Jump to content

Pausi

Members
  • Content Count

    68
  • Joined

  • Last visited

About Pausi

  • Rank
    Candidate

Recent Profile Visitors

326 profile views
  1. @Schulte ich kann alle Meldungen anklicken, aber der Text rechts ändert sich nicht. Eine URL Adresse wird dort nicht angegeben. Es steht entweder ungültiger Name des Zertifikats wie im Bild oder selbst erstelltes Zertifikat, gleich nach Anschluss der Fritzbox war es immer selbstsigniertes Zertifikat. Beim Neustart des Pc gestern kamen auch nur noch 2 Meldungen. Und wenn ich zulassen anklicke, muss ich nochmal bestätigen „für 30 Minuten ignorieren“. Bleibt es bei den 30 Minuten oder wird dann generell ignoriert? Heute habe ich den PC nochmal neu gestartet und solche Meldungen erscheinen nicht mehr. Kann das am neuen Router liegen, dass er evtl am Anfang Probleme damit hatte oder der PC? Meine Frage wäre jetzt eher, ob KIS das Zertifikat grundsätzlich ignoriert oder doch nur für 30 Minuten. Und kann man diese zugelassenen Zertifikate einsehen, wenn man sie zugelassen hat?
  2. Hallo zusammen, wir haben uns eine Fritzbox zugelegt und diese soeben angeschlossen. Gleich nach Anschluss kamen von Kaspersky (KIS 2018) vom Web-Anti-Virus mehrere Meldungen über ungültige SSL Zertifikate (Sichere Verbindungen werden auch untersucht). Da es einige waren, habe ich diese hauptsächlich getrennt. Aber auch einige zugelassen. (Und dann erschien die Meldung "für 30 Minuten zulassen".) Kann ich diese zugelassenen Zertifkate irgendwo einsehen? Ich finde leider nichts... Liegen diese Meldungen am neuen Router oder an Kaspersky? Und wird die Verbindung tatsächlich nur für 30 Minuten zugelassen? Wäre prima, wenn mir jemand fachkundiges helfen könnte! Vielen Dank!
  3. Kurzer Nachtrag: nachdem ich die obige Meldung hatte, habe ich mir MBAM runter geladen und und dann installiert. Als ich das erste Mal MBAM (die runtergeladene Datei) ausführen wollte, kam kurz ein blauer Bildschirm mit:App kann nicht installiert werden, weil kein Smarthome Gerät gefunden wurde (habe leider keinen Screenshot gemacht und kann den Wortlaut nicht 100% wiedergeben). Ich konnte Ok oder abbrechen anklicken. Ich hab ok genommen. Danach ließ sich MBAM aber ganz normal installieren. Wenn ich aus der Taskleiste ins Windows Sicherheitscenter gehe, erscheint obiges Bild übrigens nicht. Ich hab jetzt echt Schiss, dass ich mir was eingefangen habe. KIS 2018 findet nichts. MBAM findet auch nichts. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich wünsche allen hier frohe Weihnachten!
  4. Hallo zusammen, mir ist heute folgendes aufgefallen: heute wurde das Windows Update KB 4483234 installiert (erfolgte automatisch). Danach habe ich ganz normal weiter gearbeitet und bin dann mal ins Windows Sicherheitscenter gegangen (Weil ganz kurz rechts im Infocenter eine Meldung erschien, die ich aber so schnell nicht lesen konnte, wie sie wieder weg war). Dort erschien dann folgendes Bild: Ich kann dann aber ok klicken und mich ganz normal durcharbeiten. Ist diese Einstellung jetzt neu mit Windows 10 oder liegt es an Kaspersky? Ich bin mir sicher, dass das vor einem halben Jahr noch nicht so war. Und ja, ich habe Administrator Rechte. Ich habe eine etwas älteren PC mit folgendem Windows 10 Betriebsbild 1803, 17134.472. KIS 2018 Patch k. Vollständige Untersuchung ist durch, Rootkit auch, finden nichts. MBAM findet auch nichts. Woran liegt das? Kann mir jemand helfen oder ihr mal schauen, ob das bei euch auch so ist?
  5. @Schulte doch noch nicht schlafen. Ich hab grad noch eine vollständige Untersuchung laufen gehabt und spaßeshalber das Update nochmal manuell angestoßen. Schaut so aus, als ob es wieder geht. Datenbanken sind aktuell. Zumindest bei KIS 2018. Das einzige, was mich stört, normalerweise sind die Programmodule etc. einzeln aufgelistet, heute stand aber nur "Dateien werden aktualisiert". Vielleicht waren es auch einfach zu viele. Wahrscheinlich wird auch das im Lauf der nächsten Stunden gelöst...
  6. @Schulte ohoh, das klingt nach einem größeren Problem. Dann heißt es jetzt warten und hoffen, dass schnell eine Lösung gefunden wird.
  7. ok. Danke für deine Info @Schultebin eh selten am Rechner. Ich kann das aussitzen. Aber ist schon etwas ungewohnt. Bisher gab es mit Kaspersky keine Probleme... Sollte ja innerhalb von ein paar Stunden gelöst sein. Kann immer mal vorkommen, dass Server in irgendeiner Form ausfallen. Falls noch jemand mit KIS 2018 arbeitet, tritt bei euch das gleiche Problem auf?
  8. @Schulte ja ich irgendwie auch. Hatte ich so noch nie. Vermute jetzt mal einen Server Fehler o.ä. bei Kaspersky. Der Anfang vom Update klappt ja, und dann geht nichts mehr. Bin jetzt etwas baff. Datum und Uhrzeit passen. Hello Drotz, I don´t know where the problem is but it is not the time and date. This is correct. Kaspersky does not download any update package...
  9. Hallo Schulte, ich probiere das Update seit ca einer Stunde. Von dnl-00 bis dnl-16 ist alles dabei...
  10. Hallo zusmmen, ich habe folgendes Problem, habe heute den Rechner gestartet und wollte ein Datenbankenupdate machen. Allerdings funktioniert das nicht. Siehe Bilder: ich weiß nicht, wo, aber irgendwo hakt es. Kann mir jemand helfen? (Im Moment läuft eine Rootkitsuche, aber das war noch nie das Problem.) Das letzte DB Update ist vom 06.10., es müsste also einiges zum runterladen da sein. Ich hab schon die Systemzeit überprüft, passt alles. Es hakt anscheinend an Verbindung zum Host herstellen, soweit ich das als Laie gelesen habe. Zumindest stand das immer bei den älteren Updates, diesmal nicht.) Ich verwende KIS 2018 (j) und habe Windows 10 1803.
  11. Kurzer Nachtrag: ich hatte im FF tatsächlich zwei Profile hinterlegt (FF schliessen und mit der Tastenkombination Windows und R öffnet sich ein Eingabefeld, dort bitte firefox.exe -P eingeben und die Profile werden angezeigt), nach Aufräumen auf nur ein Profil funktioniert Kaspersky Protection wieder. Ob jetzt der Datenverkehr so geschützt ist, wie es sein soll, weiß ich allerdings auch nicht. Vielleicht kann hier ein Profi weiterhelfen.
  12. Hallo zusammen, bei mir auch haargenau das gleiche Problem. MIt KIS 2018 und Win10 kommt zuerst die Meldung Firefox kann aufgrund eines unbekannten Fehlers nicht geschützt werden und danach geschützter Datenverkehr in FF wird für das Standard-Profil nicht kontrolliert. Nun gut. Ich habe FF neu installiert, geht trotzdem nicht. Einziger Wermutstropfen, der Sichere Zahlungsverkehr funktioniert, also über diesen Browser klappt es. (Ebenfalls Firefox). Hoffentlich kommt hier bald ein Bug-Fix...
  13. @grindler ich danke dir. Die beiden Links hab ich auch gefunden. Ich hatte im normalen Firefox schon immer „eine Chronik wird niemals angelegt“ eingestellt. Allerdings nicht im sicheren Zahlungsverkehr. Das habe ich vor ca einer Woche erst auf Chronik nie erstellen abgeändert. Add ons hab ich nur den U-Block, den ich nach dem FF Update auf 61.0 wieder einschalten musste. Entweder ist mir das „privates Surfen“ vorher nie aufgefallen oder dieser kleine Zusatz ist neu.
  14. @Schulte Danke dir! Entweder hängt es mit dem FF Update zusammen oder vielleicht mit der DSVGO. Ich hab mich gestern noch belesen und wenn man FF auf „Chronik niemals anlegen“ eingestellt hat, gilt das als privates Surfen. Da wir das schon immer so eingestellt haben, und das nie ein Ding war, war die Anzeige „privates Surfen“ jetzt neu für mich. trotzdem danke!
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.