Jump to content

kgb1954

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

About kgb1954

  • Rank
    Candidate
  1. @grindler23 Ich habe noch eine alte Fritzbox 7272 - dort war die IP 192.168.188.1 vorgegeben @htcfreek Der von Dir beschriebenen Weg (PC-Router Trennen, Desinstallieren, erneut Installieren incl. Patch E) führte bei mir nicht zum Ziel. Aber ich setze dem Ganzen noch 'ne "Krone" auf: Habe meinen Desktop-PC (WIN 10 und KIS 2017 - identische Versionen!!!) per Ethernet-Kabel mit dem Router verbunden und erhielt Zugriff auf die alte Huawei-IP. Absolut unverständlich! Sollte meine von mir vergebene IP-Adresse eines Tages nicht mehr fluppen, werde ich mich von Kaspersky verabschieden - natürlich nicht, ohne das "Scheitern" hier an dieser Stelle zu dokumentieren. :supercool: Es kann nicht sein, dass solche bugs Monte lang im Raum stehen - ähnliche Probs wie mit KIS 2017 soll es verschiedenen Blogs zufolge bereits mit der Version 2016 gegeben haben. Gruß kgb1954 aus Köln
  2. Hallo zusammen, ähnliches Problem mit HUAWEI B315s-22 LTE-Router. Das Problem an sich ist forenweit bekannt. Bei mir funktioniert der Zugriff unter Win 10 und KIS 2017 (Vers. 17.0.0.611 e) mit den aktuellsten Updates nicht. Habe in einem anderen Forum gelesen, dass das Problem darin besteht, dass Kasperky bestimmte IPs blockt, u.a. die für meinen Zugriff benötigte IP 192.168.8.1 Schutz anhalten funktioniert nicht; musste KIS komplett deinstallieren und danach klappte der Zugriff - ist aber keine Lösung. Habe also KIS 2017 wieder neu installiert und der Zugriff war wieder blockiert. Aber mit einem alten Linux-Rechner konnte ich mich einloggen; habe die IP des DHCP-Servers auf dem Router geändert in 192.168.188.1 Das ist die Typische IP, unter der ich meine Fritz-Box ansprechen kann und damit hat es in den vergangenen Jahren noch keine Probleme gegeben. Danach funktionierte der Zugriff sowohl über LAN als auch über WLan. Gruß kgb1954 aus Köln
  3. Hallo zusammen, ähnliches Problem mit HUAWEI B315s-22 LTE-Router. Das Problem ist forenweit bekannt. Bei mir funktioniert der Zugriff unter Win 10 und KIS 2017 (Vers. 17.0.0.611 e) mit den aktuellsten Updates nicht. Habe in einem anderen Forum gelesen, dass das Problem darin besteht, dass Kasperky bestimmte IPs blockt, u.a. die für meinen Zugriff benötigte IP 192.168.8.1 Schutz anhalten funktioniert nicht; musste KIS komplett deinstallieren und danach klappte der Zugriff - ist aber keine Lösung. Habe also KIS 2017 wieder neu installiert und der Zugriff war wieder blockiert. Aber mit einem alten Linux-Rechner konnte ich mich einloggen; habe die IP des DHCP-Servers auf dem Router geändert in 192.168.188.1 Das ist die Typische IP, unter der man die Fritz-Boxen ansprechen kann und damit hat es in den vergangenen Jahren noch keine Probleme gegeben. Danach funktionierte der Zugriff sowohl über LAN als auch über WLan. Gruß kgb1954 aus Köln
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.