Jump to content

dave090679

Members
  • Content count

    24
  • Joined

  • Last visited

About dave090679

  • Rank
    Candidate

Recent Profile Visitors

2,590 profile views
  1. Hallo Leute, Soeben habe ich Version 0.11 meiner NVDA-Erweiterung veröffentlicht. Diese Version enthält Codemäßig nichts neues, die Readme wurde nur ein Wenig erweitert. Seit Windows 10 Version 1703 und seit NVDA 2017.3rc1 gibt es nämlich in Windows Onecore eine (sehr gut funktionierende) OCR. Dies bedeutet, dass ihr keinen zweiten Screenreader (wie z. B. Jaws) braucht, um KIS zu installieren. Die genaue Vorgehensweise für die Installation von KIS mit Hilfe der Windows Onecore-OCR wird in der Readme-Datei der Erweiterung beschrieben. die neue Version der Erweiterung kann hier heruntergeladen werden: https://www.dropbox.com/s/zwhqeiie89gv3kp/avp-0.11.nvda-addon?dl=1 Viel Spaß beim Testen. Dave
  2. hallo Leute Seit langem habe ich die NVDA-Erweiterung für KIS 2017 mal wieder aktualisiert. Funktionstechnisch ist nichts dazugekommen; ich habe nur eine etwas neuere vorlage für Erweiterungen benutzt und sämtliche hier gesamelten Erkenntnisse in einem Liesmich-Dokument zusammengefasst. Das dokument ist wie folgt abrufbar: 1. Drückt die Tastenkombination nvda+n, um das NVDA-Menü zu öffnen. 2. Wählt dort aus dem menü Extras den Punkt Erweiterungen verwalten aus. Es erscheint eine Liste der installierten Erweiterungen 3. Markiert die Erweiterung Kaspersky Internet Security mit den Pfeiltasten und drückt den Schalter "Hilfe über diese Erweiterung", der Browser wird mit dem Dokument geöffnet. Die Erweiterung kann hier heruntergeladen werden: https://www.dropbox.com/s/8h4rp9ww1fa0d5d/a...nvda-addon?dl=1 Viel Spaß beim Testen Dave
  3. Hallo Leute, Seit einiger Zeit hat Dropbox die Public-Links abgeschaltet, sodass sämtliche weiter oben vberöffentlichten Links zu der NVDA-Erweiterung nicht mehr funktionieren. Hier kommt nun der Link zur aktuellen Version der Erweiterung: https://www.dropbox.com/s/8eqmdf7g72lpygg/a...nvda-addon?dl=1 mfg Dave
  4. Hallo Leute, Ich habe soeben eine neue Version der NVDA-Erweiterung für Kaspersky Internet Security gebaut. Die Version 0.9 der Erweiterung verbessert die Anzeige von Listeneinträgen in der Funktion "Update von Programmen". Nichtsdestoweniger gibt es zur Installation von KIS bzgl. der Barrierefreiheit einige Anmerkungen: - Die Version 17.0.0.611 gibt es nur noch als Web-Installer. Diese Web-Installer unterstützen leider die Kommandozeilenparameter nicht (mehr), auch wenn die Hilfe, die man über den Parameter /h abrufen kann, das Gegenteil nahelegt. Zumindest funktioniert der Parameter /s nicht mehr. Dies bedeutet, dass ich die Installation interaktiv durchführen musste. Die interaktive Installation von KIS hat aber auch so ihre Problemchen: Sämtliche Steuerelemente werden von NVDA als "Feld" angezeigt, wenn ich mich durch die Dialoge des Installers bewegen will; ohne irgendwelche Namen oder Inhalte. Jaws zeigt beim Navigieren durch den Installer überhaupt nichts an. Die einzige Möglichkeit, mir die Meldungen anzuschauen, war die optische Zeichenerkennung (OCR) von Jaws. Die Ocr-Erweiterung von NVDA funktionierte hier leider nicht. die OCR-Funktionen der Screenreader nehmen sozusagen eine "Momentaufnahme" des bildschirminhaltes. Hierbei werden nur die Beschriftungen eingefangen; Statusinformationen gehen dabei jedoch verloren. Ich weiß also nie * ob ein Kontrollkästchen grade aktiviert oder deaktiviert ist * welches Element momentan den Fokus besitzt * welches Element eines Auswahlschalters grade ausgewählt ist Im Ergebnis der Texterkennung kann man sich dann mit den Pfeiltasten bewegen und ein Element anklicken. die Texterkennungsfunktionen von Screenreadern sind deshalb auch immer nur Notlösungen; mittel- bis langfristig müssen die entwickler eines Programms ihren Teil zur Barrierefreiheit beitragen, indem sie alle Elemente eines Programms ordnungsgemäß beschriften und die Zugänglichkeitsschnittstellen (IAccessible, Bzw. UI Automation) konsequent unterstützen. Letzendlich habe ich KIS 2017 unter Zuhilfenahme der OCR von Jaws erfolgreich installieren können. Den Aktivierungscode konnte ich dann im Hauptfenster von KIS mit NVDA eingeben. Die neue Version der Erweiterung gibt es hier: https://dl.dropboxusercontent.com/u/67471/avp-0.9.nvda-addon Viel Spaß beim Testen. Dave
  5. Hallo Leute, eine kleine Korrektur sei an dieser Stelle dann doch noch angebracht: KIS aktualisiert über die Online-Updatefunktion leider nicht auf 16.0.1.445, sondern nur auf die 16.0.0.614(g). Das bedeutet, dass in meinem Fall Secunia PSI nachgeholfen haben muss. Ich weiß zwar nicht genau, wie der das hingekriegt hat, aber eines schönen Tages war dann kurz nach dem Start des Rechners KIS (zumindest laut Aussagen des Sicherheitscenters von Windows) kurzzeitig deaktiviert und 1 bis 2 Minuten später wieder aktiv. Beim Aufruf von KIS schaltete sich dann auch ein Teil des Konfigurationsassistenten dazwischen. Dort konnte ich die Anti-Toolbar-Funktion aktivieren Bzw. den Vorschlag durchwinken, diese standardmäßig zu aktivieren. Fazit: Für eine saubere barrierefreie Installation werden wir weiterhin auf den Offline-Installer angewiesen sein. mfg Dave
  6. hallo Leute, An dieser Stelle möchte ich auf einen (mutmaßlichen) Fehler in den Web-Installern von KIS hinweisen. Offensichtlich funktioniert die Kommandozeilenoption /s bei den Web-Installern nicht (mehr). der (mir bekannte) einzige Weg führt über den Offline-Installer. Ladet euch diesen unter http://products.kaspersky-labs.com/product...meuser/kis2016/ herunter und installiert ihn mit der Kommandozeilenoption /s. die letzte Version ist kis16.0.0.614abcdde_9992.exe. Anschließend könnt ihr über die Updatefunktion die neueste Version herunterladen. Ich hoffe, dass das Problem mangelnder Barrierefreiheit bei der finalen Version von KIS 2017 auf irgendeine Weise gelöst wird. Dies könnte z. B. so gelöst werden: - die Oberfläche des Installers wird barrierefrei, sodass wir KIS "ganz normal" interaktiv installieren können (so wie in KIS 2013) - die Kommandozeilenoption /s funktioniert auch bei den Web-Installern - es werden Offline-Installer zur Verfügung gestellt. bei denen funktionierte ja die Kommandozeilenoption /s bisher immer zuverlässig. hoffnungsvolle Grüße Dave
  7. Hallo Leute, Ich habe soeben eine fehlerbereingte Version 0.8 der NVDA-Erweiterung fertiggestellt. Die Version kann hier heruntergeladen werden: https://dl.dropboxusercontent.com/u/67471/avp-0.8.nvda-addon Viel Spaß beim Testen Dave
  8. Hallo Leute, In der neuen Version Kaspersky Internet Security 16.0.1.445© kommt es mit der Version 0.8 der NVDA-Erweiterung zu unbeschrifteten Schaltern. Das betrifft vor allem das hauptfenster. ich empfehle daher, auf Version 0.7 der Erweiterung zurückzugehen. Die Version 0.7 der Erweiterung kann hier heruntergeladen werden: https://dl.dropboxusercontent.com/u/67471/avp-0.7.nvda-addon mfg Dave
  9. Hallo Leute, Ich habe mal wieder an meiner nVDA-Erweiterung gebaut. Zum einen habe ich eine provisorische Lösung wieder entfernt, die ich in Version 0.6 einbauen musste; NV Access hat glücklicherweise nachgebessert:-). Zum Anderen habe ich (hoffentlich) ein wenig an der Geschwindigkeitsschraube gedreht. Die neue Version 0.8 der Erweiterung kann hier heruntergeladen werden: https://dl.dropboxusercontent.com/u/67471/avp-0.8.nvda-addon technische Infos für Insider: Ich konnte ruhigen gewissens die Klasse avpui aus der Erweiterung entfernen, weil die Eigenschaft children von UIA nun wieder wie erwartet funktioniert. À propos children: von den NVDA-Entwicklern erhielt ich den Tipp, dass ich zum Abrufen untergeordneter Objekte besser die Funktion getChild anstelle der Eigenschaft children verwenden sollte, weil die Liste bei jedem Aufruf der Eigenschaft neu erzugt wird. Dies kann manchmal sehr lange dauern. Die Funktion getchild liefert stattdessen einfach und schnell ein gewünschtes objekt zurück. Viel Spaß beim Testen. Dave
  10. hallo Leute, Auch mit der deutschen Beta 17.0.0.577 funktioniert die NVDA-Erweiterung für KIS immer noch. Die Offene Baustelle beim Selbstschutz bleibt weiterhin bestehen. Ansonsten funktioniert die Erweiterung genauso gut und genauso schlecht wie bei der englischen Beta. Ihr könnt die Erweiterung unter dem oben stehenden Link herunterladen und testen. Ich habe die Anzeige der Versionsnummer der Erweiterung im Erweiterungs-Manager von NVDA korrigiert, er sollte jetzt nicht mehr fälschlicherweise 0.3 anzeigen. Viel Spaß beim Testen. Dave
  11. Hallo Leute, Ich teste grade unter Windows 10 x64 die englische Beta von Kaspersky Internet Security 2017 - mit gemischten Erfahrungen. Die Beta habe ich mir hier heruntergeladen: http://devbuilds.kaspersky-labs.com/devbui...9en-US_full.exe Da die Installationsroutine von KIS 2017 (immer noch) nicht mit NVDA zugänglich ist, musste die Aktualisierung von 2016 auf 2017 über die automatisierte Installation erfolgen: 0. unter Einstellungen --> allgemein habe ich ein Kennwort festgelegt und die Option "Programm beenden" angekreuzt. 1. in einer Eingabeaufforderung mit Administratorrechten bin ich in das Verzeichnis gewechselt, in dem KIS installiert ist (z.B. c:\program files (x86)\kaspersky lab\16.0.0) 2. Ich habe kis mit folgendem Befehl beendet: avp exit 3. zum Beenden musste ich das (zuvor festgelegte) Kennwort eingeben; KIS wurde beendet und im Infobereich erschienen entsprechende Meldungen von "sicherheit und Wartung". 4. die Installationsroutine von KIS 2017 habe ich mit dem Parameter /s gestartet. Während der Installation verschwand das Desktop-Symbol, es tauchte jedoch einige Sekunden später wieder auf. 5. Ich musste zum Abschluss der Installation den Rechner neu starten, weil sich kis 2017 andernfalls nicht starten ließ. In Sachen Zugänglichkeit habe ich im Vergleich mit 2016 bis jetzt noch keine Unterschiede feststellen können; Ihr werdet die Version 0.7 der NVDA-Erweiterung auch unter KIS 2017 verwenden können. Die Erweiterung könnt Ihr hier runterladen: https://dl.dropboxusercontent.com/u/67471/avp-0.7.nvda-addon Ich wünsche euch viel Spaß beim Testen. MfG Dave
  12. Hallo Jan, Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin wirklich auf die Betas von 2017 gespannt. mfg Dave
  13. Hallo Leute, Ich darf nachtragen, dass es jetzt keine unbeschrifteten Schalter mehr geben dürfte, auch wenn manche Beschriftungen (wie etwa part_right_toggle_button") etwas sperrig sind. der oben aufgeführte Link führt jetzt zur neuen gefixten Version der Erweiterung. Viel Spaß beim Testen. Technischer Hintergrund: die Methode _get_name für Schalter wurde erweitert. Sollte UIA einen Namen bereitstellen, wird dieser verwendet. Falls nicht, wird die interne ID (die Eigenschaft AutomationId verwendet. Ist auch die Id leer, wird in das Innere eines Schalters geschaut. mfg Dave
  14. Hallo Leute, Ich darf wieder einmal ein kleines Update der NVDA-Erweiterung verkünden: In Version 0.7 werden einige bislang unbeschriftete Schalter korrekt beschriftet angezeigt. Dies betrifft z.B. die Schalter "Support", oder "Einstellungen" im hauptfenster, den Schalter "zurück" in Unterfenstern des Hauptfensters oder den Schalter "Export" in den Berichten. Die neue Version der Erweiterung kann hier heruntergeladen werden: https://dl.dropboxusercontent.com/u/67471/avp-0.7.nvda-addon Viel Spaß beim Testen. technische Infos für Insider: Seit Version 0.1 der Erweiterung überschreibe ich die Methode _get_description für alle Schalter in KIS, um z.B. im hauptfenster die beschreibenden Texte passend anzuzeigen (wie etwa die Beschreibung "computer und externe Geräte untersuchen" beim Schalter "Untersuchung). Bis einschließlich Version 0.6 ließ ich völlig außer Acht, dass die von UIA bereitgestellte Eigenschaft CurrentHelpText (zumindest manchmal) sinnvolle Beschreibungen liefert:-). Version 0.7 der Erweiterung berücksichtigt dies wieder. mfg Dave
  15. Hallo Leute, Aufgrund von Umbauten an der master-Version von NVDA r11446 vom 22.09.2015 musste ich meine Erweiterung für KIS ein Wenig nachbessern. Wer also z.B. die Schalter in den Einstellungen nicht mehr richtig angezeigt bekommen, der sollte die Version 0.6 der Erweiterung installieren, dort funktioniert alles wieder wie gewohnt. Die neue Version der Erweiterung kann hier heruntergeladen werden: https://dl.dropboxusercontent.com/u/67471/avp-0.6.nvda-addon Für technisch interessierte folgen nun die technischen Hintergründe des Umbaus. Wenn man sich mit der Tastatur durch die Programmoberfläche von KIS bewegt, löst UI Automation bei jeder Navigationsaktion ein Ereignis aus und teil interessierten Programmen (wie etwa NVDA) mit, welches Objekt soeben den Fokus erhalten hat. Daraufhin ruft NVDA zu dem fokussierten Objekt einige Eigenschaften ab; unter anderem auch die Eigenschaft name, die üblicherweise die Beschriftung des Objekts enthält. Dies funktioniert unglücklicherweise bei KIS nicht immer reibungslos. Befindet sich z.B. der Fokus im Hauptfenster auf dem Schalter "Untersuchung" wird dieser standardmäßig als unbeschrifteter Schalter angezeigt, weil UIA keinen Namen für dieses objekt bereitstellt. Manche dieser unbeschrifteten Schalter enthalten jedoch glücklicherweise weitere objekte, mit deren Hilfe es mir möglich war, eine Beschriftung aus der Objekthierarchie zu "ziehen". ein Beispiel sei hier der Schalter "Untersuchung". Dieser enthält die folgenden Objekte: - eine unbeschriftete Grafik - ein Textblock-Objekt mit dem Namen des Schalters (hier: "Untersuchung") - ein Textblock-Objekt mit einer Beschreibung des Schalters (hier: "Computer und externe Geräte untersuchen") - einen Fortschrittsbalken )der vermutlich den Fortschritt einer laufenden Untersuchung anzeigt). In älteren NVDA-Versionen von NVDA Master (einschließlich r11434 vom 17.09.2015) konnte ich die Eigenschaft children eines Objekts verwenden, um dessen untergeordnete Objekte abzurufen. Diese Liste ließ sich dann problemlos nach den gewünschten Textblock-Objekte durchkämmen. Aus ihnen lassen sich dann Namen und Beschreibungen für die Schalter im KIS-Hauptbildschirm gewinnen. Für den schalter "Untersuchung" bedeutete das, dass die Liste children alle vier Objekte (die Grafik, die Textblöcke und den Fortschrittsbalken enthalten hat. Bis NVDA Master r11434 war die Welt also noch völlig in Ordnung:-). Bei NVDA Master r11446 enthielt die Liste children für den Schalter Untersuchung plötzlich nur noch die Grafik und den Fortschrittsbalken; die Textblöcke fehlten. Deshalb war der Schalter plötzlich unbeschriftet. Glücklicherweise enthält jedes NVDA-Objekt mit den Eigenschaften next und previous Zeiger auf das nächste Bzw. vorige Objekt auf derselben Hierarchieebene. Die Eigenschaft Next für die Grafik innerhalb des Schalters "Untersuchung" liefert mir also doch wieder den Textblock mit dem Namen des Schalters. Dies bedeutete, dass ich mir die Liste Children selbst bauen musste (und konnte), wodurch die NVDA-Erweiterung wieder ordnungsgemäß funktioniert. Interessierte können sich die Klasse avpuia im Anwendungsmodul avpui.py anschauen. Fazit: Ich bin froh, dass die Erweiterung wieder funktioniert, auch wenn sie möglicherweise etwas langsamer geworden ist, weil das "entlanghangeln" an der Objekrhierarchie etwas Zeit braucht. mfg Dave
×