Jump to content
  • Announcements

    • Rodion Nagornov

      Долгое сохранение сообщений || Delays while posting (click here to read the full text RU/EN)   09/20/2017

      Due to some technical reasons visual delays are possible while message sending. Actually your message is published immediately - just interface works long. In such case, please, do not re-send your message immediately! Press F5 to reload the page and check if your message/topic is published. || По техническим причинам возможно визуально долгое отправление сообщений на форуме. Фактически ваше сообщение публикуется мгновенно - долго отрабатывает графика. В случае подобной ситуации, пожалуйста, сначала обновите страницу (F5) и проверьте, появилось ли ваше сообщение. Не пытайтесь сразу отправить его заново.

Grodomin

Members
  • Content count

    247
  • Joined

  • Last visited

About Grodomin

  • Rank
    Cadet

Contact Methods

  • E-mail
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    GER / NRW / MK / LUED

Recent Profile Visitors

1,145 profile views
  1. @Staatsminister wenn meine Kunden fragen was KSN ist verweise ich gerne auf: https://www.kaspersky.de/blog/cloud-security-ganz-einfach-1-technischer-begriff-0-komplizierte-diagramme/5281/ Die stehen total auf den Comic :-D Die Änderung im Windows Sicherheitscenter hat man auch genauso bei den Heimanwender Programmen Bin mal gespannt ob man das auch irgendwie wieder komplett raus bekommt...
  2. Neue Updates Tipps

    Hallo zusammen, ähnlich wie Ganzfix handel ich das auch intern. Bei den Managed Service Kunden jedoch ist das meistens zu anstrengend. Meiner Meinung nach ist die 56 Bit-Verschlüsselung ein Witz - aber aufgrund der Rechtslage in einigen Ländern ist Kaspersky gezwungen diese anzubieten... Wenn Verschlüsselung, dann immer 256-Bit - wobei es da (theoretisch?) zu Einreiseproblemen in einigen Ländern kommen könnte. MfG Grodomin
  3. Guten Morgen die Herren, @Ganzfix bei mir hat Kaspersky es zwar angezeigt - aber den Neustart nicht erzwungen. @OBK ich meine hatte das irgendwo im englischen Forum mal aufgeschnappt, finde den Post jedoch nicht auf die Schnelle - oder es war als einer der Kollegen hier im Haus war... @alexcad hab es bei uns intern gestern komplett freigegeben - brauchte ein Versuchskaninchen für usnere MSP-Kunden ;-) So oder so - gut, dass es die Hintertür mit dem Registry-Key gibt kein AV Update, kein RegistryKey - kein Key, kein Windows Update - kein Update kein Bluescreen! MfG Grodomin
  4. @Ganzfix jop - so deute ich die Aussage von Alex / dem KB: https://support.kaspersky.com/de/14042
  5. Moin OBK, habs ja fast vermutet das es sich um das Thema drehen würde... Wäre ein Versuch wert - nur Kaspersky-Produkte installieren sich ja erstmal komplett, patchen sich danach und holen sich dann ggf. Signaturen. In einem Produktivsystem wäre mir das Risiko zu hoch... Gegenfrage: die KES 11 war doch schon RTM... bevor ich jetzt einen Komplett-Rollout mache - wird der Zeitplan für diesen Monat wohl dennoch eingehalten? MfG Grodomin
  6. Guten Morgen Dirk, also das mit den doppelten Benutzern habe ich bei einigen Geräten auch gehabt- und zwar immer dann, wenn die großen Updates von Windows 10 installiert wurden. Sprich: 1507 -> 1511 -> 1607 -> 1703 -> 1709 Bin mir nicht zu 100 % sicher, aber ich meine das Microsoft bei jedem ersten Login eines Benutzers das alte Konto aus dem Windows.old-Ordner in das aktuelle Verzeichnis mirgiert. Würde zumindest erklären warum der erste Login so ewig dauert. Hast du mal auf einem der Geräte unter Computer Eigenschaften / Erweiterte Systemeinstellungen / Erweitert / Benutzerprofile / Einstellungen geschaut ob es dort doppelte Einträge oder gar "Leichen" gibt? MfG Grodomin
  7. Lösung für Windows Server 2000

    Hallo Dirk, ufff... also ich würde die Dinger in einer Virtualisierung kapseln und keine externe Kommunikation mehr zulassen. (eigenen vSwitch, eigenes vLAN und eine Gateway-VM mit 2 Netzwerkkarten) Wüsste echt nicht was du darauf noch nutzen könntest - weil selbst die KSV ohne Agent nur bedingt hilfreich ist. Neuere ESXi oder HyperV Versionen dürften den Support von Server 2000 auch irgendwann einstellen ^^ MfG Grodomin
  8. KES zieht Policy nicht

    @alexcad Amen - so mach ichs auch!
  9. KES zieht Policy nicht

    @Staatsminister da haste mir 2 Tage vorraus :-D mache das seit Jahren per "Learning by Doing" - solltest du Dienstleister sein - im ProPartner-Portal kannst du Online Kurse und Prüfungen ablegen - arbeitest du hingegen beim Endkunden, sollte euer Dienstleister mit dir mal nen Workshop machen (zusätzlich zu den Onlinekursen) Frohes Schaffen und viel Erfolg!
  10. KES zieht Policy nicht

    Hallo Staatsminister, das nenn ich mal einen Nickname! Also ich glaube das KSC + die NetworkAgents sind zu alt und kennen Win 10 noch gar nicht - daher steht da NT --> updaten Wenn du KES 10.3.0.6294 einsetzt, musst du dafür auch neue Richtlinien erstellen für die Programmversion SP2. Bei Kaspersky brauchst du quasi für jedes Major-Release und jedes SP (ohne, SP1, SP1) meist eigene Richtlinien, da damit oft neue Features eingeführt werden. MfG Grodomin
  11. Moin OBK, hab die Meldung heute auch wieder bei mir gehabt. Der Schutz ist weiterhin aktiv gewesen inkl. (einiger geprüften) Programmkomponenten wie zB. SChutz vor modifizierten USB-Geräten, Device Control usw. Denke durch den Seamless-Update Service reicht der "tägliche Neustart zum Feierabend" an der Stelle aus. MfG Grodomin
  12. KSN Server Unavailable Warning

    and how did you solve it?
  13. Verfügbarkeit des Geräts prüfen

    Moin, zusätzlich kann man auch eine GUI aufrufen und direkt einen Heartbeat absetzen: C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\NetworkAgent\klcsngtgui.exe <--- immer als Admin ausführen! MfG Grodomin
  14. Guten Morgen R3van@, hast du den Virenzähler jeweils schon zurückgesetzt? Geräte in der Liste auswählen und entweder über das Kontextmenü oder auf der rechten Seite: MfG Grodomin
  15. FirewallConfig KSN

    ein befreundeter Admin hat mir folgende URL geschickt, bezieht sich zwar aufs Secure Mail Gate - aber sollte ja eigentlich gleich sein: https://support.kaspersky.com/de/12400 demnach müssten es: Updater-servers (TCP, port 80) *.geo.kaspersky.com KSN servers (TCP, port 443) *kaspersky-labs.com Warten wir mal ab...
×