Jump to content

leMaximum

Members
  • Content Count

    269
  • Joined

  • Last visited

About leMaximum

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

2,041 profile views
  1. Hallo, frieste1, das kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir läuft das seit Jahren einwandfrei. Aber eben mit dem Update von KIS 2018 auf (i) tritt der Fehler auf. Ist ja auch klar. Wenn ich KIS 2018 (i) beende funktioniert alles wie vorher einwandfrei. Das ich, damit es funktioniert, Anti-Banner von KIS 2018 (i) beenden muß ist für mich schon ein herber Einschnitt in meinen Privatbereich. MvG Rudolf
  2. Guten Morgen, frieste1, danke. Das hat funktioniert. Es ist natürlich nur eine Notlösung. Der Anti-Banner-Schutz besteht ja nicht aus Jux und Dollerei und ich finde den schon besonders gut. Ich werde mich letztendlich wohl wieder mal an den KIS-Support wenden müssen um das Problem zu lösen. MvG Rudolf Hallo,weisi41, an der MSN-Seite liegt es garantiert nicht. Es hat ja auch über Jahre immer funktioniert. Bis eben Kasperski in der vertgangenen Woche mal eben mit dem Update auf Version (i) vermutlich wieder einen Zertifikatsfehler, wie schon öfters produziert hat, Den können KIS-Nutzer dann ja selber mit mehreren Klimpzügen beseitigen. Den letzten kannst du bei der Suche auf der Forum-Seite 13 unter "leMaximum" mit inzwischen fast 11000 (elftausend) Abrufen nachlesen. Viel Spaß dabei. MvG Rudolf
  3. Hallo, Community, seit ein paar Tagen wird die MSN-Seite im Firefox 61 nicht mehr richtig angezeigt. Ich vermute, daß es mit dem Update von KIS 2018 (i) vor ein paar Tagen zu tun hat. Wenn ich KIS 2018 (i) beende wird die MSN-Seite einwandfrei angezeigt. Wer kennt eine Lösung? MvG Rudolf
  4. Hallo, Conan179 @ schau hier mal rein, wenn du es noch nicht getan hast. MvG Rudolf
  5. Hallo, t.menz, hat der Vorschlag von Astor27 geholfen ??? Bitte Ergebnisse, positiv oder negativ, kurz beschreiben. MvG Rudolf
  6. Hallo, OboTobi, ok, danke für die "Aufklärung". Bei mir läuft mit TB 52.... alles wieder normal. Ich bin ja wieder zurück auf KIS 17.0.0.611 (g), weil mit KIS 2018 das Chaos, das ich nicht in den Griff bekommen habe, angefangen hat. OK, warten wir ab, wann die nächste Überraschung folgt. MvG Rudolf
  7. Hallo, Schulte, ich noch mal. WIN7 32 bit, SP1 , alle Updates KIS 17.0.0.611 (g) / Nach Katastrophen-Versuch mit KIS 2018. Das schreibe ich hier noch einmal, weil es mir nicht gelingt meine Signatur im Forum zu berichtigen. Ich finde nicht heraus warum das nach "Speichern" nicht berichtigt wird. Dann, schau hier mal. Ich habe noch mal bei TB nachgeschaut. Hat Kaspersky da nachgelegt? MvG Rudolf
  8. Hallo, Schulte, nein, Besserwisserei ist das bestimmt nicht und ich begrüße es, wenn Ungereimtheiten, ohne Emotionen, geklärt werden können. Das Problem war bei mir an 1. Stelle "Thunderbird", so wie es auch im Thread steht. Bei Thunderbird mußte ich nämlich die Prozedur der Portänderung für den Versand/Empfang/Fake-Zertifikat von Kaspersky durchführen, um damit wieder zu Outlook zu kommen. MvG Rudolf
  9. Hallo, Schulte, na, ja, so neu kann der Kaspersky-Fehler nun ja auch nicht mehr sein, daß er erst mit dem letzten Update entstanden sein soll. MvG Rudolf
  10. Hallo, Community, nach langem Suchen ist es mir heute, durch Zufall, gelungen mein Outlook 2016 zu aktivieren. Lösung: 1. Systemsteuerung/Eintrag "Mail Microsoft Outlook 2016 " anklicken 2. Im folgenden Fenster "Mail Setup"/E-Mail Konten und Verzeichnisse einrichten". Outlook 2016 hat bei mir nach der Aktivierung beim Start kurz weggeschaltet und dabei ein Addon deaktiviert. Das Ereignis angezeigt und dann weiter voll angezeigt. Voraussetzung ist natürlich ein aktiviertes MS-Konto. Erklärungen: Wie der Eintrag "Mail (Microsoft Outlook 2016)"in die Systemsteuerung gelangt ist, kann ich nicht nachvollziehen! Für die Durchführung der Aktivierung ist jeder selbst verantwortlich. Keine Garantie/Haftung bei Mißerfolg/Computerabsturz. Viel Erfolg! MvG Rudolf
  11. Guten Morgen, ObiTobi, danke, genau das ist es, was ich meine. Ich frage mich, wie das die bis heute morgen 10078 Threadaufrufer (Outlook, Thunderbird, Server) den ich eingestellt habe, gelöst haben. Ich selber benutze KIS seit 2007 in allen seit dem erschienene Versionen. Für mich ist das Handling von Version zu Version immer schwieriger geworden. Leider hängt auch Kaspersky dem Trend nach, die "Eier legende Wollmilchsau" zu erfinden. Mir reicht eine funktionierende Antivirus- und WEB-Sicherheit. Das ganze übrige, nach meiner Ansicht überhaupt nicht in so ein Programm gehörende Klumpatsch, ist überflüssig und führt im Endeffekt zu solchen Fehlern. MvG Rudolf
  12. Das sollten wohl dokumentieren aber besser vor der Veröffentlichung auch so programmieren, daß es nach der Installation auch einwandfrei funktioniert. Das ist ja wohl nicht so neu, daß solche Programme ohne gültige Zertifikate nicht funktionieren. Für mich sind das "Anfängerfehler", die ich dann mit viel Mühe und Zeitaufwand und, zum Glück, mit Hilfe des Forums für Kaspersky ausbügeln muß. MvG Rudolf
  13. Hallo, Astor 27, da muß ich jetzt auch noch einmal einhaken. Das, was da von mir wiedergegeben wird stimmt und funktioniert auch alles. Aber bei mir nur mit WIN7 mit Thunderbird und KIS 2017. Ich habe gestern das Abenteuer mit KIS 2018 gewagt. KIS 2017 nach allen Vorgaben deinstalliert. Keine Probleme. KIS 2018 nach allen Vorgaben installiert. Keine Probleme. Es entstand, gelinde gesagt, eine mittlere Katstrophe auf meinem PC. Laufend KIS 2018 das gleiche gemotze nach Zertifikaten usw. wie hier _ im Thread beschrieben . Thunderbird ging nicht mehr. Keine Verbindung... Smartphone Konto Outlook ging nicht mehr. Keine Verbindung... Stundenlange Suche heute Vormittag. Mit Frust! KIS 2018 wieder deinstalliert. KIS 2017 installiert. Alles läuft wieder wie vorher !!! Was soll man dazu noch sagen ??? MvG Rudolf
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.