Jump to content

Jo_Sch

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

About Jo_Sch

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo zusammen! Wir haben immer wieder das Problem, dass beim Aufrufen des "Administrationsservers" im KSC (V10.5.1781) die Meldung " Snap-In konnte nicht initialisiert werden." erscheint. Diese kann weg geklickt werden und gut ist's. Hat allem Anschein nach keine weitere Bedeutung. Ich habe zumindest keine Einschränkung festgestellt. Man kann das Problem auch nach dieser Anleitung beheben: Link Das hält dann immer ein paar Tage und dann kommt wieder diese Meldung. Was ist denn da los? Wie kann man das Problem dauerhaft lösen?
  2. Ja, ich hatte die neuen Versionen einfach ausgerollt und damit die bestehende Version einfach überschrieben. Daher rühren wohl auch die alten Addin-Reste. Wie macht ihr das denn? Vorher die Deinstallation vom KSC anwerfen. Geht das? Habe ich noch nie gemacht. Und anschließen, ohne Neustart, die neue Version drauf? Ich hatte bisher immer das Problem, dass ich als Admin kein Mailkonto einrichte. Dann ließ sich Outlook 2016 nicht starten. Die Software will immer zuerst ein Konto einrichten. Ein wenig googlen hat aber geholfen. Einfach als Admin folgenden Befehl ausführen: Outlook.exe /PIM keine_Emails Dann startet Outlook ohne Konto und man kann die alten Addin-Einträge löschen. Auch das Problem, dass das Kaspersky-Addin immer deaktiviert wurde, kann ich auch Nachfrage bei den Kollegen klären. Es kommt wohl hin und wieder die Meldung, dass dieses Addin den Start von Outlook verzögert und deshalb deaktiviert wurde. Dies kann man dann im "Datei-Dialog" wieder aktivieren. Danke für die Unterstützung :-)
  3. Hallo zusammen! Wir haben hier bei einigen Windows-Clients (Win7Pro) das Problem, dass das "Kaspersky Outlook Anti-Virus Addin" in Outlook 2016 deaktiviert ist und zusätzliche weitere gleiche Einträge unter "Deaktivierte Anwendungs-Add-Ins" aufgeführt sind. Durch eine Deinstallation des "Kaspersky Endpoint Security für Windows 11.0.1.90" und anschließender Neuinstallation wurde zwar das Outlook-AddIn wieder aktiv. Die alten Addins sind aber noch immer als inaktiv aufgeführt. Wenn ich versuche diese alten Einträge zu löschen meint Outlook: "Dieses Add-In ist auf diesem Computer für alle Benutzer installiert und kann nur durch einen Administrator verbunden oder getrennt werden." Wie bekomme ich diese unnötigen Einträge wieder weg? Und wieso sind diese überhaupt noch da? Die alte Version 10SP1 und SP2 sind doch schon längst durch V11 abgelöst worden? Gibt es eine andere Möglichkeit außer die Neuinstallation, dass das Addin wieder läuft?
  4. So, habe jetzt den Patch-A überall drauf gemacht und KS deinstalliert und wieder installiert. Der Fehler ist jetzt nicht mehr aufgetreten. Es scheint also erledigt zu sein. Vielen Dank für die Unterstützung.
  5. Hi Alex! Die Meldung erscheint im Servermanager des WinServer2012R2. Dieser läuft in einer VM unter Hyper-V. KSC V10.5.1781 Agent V10.5.1781 Wo finde ich die Patchlevel? Im KS ist der Bereich "Installierte Updates" leer. Ich hatte das Update von V10.1.0.622 auf 10.1.1.756 natürlich inline gemacht :-/ Soll ich KS mal manuell deinstallieren und neu installieren?
  6. Hallo zusammen! Seit dem Update der Komponente "Kaspersky Security 10.1 für Windows Server" auf die Version 10.1.1.746 gibt unser Domänencontroller im Servermanager die Fehlermeldung "Online - Fehler beim Datenabruf" aus. Ich habe testweise die Kaspersky-Komponente deaktiviert und auch mal die lokale Firewall temporär deaktiviert. Hat leider nichts gebracht. Google brachte genau einen Treffer zu dem Thema. In einem anderen Forum war die Lösung, dass man in der Registry [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\EventLog\Kaspersky Security] die Keys "DisplayNameFile, DisplayNameId, Source" löschen soll. Nun möchte ich nicht einfach mal bei einem Produktivsystem in der Registry Änderungen vornehmen, ohne dass die Experten diese Lösung nochmal bestätigen. Kann jemand diese Lösung bestätigen oder soll ich lieber mal beim Support ein Ticket erstellen? Gruß Jo_Sch
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.