Jump to content
Sign in to follow this  
Julian

Einige Leaktests werden nicht erkannt, wenn IE nicht Standardbrowser ist

Recommended Posts

Hallo,

wie seht ihr das eigentlich, dass einige Leaktests wie Ghost nicht vom proaktiven Schutz geblockt werden, wenn der Internet Explorer nicht als Standardbrowser eingerichtet ist?

Ich finde das ziemlich ärgerlich, zumal eine gefährliche Scheinsicherheit gegenüber solchen Bedrohungen suggeriert wird, welche ähnliche Verhaltensmuster wie z.B. der Ghost-Leaktest an den Tag legen.

Ich habe schon vor über einem halben Jahr mit dem Entwickler kulich darüber gesprochen, er registrierte dieses Problem auch, passiert ist in der Zwischenzeit aber absolut gar nichts <_<

 

Wie denkt ihr über das Problem? Wäre vielleicht eine "Petition" sinnvoll, die direkt per PM an einen der zuständigen Entwickler (Rinat?) geht?

Share this post


Link to post

Ich habe leider keine Ahnung warum das so schwer sein soll das zu ändern. Ich weiß es wirklich nicht. Das kann doch aber nicht nur Ignoranz sein.

Davon abgesehen, halte ich Leaktests für völlig überbewertet, das aber nur nebenbei.

 

Bedenklich finde ich allerdings auch die Aussage, dass diese Leaktests geblockt werden, ohne den Hinweis auf den notwendigen Standardbrowser IE.

 

 

 

Kilauea

Share this post


Link to post

Ist zwar jetzt ein blöder Zeitpunkt (ich denke Rinat hat die letzten 24 Stunden nicht gepennt) aber wenn nicht

jetzt wann dann !!??

Share this post


Link to post
Ich habe leider keine Ahnung warum das so schwer sein soll das zu ändern. Ich weiß es wirklich nicht. Das kann doch aber nicht nur Ignoranz sein.

Ich bin auch "ein wenig" verärgert <_<

 

Davon abgesehen, halte ich Leaktests für völlig überbewertet, das aber nur nebenbei.

Das sind Leaktests generell sicher auch, da stimme ich dir zu.

Allerdings wird hier Malwareverhalten simuliert, viele Malware macht sich in irgendeiner Form den IE zu Nutze und dass hier der PDM bei leicht veränderten Systemparametern nicht mehr greift ist mehr als unschön, ist gefährlich.

 

Bedenklich finde ich allerdings auch die Aussage, dass diese Leaktests geblockt werden, ohne den Hinweis auf den notwendigen Standardbrowser IE.

Kilauea

Das wäre die "Unkenlösung".

Wenn was nicht richtig funktioniert, wird das dem User einfach mitgeteilt, anstatt den Fehler zu beheben ;)

Das ist IMO Kaspersky Lab nicht angemessen, obwohl das sicherlich besser wäre als der Status Quo.

Share this post


Link to post

Habe das Problem auch im Beta form gelesen, ich finde das auch nicht gut, dann lieber eine andere Firewall wie die comodo Firewall die uns zeigt wie es gehen kann auch kostenlos 100% Schutz zu bieten, oder auch das Programm GMER, das mehr Rootkits findet wie andere. Ich glaube eine all for on Software die 100% Schutz bietet gibt es nicht, irgendwo gibt es immer Mängel.

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.