Jump to content
Sign in to follow this  
amt

KSC Security Center Task CPU immer bei 99 % - was tun ?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wir haben KSC Security Center auf  Server2012 R2 Version 10.5.1781 im Einsatz.
Clients sind NUR Server 2012 R2.

Problem:
Auf einer Maschine steht  der Task "KSC Endpoint Security  immer bei 99%  CPU Auslastung.
Nur durch einen Reboot der Maschine lässt sich das Verhalten bis zum nächsten autom. Start der Task beheben.

Da wir das Produkt zu wenig kennen, wissen wir nicht wo wir hier Hand anlegen können ?
Evtl. wäre es sinnvoll die Vererbung der Policy aufzuheben bzw. anderst zu konfigurieren ?

Die KSC Settings auf der Maschine sind ausgegraut, weil vererbt von Policies

Unsere Maschinen sind in Gruppen einsortiert.

 - Managed devices (Policies)
- - - - - Sonstige Server (nur vererbte Policy) <= Hier ist  die Maschine drin
.....

Wir hatten im September 2018l eine Fa. kontaktiert um generell ein paar grundlegende KSC Settings zu besprechen,
leider war die Sitzung wenig hilfreich.
Damals war das Ziel abgelaufene Lizenzen zu erneuern. 
Vermutlich sind aber auch noch Altlasten vorhanden welche man (wenn man wüsste welche)
aufgeräumt/gelöscht werden sollten.

VG & Merci
Andreas

KSC-01.PNG

KSC-02.PNG

Share this post


Link to post
vor 47 Minuten schrieb amt:

... Clients sind NUR Server 2012 R2.

Problem:
Auf einer Maschine steht  der Task "KSC Endpoint Security  immer bei 99%  CPU Auslastung.
Nur durch einen Reboot der Maschine lässt sich das Verhalten bis zum nächsten autom. Start der Task beheben.


Hallo Andreas,

auf Servern ist KES nicht das empfohlene Produkt  - hier sollte besser "Kaspersky Security für Windows Server" zum Einsatz kommen, siehe https://forum.kaspersky.com/index.php?/topic/357159-infos-zu-ks10ws-kaspersky-security-10-für-windows-server/

Ohne zu wissen um welche Aufgabe es sich genau handelt, die hier die Last erzeugt, lässt sich schwer was dazu sagen. Schau mal in die Ereignisse/Ergebnisse der betroffene Systeme bzw. Aufgaben. 

Was mir immer wieder im Zusammenhang mit CPU-Lastproblemen begegnet: virtuelle Systeme, denen nur eine CPU zugewiesen wurde.
Auch wenn dahinter eine leistungsstarke Hardware steckt kann der Host nicht richtig skalieren - es sollten mind. zwei Prozessoren/Kerne zugewiesen werden.

So wie du das oben darstellst, wäre es wohl das beste, wenn ihr euch einen kompetenten Partner sucht und euch richtig beraten lasst. Neben falscher Produktwahl und dem aufgezeigten Problem scheint es ja noch viele weitere Fragezeichen zu geben.

Grüße
Alex

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.