Jump to content

Nintec

Members
  • Content Count

    90
  • Joined

  • Last visited

About Nintec

  • Rank
    Candidate

Recent Profile Visitors

577 profile views
  1. Sehr merkwürdig. Als ich nun alle Dateien ausgewählt habe (vorher wollte ich einen Ordner nicht wiederherstellen) hat es auf einmal funktioniert. Entschuldigt die Störung
  2. Hallo, ich habe folgendes Problem: Hatte vor einiger Zeit ein Backup mit KSC gemacht und dann das Programm irgendwann wieder deinstalliert. Nun wollte ich das Backup wiederherstellen und habe mir dazu KTS als Testversion installiert, doch beim Wiederherstellen kommt die Meldung, dass der Zugriff auf die Dateien verweigert wurden. Sind die Dateien jetzt so verschlüsselt, dass ich sie nicht mehr wiederherstellen kann oder gibt es eine Möglichkeit? Gruß und schöne Weihnachten.
  3. Das bezog sich darauf, dass wenn er/sie sowieso die kostenlose Variante verwendet, er/sie die Schweiz nicht auswählen kann, auch wenn sie von Kaspersky hinterlegt wäre. Dann kann man halt nur schweizerisches Fernsehn schauen, wenn der Zufall auf die Schweiz fällt Für die Pro-Version ist es natürlich sinnvoll.
  4. Meines Wissens nach wird es dir nichts bringen, wenn Kaspersky die Schweiz hinzufügt. Du nutzt scheinbar die kostenlose Variante, da bist du dem Zufall ausgesetzt, über welches Land du ins Internet gehst. Beim nächsten Versuch kommt deine IP vielleicht aus Frankreich und danach aus Großbritannien. Nur in der Premium-Variante kannst du manuell das Land auswählen. Dort gibt es allerdings wirklich nicht die Schweiz zum Auswählen, genau wie Österreich.
  5. In der 19er Version gibt es kein Anti-Spam AddIn mehr. https://forum.kaspersky.com/index.php?/topic/395490-kavkisktskfa-19-verf%C3%BCgbar/&page=3&tab=comments#comment-2803386
  6. Wohl nur im Firefox. In Edge steht wieder das Kaspersky Zertifikat. Sollte man nun die Überprüfung von sicheren Verbindungen eingeschaltet lassen?
  7. Habe eben mal versucht, die Überprüfung von sicheren Verbindungen zu deaktivieren. Kaspersky warnt natürlich, dass damit das Sicherheitsniveau herabgesetzt wird. Zudem wird der Sichere Zahlungsverkehr zwangsweise Deaktiviert. Mächte man den Sicheren Zahlungsverkehr nutzen, so muss man auch sichere Verbindungen überprüfen lassen. Scheinbar hat Kaspersky mit der 19er Version aber was geändert mit den Zertifikaten. Mit der 2018er Version stand bei den SSL Zertifikaten von Webseiten "Verifiziert von Kaspersky" (oder so ähnlich). Jetzt stehen da andere Firmen, obwohl das überprüfen von Sicheren Verbindungen (auf Anfrage von Schutzkomponenten, Standardeinstellung) aktiviert ist.
  8. Wenn ich jetzt manuell updaten möchte, muss ich da die KSC komplett mit Zusatzmodulen (also auch mit Password Manager) deinstallieren oder kann ich den installiert lassen und nur KSC neu installieren?
  9. Na toll, da habe ich Vorgestern auf meinen beiden Rechnern noch die Version 18 installiert und jetzt ist die Version 19 fertig. Hätte ich mir auch sparen und heute gleich die 19er Version installieren können Aber da muss Kaspersky wohl noch bei der Grammatik nachbessern oder ist das gewollt? "Auswahl der Verarbeitungsmethode für des legales Programms..."
  10. Die VPN-Funktion ist nun bei der neuen Sicherheitslösung "Kaspersky Security Cloud" enthalten. Es gibt neben der gewohnten Internet Security für Android eine zweite App mit den neuen Cloud-Funktionen. Auch nur fast sieben Monate später, als angekündigt
  11. Welches Betriebssystem ist auf dem Tablet installiert? Sollte es sich um Android handeln, dann wird Kaspersky für Windows nicht viel finden. Der Virus ist ja dann in der schadhaften App und die sind meines Wissens nach nicht in der Datenbank von Kaspersky für Windows. Hier könnte ein Virenscanner für Android helfen. Sollte sich Windows 10 auf dem Tablet befinden, dann kannst du ja Kaspersky auf dem Tablet installieren und von da aus scannen. Und wie kommst du darauf, dass es ein Virus ist? Nur weil sich eine App einfach schließt, muss es kein Virus sein. Kann auch einfach ein Systemfehler sein.
  12. Es geht um den in diesem Thread genannten Fehler: https://forum.kaspersky.com/index.php?showt...p;#entry2662691 Der Fehler wurde am 28.12. behoben und ja, die 2016er Version war auch betroffen. Das BSI war nur mal wieder etwas langsam EDIT: Irgendwie wurden mir eben nur zwei Beiträge angezeigt. Sehe aber nun, dass bereits auf den Beitrag verlinkt wurde.
  13. Na dann wollen wir mal hoffen, dass das diesen Monat wirklich noch klappt
  14. Etwas spät, aber um zu schauen, ob der Antivirus im Hintergrund trotzdem aktiv ist, kannst Du mal die AV Test App von F Secure installieren. Sie simuliert eine schadhafte App und Kaspersky sollte dann eigentlich anspringen. https://play.google.com/store/apps/details?....test&hl=de
  15. Hmm, dann bin ich mit meinem Latein am Ende. Dir viel Erfolg mit dem Kaspersky Support. Die Boot-CD bootet ja ein eigenes Live-System und ist unabhängig vom installierten Betriebssystem. Von daher müsste es auch unter Linux laufen. Es ist ja selber auf einem Linuxsystem aufgebaut
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.