Jump to content

kurgan2

Members
  • Content Count

    165
  • Joined

  • Last visited

About kurgan2

  • Rank
    Cadet
  1. Hallo, mich würde mal interessieren, welche DocuWare Version Du einsetzt. Ich hab hier die 5.1c SP2 am laufen. Das mit dem Aktivitätsmonitor kann ich insofern bestätigen, dass der Start mit der KES 8 länger dauert als mit der 6er MP4 .1611. Der Start dauert bei mir auch nicht ein paar Minuten --- aber definitiv um das xfache länger, als mit der MP4 Bei mir ist es allerdings begrenzt auf ein paar Stationen, die den DocuWare Windows Fat Client einsetzten. Den Rest hab ich, zum Glück, auf dem Web Client laufen. Grüsse
  2. Servus, nimm im Update Task den Haken raus bei "Programm Module aktualisieren" Gruß
  3. Servus, ich hab mal, wie hier von Helmut vorgeschlagen, den Universal Updater ausprobiert. Bei mir sind die "1950" Fehler verschwunden (hängen wohl bei mir mit dem integrierten Updatetask des AdminKit zusammen) Kannst ja bei Dir auch mal ausprobieren. Grüsse
  4. Servus, ich hab hier fast die gleiche Konstellation wie Du. Ich hab das Admin Kit auch auf einem Server 2003 Web Edition. SQL hab ich die 2008 Express. Nach dem Update von .2090 auf .2134 häufen sich diese Einträge. Das AdminKit tut aber was es tun soll. Und solang es tut, lass ichs tuten. Sobald ich feststelle, dass irgendwas nicht funktioniert, installier ich das AdminKit auf einem anderen Rechner komplett neu und zieh die ganze Sache um. Grüsse
  5. Servus, hatte diegleiche Problematik. Besorg Dir die alte mcou.dll vor dem Patch D. Beende ggf. den Selbstschutz, tausch die dll aus und registrier sie neu. Hat bei mir gehofen. Kannst ja mal schauen, obs bei Dir auch geht.( So als "Workaround", bis ein Fix erscheint. Grüsse
  6. Servus, hab auf meinem Client das gleiche Problem. Hab mir jetzt mal die alten mcou.dll und mcouas.dll besorgt, Selbstschutz deaktiviert, Dateien ausgetauscht und die ursprünglichen dll's registriert. Hab jetzt keine Abstürze mehr. Kannst ja mal ausprobieren, ob's bei Dir auch funktioniert. Grüsse
  7. Hallo, ich machs genauso. hab brightstore im einsatz. such Dir die verantwortliche exe über den task manager raus.
  8. Hi, the clients are able to get patterns from the internet kaspersky lab servers??? - try this. Perhaps this may help you. Greets
  9. Hallo, meines Wissens nach sind die Updates digital signiert. Entsprechen die Signaturen nicht den Kaspersky Lab Standards, werden die Updates nicht geladen. Man möge mich korrigieren wenns nicht stimmt. Grüsse
  10. Hallo, blockt bei diesen Rechnern vielleicht die Windows Firewall die Datei und Druckerfreigabe? Auch bei diesen Rechnern mal nachschauen, ob die "einfache Dateifreigabe" aktiv ist und wenn ja, auf erweiterte Dateifreigabe stellen. Im Task für die Remoteinstallation, mal ein Administratorkonto angeben; falls noch nicht geschehen Grüsse
  11. hi, first KIS is a home user product - false forum. try following:deactivate "proactive defense" greetz
  12. Hallo, "Schuss aus der Hüfte": setzt mal die ntvdm.exe aus dem system32 verzeichnis als vertrauenswürdige Anwendung. Bei einer 16bit Anwendung müsste die eigentlich mitgestartet werden. Vielleicht hilfts ja. Gruss
  13. HI (1)Kaspersky Security for Microsoft Exchange Server 2003 : spam protection included (2)Kaspersky Anti-Virus for Microsoft Exchange: without spam protection link Greetings
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.