Jump to content

niveasoft

Members
  • Content Count

    189
  • Joined

  • Last visited

About niveasoft

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

397 profile views
  1. Du bist im alten Forum, das nicht mehr betreut wird. Das neue Forum findest Du auf https://community.kaspersky.com/b2c-deutschsprachiges-benutzer-forum-62 Leider musst Du wohl einen neuen Account erstellen dort. Zur technischen Frage: Es düften die meisten User nicht betroffen sein, 4. April ist 5 Wochen her, wer nutzt noch so alte Signaturen?
  2. Kaspersky hat heute in einer Pressemitteilung veröffentlicht, dass sie im Jahr 2018 gesamthaft die besten Resultate hatte gegenüber den Konkurrenten. Grafik Kaspersky Lab Secures Most Leading Placements among Competitors in Independent Tests for 2018 Annual TOP3 Metric shows the company achieving 73 first-place and 77 top-three finishes Ganzer Report (englisch, PDF)
  3. Chrome macht HTTPS-Verschlüsselung zum Standard Ab Version 68 verschärft Chrome die Warnung vor unsicheren HTTP-Websites. Ab Version 69 kennzeichnet der Chrome HTTPS-Seiten nicht mehr explizit als sicher. Stattdessen erscheint bei unsicheren Seiten künftig ein rotes Warndreieck in der Adressleiste https://www.zdnet.de/88333773/chrome-macht-https-verschluesselung-zum-standard/ PS: Pro Firefox
  4. Kaspersky ist der einzige Dienst, der zurzeit die Site als böse führt: https://www.virustotal.com/#/url/97974dd73cd31c9e88424eed983d608e1de7d09f86264062512e9b2c243c84d3/detection
  5. Same hier mit KTS 2018. Man wird aufgefordert auf der Website eine DSGVO kompatible Version runterzuladen.
  6. Firefox 59.0.3 ist draussen mit Bug Fixes für Win10 Kompatibilität.
  7. Leider hat der Computerlaie zurzeit Zertifikatsprobleme mit Firefox. Das Thema kommmt immer wieder im Forum! Klar, ich möchte das mit der Überwachung von https-Verbindungen nicht verteufeln, es gibt Gründe dafür, Gründe dagegeben. Leider gibts immer wieder Probleme so wie heute.
  8. Danke Schulte. Da ich das Überwachen von https-Verbindungen deaktiviert hatte, hatte ich nie Probleme mit Tor. Sobald ich jetzt das Überwachen der https-Verbindungen aktivierte, habe ich das gleiche Problem. Ich fahre besser mit deaktivieren der Überwachung von https-Verbindungen, dann geht Tor. Dann brauche ich auch keine Ausnahme für Tor herzustellen, oder hat dies einen anderen Einfluss? Das Zertifikatszeugs mit Kaspersky und Co. ist einfach mühsam und bekanntlich umstritten:
  9. Strange. Im Torbrowser hats ja keine Kaspersky Zertifikate umd auch kein KAS-Addon. Ich muss das später am PC ünerprüfen, ob das bei mir auch so ist.
  10. Meinst du den Torbrowser oder den normalen Firefox? Denn Kaspersky überwacht den Torbrowser nicht, so sollte diese Aenderung keinen Einfluss haben
  11. Kaspersky überwacht den Torbrowser nicht, sprich es werden darum keine Zertifikate benötigt, ja sie sollten auch nicht eingefügt werden. Dein Browser sollte also ohne jegliche Änderungen laufen, so wie Du ihn damals runtergeladen und installiert hast. Ich würde jetzt den Torbrowser ganz deinstallieren, PC neustarten und nochmals die neueste Torbrowser-Version vom Hersteller runterladen, installieren und schauen, ob die Verbindung dann funktioniert.
  12. Windows Defender ATP für Windows 7 und 8.1 Aktueller Artikel
  13. Der Windows Defender für Win10 ist in der Tat in den letzten Jahren viel besser geworden. Im aktuellen Test von AV-Test.org (Dezember 2017) erreicht der Defender (wie Kaspersky) 6 von 6 Punkten in der Schutzwirkung. Bei der Geschwindigkeit (5.5 P. ) und bei der Benutzerbarkeit (3 P.) schneidet er schlechter ab als Kaspersky, der überall die volle Punktzahl erreichte und darum zum Top-Product (mit anderen) gekürt wurde.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.