Jump to content
Saul1

SSL Verbindung mit ungültigem Zertifikat

Recommended Posts

Hallo,

auf einem Laptop erhalte ich seit ca. 1-2 Monaten regelmäßig beim Aufruf meines Mailprogrammes Thunderbird eine Fehlermeldung bezüglich "SSL Verbindung mit ungültigem Zertifikat" 

Zertifikat ausgestellt für: mail.Firma.de. Wenn ich dann 20x fortsetzen gedrückt habe unterbleibt die Meldung.

An welcher Stelle muss ich denn etwas einstellen, Thunderbird oder Kaspersky, um das Problem zu lösen?

Share this post


Link to post

Hallo Saul1,

deaktiviere in Deinem Kaspersky-Produkt (wlches nutzt Du?) bitte testweise die "Untersuchung sicherer Verbindungen".

Share this post


Link to post

Hallo,

danke für die Info. Dann bleibt die Meldung aus. Small Office 19.0.0.1088(d). Ebenso wenn ich die Domain in die Ausnahme aufnehme.

Es wird aber auch beschrieben, dass das Ausschalten ein Sicherheitsrisiko ist. Gerade per Mail bekommt ja viel Schrott rein, was ich ja verhindern möchte.

Da sollte es doch eine andere Lösung geben oder?

mfg

Wolfgang

Share this post


Link to post

OK, die Version ist aktuell.

Die Probleme könnten durch ein Datenbankupdate entstanden sein, auch im Heimanwenderbereich berichten einige User von Zertifikatsproblemen. Wenn nur Dein Thunderbird irritiert reagiert, würde ich nur die URL Deines Providers ausschliessen.

Über Sinn und Unsinn der Untersuchung gesicherterter Verbindungen wird in Sicherheitskreisen viel diskutiert. Die einen halten das Aufbrechen der Zertifikatskette für das grösste Übel, im Prinzip ist es ein Man-in-the-Middle Angriff. Andere (wie auch Kaspersky) halten es für eine sichere Methode mit einem Plus an Sicherheit. Einigen werden sich die beiden Lager sicher nie.

Angenommen, KSOS hätte eine infizierte Datei schon beim Dowload entdeckt, hat Kaspersky eine zusätzliche Sicherheitsstufe. Wird der Download nicht überwacht, würde die selbe Datei beim Öffnen untersucht werden. Das reicht den Gegnern aus.

Such Dir am besten Deinen eigenen Weg. Von Zeit zu Zeit kannst Du den Download der Mails testweise wieder untersuchen lassen, vielleicht wurde der Fehler durch ein Update behoben.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.