Jump to content

Timm Hallmann

KL Germany
  • Content Count

    284
  • Joined

  • Last visited

7 Followers

About Timm Hallmann

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

239 profile views
  1. Hallo Alex, ich weiß das ist ein wenig verwirrend aber der Patch ist nicht notwendig bei Clients die keine Verschlüsselung nutzen. Wie du in diesem Artikel sehen kannst gilt der Patch nur für den Treiber klvfs.sys. Wenn du also keine Verschlüsselung von uns einsetzt ist es also nicht notwendig den Patch zu installieren. Du kannst aber auch direkt ein Paket aus dem Patch schnüren und trotzdem installieren wenn dir dann wohler ist http://support.kaspersky.com/de/10959 Wurden die Clients alle gleich installiert oder hast du auf den beiden vllt. eine Vollständige Installation durchgeführt? Gruß THask
  2. Hallo Wolf, der Unterschied zwischen den beiden Richtlinien ist, dass die Richtlinie für die KES 10 nicht für die KES 10 MR1 verantwortlich ist. Es sind leider unterschiedliche Versionen und Richlinien. Du kannst allerdings auch das Plugin am KSC installieren und anschließend eine Richtlinie für deine Testgruppe erstellen. Das Plugin findest du hier http://support.kaspersky.com/de/9333 Die klcfginst.exe einfach am Server mit dem KSC ausführen und installieren. Anschließend einfach im KSC unter der Gruppe neue Richtlinie erstellen und dort Kaspersky Endpoint Security 10 Maintenance Release 1 auswählen. Außerdem musst du in der Gruppe dann noch eine neue Virensuche und Update Aufgabe einrichten. Gruß THask
  3. Hallo Alex, der Treiber klvfs.sys welcher gepatched wird ist für die Dateiverschlüsselung zuständig. Solltest du die Komponenten für die Verschlüsselung nicht installiert haben, so muss der Patch nicht installiert werden (wie soll man auch eine Datei Patchen die nicht vorhanden ist?). Gruß THask
  4. Hallo Wolf, willkommen im Forum. Hast du nur die Clients upgedated oder auch dein Security Center auf die passende Version KSC 10.1.249? Falls nicht würde ich dir das empfehlen da du dann auch das passende Plugin und auch wieder eine Richtlinie für die Version KES 10 Maintenance Release 1 hättest. Die aktuelle Version des KSC findest du hier: http://support.kaspersky.com/de/ksc10#downloads Gruß THask
  5. Hallo Leute, mit dem aktuellen Update wird das Problem automatisch behoben, so dass kein eingreifen mehr notwendig sein wird. Die Datei System.mdb wird automatisch entfernt und das Problem somit behoben. Bitte nicht mehr den mdffixbenutzen sondern nur noch die Update Funktion. Vielen Dank THask
  6. Hallo Leute, mit dem aktuellen Update wird das Problem automatisch behoben, so dass kein eingreifen mehr notwendig sein wird. Die Datei System.mdb wird automatisch entfernt und das Problem somit behoben. Bitte nicht mehr den mdffixbenutzen sondern nur noch die Update Funktion. Vielen Dank THask
  7. Hallo Leute, seit gestern Mittag 12:08 Uhr haben wir mit einem Update der System Watcher / Aktivitätsmonitor Komponente ein Problem mit Access Datenbank Anwendungen. Das Update der Komponente wurde gestern Abend um 21:03 Uhr zurück gezogen. Nähere Informationen gibt es in dem englischen Artikel http://forum.kaspersky.com/index.php?showt...p;#entry2218257 Für die Lösung des Problems gibt es derzeit die folgende Anleitung: 1. Führen Sie bitte auf den Clients ein Update der Kaspersky Lab Software durch (das Update der Komponente System Watcher / Aktivitätsmonitor wurde von Kaspersky Lab rückgängig gemacht). 2. Im Katalogverzeichnis der betroffenen Anwendung nach zugehöriger "system.mdb" Datei (0 KB) suchen Evtl. verwenden Sie die Windows Suchfunktion oder ein Skript auf dem betroffenen Client Systemen 3. Die System.mdb die seit gestern erstellt wurde und die Größe 0KB besitzt muss umbenannt oder gelöscht werden. (Es kann sein, dass der Selbstschutz vorher deaktiviert werden muss) Wir bitten euch um Entschuldigung und Verständnis für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Gruß THask
  8. Hallo Helmut, dagegen hilft ja gerade der Patch, die Ausnahmen kannst du zwar eintragen aber Sie greifen nicht. Dagegen hilft der Patch. Gruß Thask
  9. Hallo Mr. Tom, ja der PF 252 ist die neue Fassung von dem PF 133 also alles in Ordnung. Gruß THask P.S. Der ursprüngliche PF 133 war gegen https Probleme die Neufassung 252 wurde zusätzlich auf Probleme mit FF angepasst daher musst du nicht bei jeder FF Version mit einem neuen PF rechnen.
  10. Hallo Markus, leider ist das schon ein bekanntes Problem, dass die Ausnahme nicht greifen. Mach hierzu bitte ein Ticket beim Support auf und fordere den Patch PF 135 an. Gruß THask
  11. Hallo laxe, hast du die Aufgabe schon einmal gelöscht und neu erstellt? Gruß THask
  12. Hallo R3van, hast du schon getestet was passiert, wenn du erst mit dem Tool für die Sicherungskopie ein Backup erstellst und den Punkt anschließend bei der Upgrade Installation überspringst? Gruß THask
  13. Hallo mt, das Security Center an sich ist nicht kostenpflichtig sondern kostenlos. Das einzige was an dem Security Center Lizensiert werden muss sind die neuen Features die integriert sind wie z.B. Verschlüsselung, MDM oder WSUS. MFG THask
  14. Hallo Nils, leider ist diese Art von Test ganz ungesund bei uns bezüglich der Lizenz. Falls du die Lizenz nach dem zurückstellen des Datums und einem Reboot immer noch nicht nutzen kannst wird dir nichts anderes übrig bleiben dich an den Support zu wenden und dir eine neue Schlüsseldatei erstellen zu lassen. Gruß THask
  15. Hallo Leute, Ihr könnt das MR1 der KES 10 und des SC 10 nun unter dem folgenden Link herunterladen. http://products.kaspersky-labs.com/german/ Die Artikel auf der Support Seite und in dem Download Bereich werden noch angepasst. KES 10.2.1.23 Security Center 10.1.249 Mit freundlichem Gruß THask
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.