Jump to content
Sign in to follow this  
wolli37

Probleme KES mit Microsoft Hyper-V

Recommended Posts

Moin,

 

wir verwenden bei uns im Haus Microsoft Hyper-V für die Virtualisierung und betreiben damit auch einen Cluster. Zum besseren Verständnis das Cluster besteht bei uns aus drei Trägersystemen , Microsoft 2008 R2 SP1 (+ alle aktuellen Updates), und es lief auch einigermaßen stabil, wenn man mit Microsoftmitteln arbeitet. Wir setzen nun seit Anfang des Jahres Kaspersky als Antivirenprogramm ein und hatten bis jetzt eigentlich immer recht gute Erfahrungen gemacht. Es gab auch keinerlei Probleme mit unseren virtuellen Servern, wenn wir sie via Powershellskript gesichert haben etc.. Seit wir aber eine neuere Version von Kaspersky, KES 8.1.0.831, auf unseren Trägersystemen einsetzen, bricht das ganze Cluster komplett zusammen, wenn wir die virtuellen Server sichern wollen. Die Sicherung läuft so ab, dass die virtuellen Server über ein Powershellscript heruntergefahren werden und dann werden die VHD-Dateien gesichert. Wenn das Cluster abgestürzt ist, läuft das so instabil, das die virtuellen Server gar nicht mehr gestartet werden. Die Trägersysteme stürzen mit einem BlueScreen mit folgender Fehlermeldung "System_Service_Exception" ab. Als Notlösung hatten wir jetzt ersteinmal KES 8.1.0.831 deinstalliert, damit unser Cluster wieder stabil läuft.

Nach ein paar Tagen der Ruhe und zahlreichen Überlegungen hatten wir nun KES 8.1.0.831 auf einem Trägersystem installiert, damit, wenn es wieder abstürzt, nicht gleich das Cluster mit hinunter reißt. Der nächste Schritt war, dass wir testen wollten ob es an der Konstellation Powershell und Kaspersky lag, dass die Trägersysteme mit einem BlueScreen abgestürzt sind. Dazu wollten wir wissen, wie sich das Trägersystem verhält, wenn wir einen virtuellen Server über den Failoverclustermanager herunterfahren und siehe da, das Trägersystem stürzte ebenfalls mit der gleichen Meldung wie sonst ab. Für uns steht ersteinmal fest, dass die Version KES 8.1.0.831 ein Problem hat mit dem Herunterfahren der virtuellen Server. Meine Frage ist, ob uns da vielleicht jemand weiter helfen könnte bzw. ob das Problem als solches schon bekannt ist.

 

Ich wollte eigentlich die DUMP-Datei als Anhang hochladen aber mir wird hier gesagt, dass ich keinerlei Rechte habe, um eine Datei dieses Formats zu posten

 

Mit freundlichen Grüßen

Andreas

Share this post


Link to post

Naja, der Fehler ist jetzt nicht wirklich aussagekräftig.

 

BugCheck 3B, {c0000005, fffff800018a6c90, fffff8800a047920, 0}

 

Ich weiß nicht, ob es evtl stabiler läuft, wenn du anstatt KES lieber Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition nimmst.

http://support.kaspersky.com/wsee8?level=2

 

Aber ich würds mal auf nen Versuch drauf ankommen lassen.

Share this post


Link to post

Hallo Andreas,

 

für Cluster ist auf jeden Fall das Produkt "Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition" vorzuziehen. KES8 ist für den Einsatz auf Clustersystemen nicht freigegeben. Einen Vergleich der Funktionen und Einsatzmöglichkeiten findest du hier:

http://support.kaspersky.com/faq/?qid=208285610

 

Grüße

Alex

Edited by alexcad

Share this post


Link to post

Hallo,

 

danke ersteinmal für die schnelle Hilfe, sorry das ich mich erst jetzt melde.

Ist natürlich schon etwas ärgerlich, dass man auf die ältere Version zurück gehen muss, obwohl die neuere Version auch für die Server geeignet sein soll. Hatte mich gefreut, das die Verwaltung der ganzen Ausnahmen usw. vereinheitlicht wird.

Danke nochmals und ich hoffe doch, das es da nochmal was anderes kommt, vielleicht gibt es ja irgendwann auch mal eine Lösung für die Virtualisierungprodukte von Microsoft. Vmware wird ja leider bei uns nicht verwendet und ist auch in naher Zukunft nicht vorgesehen.

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Hallo,

 

danke ersteinmal für die schnelle Hilfe, sorry das ich mich erst jetzt melde.

Ist natürlich schon etwas ärgerlich, dass man auf die ältere Version zurück gehen muss, obwohl die neuere Version auch für die Server geeignet sein soll. Hatte mich gefreut, das die Verwaltung der ganzen Ausnahmen usw. vereinheitlicht wird.

Danke nochmals und ich hoffe doch, das es da nochmal was anderes kommt, vielleicht gibt es ja irgendwann auch mal eine Lösung für die Virtualisierungprodukte von Microsoft. Vmware wird ja leider bei uns nicht verwendet und ist auch in naher Zukunft nicht vorgesehen.

Gruß

Andreas

 

"Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition" ist eine aktuelle Version. Dieses Produkt ist mit einer anderen Programmarchitektur auf den Einsatz auf z. B. Clustersystemen, Terminalservern und HSM ausgelegt. Deinen Ärger kann ich nicht ganz verstehen - es gibt auch bei den Security Produkten keine eierlegende Wollmilchsau.

 

Selbst wenn es eine Lösung für Hyper-V gäbe müssten die Windows-Host-Systeme geschützt werden. Um einen Virenschutz für die Microsoft-Systeme kommst du nicht herum.

 

Grüße

Alex

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.