Jump to content

hdering

Members
  • Content Count

    39
  • Joined

  • Last visited

About hdering

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo zusammen, wir haben vor 3-4 Wochen unsere Lizenzen aktualisiert und unteranderem die neue Lizenz auf unseren Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Server eingepflegt. Jedoch haben wir die Situation, dass der Schlüssel nach 2-3 Tagen nicht mehr vorhanden ist. Tragen wir den Schlüssel wieder ein, sagt die Oberfläche auch, Lizenz ist gültig. Und dann beginnt es wieder von vorne. Hat jemand von euch eine Idee woran das liegen könnte? Support habe ich bereits angeschrieben, Persönlichen Kommentar gelöscht!
  2. Vielen Dank für die ausführliche Information. Das hat glücklicherweise etwas gutes. Die Deinstallation der Module benötigt keinen Systemneustart.
  3. Ich habs gerade getestet. sobald ich KAV ohne Firewall installiere, wird die Firewall nicht deaktiviert, bei der Installation von KAV also auch bei einer Patchinstallation. Jetzt die Frage, wenn es so einfach geht die einzelnen Module zu installieren, gilt das auch für die DE-installation? z.B. über das KSC?
  4. Die Lösung die masterroot damals genannt hat, ist für mich zur Zeit nicht möglich. Ich kann im Moment nicht per GPO erzwingen, dass die Windows Firewall aktiviert ist und nicht deaktivierbar ist, da ich sonst Probleme mit unserer VPN Software habe.
  5. Mein Ziel ist es, einen Patch zu installieren ohne das die Windows Firewall am Ende deaktiviert wird. Das ist mir nämlich passiert. Dadurch, dass die FW deaktiviert wurde, konnten viele Clients sich nicht mehr per VPN einwählen, weil ein Host Checker durchläuft und prüft ob Windows Firewall und Antivirensoftware installiert und aktuell sind.
  6. Hab gerade wieder die Rückmeldung bekommen, dass Kaspersky deaktiviert wurde, weil er wieder geblockt hat.
  7. Laut der Anzeige im Client unterliegt der Client KEINER Richtlinie. Ich kann alle Einstellungen selbst setzen. Ich hab nochmal nach dem Namen im KSC gescannt und keine doppelten Einträge gefunden, auch nicht in "Nicht zugeordnete Computer". Ich hab den Client jetzt komplett aus dem KSC gelöscht und direkt am Client den Selbstschutz aktiviert und wieder deaktiviert.
  8. KES 10.2.1.23 (Patch a und pf359) installiert Wie in diesem Beitrag geschrieben, ist die FW auch bei mir deaktiviert, also per Richtlinie deaktiviert (Firewall aktivieren ist nicht angekreutzt und Schloss geschlossen). Ich habe den Patch pf359 installiert, danach wird kaspersky neugestartet und im Anschluss ist die Windows Firewall auch deaktiviert. In diesem Fall ist die VPN Software irrelevant. Die hat Kompatibilitätsprobleme, wenn die Windows Firewall aktiv ist.
  9. in unserer Umgebung kann ich zur Zeit nicht per GPO erzwingen, dass die Firewall immer aktiviert ist, weil wir dann Kompatibilitätsprobleme mit unserem VPN haben. Daher ist dieser Weg keine Lösung für mich. Kann den niemand erklären, warum Kaspersky die Firewall deaktiviert bzw. ob man das abstellen kann?
  10. Nun ja, ich habe den PC im Security Center in eine Gruppe verschoben, die keine Aufgaben und keine Richtlinien hat. Auch der übergeordnete Ordner "Verwaltete Computer" hat keine Richtlinien und Aufgaben. Wenn der PC einer Richtlinie unterliegt, sind ja auch alle Einstellungsmöglichkeiten ausgegraut (im Security Center), bei diesem betroffenen PC sind sie aber nicht ausgegraut und dort habe ich den haken bei "Selbstschutz aktivieren" rausgenommen. Des Weiteren sieht man, dass die Gruppenrichtlinie dennoch übernommen wurde (siehe Screenshot).
  11. Irgendetwas ist da faul... Ich hab den PC in eine Gruppe verschoben, wo keine Richtlinie aktiv ist, und habe, über das Administration Kit, den Selbstschutz deaktiviert. Dennoch taucht in den Ereignisanzeigen immer wieder die Info auf, dass der Selbstschutz eine Aktion blockiert hat. Auch steht dass die Gruppenrichtlinie übernommen wurde.
  12. Der Kaspersky Support hat mir mitgeteilt, dass es Ende Mai einen Autopatch geben wird, der das Problem beheben soll. Einen Patch, um das zu testen, kann mir nicht zur Verfügung gestellt werden...
  13. hi helmut, erstmal frohe ostern! Gute Frage, warum die Komponenten deaktiviert wurden. Der Windows Benutzer war "NT-AUTORITÄT\SYSTEM", also nicht der Benutzer selbst. Der Benutzer hatte um 15:14 selbst deaktivieren, nachdem Kaspersky Firefox blockiert hat.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.