Jump to content

weisi41

Members
  • Content Count

    229
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by weisi41

  1. Diese Grafik war ja auf directupload.net runtergeladen - wozu auch immer - und dann war der link hier im Forum in die Nachricht eingebunden. Wikipedia schreibt über diesen Dienst: "Directupload ist ein Sharehoster, auf dem kostenlos Bilder gespeichert werden können. Er finanziert sich durch Werbung mit Bannern und Hover Ads." Also kostenlos ist eben nicht wirklich kostenlos.... Vielleicht sollte die Forensoftware links zu solchen windigen Anbietern verhindern, denn es ist (war) ja in diesem Fall durchaus möglich, diesen Screenshot als jpg-Datei direkt in die Nachricht einzufügen. Mein Browser bringt in solchen Fällen eine Warnmeldung, dass die verschlüsselte Seite (Kaspersky) nur teilweise verschlüsselt ist und rechts unten eine rotes Schloss, Firefox bringt in der Adressezeile ein Schlosssysmbol mit gelbem Warnsymbol, beides kann man aber ignorieren oder übersehen....
  2. Merkwürdiger Beitrag!!!! Ein Klick auf das eingefügte *.jpg ist ein link zur einer Seite für Brustvergrosseren - eine Schleichwerbung oder was soll das?
  3. Meine 2cents ganz generell zur Verwendung von Passwortmanager: Ich verwende nicht den PM, aber bei jedem Zugriff, der ein Passwort erfordert, reagiert jede Webseite anders, und jeder Browser anders. Dann werden die Passwort-Manager angepasst, damit es wieder funktioniert, und dann werden Webseiten und Browser verändert, und das Spiel beginnt von vorne.... Ich glaube, das liegt wohl in der Natur der Sache, 100%ig wird das eben nie funktionieren, bleibt ein Katz und Maus-Spiel.... LG
  4. Ist das nicht ein Trugschluss? Wenn es ein Masterpassword im Firefox gibt, dann startet der Firefox erst nach Eingabe des FF-Passwortes. Da hat Kaspersky nichts damit zu tun, das ist Sache des FF. Erst nachdem der FF startet (nach Eingabe des FF-PW) kann Kaspersky im FF aktiv werden. Oder missverstehe ich da etwas? LG
  5. Hast du schon einmal das Datum auf diesem Bild gesehen? Dort steht "2004" - jetzt sind wir im Jahre 2018.....
  6. Also was jetzt? KEIN Notebook oder doch eines? Im deinem anderen Post schreibst Du: ......Im Internet bin ich sehr gut unterwegs und mein Notebook ist seit STUNDEN an !!!! ..... und noch eine allgemeine Anmerkung: wie oft ein AV-Programm ein Update der Virensignatur macht, sagt nichts über die Qualität des Programms aus.... LG
  7. Backups machen überlicherweise nur dann Sinn, wenn sie auf externe Medien erfolgen, also z.B. auf externe Festplatten, USB-Sticks, etc., die nur bei Bedarf mit dem Rechner verbunden sind. Da Kaspersky jeden Datentransfer von Datenträgern überwacht, macht es wenig Sinn, diese Backupdateien nochmals separat zu scannen, die wurden ja bereits während des Backups gescannt. Für den Fall einer Wiederherstellung eines Backups prüft KIS die Dateien ebenfalls. Und ausführbare Dateien werden diese Backupdateien ja kaum sein.... Ausser der externe Datenträger oder das Backup-Programm wird explizit von der Prüfung durch Kaspersky ausgenommen oder der Datenträger, auf dem sich das Backup befindet, wird auch auf anderen Geräten verwendet - was dann aber auch dem Sinn einer Datensicherung widerspricht. Also wenn du der Meinung bist, du scannst die Backup-Dateien, dann wirst du dich auch gedulden müssen - das kann auch ein paar Tage dauern, je nach Grösse der Backup-Dateien, denn damit KIS die prüfen kann, müssen sie erst einmal wieder entpackt werden. Wenn dein Programm die Backup-Dateien oder den Datenträger evtl. auch noch verschlüsselt, wird es noch zusätzliche Probleme geben, die KIS nicht lösen können wird...
  8. Das liegt vermutlich an der Art, wie dieses Backup-Tool die Daten komprimiert. Backup-Programme komprimieren üblicherweise Daten mit ihrer eigenen Komprimierungssoftware, daher können in solchen Fällen auch Daten wiederum nur mit dem Programm hergestellt werden, mit dem diese Sicherung erstellt wurde. Das ist sicher kein Bug von Kaspersky, es ist kaum zu verlangen, dass Kaspersky auch alle diese unterschiedlichen Komprimierungsmethoden beherrscht. Eine Prüfung solcher komprimierter Backups mit Kaspersky auf Schädlinge wird daher nichts bringen und ist ist meiner Meinung nach auch nicht aussagefähig. Ich sehe da als einzige Möglichkeit - soferne dies möglich ist - in diesem Personal-Backup-Programm einzustellen, dass keine Komprimierung beim Sichern erfolgt - dann besteht die Chance, dass eine Prüfung mit Kasperky möglich ist.
  9. .... falls nicht bekannt, wie eine Kommandozeile aufgerufen werden kann: Drücken und halten der Windows-Logo-Taste und drücken der Taste "R" und in dem dann sich öffnenden Fenster den von TomTaylor angegebenen Befehl eintippen..... LG
  10. Schon einmal darüber nachgedacht, ob es nicht an der unterschiedlichen Zeitzone liegt? Simples Beispiel ist die Zeitangabe hier im Forum, je nachdem, ob du eingeloggt bist oder nicht....
  11. Ich betreue für einige Kunden Bankkonten und rufe regelmässig Kontoauszüge ab. Jede Bank verwendet ihren eigenen PDF-Drucker - der nicht unbedingt dem PDF-Standard entspricht. Klingt zwar unglaublich, aber manche Banken sparen auch dabei und können sich keinen originalen PDF-Drucker leisten.... Vorallem funktioniert der Ausdruck über das online-Banking im Browser in 9 von 10 Fällen nicht. Meine Erfahrung: Kontoauszug als PDF-Datei auf den eigenen Rechner downloaden und mit dem eigenen PDF-Programm öffnen und drucken. Das funktioniert dann (fast) immer. Hat auch den Vorteil, dass es sicher ist, da ja beim Öffnen die PDF-Datei von Kaspersky geprüft wird und dann auch Probleme mit dem "sicherer Browser" vermieden werden, und der sichere Browser garnicht benötigt wird. LG
  12. Und du bist sicher, dass das das Certifikat ist, dass bei dir auf deinem Rechner unter: C:\ProgramData\Kaspersky Lab\AVP16.x.x\Data\Cert\(fake)Kaspersky Anti-Virus Personal Root Certificate.cer vorhandene Zertifikat ist? (Der Ordner AVP 16.x.x. wird bei diir anders heissen) Denn bei KIS2015 läuft dieses Zertifikat von 2012 bis 2022!, dass bei KIS2016 der Ablauf früher sein sollte, ist für mich kaum vorstellbar. Bei 2016 sollte die Laufzeit analog dazu daher von 2013 bis 2023 sein.
  13. Also etwas verstehe ich an dieser "Schuldzuweisung" nicht: Firefox macht zwei Updates und danach funktioniert der Firefox nicht mehr. Wieso ist daran Kasperky schuld, wenn die bei Firefox so einen Murks machen? Kaspersky funktioniert ja! Firefox schiebt nach 58.0 schon das zweite Update nach - warum denn wohl? Weil die anderen daran Schuld sind sicher nicht! Also bitte bleibt doch bei den Fakten. Wenn man unbedingt immer das allerneueste und letzte verwenden muss, ohne dass dies bereits ausgetestet ist, dann passieren eben solche Fehler!
  14. Leider nicht ersichtlich, mit welchem Browser du das verucht hast, aber mange Sachen funktionieren bei Kaspersky nur mit dem Internet.-Explorer. Vielleicht hilft es. PS::Aussagen von Digital-River wie diese kenne ich leider auch....
  15. @dihi Vielleicht solltest du dich einmal darüber informieren, was Casale Media bewirkt und was es macht, dann würdest du merken, dass Kaspersky vollkommen recht hat, diese Seite zu blockieren. LG
  16. Ich arbeite regelmässig mit FileZilla und verwende KIS2015, WEB-Anti Virus ist aktiviert. ich hatte damit noch nie Probleme. Ich weiss schon, dass wird dir nicht helfen, aber vielleicht hilft dir diese Seite weiter: https://www.strato.com/faq/en_us/article/2385/How-do-I-respond-to-the-error-code-Server-does-not-support-non-ASCII-characters.html LG PS: Vielleicht enthält dein Username oder dein Passwort Sonderzeichen (nonASCII-Characters)?
  17. Unter Win7 SP1 32: Update wird nicht angeboten. KIS: in der Registry ist der falsche Key vorhanden. Nach einem manuellen Update vor ca. 1.Stunde und Reboot ist jetzt in der Regitry der richtige Eintrag vorhanden. Der falsche allerdings auch noch. Also Kaspersky vereilt jetzt offensichtlich bereits einen berichtigen Key für die Registry. Nachtrag: Ich hatte das KB4056897 vor dem Kis-Update manuell installiert. Nach dem KIS-Update dieses KB nochmals aufgerufen, Meldung: "ist bereits installiert". Also war der falsche Key in der Registry kein Hindernis, dieses KB zu installieren. Da kann ich nur sagen: "Die Wege von MS sind unergründlich".....
  18. Vielleicht hilft dir diese Seite weiter, hier werden die notwendigen Thunderbird-Einstellungen beschrieben. Stimmen deine Einstellungen mit diesen überein? http://www.giga.de/webapps/t-online/tipps/t-online-smtp-server-als-postausgangsserver-einrichten/ LG
  19. @logitech21: KIS 15.0.2.361 (h), Firefox 52.3 ESR, Ublock origin, KIS-Add-ons dealktiviert, IE11 ohne Blocker.
  20. Mit Ublock Origin als Adblocker im Browser ist die Handelsblatt-Seite problemlos lesbar. Anti-Banner in Kaspersky habe ich noch nie verwendet. Bei der Menge an externen links, die diese Seite eingebaut hat, wäre es auch kein Wunder, wenn man sich Spam einhandelt. Da sind mehr externe links drinnen als Informationen.... LG
  21. @logitech: Sorry, habe ich nie behauptet, dass du das behauptest hast. Ausserdem hast du da offensichtlich die 3Punkte nicht bemerkt, die üblichereise "Ironie" bedeuten: Allgemein: Da hier mehrmals die Firma Digital Research fälschlicherweise mit betrügerischen Absichten in Verbindung gebracht wurde, die aber eine angesehene Firma war, die immerhin ein System wie CP/M und DR-DOS entwickelt hat, finde ich, dass man mit falschen Anschuldigungen und falschen Firmennamen vorsichtiger umgehen sollte. LG
  22. Nur weil hier immer wieder von "Digital Research" gesprochen wird - die haben damit absolut nichts zu tun! Die Firma, die den Kaspersky-Shop betreibt ist Digital River !!!! fake news gibt es doch schon genug...
  23. Also diese Info habe ich gefunden: 'Windows XP/Vista/Server 2003 are no longer supported by regular Firefox releases. These users should migrate to ESR 52.' siehe: https://support.mozilla.org/de/kb/wichtig-firefox-unterstutzung-endet-fur-windows-xp https://www.mozilla.org/en-US/firefox/52.0/system-requirements/ Auch ohne KIS wird es mit September 2017 mit Firefox unter XP ein Ende haben.... LG
  24. Da du Win10 verwendest: Wurde nach der Installation ein ECHTER Neustart des Rechners durchgeführt? win10 hat da so seine Eigenheiten....
  25. Da du Win10 verwendest: Wurde nach der Installation ein ECHTER Neustart des Rechners durchgeführt? win10 hat da so seine Eigenheiten....
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.