.

 

Share this post


Link to post
Wobei hier wohl nicht das anzeigen sondern vielmehr das packen der Dateien das Problem sein dürfte, da kein Packer existiert.

OT

Doch! Zumindest unter Windows XP existiert "Iexpress 2.0", welches übrigens ein super tool ist. :)

 

%windir%\System32\iexpress.exe

Edited by TwinBit

Share this post


Link to post
Wobei hier wohl nicht das anzeigen sondern vielmehr das packen der Dateien das Problem sein dürfte, da kein Packer existiert.

 

Hi Versus,

 

ich habe mein winrar deinstalliert und in der Regitrierung alles was winrar hieß gelöscht. (und das war nicht wenig).

Der Assistent produziert die Zip Datei, kann man ja programmieren.

und hier ist sie:

 

 

 

Diese Zip-Datei liegt in C;\Dokumente un Einstellungen\All users\Anwendungsdaten\Kasprsky Lab\AVP8\Data\AVZ\Sysinfo.zip

 

Diese Datei kann man nicht löschen, sie ist fest mit KIS "verdrahted". Wenn man KIS8 deinstalliert, gibt es diese Zip-Datei nict mehr.

 

Karina

Share this post


Link to post
ich glaube es versucht den alten v7 treiber zu deinstalliren bevor es den neuen installieren will. gibt es irgendwo ein zeichen von klim5 in der registry oder als dateien?

 

Hallo Lucian,

 

 

ich habe mal die Klim5.sys unter Kis7 und unter KIS8 verglichen. Beide haben die VersionsNr 6.1.26.0

 

Bei KIS7 liegt die Datei unter C:\rogramme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security7.0\KLIMX86 , bei der 8ter Version ist es identisch, nor geißt es da

.....Security2009\....

 

Karina

Share this post


Link to post

Hallo an alle, schönen guten Tag.

 

"Gathering system information" hat die ZIP-Datei tatsächlich angelegt.

Wie vermutet kann ein "nacktes" WIN2k diese Datei nicht öffnen. Habe also 7Z (hatte ich als erstes zur Hand) installiert, das sich nun brav öffnet und die zwei enthaltenen Dateien aufführt wenn "View" geklickt wird.

Hier sehe ich also Handlungsbedarf von Seiten Kaspersky, KIS/KAV sollte bei der Installation wenigstens melden, daß dieses Feature ohne zusätzliches Fremdprogramm zumindest bei WIN2k nicht verfügbar ist. (Ich gehe mal davon aus, daß WIN2k auch weiterhin noch unterstützt wird.)

Ich finde übrigens interressant, daß KIS einige seiner eigenen Dateien als Keylogger erkennt, wurde aber soweit ich weiß schon angesprochen.

 

Soweit zum alten Problem.

 

Dafür hat das heutige Update ein neues gebracht: ohne Abschalten der Firewall ist kein Internetzugriff mehr möglich. Die Symptome sind die selben wie bei der .236, hier von karina beschrieben: http://forum.kaspersky.com/index.php?showt...st&p=550773

 

Werde jetzt mal das System komplett neu aufsetzen, mal sehen was passiert, schaue dann auch mal nach dem vermeintlichen Installationsfehler.

 

Gruß Schulte

 

EDIT: beim neuen Problem meine ich vor allem die Passage mit "XPCOMEventreceiver,exe kann nicht beendet werden".

 

Edited by Schulte

Share this post


Link to post
"Gathering system information" hat die ZIP-Datei tatsächlich angelegt.

Wie vermutet kann ein "nacktes" WIN2k diese Datei nicht öffnen. Habe also 7Z (hatte ich als erstes zur Hand) installiert, das sich nun brav öffnet und die zwei enthaltenen Dateien aufführt wenn "View" geklickt wird.

Hier sehe ich also Handlungsbedarf von Seiten Kaspersky, KIS/KAV sollte bei der Installation wenigstens melden, daß dieses Feature ohne zusätzliches Fremdprogramm zumindest bei WIN2k nicht verfügbar ist. (Ich gehe mal davon aus, daß WIN2k auch weiterhin noch unterstützt wird.)

Ich finde übrigens interressant, daß KIS einige seiner eigenen Dateien als Keylogger erkennt, wurde aber soweit ich weiß schon angesprochen.

Bezüglich des Sammelns von Systeminformationen habe ich im englischen Forum den Entwicklern ein paar Vorschläge unterbreitet. Soweit ich weiß, wird Version 8.0 weiterhin Windows 2000 unterstützen.

 

Ich finde übrigens interressant, daß KIS einige seiner eigenen Dateien als Keylogger erkennt, wurde aber soweit ich weiß schon angesprochen.

Die Keylogger-Erkennung wurde erst in der letzten öffentlichen Test-Version (8.0.0.259) hinzugefügt und funktioniert noch nicht immer wie gewünscht. Ich denke, dass dies den Entwicklern bekannt sein sollte. (Ich habe bis jetzt übrigens noch keine Keylogger-Meldung erhalten.)

 

Dafür hat das heutige Update ein neues gebracht: ohne Abschalten der Firewall ist kein Internetzugriff mehr möglich. Die Symptome sind die selben wie bei der .236, hier von karina beschrieben: http://forum.kaspersky.com/index.php?showt...st&p=550773

 

EDIT: beim neuen Problem meine ich vor allem die Passage mit "XPCOMEventreceiver,exe kann nicht beendet werden".

Ich habe mir heute zu Testzwecken auch ein Windows-2000-System installiert und kann diese Beobachtungen bestätigen - sie wurden im englischen Forum berichtet.

 

Share this post


Link to post

Hi,

ich sehe nicht ganz den Handlungsbedarf,

a. wird die sysinfo nur für die beta tester oder den entwicklern momentan gebraucht.

b. bei stable version wird die sysinfo auch nur vom support benötigt

 

Wie auch sind mehrere Schnittstellen geplant wie die sysinfo ausgewertet werden kann, z.B. wird der GSI Parser auch angepasst in der man diese dann auch als Endnutzer auswerten lassen kann.

Aber alles noch in der mache.

In wie weit sysinfo und kavlog nun wirklich in der endgültigen version bleiben ist bis heute noch nichtgeklärt. da diese tools eigentlich vom enduser nicht benötigt werden, sondern nur von den Entwicklern, beta testern und support.

Mal sehen was noch kommt.

Genau Infos gibt es dazu leider noch keine.

 

Gruß

Carsten

 

P.S. ich finde so oder so gehören die ganzen tools der kis 8 in ein extra menü und nicht irgendwo "hinten" dran immer. Ein Menü Utilitys wäre echt nett ;)

Share this post


Link to post

Nun, ich weiß nicht, wie das Ganze später mal aussehen soll. Aber in der momentanen Situation, von der ich ja ausgehen muss, sehe ich durchaus Handlungsbedarf. Schließlich sind diese Sachen recht offensichtlich in die Benutzeroberfläche integriert, deshalb müssten die Sachen schon mit Rücksichtnahme auf normale Anwender gestaltet werden. Meiner Meinung kann man sich dann nicht so einfach rausreden, dass die Funktionen gar nicht für reguläre Anwender gedacht waren. Vielleicht sollte man solche Profi-Tools gesondert und mit entsprechenden Hinweisen unterbringen. (Ich bin ja eigentlich schon gespannt, wie viele Anwender die vereinfachte Möglichkeit - Trace Logs - nutzen werden, um sich die Festplatte voll zu schreiben... ;))

 

Share this post


Link to post

Hallo JanRei,

 

Keyloggermeldungen im laufenden Betrieb habe ich auch noch keine erhalten, habe sie in der avz_sysinfo.html gefunden.

 

post-77769-1204620119_thumb.jpg

 

Gruß Schulte

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hätte noch eine Frage:

die Links auf der Seite "Support" werden unterschiedlich behandelt. Für "Technical Support Service", "User Forum" und "Online courses" (alle "http://...") wird der Default-Browser verwendet. "Personal Cabinet" und "Create Request" (https://...) werden nur mit IE geöffnet. Hat das einen bestimmten Grund?

 

Gruß Schulte

Share this post


Link to post

Soweit ich weiß, hat AVZ keine "Weiße Liste", weshalb auch Dateien von KAV/KIS als verdächtig eingestuft werden. Vielleicht wird so etwas später noch hinzugefügt.

 

Beim Öffnen des Personal Cabinets überträgt KAV/KIS die im Programm hinterlegte Kundennummer und das dazugehörige Passwort, damit sich der Benutzer nicht erst anmelden muss. Wenn ich es richtig verstanden habe, hat man dieses Verfahren über den Internet Explorer gewählt, um das Abgreifen dieser Daten mit Hilfe von Paketsniffern zu erschweren.

 

Ist es dir inzwischen gelungen, den Fehler im Zusammenhang mit der klim5.sys näher einzugrenzen? Im englischen Forum hat jemand von Kaspersky gemeint, der Ablauf der Installation wäre korrekt.

Share this post


Link to post
Ist es dir inzwischen gelungen, den Fehler im Zusammenhang mit der klim5.sys näher einzugrenzen?

 

Hallo JanRei,

 

System ist noch nicht neu aufgesetzt, bislang kann ich nur sagen, daß (bei mir) bei Ausführung der Reparaturfunktion, also bei richtig installierter V8, der selbe "Fehler" auftritt.

 

Gruß Schulte

Share this post


Link to post
Ist es dir inzwischen gelungen, den Fehler im Zusammenhang mit der klim5.sys näher einzugrenzen? Im englischen Forum hat jemand von Kaspersky gemeint, der Ablauf der Installation wäre korrekt.

 

Hallo JanRei und Schulte,

 

bei mir sieht die Installation so aus,

 

!,

 

2.

 

Da muss man nichts mehr "suchen". Bei 1, auf OK drücken und bei 2. auf öffnen.

Ich arbeite ja mit ACRONIS und habe diese Version sechs mal Intalliert, sodaß keine KAV,KIS Ordner auf dem Rechner waren.

Karina

 

@Schulte

Die Sache mit dem IE bei Personal Cabinet, ist ja auch in allen früheren Versionen enthalten

 

Bleibt bei Dir beim Fullscan der Scan auch irgenwann unwiederruflich stehen? Im englischen Forum habe ich was vo Stillstand bei 16% gelesen.

Bei mir hört es schon früher auf :icon20:

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo karina,

 

so wie es aussieht, hast Du den selben "Fehler" wie ich. Bei Dir scheint jedoch der Ordner "Kaspersky Internet Security 7.0/KLIMX86" vorhanden zu sein. Stammt wohl von einer älteren Installation, die Du mit auf dem Image hast (zumindest in Teilen). Wenn du auf ein "jungfräuliches" System installierst, ist der Ordner jedoch nicht vorhanden und Du musst per Hand "... 2009/KLIMx86" auswählen, da die "klim5.sys" nur dort vorhanden ist.

 

@JanRei

man versucht ja immer zuerst die einfache Lösung. Also V8 deinstalliert, Neustart, kavremover KIS7 (hat was gefunden, kann ja aber auch von V8 stammen), Neustart -> selbes Ergebnis.

 

Das Posting von karina nährt meinen Verdacht, daß bei Kaspersky im Inst. Script für W2k irgendwo eine Pfad-Variable vergessen wurde.

 

@ karina

Fullscan-Ergebnis folgt demnächst, habe bisher nur meine zweite W2k-Partition überprüft, das aber ohne Fehler.

EDIT: mein Testrechner ist nur ein PIII 1GHz, dafür mit drei gut gefüllten Festplatten, eben mal kurz ein Fullscan daurt mir einfach zu lang.

 

Gruß Schulte

 

 

Edited by Schulte

Share this post


Link to post

Es kann durchaus sein, dass irgendwo ein Fehler bei der Installation ist - nur ist es etwas schwierig, da weder ich noch der Mitarbeiter von Kaspersky das Verhalten reproduzieren kann.

 

Könntet ihr versuchen, einen Installationsversuch mitzuloggen, bei dem das Problem auftritt? Vielleicht können wir dann den Fehler finden. Ruft dazu die Installation mit folgendem Befehl auf (Pfade bitte vorher anpassen):

msiexec /i C:\kis.en.msi /l*v C:\setup.log

Share this post


Link to post
Hallo karina,

 

so wie es aussieht, hast Du den selben "Fehler" wie ich. Bei Dir scheint jedoch der Ordner "Kaspersky Internet Security 7.0/KLIMX86" vorhanden zu sein. Stammt wohl von einer älteren Installation, die Du mit auf dem Image hast (zumindest in Teilen). Wenn du auf ein "jungfräuliches" System installierst, ist der Ordner jedoch nicht vorhanden und Du musst per Hand "... 2009/KLIMx86" auswählen, da die "klim5.sys" nur dort vorhanden ist.

 

@JanRei

man versucht ja immer zuerst die einfache Lösung. Also V8 deinstalliert, Neustart, kavremover KIS7 (hat was gefunden, kann ja aber auch von V8 stammen), Neustart -> selbes Ergebnis.

 

Das Posting von karina nährt meinen Verdacht, daß bei Kaspersky im Inst. Script für W2k irgendwo eine Pfad-Variable vergessen wurde.

 

@ karina

Fullscan-Ergebnis folgt demnächst, habe bisher nur meine zweite W2k-Partition überprüft, das aber ohne Fehler.

EDIT: mein Testrechner ist nur ein PIII 1GHz, dafür mit drei gut gefüllten Festplatten, eben mal kurz ein Fullscan daurt mir einfach zu lang.

 

Gruß Schulte

 

 

Hallo Schulte,

 

Ordner sind keine vorhanden, habe alles per Hand durchsucht und gelöscht und nach jeder der vielen Installationen wieder nachgeschaut.

Was ich überhaupt nicht verstehe, wenn man schon ein jungfreuliches Betriebssystem hat, wäre doch interessant zu wissen, wie sich KIS2009 anstellt.

 

Übrigens hat der Fullscan jetzt seiene 100% erreicht. :bravo: Die Pause seit dem 1.März hat dieser Version offenbar gut getan. Nach dem heutigen Update

musste ich einmal den Rechner neu starten.

 

Karina

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo JanRei,

setup.log ist per PM unterwegs. "Fehler" ist wieder aufgetreten.

Was mir aufgefallen ist: nach deinstallieren V8+Neustart wieder kavremover ausgeführt, hat was gefunden, -> Neustart. Zur Sicherheit nochmals kavremover: wiederum was gefunden und angeblich entfernt. Neustart. Spielchen scheint endlos weiterzugehen (KAV6, KAV7, KIS6, KIS7 - alles ausprobiert, alles fündig). Hatte nach dem sechsten Mal keine Lust mehr darauf und habe KIS8 installiert.

Ich denke, ich sollte doch mal alles neu machen, evtl. komme ich morgen dazu.

 

@karina:

ich kann nur sagen: seltsam :blink:

 

Gruß Schulte

 

Share this post


Link to post
Hallo JanRei,

setup.log ist per PM unterwegs. "Fehler" ist wieder aufgetreten.

Was mir aufgefallen ist: nach deinstallieren V8+Neustart wieder kavremover ausgeführt, hat was gefunden, -> Neustart. Zur Sicherheit nochmals kavremover: wiederum was gefunden und angeblich entfernt. Neustart. Spielchen scheint endlos weiterzugehen (KAV6, KAV7, KIS6, KIS7 - alles ausprobiert, alles fündig). Hatte nach dem sechsten Mal keine Lust mehr darauf und habe KIS8 installiert.

Ich denke, ich sollte doch mal alles neu machen, evtl. komme ich morgen dazu.

 

@karina:

ich kann nur sagen: seltsam :blink:

 

Gruß Schulte

 

Hi Schulte,

das nächste 8ter Build werde ich auf der V82009 installieren,

Karina

Share this post


Link to post

Hi karina,

 

ich hatte vorher (ab .236) auch schon die 8-er drauf. Wollte beim letzten Mal einfach "drüberbügeln", hat KIS aber nicht zugelassen. Das Seltsame ist ja, daß die ersten 8-er auch noch in Verz "...8.0" installiert wurden (jetzt ...2009). Hatte auch da schon die Nachfrage nach "...7.0", also warum jetzt nicht nach "...8.0"? Da ja wohl keiner den Fehler? nachvollziehen kann, mache ich morgen mal w2k auf dieser Startpartition neu drauf, vielleicht ist die "Seuche" dann weg.

 

Gruß Schulte

Share this post


Link to post
Es kann durchaus sein, dass irgendwo ein Fehler bei der Installation ist - nur ist es etwas schwierig, da weder ich noch der Mitarbeiter von Kaspersky das Verhalten reproduzieren kann.

 

Könntet ihr versuchen, einen Installationsversuch mitzuloggen, bei dem das Problem auftritt? Vielleicht können wir dann den Fehler finden. Ruft dazu die Installation mit folgendem Befehl auf (Pfade bitte vorher anpassen):

msiexec /i C:\kis.en.msi /l*v C:\setup.log

 

Hallo JanRei,

 

hast Du mein Post #845 gelesen? Das ist noch nicht perfekt, aber man muss niicht mehr suchen.

 

Ich habe gerade die Vr.8 nach 4 Stunden verlassen, aber ich gehe jetzt wieder zurück und werde die Installation mitlogen.

 

(aber zuerst muß ich mit dem Hund raus)

 

Karina

Share this post


Link to post

Hm, ich habe diverse Sachen versucht, aber ich erhalte während der Installation keine Nachfragen wegen angeblich fehlender Dateien. Auch habe ich vorher Version 7.0 MP1 installiert und wieder deinstalliert, aber trotzdem läuft die Installation normal durch.

 

Die Log-Datei von Schulte habe ich durchsucht, aber keinen Hinweis darauf gefunden, dass ein Zugriff auf das Verzeichnis von KIS 7.0 versucht wurde. Deshalb weiß ich nicht, woher das Installationsprogramm überhaupt den alten Pfad her hat. Habt ihr mal geschaut, ob sich in der Registrierung noch Hinweise auf die alte Version finden lassen?

 

Karina, Beitrag #845? :unsure:

Wie gesagt sollte eigentlich keine Nachfrage dieser Art während der Installation erscheinen.

Share this post


Link to post
Bleibt bei Dir beim Fullscan der Scan auch irgenwann unwiederruflich stehen? Im englischen Forum habe ich was vo Stillstand bei 16% gelesen.

Bei mir hört es schon früher auf :icon20: 1

Bei mir schafft er alles, außer die Systemwiederherstellungspunkte. Wenn ich aber die Datei manuell scanne, bei der er hing, klappt es ohne Probleme :gruebel: .

 

//EDIT: Das schlimmste daran: nach 4h ist er bei 97% abgeschmiert (einer der letzten Ordner :( )

Edited by SunBlack

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.