Jump to content

Systemoverflow

Members
  • Content Count

    259
  • Joined

  • Last visited

About Systemoverflow

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

998 profile views
  1. AH hab es gefunden https://support.kaspersky.com/de/9303 Teste AH Es hat funktioniert nachdem es removed war konnte ich das Deutsche klcfginst.msi installen und jetzt ist wieder alles deutsch
  2. Hallo, es ist das Kaspersky Administrationsplugin das den KSC halb auch Englisch geschrieben hat, leider lässt sich das Plugin nicht überschreiben... wie kann ich das Plugin für den KES 11.XXXX austauschen?
  3. Das Programm ist noch installiert, nur der Agent Dienst fehlt kann man nur den Dienst mit einem Klnag EXE Tag reinstallieren?
  4. Hi, Wenn ich das Upgrade auf Windows10 / 1809 / Windows10Upgrade9252.exe starte und alles abgeschlossen ist und die Maschinen restarten ist anschliessend der klnagent Dienst eliminiert bzw. nicht mehr vorhanden, sodaß die Clienten keinen Kontakt mehr mit dem KSC aufnehmen die Clienten hatten Patch A von 10.5.1781 lediglich ein forced Deinstall Aufgabe von KSC und ein forced install bringt die Funktionen wieder .....
  5. Hallo Alex, ich habe noch keine endgültigen Beweise, vielleicht wurde auch ein falsches Paket heruntergeladen, ich muss das nochmal wiederholen und auf anderen Firmen testen damit ich den endgültigen Beweis habe bevor ich das Faß aufmache :) das wird wohl erst neu Jahr jetzt ein paar Tage frei, frohe Weihnachten an alle, gruß Systemoverflow
  6. Es scheint als wenn die Grund Installation im DE Paket des KES 11.01 englische Dateien enthält: https://support.kaspersky.com/de/kes11#downloads
  7. Hallo, ich blicke da jetzt nicht mehr durch, das KSC10SP3 (10.5.1781) hat aufeinmal nach irgendeinem Patch alle Richtlinien auf Englisch, wie bekomme ich das alles wieder Deutsch?Ich weis nichtmal wo das auf einmal herkommt...
  8. Es gibt neues: Kaspersky Server ist extrem verwirrt bei dem : HEUR:Exploit.MSOffice.Pederr.gen Er sagt Objekt nicht gelöscht, das Objekt wurde jedoch gelöscht. Kaspersky Security 10.1 für Windows Server auf dem Computer Server4 meldet um 10:16:38 07.09.2018: Objekt nicht gelöscht. Objektname: C:\David\Archive\USER\1008C000\in\IAFECFE7.$01//JIM. Grund: Keine Daten. Aufgabenname: Echtzeitschutz für Dateien. dadurch verwirrt er sich selber: Kaspersky Security 10.1 für Windows Server auf dem Computer Server4 meldet um 10:20:00 07.09.2018: Computer wurde der Liste der nicht vertrauenswürdigen Computer hinzugefügt. Computername: - (-). Dieser Computer ist möglicherweise infiziert. Bitte welcher Rechner jetzt? Es war der Birnbach Rechner. zusätzlich meldet er: Server4 meldet um 10:20:04 07.09.2018: Schädliches Objekt gefunden. Gefunden: Trojaner: HEUR:Exploit.MSOffice.Pederr.gen. Objektname: C:\David\Archive\USER\48\0\IAFECBFF.0tx//[From Jens Bernheiden <jens@bernheiden.de> <ventas1@autic.com.mx>][Date 06 Sep 2018 11:14:30][Subj Accrual of your fee under the contract]/new-agreement-092018.doc. Name des Objektbenutzers: GRIZZLY1\t.birnbach. Computername des Benutzers: network. diese hat natürlich lediglich das Verzeichnis angezeigt in dem sie den Email Cient offen hatte.
  9. Echtzeitschutz: Ich glaube ich habe von A nach B gewechselt , auf : (Zugriff verweigern und löschen) und (Nicht desinfizierbare zusammengesetzte Objekte vollständig entfernen.). Merkwürdig ist aber das er immernoch meldet Objekt nicht gelöscht.... vielleicht war das auch der Aufgabenschutz.... Ich checke das gerade noch durch...
  10. Moin, Es ist merkwürdig , jetzt scheinen die Dateien gelöscht zu werden..... obwohl er sagt nicht gelöscht..... ich bin da dran... neue Informationen kommen. Ich muss jede Meldung einzelnd Tracen.
  11. Guten Tag, mittlerweile haben wir fast alle Server auf Kaspersky Security 10.1 für Windows Server umgestellt (inklusive Patch1) es scheint als wäre der Bug das KFS keine infizierte Dateien löscht noch immer vorhanden und schlimmer als je zu vor. Ich habe alle einstellungen versucht und es ist mit nicht möglich infizierte Dateien zu löschen: Server4 meldet um 00:13:03 30.08.2018: Schädliches Objekt gefunden. Gefunden: Trojaner: HEUR:Trojan.Script.Agent.gen. Objektname: C:\David\Archive\USER\1008C000\9\I69D52E2.0tx//[From Rainer Hedel <hedelrainer@onlinehome.de> <msaucedo@mur.com.mx>][Date 27 Aug 2018 01:09:52][Subj Rainer Hedel Aktualisierte rechnung vom 27/08/2018]/RE-TOHZ-75366338.doc . Kaspersky Security 10.1 für Windows Server auf dem Computer Server4 meldet um 00:12:57 30.08.2018: Objekt nicht gelöscht. Objektname: C:\David\Archive\USER\1008C000\9\I69D52E2.0tx//[From Rainer Hedel <hedelrainer@onlinehome.de> <msaucedo@mur.com.mx>][Date 27 Aug 2018 01:09:52][Subj Rainer Hedel Aktualisierte rechnung vom 27/08/2018]/RE-TOHZ-75366338.doc//JIM. Grund: Keine Daten. Aufgabenname: Echtzeitschutz für Dateien. die Meldungen stauen sich dann auf und ich muss die Dateien mit der Hand weglöschen. bei KES 11 konnte man sich mit Kommandozeilen Befehlen helfen um die Dateien doch noch zu entfernen , aber bei Windows Server?
  12. HMMMM der Fehler kommt nach 2-3 maligem Start erneut
  13. @alexcard Dankeeee Du hattest Recht, habe es deinstalliert, neues Package erstellt ohne Haken bei Schutz und dann hat es funktioniert.
  14. Guten Morgen, vielleicht hat jemand einen Tipp, seit der Intallation des neuen NetworkAgent 10.5.1781 kann ich nicht mehr auf die klcsngtgui.exe zugreifen zu finden unter: c:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\NetworkAgent\ es erscheint folgender Fehler: Siehe Anhang.... das ist auf allen Stationen so EIn Deinstall und Neuinstall des Agenten bringt keinen Erfolg. Im neuen KSC funktioniert jedoch alles und alle Workstations sind auf KES 11 umgestellt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.