Jump to content

Runningwild

Members
  • Content Count

    120
  • Joined

  • Last visited

About Runningwild

  • Rank
    Cadet

Recent Profile Visitors

428 profile views
  1. Ciao @The Shield, grazie per la risposta. Capisco perfettamente quanto da te descritto, però credo tu ti stia riferendo a licenze che vengono vendute online magari a più clienti, che poi potrebbero riscontrare problemi con la durata dell' attivazione? Nel mio caso si tratta di una licenza data solamente a me, anche perchè potevo usufruire dei 365 giorni completi. Ho spesso acquistato dallo stesso rivenditore e ho sempre avuto la licenza completa di un anno senza problemi. Il problema è nato solamente perchè ho disinstallato e reinstallato il software Kaspersky più volte. Però la licenza ce l'ho solo io ed è sempre solo stata attivata su una macchina (il mio computer). E poi anche acquistando direttamente da Kaspersky: dopo quasi un anno potrei anche non essere più in possesso della scatola, non cambierebbe nulla.
  2. Buongiorno a tutti, sto riscontrando un problema con il supporto di Kaspersky. In dicembre del 2017 ho acquistato una licenza presso un rivenditore online. (invio codice licenza tramite email). Siccome ho spesso avuto dei problemi con il mio PC ho dovuto reinstallare sia Windows che Kaspersky alcune volte nel corso dell' anno e ho utilizzato sempre lo stesso codice, è sempre andato tutto bene. Ieri ho nuovamente re-installato Kaspersky sempre sullo stesso PC ma non riesco più ad attivare la licenza perchè mi dice "è stato superato il numero massimo di attivazioni consentite per il codice di attivazione inserito. Ho subito scritto all' assistenza Kaspersky tramite portale MyKaspersky e mi hanno risposto che hanno bisogno di una foto della scatola con il codice. Naturalmente non sono in possesso della scatola perchè si tratta di una licenza acquistata online. La scatola semmai ce l'ha il rivenditore ma dubito che ne sia ancora in possesso dopo quasi un anno. Ho ancora 22 giorni di licenza e non vorrei sprecarli. Non trovo giusto questo comportamento da parte di Kaspersky perchè la licenza è stata acquistata legalmente con i miei soldi e quindi ho tutto il diritto di poterla sbloccare e utilizzare. Qualcuno ha avuto simili problemi ed è riuscito a risolvere? Grazie per l'aiuto
  3. Vielen Dank. Kaspersky hat mir mittlerweile au mein Ticket geantwortet: Sie wollen ein Foto von der originalen Schachtel. Diese habe ich leider nicht, da ich die Lizenz damals über einen Online Shop gekauft hatte und somit habe ich nur den Code. Kaspersky sagt, dies sei die einzige Möglichkeit, die Lizenz wieder freizugeben. Find ich echt lächerlich den Kunden gegenüber, ich habe immerhin für diese Lizenz mit meinem Geld bezahlt. Ich hab auch bereits einen Reserve Code gekauft, aber ich will nicht auf meine restlichen 22 Tage Lizenz verzichten.
  4. Hallo liebe Community, ich musste meinen Rechner bereits mehrere Male neu installieren und jetzt sagt mir Kaspersky, dass die maximale Anzahl der Aktivierungen überschritten wurde (siehe Bild). Ich hab bereits über MyKaspersky eine Anfrage eröffnet und das Problem geschildert sowie auch die E-Mail des Händlers bei dem ich die Lizenz gekauft hatte, beigelegt. Weiß jemand vielleicht wie lange der Kaspersky Support benötigt, um mein Problem zu lösen? Ich habe auf dieser Lizenz noch 23 Tage übrig und würde diese noch gern nutzen. Danke schon mal für die Hilfe
  5. Hallo an alle. Habe bei einigen Seiten unter KIS 2017 das Problem, dass der Fehler 0x000000ff auftritt, wenn ich den sicheren Browser für sicheren Zahlungsverkehr öffnen will. Fehler: Der Überprüfungsdienst für Zertifikate ist nicht verfügbar. (Fehler: 0x000000ff) Dies passiert zum Beispiel beim Online Banking oder Ähnlichem. Ich kann dann den sicheren Browser nicht öffnen und muss normal darauf zugreifen. Das Komische ist, dass es vor einigen Tagen aber noch einwandfrei funktioniert hat... Ist dieser Fehler bekannt? Weiß jemand voran das liegen könnte? Vielen Dank schon mal.
  6. Vielen Dank. Da es jetzt eh nur mehr ein paar Tage sind, lohnt sich der Aufwand wohl nicht, die Lizenz prüfen zu lassen. Dann war wahrscheinlich die Meldung, dass die Installation wegen einem möglichen Virenbefall nicht durchgeführt werden kann, weil ich das Windows Update zusammen mit der Installation durchgeführt habe. Das hab ich erst danach gemerkt, da ich mich mit dem neuen Windows erst vertraut machen muss. Habe das System nun nochmal aufgesetzt und das Update von Windows laden lassen, bevor ich Kaspersky installiert habe: ging ohne Probleme. Ich bedanke mich für die Hilfe und Tipps
  7. Vielen Dank für den Link. Ich glaube das Windows Update und die KIS Installation hatte ich so ca. gleichzeitig gemacht. Welche Auswirkungen könnte das haben bzw wie sollte man richtig vorgehen? Allerdings ging der Code auch danach nicht, als ich KIS deinstalliert und nochmals installiert habe. @Galileo: Nein das wurde nicht angezeigt, allerdings blinkt es jetzt nicht mehr.
  8. Der alte Code wurde ca. vor einem Jahr erstmals aktiviert, also im Dezember 2014. Um was genau geht es denn bei den australischen/neuseeländischen Codes? Und ja er wurde von einem Onlinehändler bezogen, lief allerdings immer einwandrfei bis zur Windows Installation. Die Neuinstallation von Windows 10 habe ich mit dem Media Creation Tool von Microsoft über USB durchgeführt. Sollten also alles aktuell sein. Ich habe auch bemerkt, dass das K-Symbol im System Tray immer blinkt, obwohl Kaspersky gerade keinen Scan oder Sonstiges durchführt. Ist das normal? Danke für die Infos.
  9. Hallo an alle Ich habe gestern von Windows 7 auf Windows 10 umgestellt, und zwar mit einer Neuinstallation. Nach der Installation habe ich mir die aktuelle Version von KIS 2016 von der Website geladen. Als ich sie installieren wollte, erschien mir eine Fehlermeldung, dass Kaspersky nicht installiert werden konnte, es könnten sich Viren auf meinen PC befinden oder so Ähnlich. (kann nicht sein, hatte Windows ja erst komplett neu aufgesetzt). Ich wurde dann aufgefordert den PC neu zu starten. Danach konnte ich KIS 2016 ohne Probleme installieren, allerdings kam dann gleich das nächste Problem: Den Key, den ich unter Windows 7 nutzte, wurde nicht erkannt. Fehlermeldung: Der eingegebene Code stimme nicht mit meinem Land/Region überein. Kann natürlich nicht sein, hatte den Code immer problemlos verwendet. Da aber nur mehr 6 Tage der Lizenz übrig waren, habe ich dann meinen Reserve Code eingegeben, um zu schauen ob dieser funktioniert und siehe da, diesen konnte ich ohne Weiteres aktivieren. Weiß jemand woran das liegen könnte, dass mein Code nicht erkannt wurde und vor Allem: warum so eine komische Fehlermeldung, dass die Region/Land nicht mit dem Code übereinstimmt. Vorher gings doch auch. Allerdings muss ich sagen, dass ich vor der Neuinstallation von Windows 10 vergessen hatte, KIS 2016 von Windows 7 zu löschen. Könnte das vielleicht irgendwie ein Grund dafür sein? Vielen Dank schon mal für die Hilfe.
  10. Vielen Dank. Ich hab mal ein Ticket beim Support geöffnet, vielleicht geht's ja schnell
  11. Vielen Dank. Habe mich gerade auf My Kaspersky eingeloggt, den Code eingegeben, aber leider steht dort nichts über die Version. Es steht nur"Kaspersky Internet Security - Multi-Device" aber keine Version oder Ähnliches. Vielleicht weil er noch nicht benutzt wurde? Meine Lizenz läuft erst in einigen Tagen ab. Gibt es eine andere Möglichkeit dies zu überprüfen?
  12. Ich habe anhand der in der Beschreibung angegebenen EAN Nummer in Erfahrung gebracht, dass es sich um eine 2013 Lizenz handelt, indem ich bei Google danach gesucht habe. Habe dann heute den Händler angeschrieben, der mir versicherte, dass es sich um einen 2015/2016er Schlüssel handelt. Ich sagte dann, dass die EAN Nummer auf eine 2013er Lizenz hindeutet. Als Antwort bekam ich dann, dass deren Website bzw die EAN Nummern nicht aktualisiert wurden und er dem Webmaster Bescheid geben würde. Er versicherte mir auch noch, dass ich KIS 2017 ohne Probleme mit dieser Lizenz aktivieren könne. Denkst du ich kann dem Händler glauben? Scheint ansonsten schon seriös zu sein.
  13. Hallo an alle Auf meinem Rechner ist KIS 2016 installiert. Da meine Lizenz bald ausläuft, habe ich mir bei einem Online Händler eine neue Lizenz gekauft. Allerdings handelt es sich hierbei um eine 2013er Lizenz. Ich weiß, dass ich damit problemlos KIS 2016 verlängern kann, so weit so gut. Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass Kaspersky die Formel "-1/+3" bei den Lizenzen anwendet. Somit kann ich mit dem gekauften 2013er Schlüssel nur bis zur 2016er Version aktivieren, stimmt das? Wenn KIS 2017 erscheint, könnte ich dann die gekaufte 2013er Lizenz gar nicht auf das zukünftige KIS 2017 übertragen? Bevor ich beim Händler reklamiere, wollte ich hier kurz nachfragen. Vielen Dank schon mal im Voraus für die Hilfe.
  14. Ja aber leider kann ich bei Crhome nicht nur die virtuelle Tastatur deaktivieren, sondenr nur das ganze Add On, was bedeutet ich hätte nicht mehr das Modul zur Link Untersuchung Wenn's so weitergeht steige ich definitiv auf Firefox um...
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.