Jump to content
Sign in to follow this  
fufucu

Arch Linux

Recommended Posts

Hi,

 

ich versuche aktuell unter Archlinux zum laufen bekommen. Will System mit Rolling release und brauche leider diese Software. Andere Anbieter hätten ein Pakt im AUR.

 

http://www.kaspersky.com/de/download_endpoint_security_linux

 

Installiert als Pakt ist es schon mal, starten tut die GUI auch, nur laufen tut nichts (kluser hab ich schon angelegt im System, Nutzer hat auch genügend Rechte):

 

/etc/init.d/kes4lwks-supervisor start
Starting kes4lwks-supervisor /var/opt/kaspersky/apps/1415 parsing error : Cannot resolve user kluser
kes4lwks-supervisor-control: /tmp/automate-temp.1305219931.26616/supervisor/libs/contrib/boost/include/boost/smart_ptr/scoped_ptr.hpp:97: T* boost::scoped_ptr<T>::operator->() const [with T = CmdConf]: Assertion `px != 0' failed.
/etc/init.d/kes4lwks-supervisor: line 60:  1437 Aborted                 $KLFW_CONTROL --start-supervisor
[FAILED]

Pakete sollten da sein: boost boost-libs

 

Zweites Problem darduch:

/opt/kaspersky/kes4lwks/bin/kes4lwks-setup.pl
Would you like to load kes4lwks-qtgui at desktop startup by default? [yes]:


Starting the real-time protection task

Error: Network error: Couldn't connect to kes4lwks-supervisor service

 

Das ganze läuft bisher nur testweise in einer Vbox

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hast du schon anhand der Systemanforderungen von KAV für Linux verglichen, ob bei deiner Linuxdistribution die Voraussetzungen erfüllt sind? Spannend ist/sind die Kernelversion, der Perl-Interpreter und die Pakete für die Programmkompilierung.

 

Softwareanforderungen:

 

für 32-Bit-Plattform folgender Betriebssysteme:

- Red Hat Enterprise Linux 5.5 Desktop;

- Fedora 13;

- CentOS-5.5;

- SUSE Linux Enterprise Desktop 10 SP3;

- SUSE Linux Enterprise Desktop 11 SP1;

- openSUSE Linux 11.3;

- Mandriva Linux 2010 Spring;

- Ubuntu 10.04 LTS Desktop Edition;

- Debian GNU/Linux 5.0.5.

 

für 64-Bit-Plattform folgender Betriebssysteme:

- Red Hat Enterprise Linux 5.5 Desktop;

- Fedora 13;

- CentOS-5.5;

- SUSE Linux Enterprise Desktop 10 SP3;

- SUSE Linux Enterprise Desktop 11 SP1;

- openSUSE Linux 11.3;

- Ubuntu 10.04 LTS Desktop Edition;

- Debian GNU/Linux 5.0.5.

 

Sonstiges

- Interpreter für Perl 5.0 oder höher http://www.perl.org

- Pakete für Programmkompilierung (gcc, binutils, glibc (für 64-Bit-Betriebssysteme wird 32-bit-Version von glibc verwendet), glibc-devel, make, ld) sowie Quellcode des BS-Kernels zur Kompilierung der Module von Kaspersky Endpoint Security.

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

die Dist ist egal. Hab haufenweise Debian Pakete am laufen.

Perl ist größer als 5 und Kernel ist 3.0 und glibc ist multilib -> 32 bit

Sind alles Pakete zum kompilieren vom kernelmodul und das geht.

Edited by fufucu

Share this post


Link to post

Legt User an. dann ist es weg. Gruppe auch.....

 

-> Nächstes Problem im Install Script:

 

Starting the real-time protection task

Error: Couldn't connect to the application. Reason: The application isn't started.

 

-> Super Fehlermeldung -> Es geht nicht weil es nicht geht

Edited by fufucu

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.