Jump to content
Krond

OSS Enterprise 6.0.3.837, b.c.d.e.f. - .net-update

Recommended Posts

Hi,

 

folgendes Problem: neuestes Update von Kaspersky eingespielt und übernommen (Hotfix f). Danach funktioniert das Update via Microsoft-Update vom .Net-Framework 3.5 Service Pack 1 nicht mehr.

 

Das äußert sich darin, dass sowohl Server, als auch die betroffenen Clients tot sind. Kein Tastendruck mehr möglich, auf Clients Maus ebenfalls tot, am Server konnte ich noch am Schirm damit herumfahren, jedoch nichts mehr anklicken.

 

Das einzige, was noch möglich war, ist Hardreset. Das ist natürlich auf einem Server nicht so schön, bei den Clients noch verkraftbar. Gibt es hier einen Patch? Gibts doch nicht, dass wir die einzigen mit solch einem Problem sind. Übrigens habe ich auf Rokop auch über diesen Fehler gelesen, allerdings betraf es dort die Home-Version.

 

lg. Wolfgang

Share this post


Link to post

Nimm bitte den Haken beim Update für Programm-Module aktualisieren raus. Leider scheint hier wieder ein Fehler aufgetreten zu sein.

 

 

Share this post


Link to post

Das gleiche Problem äußert sich hier auch bei ein paar Clients (Vista Bus.SP1/KAV 6) ...

habe gerade mit dem BO-Support gesprochen. 'Russland' arbeitet schon an einer Lösung!

 

Als Workaround soll ich die (aktualisierte) klif.sys gegen die Vorgängerversion austauschen!

Und eben das Update der Programmodule deaktivieren!

 

;-)

 

----

 

Nachtrag:

Kunden mit diesem Problem wenden sich bitte via Kontaktformular (www.kaspersky.de/kontakt) an Kaspersky!

Edited by cas

Share this post


Link to post

Hallo Cas,

 

ist auf den Clients das Programm O&O Defrag installiert?

Wenn ja könntest du dieses mal komplett in die Kaspersky Ausnahmen eintragen und das mal bei einem Rechner testen?

ggf. müsste die klif.sys zuvor im Agesicherten Modus umbenannt werden damit der Rechner normal startet

 

gruss hawk

Share this post


Link to post

Hallo Hwak!

 

Nein das Programm "O&O Defrag" ist dort nicht installiert. Das Problem taucht nicht bei allen Clients auf, bisher bei ca. 10%.

Es ist durchgängig Vista Business mit aktuellem Patchlevel installiert. Stutzig bin ich geworden als ich vor lauter freezes einen Client komplett gegen eine andere Hardware austauschte ... nach dem KAV-Update gingen dann die Problemchen wieder los ...

Den Servern ([W2k3] sofern der Neustart vollzogen wurde) hat es bisher nichts ausgemacht.

Die klif.sys habe ich mit deaktiviertem Selbstschutz bereits gegen eine Ältere (hat mir der BO-Support zugesandt) ausgetauscht. Ging ohne Probleme - nur kann ich erst am Montag sagen ob sich das Verhalten der Clients nun "normalisiert".

Ein entsprechendes Ticket habe ich aufgemacht und harre nun der Antwort :)

 

Viele Grüße!

 

cas

 

 

 

Hallo Cas,

 

ist auf den Clients das Programm O&O Defrag installiert?

Wenn ja könntest du dieses mal komplett in die Kaspersky Ausnahmen eintragen und das mal bei einem Rechner testen?

ggf. müsste die klif.sys zuvor im Agesicherten Modus umbenannt werden damit der Rechner normal startet

 

gruss hawk

 

Share this post


Link to post

Bei uns ist ebenfalls kein O&O im Einsatz. Das Schlimme daran ist halt, dass die Server auch "spinnen" und das Update nicht eingespielt werden kann. Momentan nehme ich es halt hin und habe die Meldung rausgegeben, dass niemand das Update installieren soll. Lösung ist dies jedenfalls keine, da wir das Update früher oder später für unsere Entwicklung benötigen...

 

Und "klif" - einspielen ist auch relativ. Das kann ich unseren Leuten nicht zumuten, da zum Teil DAUs dabei sind und diese sind von mir etliche 100 km weit entfernt, da kann ich nicht extra hinfahren...

Share this post


Link to post
Nimm bitte den Haken beim Update für Programm-Module aktualisieren raus. Leider scheint hier wieder ein Fehler aufgetreten zu sein.

 

Was soll das bringen, wenn das Update schon eingespielt ist? IMHO nichts....

Share this post


Link to post
Was soll das bringen, wenn das Update schon eingespielt ist? IMHO nichts....

Das sorgt aber dafür, dass wenn die klif.sys manuell ausgetauscht wird, diese nicht wieder durch die "Problembehaftete" ersetzt wird.

 

Share this post


Link to post

War wieder eine tolle Aktion Kaspersky :-(

 

Bei mir legte das Update f ca 40 IBM Notebooks der Vertriebsmitarbeiter mit SafeGuard Enterprise lahm.

Woher bekomme ich die (alte) klif.sys? Das Problem ist, dass die Leute die Policys vom Admin Kit verwenden und solange die extern (Europaweit) sind, haben die keine Verbindung zum Server und somit ist nach jedem Update der selbe Mist, dass die Clients nach der Anmeldung an Windows einfach einfrieren, da diese erneut ersetzt wird.

Edited by aeiber

Share this post


Link to post

Also wir haben auch auf so einigen Rechnern das Problem. Langsam reicht es aber mit fehlerhaften Updates/Pattern....

Für alle die es interessiert, ich hab ein Skript geschrieben, welches KAV beendet/killt, die klif.sys austauscht und dann Kaspersky wieder startet.

Das hab ich dann in eine (für den User unsichtbar ausführende) exe gepackt und verteile es an alle Rechner über das AdminKit....

somit kann man wenigstens die meiste Arbeit automatisch machen....

Bei Interesse kann das Skript/exe per PN angefragt werden...

 

Share this post


Link to post

Jetzt ist noch ein zusätzliches, ganz tolles Problem heute aufgetreten: Auf unseren Servern werden am Sonntag die Datenbanken reorganisiert, einige regelmäßige Scripts gefahren und vor allem automatisch neu gebootet. Heute morgen kam ich ins Büro und alle Server standen mit grauem Schirm da..... Super! Hardreset! Mails kamen seit gestern ca. 23:00 Uhr bis ca. 7:30 Uhr in der Früh nicht mehr bei uns an. Mal sehen, wie ich das wieder hinbiegen kann. Gut gemacht!

Share this post


Link to post
Das sorgt aber dafür, dass wenn die klif.sys manuell ausgetauscht wird, diese nicht wieder durch die "Problembehaftete" ersetzt wird.

 

Genau, wenn man eine alte klif.sys hat.....Da liegt das Problem. Nur mit dem Haken rausmachen alleine ist es leider nicht getan.

Share this post


Link to post
Genau, wenn man eine alte klif.sys hat.....Da liegt das Problem. Nur mit dem Haken rausmachen alleine ist es leider nicht getan.

Entweder eine klif von einem funktionierenden Rechner mit gleichem Produkt nehmen oder einfach ein Supportticket über http://www.kaspersky.de/businesskontakt öffnen.

 

Share this post


Link to post

So, hab ich mal angefordert....wie ich das auf die Clients bringe, muss ich mir noch überlegen...Oder ich habe dieses Monat verdammt hohe Reisepauschalen, muss ich nur mit meinem Geldgeber darüber diskutieren.

Share this post


Link to post

Sei froh, dass nur die Clients hängen, bei uns hat sich heute unser Server bis jetzt schon 3x mitten im Betrieb verabschiedet. Wird immer schöner.....

Share this post


Link to post

Hallo Krond!

 

Also bei uns zeigen diese Ausfälle nur einige Clients und die bisweilen neugestarteten Server mucken nicht rum. Die Server sind durchgängig 2003 R2 ...

 

 

Share this post


Link to post

Bei uns auch 2003 R2, bzw. SBS 2003 R2

Edited by Krond

Share this post


Link to post
Für alle die es interessiert, ich hab ein Skript geschrieben, welches KAV beendet/killt, die klif.sys austauscht und dann Kaspersky wieder startet.

 

Danke übrigens fürs Skript.... :rolleyes:

Share this post


Link to post

So mit der alten klif.sys mal soweit wieder ok, Win-Update lief durch...Hoffentlich passt wieder alles und ein Patch für den Patch kommt....irgendwie verlier ich das Vertrauen in das Dingens...

Edited by Krond

Share this post


Link to post
Danke übrigens fürs Skript.... :rolleyes:

 

Jo gerne...hoffe es hilft allen die es bekommen haben...

Share this post


Link to post
Hallo Krond!

 

Also bei uns zeigen diese Ausfälle nur einige Clients und die bisweilen neugestarteten Server mucken nicht rum. Die Server sind durchgängig 2003 R2 ...

hallo zusammen,

bei uns hats ein paar recher in der dmz zerbröselt. da hab ich bewusst die programmodule haken dringelassen um zu sehen, wanns das nächstemal knallt! jetzt weis ich wenigstens, daß ich das update im haus nicht verteile. Ich weis, daß hilft jetzt keinem weiter, aber lasst die programmodule weg. Ich hab die letzten 14 Monate dadurch mehr Probleme gehabt, als durch Viren.

Grüsse

Share this post


Link to post

Dieses ist echt Mist, vorallem wenn die Leute nicht im Hause sind. Seit 3 Tagen nur Stress deswegen.

Da hilft nur den Außendienstler das Notebook abegsichert starten zu lassen, mit den jenigen die Prozedur des Umbenennens am Telefon durchführen, dann ohne Netz normal starten und dann unter Windoof KAV zu deinstallieren und hoffen dass bis zum nächsten Aufenthalt am Standort nichts passiert.

 

Das reine umbennenen bringt nichts ,da KAV die fehlerhafte Datei bei jedem Update erneut installiert. Policys kann ich ebenso nicht umstellen solang sie nicht im LAN sind und die User dürfen es nicht ändern :-(

 

Bei uns betrifft dieses Problem "nur" Clients mit Utimaco SafeGuard Enterprise 5.3****

Edited by aeiber

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.