Jump to content

wikkinger

Members
  • Content Count

    79
  • Joined

  • Last visited

About wikkinger

  • Rank
    Candidate
  1. Ich habe jetzt auch den ersten PC auf KIS 2018 ge-upgraded, wo ich die Einstellungen im alten KIS umfangreich angepasst hatte. Bisher war es ja glaube so, dass man keine KIS Einstellungen zu einer anderen Version mitnehmen konnte/sollte und die Firewall-Regeln, Programkontrolle-Regeln ließen sich ja gar nicht irgendwo abspeichern. Der Aufwand meine vielen Firewall-Regeln, Programkontrolle-Regeln wieder neu in KIS einzugeben waren auch einer der Gründe warum ich das Upgrade solange hinaus geschoben habe. Jetzt haben ich auf einem Windows 7 PC das KIS 2015 deinstalliert und dabei alle Daten, also auch die Aktivierungsdaten für einen sauberen Neubeginn mit löschen lassen. Als ich nach einem Neustart dann KIS 2018 installiert hatte, waren darin aber scheinbar alle meine KIS 2015 Einstellungen wieder da und auch dessen alte Firewall-Regeln, Programkontrolle-Regeln waren alle wieder da?! Woher hat KIS 2018 ungewollt die ganzen alten Einstellungen? Und irgendwie finde ich es ja auch toll, dass die alten Einstellungen alle wieder da sind, so brauche ich nicht jedes mal vor der Deinstallation dutzende Screenshots von allen wichtigen Einstellungen und Regeln anfertigen. Andererseits wäre ein Neubeginn bei meinen vielen Firewall-Regeln vielleicht mal eine gute Idee, falls ich darin im Laufe der Zeit Fehler gemacht habe. Auf der "Allgemein" Seite lassen sich jetzt die Standardeinstellungen von KIS 2018 ja wohl wieder herstellen. Aber die alten Firewall- Programkontrolle-Regeln sind danach weiterhin da, wie könnte ich auch die zurück setzten?
  2. Bei KIS 2017 gab es ja glaube keine Maintenance Releases mehr. Erhalte ich also auch mit meinem (vielleicht?) veralteten KIS 2017 Installer nach einem Datenbankupdate sicher die aktuellste 2017 Version und Patches? Denn bei früheren Versionen wie KIS 2015 usw. war das ja noch nicht möglich und man brauchte den aktuellsten Installer.
  3. Ich muss dieser Tage bei ein paar Arbeits PCs mit Windows 7 und 8 endlich KIS updaten. Die Frage ist nur soll ich noch KIS 2017 oder schon 2018 nehmen? Wichtig ist vor allem das KIS mit dieser Version dann wieder jahrelang problemfrei laufen kann, weil ich nur sehr selten vor Ort sein kann. Eigentlich wollte ich vor einigen Monaten schon KIS 2017 installieren, aber damals gab es im Forum mehrere Berichte das diverse Bugs erst in KIS 2018 gefixt werden und ich hab es dann gelassen. 1.)Wie stabil ist KIS 2018 denn momentan, ist es unter Win7 und 8 bereits ausgereift oder sind da irgendwelche üblen Bugs bekannt? 2.) Für KIS 2017 braucht man einen Offline Installer, der jetzt ja nur mehr aufwendig nach tagelanger Kommunikation mit dem Support zu bekommen ist. Ich selber habe aber noch einen KIS 2017 Offline Installer rum liegen: kis17.0.0.611de-de_full.exe: Dateibeibeschreibung 17.0.0.611.0.91.0, heruntergeladen im Januar 2017, die Digitale Signatur stammt vom 1.7.2016. Die Frage ist nun, ist dies der Installer mit dem ich auf die aktuellste KIS 2017 Version/Patch installieren kann oder bräuchte ich dazu einen neueren 2017 Installer?
  4. Achtung: Heise schreibt jetzt das der Anteil der Phishing-Seiten mit HTTPS bereits auf 25% gestiegen ist: https://www.heise.de/security/meldung/Ganz-und-gar-nicht-sicher-Immer-mehr-Phishing-Webseiten-setzen-auf-HTTPS-3911127.html Ich mag auch keinen Scanner Eingriff in https Verbindungen, und ich bin kein DAU daher ist mir Phishing eher egal, aber was wenn die anderen kriminellen Bereiche wie Viren, Malware, usw. auch so oft auf https setzten anfangen?! Irgendeinen https Schutz braucht man dann?
  5. Frage: Wie ausgereift ist KIS 2017 jetzt mit diesem Patch d? Sind alle gröberen bekannten Probleme behoben und es läuft jetzt zuverlässig?
  6. So ich glaube jetzt hat es bei mir mit dem Support im ca. 5. Anfrage Versuch halbwegs geklappt. Der Support hat mir jetzt den Link zu einem FTP Server gesendet der mit dem Pad ...-labs.com/2016MR1/ endet. Allerdings hat dieser FTP Link keine Login/Passwort Daten enthalten somit konnte ich mich dort nicht einloggen! Bei der vorletzten Support Antwort haben sie mir in einem Link zu KIS 2017 am selben Server aber Login/Passwort mit gesendet. Mit diesen immer noch funktionierenden Zugangsdaten konnte ich mich jetzt gottseidank auch im 2016MR1 Ordner einloggen und dort zwischen vielen anderen Dateien auch die KIS16.0.1.445de-DE_full.exe finden.
  7. Frage2: Wird es (für PCs wo man noch Zeit hat zu warten) eigentlich bald mal ein KIS 2017 MR1 Installer (also ein stabiles KIS 2017) geben oder beschäftigen sich bei Kaspersky alle nur mehr mit KIS 2018 Beta? (Denn laut Supportseite: "Maintenance Release 1 (Version 16.0.1.445) für Kaspersky Internet Security 2016 wurde am 2. Februar 2016 veröffentlicht.")
  8. Also mir haben sie jetzt beim nächsten, vergeblichen Versuch einen kaspersky-labs.com FTP Server Link mit integriertem Login/Passwort zu KIS 2017 gesendet. Frage: Kann man eigentlich notfalls auch den (ganz offiziell von der Support Homepage herunterladbaren!) Englischen kis16.0.1.445 Offline Installer benutzen, oder kann das in irgendwelchen Programmen wegen z.B. fehlender sprachspezifischer KIS Anpassungen, zu Problemen führen? Ein Programm das gerne mal zu KIS Problemen führt ist ja z.B. Outlook. Vielleicht enthält das deutschsprachige KIS ja irgendwelche Anpassungen an das deutsche Outlook?!
  9. Der Support hat mir erneut einen Link zu einer alten kis16.0.0.614de.exe geschickt der diesmal auf einem Kasperksy Beta Server liegt. Dazu schreibt der Support das sobald die Installation beginnt, dass diese Version von 16.01.614 auf 16.01.445 aktualisiert werden soll?! Kann das bitte so stimmen? Denn soweit ich es von meinen PCs kenne und wie es hier im Forum steht ist mit einem alten Installer keine Aktualisierung auf einen neueren Major Release Stand möglich? Muss ich den Support also erneut um einen deutschen KIS 16.01.445 Offline Installer bitten?
  10. Yippie die nächste Kontaktaufnahme mit dem Support ist gescheitert, die haben mir wieder nur den gleichen, alten Link zum Products Server gesendet. Auf zu Runde 3! Was ich hier im Forum so mitgelesen habe, sollte der Bezug einer solchen Datei vom Support sonst eigentlich viel einfacher klappen?! @TomTaylor auch dir Danke für deine Bemühungen, denn so habe ich was für Testzwecke und ich weiß wenigstens wie die Datei heißt die ich beim nicht besonders hellen Support anfordern muss. Aber kein nicht verrückt gewordener Admin kann auf seinen wichtigen Firmen PCs Dateien von ihm unbekannten, anonymen Personen installieren.
  11. Danke aber ich kümmere mich auch um wichtige Arbeits-PCs die stabil und alleine über Jahre hinweg laufen müssen, weil ich weit weg wohne und nicht bei jedem kleinen KIS Problem dorthin eilen kann. Ich kann daher insbesondere auf wichtigen Firmen-PCs leider weder instabile, unausgereifte KIS 2017 Versionen installieren, noch unbekannte Dateien die mir von anonymen Forenusern zugeschickt werden. "Schau mal hier rein." was soll das bedeuten? Dort liegen ja genau nur die von mir erwähnten veralteten zwei Offline Installer und die zwei KIS 2016 Online-Installer die laut Forum ja stattdessen gleich KIS 2017 installieren?!
  12. Tschuldigung aber den Ärger über die langsame und oft wenig hilfreiche Arbeit des Support wird man wohl noch kund tun dürfen. Wenn es nicht um einen Privat-PC gehen würde, sondern ich einen wichtigen Arbeits-PC neu aufsetzten und installieren müsste, könne ich jetzt nicht weitere Wochen auf die Hilfe des Support warten.
  13. Eine Frechheit, nicht nur das man eine Woche auf eine erste Antwort des Kaspersky Supports warten muss, speisen die eine Anfrage nach einem aktuellsten KIS 2016 Offline-Installer mit einem scheinbar alten Standardlink ab! Auf dem Products Server Link die sie mir geschickt haben liegen dem Datum und Versionsnummer nach nur 1-2 Jahre alten Offline Versionen rum die man auch so öffentlich findet! Es sind zwei alte Offline-Installer und darunter noch zwei kleine 2MB Online-Installer, die wie es im Forum steht ja die Version 2017 installieren!: Last-modified...................... Size .............. Name 10 Mar 2016 12:42:42 .... 163129352 .... kis16.0.0.614abcdde_9992.exe 08 Jul 2015 21:42:50 ..... 173986008 .... kis16.0.0.614de-de.exe 28 Jul 2015 11:45:07 ........ 1935984 ......... kis16.0.0.614de_8298.exe 30 Jun 2016 11:20:56 ........ 2054680 ........ kis16.0.1.445abcde_10533.exe Wie kommt man nun verdammt noch mal an eine offizielle Download Quelle der letzten KIS 2016 Version ran, ich muss wohl beim Support explizit nach der KIS16.0.1.445de.exe fragen?!?!
  14. Ähh, ich habe aber nicht vor alle paar Monate super aufwendig den Support zu kontaktieren und dann tagelang zu hoffen und warten ob sie mir den aktuellsten deutschen Installer schicken!?! Ich will einen Homepage Download Link so wie bei den anderen Sprachen auch! Das es immer mehr getaktete Mobilfunk-Internetanschlüsse mit beschränktem Datenvolumen gibt, daran denkt Kaspersky wohl überhaupt nicht. Ich kann bei so nem Anschluss nicht bei jedem PC den 159MB Installer downloaden und dann noch mal so 130 MB an Datenbank Updates. Bei ein paar PCs in einem LAN landet man da gleich bei GByte an Datenvolumen!
  15. Frage: Wie kommt man aktuell überhaupt noch an aktuelle deutschsprachige Offline-Installer von KIS 2016 und 2017 ran? Wenn man auf kaspersky.com die Deutsche Sprache auswählt, kriegt man statt der Offline Version wie bei den anderen Sprachen nur den 2MB Web-Installer angezeigt, egal ob 2016 oder 2017?! Unter support.kaspersky.com das Gleiche, wenn ich dort statt Deutsch auf die Englisch oder Französisch Seite gehe kriege ich den 159 MB Offline-Installer angezeigt! Kann man z.B. den Web-Installer starten und dann aus dem TEMP Verzeichnis die herunter geladene Offline-Version extrahieren, wie ich das von vielen anderen Programmen kenne? Oder kommt man über die Kaspersky FTP Server an den aktuellsten, deutschen Offline-Installer ran?
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.