Jump to content
Schulte

KAV\KIS\KTS\KS: 18.0.0.405 RC

Recommended Posts

Hallo,

 

kannst Du bei diesem Dialog das Zertifikat mal ansehen ...

(ich nehme mal an, daß hier das Kaspersky Root involviert ist,

aber nicht im Thunderbird installiert ist)

Share this post


Link to post

das hier:

sorry Bild sollte eigentlich nur einmal erscheinen.

post-245311-1490276579.png

post-245311-1490276587.png

post-245311-1490276646.png

Edited by Astor27

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich nehme an, Du verwendest als Browser den FireFox,

gehe dort in die erw. Einstellungen und mache ein Backup vom Kaspersky Anti-Virus Personal Root Certificate

und füge dieses so gesicherte Zert. bei den Stammzert. im Thunderbird hinzu ...

 

Hintergrund: Kaspersky trennt nicht nur bei HTTPS die SSL-Verbindung sondern auch bei POPS, IMAPS und SMTPS

 

Benutzer von Outlook Express, MS Outlook bekommen davon nichts mit, denn diese verwenden wie auch der IE bzw. Google's Chrome

den SSL-Certstore f. Stammzert. vom Betriebssystem (Win); hingegen bei den anderen Browsern und auch Mailprogrammen hat jedes für sich

seinen eigenen SSL-Certstore f. Stammzert.

Edited by Walter H.

Share this post


Link to post

Hallo und Danke für die Info Walter H. frage ist warum kommt diese Meldung nicht bei der 17 Version was ist bei der 18 Version da anders.

mfg

Share this post


Link to post

ich kann hier nur die Vermutung anstellen, daß die 17er Version per Default nicht alle SSL-Verbindungen aufbricht, die 18er aber schon;

 

sieh Dir hier in diesem Beitrag das unterste Bild an, schau was bei Dir eingestellt ist;

https://forum.kaspersky.com/index.php?s=&am...t&p=2675976

 

(ich betreibe meinen eigenen IMAP/SMTP Server, den ich vor kurzem um die Eigenschaft SSL erweitert habe,

und mit meinem Thunderbird gibts ein Problem - siehe den selben Thread, bei Outlook nicht, keine Ahnung warum;

da bei mir der IMAP/SMTP Server nur eine VM ist, gehe ich per Port 143 wie bisher vom Host zum IMAP Server)

 

Share this post


Link to post

wenn ich die Einstellung ändere auf sichere Verbindungen nicht untersuchen kommt die Meldung

das Sicherheitsniveau wird reduziert ( kann ja nicht in dem sinne sein)und bei Thunderbird kommt dann aber keine Meldungen mehr.

Edited by Astor27

Share this post


Link to post

und bei v17 wird vielleicht bei dieser Deiner Einstellung nur HTTPS Traffic "zerlegt", und bei v18 eben auch IMAPS, POPS, SMTPS

 

ich hab bei mir die untere Einstellung - Sichere Verbindungen immer untersuchen - aktiv;

 

es wäre ja auch ein Treppenwitz, HTTPS wo man damit auch die SSL-EV-Zertifikate in die Tonne kloppt zu "zerlegen", aber

bei IMAPS, POPS oder SMTPS wo es derartiges kaum gibt, dies nicht zu tun ... und damit Schadsoftware auf diesen Weg

in das System zu lassen ...

 

Share this post


Link to post

Danke für deine Infos :bs: wenn ich einstelle sichere Verbindungen immer untersuchen kommt die Meldung bei Thunderbird wieder

Share this post


Link to post

nein ist nur ein Test Rechner mit dem ich die 18 Version teste

Edited by Astor27

Share this post


Link to post

ja kannst Du es denn mal wie oben beschrieben installieren,

um zu sehen, ob es denn daran liegt,

warum die Meldung wie in Post 51 von Dir beschrieben, kommt ...

Share this post


Link to post

Der Bug aus 2017 ist immer noch vorhanden, wenn Anti-Banner aktiv ist, immer für https Kaspersky Zertifikat verwendet wird und nicht nur wenn ne Schutzkomponente greifen soll wie z.B. in Google Suche.

 

Support hat Problem nachvollzogen und Bug Nummer (1813590) erstellt, aber in 2018 RC immer noch vorhanden. :(

Share this post


Link to post

2016 hatte den Bug nicht, und beheben kann man es temporär in dem man Anti-Banner deaktiviert.

 

Eigene Einträge hat man wohl eh mit 2017 entfernt, in 2016 gab es noch ne Datenbank von Kaspersky.

 

Im Firefox sieht man es ja, welches Zertifikat verwendet wird, besonders bei Bank Seiten sieht man eben auch keine grüne Leiste mehr.

 

Plugin für Firefox ist auch nicht Multiprozess Kompatibel.

Share this post


Link to post
ja kannst Du es denn mal wie oben beschrieben installieren,

um zu sehen, ob es denn daran liegt,

warum die Meldung wie in Post 51 von Dir beschrieben, kommt ...

 

sorry konnte erst jetzt das testen so die Meldung kommt bei outlook weiter hin .

mfg

Edited by Astor27

Share this post


Link to post

bei Outlook überrascht das ein wenig, zumal hier dieses Kaspersky Anti-Virus Personal Root ja

im System vorhanden ist ...

 

und Thunderbird?

Share this post


Link to post

die Meldung kommt ja wenn ich meine Mails über Thunderbird abrufe

siehe Post 51

werde das ganze jetzt nochmal über ein anderen PC testen.

mfg

 

Share this post


Link to post

ja kannst Du mal in Thunderbird wie oben beschrieben dieses Kaspersky Anti-Virus Personal Root Zertifikat installieren,

ob es dann immer noch kommt?

 

Share this post


Link to post
ja kannst Du mal in Thunderbird wie oben beschrieben dieses Kaspersky Anti-Virus Personal Root Zertifikat installieren,

ob es dann immer noch kommt?

 

habe ich doch bei outlook kommt die Meldung weiter siehe Post 70

mfg

 

 

Share this post


Link to post
Hat jemand dieses Build auf Win7 32 bit erfolgreich installiert ?

Kilauea

 

Vielleicht habe ich es übersehen.

Aber hat jemand dieses Build erfolgreich auf Win7 32 installiert ?

Bei mir startet die Installation nicht, bricht sofort ab.

 

 

Kilauea

 

 

Share this post


Link to post

Habe es gerade getestet - keine Probleme.

(Core2Duo P8600, 2GB Ram, W7 x86 SP1)

 

Ich muss aber dazu sagen, dass der entmottete Rechner seit Juli '16 keine Windows-Updates mehr gesehen hat. Vielleicht kam da noch was Unverträgliches nach.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.