Jump to content

natrix13

Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

About natrix13

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo, kann die Lizenz einer OVP "Multi - Device 2016" in Englisch eigentlich auch für die deutsche Version verwendet werden? Funktionieren generell die europäischen Versionen (Lizenzen) auch in Deutschland? MfG
  2. Danke für die schnelle + qualifizierte Antwort!
  3. Hallo, ich verwende seit längerer Zeit KIS. Beim Datenbanken-Update wird mir regelmäßig angezeigt ... "Letztes Update: vor 1 Monat" "Startmodus: Automatisch" ..., obwohl am Vortag ein Update erfolgte. Da läuft doch was schief mit der Anzeige? Nach einiger Zeit erfolgt dann schon automatisch das Update. MfG
  4. Hallo, ich habe noch eine Original verschweißte "Kaspersky Internet-Security Multi-Device 2015" (2 Geräte, 1 Jahr), also nicht aktiviert. Kann die Lizenz für die Produkte aus 2016 (zB. KIS 2016) verwendet werden? Ist die Lizenz auch für die neuen Produkte 2017 (erscheint sicherlich bald) noch gültig? Gibt's da eine offizielle Migrationsrichtlinie? Danke.
  5. Hallo, ich benutze KIS 2012. Zufällig kam ich auf nachfolgende Seite und Grafik: http://www.threatfire.com/de/ Hat Kaspersky zwischenzeitlich zu der Grafik mit Test aus 2009 aufgeholt ? Kann KIS 2012 auch Malware-Bedrohungen erkennen, die erst vor wenigen Stunden entwickelt wurden ? mfg
  6. Zuerst mal vielen Dank für die Antworten und sorry sorry sorry ... aber ... dies sind nun mal Themen, die interessieren und ich meine ... nicht nur mich. Wenn ich schon Geld für KIS 2012 ausgebe, möchte ich auch sicher sein, dass mir KIS sämtliche "Schädlinge" fernhält. Ich habe keine Lust drauf, dass sich zb. Ransomware ... auf meinem PC breit macht. --> Wie kommt es aber, dass so viele Nutzer einfach Probleme mit Viren, Trojaner, Maleware etc. haben? --> Ist es ausreichend, wenn KIS 2012 im Standardmodus betrieben wird? --> Was kann ich als User noch machen, um mich vor derartigen "Schädlingen" zu schützen? Sicherlich ist auch immer darauf zu achten, sämtliche Programme auf dem aktuellsten Stand zu halten. Mache ich sowieso, zb. Windows Update steht auf automatisch etc. Die Medien allgemein (TV-Berichte, Tagespresse ...) bringen solche Themen wie "Drive-By"-Downloads: Die neue Gefahr aus dem Internet! - Ransomware - "Man-in-the-middle-Angriff" - "2011 ist schon jetzt das Jahr der Hacker" (Zeitungsbericht vom 21.07.2011) usw. Erpressungsversuche durch Schadsoftware: Verbreitung durch "Drive-by-Exploits": http://www.buerger-cert.de/extraausgabe_ar...%2frrosI50%253d Nützliche Seiten: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Home/home_node.html https://www.bsi.bund.de/DE/Home/home_node.html http://www.buerger-cert.de/ Viele Grüße
  7. Hallo, ich nutze KIS schon einige Zeit und natürlich jetzt KIS 2012. Neulich stolperte ich über einen Bericht: "Drive-By"-Downloads: Die neue Gefahr aus dem Internet! Jetzt möchte ich gerne mal wissen, wie sicher ist man mit KIS 2012 im www unterwegs ? Bietet KIS 2012 genügend Abwehr ? "Drive-By"-Downloads sind wie blinde Passagiere: Sie verstecken sich unbemerkt auf ganz normalen, harmlos aussehenden Internetseiten, wie z.B. Shopping- und Informationsportalen. Sobald Sie dort vorbeisurfen, springen diese gefährlichen blinden Passagiere ebenso unbemerkt auf Ihren PC über! "Drive-By"-Downloads laden sich - ohne dass Sie irgendetwas getan haben - automatisch selbst herunter. Sie bringen gezielt gefährliche Viren, Würmer und Spionage-Software auf Ihren Computer Und wie schaut es mit einem "Man-in-the-middle-Angriff" aus ? Welchen Schutz bietet da KIS 2012 ? Ich hoffe, dass sich hier jemand auskennt und eine Nachricht hinterlässt. Vorab schon vielen Dank.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.