Jump to content
Sign in to follow this  
weissnet

Dubioses Pop up Fenster

Recommended Posts

Hallo,

heute, ich war gerade auf ebay.de, öffnete sich plötzlich ein Fenster, begleitet von einem Pfeifton.

Es stand da geschrieben, dass mein Windows 10 Betriebssystem schwere Fehler hat. Ich wurde aufgefordert, innerhalb von 300 Sekunden auf einen Reperaturlink zu klicken, anderfalls würden alle privaten Dateien gelöscht.

Habe ich natürlich nicht gemacht.

Nun zu meiner Frage: besteht da nun ein Handlungsbedarf oder hat eine solche Fakeseite bei nicht anklicken keine weiteren Auswirkungen ?

Share this post


Link to post
9 hours ago, weissnet said:

besteht da nun ein Handlungsbedarf oder hat eine solche Fakeseite bei nicht anklicken keine weiteren Auswirkungen ?

Du solltest auf jeden Fall noch den Browser-Cache löschen, das dürfte reichen.

Falls Du noch Infos zur betreffenden Seite hast: kannst Du mir die URL per PN zusenden?

Share this post


Link to post

Hallo Schulte,

ich kann nur sagen, dass ich auf ebay.de war als sich das besagte Fenster öffnete; habe dann schnell  ebay.de  beendet und das Fenster war weg.

Bis jetzt ist dieses pop up auch nicht mehr erschienen.

Share this post


Link to post

Solche Pop-ups sind schon länger bei eBay bekannt, es gibt bei eBay im Forum auch schon einige Threads dazu:

https://community.ebay.de/t5/Archiv-Mein-eBay/Werde-seit-einiger-Zeit-nach-Anmeldung-bei-Ebay-durch-lästige/td-p/3313371

Das hier hat vor ein paar Monaten bei mir geholfen:

https://community.ebay.de/t5/Archiv-Mein-eBay/Werde-seit-einiger-Zeit-nach-Anmeldung-bei-Ebay-durch-lästige/m-p/3530053#M12029

Edited by DaKo1989

Share this post


Link to post

Irgendjemand hat in einem ebay-Rechenzentrum die Server komprimitiert und AdWare clever & unerkannt eingeschleust. So gut, dass es für die ebay-Admins nicht auffindbar war. Aber nur in einem Rechenzentrum, wo die deutschen Webserver stehen.

Dass das so einfach funktioniert ist das Ergebnis einer völlig überladenen, unübersichtlichen und schlecht programmierten Webseite, wie es ebay ist.

Share this post


Link to post
vor 14 Stunden schrieb grindler:

Irgendjemand hat in einem ebay-Rechenzentrum die Server komprimitiert und AdWare clever & unerkannt eingeschleust. So gut, dass es für die ebay-Admins nicht auffindbar war. Aber nur in einem Rechenzentrum, wo die deutschen Webserver stehen.

Dass das so einfach funktioniert ist das Ergebnis einer völlig überladenen, unübersichtlichen und schlecht programmierten Webseite, wie es ebay ist.

Gibt es dafür eine Quelle? Letztes Jahr gab es Berichte, dass Werbenetzwerke dafür verantwortlich sind:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Angriff-der-Nerv-Pop-Ups-Klicken-Sie-auf-OK-um-Ihren-Preis-zu-erhalten-3797422.html

Bei eBay hat letztes Jahr ein Moderator auch schon einmal nach Gerät, OS usw. gefragt, aber getan hat sich anscheinend nicht viel:

https://community.ebay.de/t5/Archiv-Sicherheit-für-Käufer/Pop-Up-Werbung-iPhone-Gewinnspiel-Sammelstelle/m-p/3368121/highlight/false?clk_rvr_id=1518964847804&rmvSB=true#M51368

Share this post


Link to post

Ja klar sind Werbenetzwerke dafür verantwortlich, i.d.R. haben die auch mit den Webseiten-Betreiber Verträge...

Aber ebay hat noch nie Banner oder Popups mit Werbung zu anderen Webseiten gezeigt. Wenn, dann immer nur eigene Mitteilungen und Infos. Das müsste dann bedeuten, dass diese lästigen Popups illegal in das Netzwerk gelangt sind. Normalerweise verbietet man das dann dem Verursacher oder sperrt einfach diese Werbung aus seiner Webseite aus. Sowas kann mittlerweile jeder Webprogrammierer mit paar Scripten und Codezeilen. Das ist aber scheinbar nicht die Lösung dieses Problems, weil es dann schon längst behoben wäre.

Deshalb meine naheliegende Vermutung mit der Einschleusung von Ad-, Malware oder Scripten, von denen aber ebay nichts mitbekommen hat. Das geschieht unter anderem auch durch Sicherheitslücken der Webseite oder auf den Webservern. Deshalb meine Aussage im vorhergehenden Beitrag.

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.