Jump to content

weisi41

Members
  • Content Count

    229
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by weisi41

  1. Vielleicht eine dumme Frage, aber: lässt sich den dieser hängende Task nicht über den Task-Manager killen? Vielleicht hilft es ja auch, den Rechner ohne Internet zu starten, und dann den hängenden Task - falls dieser dann auch noch vorhanden ist - zu killen. Das automatische Update in Kaspersky sollte sich dann ebenfalls abstellen lassen. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich bei mir mit dem FoxitReader bei einem Update-Versuch auch schon so ein Problem. Nur führe ich Updates prinzipiell nicht mit Kaspersky durch, sondern verlasse mich darauf, dass ein Programm beim Aufruf von sich aus kontrolliert, ob es ein Update gibt. Dadurch liegt dann die Entscheidung bei mir, ob ein Update erfolgen soll oder nicht. Denn so wie das im Screenshot aussieht, hängen da ein paar Updates in einer Warteschleife und eines wartet auf das andere, dass es fertig wird. Zur Sicherheit habe ich damals auch den Foxit-Reader von meinem PC komplett entfernt, PDF-Reader gibt es ja auch andere. LG
  2. Wenn du den im FF integrierten Passwort-Manager meinst: zu finden unter: Extras > Einstellungen > Sicherheit Wenn du einen externen Passwort-Manager als Addon oder Erweiterung installiert hast: die sind dann unter Extras > Addons bzw. Extras > Erweiterungen zu finden.
  3. Noch eine ergänzende Frage: Was steht denn eigentlich in der Adresszeile bei der Goggle-Suche im FF? Beispiel: https://www.google.de/ ? Oder steht dort vielleicht eine andere Länderkennung?
  4. Also zusammengefasst: im IE funktioniert die Suche mit Google Im Chrome funktioniert die Suche mit Google Im FF bringt die Suche mit Google Hieroglyphen Wenn Kaspersky ausgeschaltet ist, funktioniert auch die Googlesuche im FF D.h.: In FF ist etwas anders als in den beiden anderen Browsern. Funktioniert eine andere Suchmaschine in FF? Welche Addons sind in FF installiert, die in IE und Chrome nicht installiert sind? LG
  5. Und ist der Ordner jetzt leer? Wenn nicht, dann schau mal hier: https://community.f-secure.com/t5/Allgemeine/Bereinigen-temporärer/ta-p/37963 hier wird dein Problem erklärt und wie du den Inhalt dieses Ordners löscht. Anschliessend Rechner neu starten und nachsehen, ob der Ordner tatsächlich leer geblieben ist und ob dein Problem behoben ist..Kann ja sein, dass sich dieses Programm tief eingegraben hat und sich selbst immer wieder neu installiert. Du kannst ja zur Sicherheit den Inhalt dieses Ordner vor dem Löschen an einen anderen Ort kopieren, wenn du bedenken hast, aber es heisst ja eben "temporärer Ordner". Wenn man im Internet nach MetroHotspot sucht, findet man viele Berichte über dieses offensichtlich lästige Ding... LG
  6. Einmal eine andere Betrachtungsweise dazu: Wenn diese Angebote zu diesen Preisen tatsächlich Original-Software auf ganz legaler Basis sind, dann liegt aber der Schluss nahe, dass Kaspersky in seinem Shop seine Software zu weit überteuerten Preisen an seine treuen Kunden verkauft. Kunden, an denen er verdient und die es der Firma Kaspersky erst möglich macht, Profit zu machen.... Denn auch jene Firmen können ja nicht von nichts existieren, also müssen die an diesen Preisen ja auch noch etwas verdienen. Solche Geschäftsmethoden bringen mich da schon zum Nachdenken.... Überspitzt gedacht: Wenn da alle die bisher direkt bei Kasperky kaufen, auch zu diesen billigen Verkäufern überlaufen, dann wird das Kasperky schon recht schmerzen und die Gewinne werden schrumpfen. Ob das die richtige Geschäftsmethode ist? Und dann dazu noch eine kostenlose Version? LG
  7. Einmal eine andere Betrachtungsweise dazu: Wenn diese Angebote zu diesen Preisen tatsächlich Original-Software auf ganz legaler Basis sind, dann liegt aber der Schluss nahe, dass Kaspersky in seinem Shop seine Software zu weit überteuerten Preisen an seine treuen Kunden verkauft. Kunden, an denen er verdient und die es der Firma Kaspersky erst möglich macht, Profit zu machen.... Denn auch jene Firmen können ja nicht von nichts existieren, also müssen die an diesen Preisen ja auch noch etwas verdienen. Solche Geschäftsmethoden bringen mich da schon zum Nachdenken.... Überspitzt gedacht: Wenn da alle die bisher direkt bei Kasperky kaufen, auch zu diesen billigen Verkäufern überlaufen, dann wird das Kasperky schon recht schmerzen und die Gewinne werden schrumpfen. Ob das die richtige Geschäftsmethode ist? Und dann dazu noch eine kostenlose Version? LG
  8. Vielleicht war das ja doch nicht so ein günstiger Kauf?
  9. Vielleicht liegt es ja an Bing? Tritt das auch auf, wenn du google verwendest? LG
  10. Aber bis Anfang 2018 dauert es noch.....
  11. Hi Diwand, es hilft die zwar jetzt nichts mehr, aber du bist damit nicht allein: Ich habe ein fix vom Fahrzeughersteller eingebautes TomTom-Navi-Gerät. Es ist nicht erst einmal passiert, dass bei irgendwelchen Updates - seien es Karten oder Programme - ahnliche Probleme aufgetreten sind. Und die Ausreden von TomTom kenne ich auch schon fast alle.... Kaspersky war bei mir noch nie die Ursache, es lag immer an irgendwelchem Murks von TomTom. Es ist immer die erste Frage des Supports "Haben sie ihr Viren-Schutzprogramme deaktiviert/deinstalliert?" Ich hatte schon einmal eine mail-Korrespondenz über drei Wochen mit TomTom, wobei am Ende kleinlaut zugegeben wurde "Wir hatten einen Systemfehler".... Seit dieser unnötigen Korrespondenz weiss ich: Erst einmal TomTom komplett deinstallieren und wieder neu zu installieren, am besten in eine neues, leeres Dir am Rechner. Meistens funktioniert es es dann. Mein aktuelles dir heisst "TomTom6"..... LG
  12. Hast du schon versucht, deinen Rechner mit Malwarebytes und/oder Adwcleaner zu checken? Ich vermute, du hast dir da eine spyware mit irgendeinem Software-Download eingefangen. LG
  13. Wird hier nicht etwas durcheinandergebracht? gb__ nutzt ja KIS 2015 - also muss er ein aktive Lizenz haben. Die Frage ist, wurde eine neue Lizenz erworben oder ein Update einer bestehenden Version. Ist es denn ein Unterschied, ob ich eine neue Lizenz erwerbe oder ein Update einer bestehenden Version? Bei der Verlängerung einer bestehenden Lizenz ist es doch möglich, weiterhin die bestehende Version - in seinem Fall also 2015 - weiter zu benutzen. Eine Lizenzverlängerung beeinhaltet zwar die Berechtigung, upzudaten aber nicht die Verpflichtung - oder sehe ich das falsch?
  14. Ich bin zwar kein "Betroffener" aber ich verfolge diese Diskussion lesend mit, und ich finde, dass hier KIS zu unrecht getadelt wird. Denn es ist doch die eigentliche Aufgabe eines Schutzprogrammes, den Rechner vor Schädlingen zu schützen. Und wenn dann ein wesentliches Teil für den Zugang zum Internet wie Router, Modem etc., eines bestehenden Rechners geändert/ausgetauscht wird, dann reagiert doch KIS genau richtig: Es erkennt den geänderten Zugang zum Internet und blockiert den Zugang. Da ja auch KIS nicht Hellsehen kann, weiss die Software ja nicht, wer da etwas geändert hat und ob berechtigt oder nicht, es kann nur feststellen, dass sich etwas verändert hat - und Vorsicht ist besser als Nachsicht! Daher funktioniert ja die "Fehlerbeseitigung" auch dadurch, indem KIS de- und wieder installiert wird. Sozusagen "Zurück an den Start" und ein Neubeginn. Würde KIS sich auf eine derart gravierende Änderung automatisch anpassen, so wäre damit ja das Scheunentor weit aufgemacht! Sicher könnte das auch dadurch gelöst werden, indem ein Warnhinweis ausgeben wird, aber bei der leider sehr verbreiteten Unsitte, alle Warnungen ungelesen wegzuklicken, halte ich diese hier geschilderte Reaktion von KIS als die sichere Methode. LG
  15. Vielleicht nur zur Klarstellung: Das ist aber die grundsätzliche Aufgabe JEDES VPN-Anbieters. das ist nicht Kaspersky-spezifisch. Also wer schon einen VPN-Dienst verwendet, braucht dieses Tool nicht. Mehrere VPN-Dienste auf einem Rechner kommen sich - so wie ja auch mehrere Antivirenprogramme - in die Quere....
  16. Ich hatte vor einiger Zeit von vlc.de auch ein Update-mail erhalten. Nachdem ich da auch schon einmal eingefahren bin, nachdem mir auf vlc.de ein update angeboten wurde, nach dessen Installation dann nichts mehr ging, installiere ich vlc-updates nur von der offiziellen Seite, das ist videolan.org. Und dort gibt es kein Update. V 2.2.4 wird dort nach wie vor als Download angeboten - und die ist vom Juni 2016. Seit ich updates nur von videolan.org herunterlade, habe ich damit keine Probleme. Vielleicht liegt es ja daran.
  17. Würde Microsoft seiner Aufgabe, ein sicheres Windows-Betriebssystem zu machen, besser nachkommen, dann wäre es garnicht notwendig, Antiviren-Software zu verwenden. Microsoft sollte den Antiviren-Softwareherstellern dankbar sein, dass sie Aufgaben übernehmen, die eigentlich im Bereich von Microsoft liegen und nicht die AV-Hersteller mit immer wieder neuen Tricks dazu zwingen, Sicherheitslücken zu schliessen. Bei der derzeitigen Informationspolitik von Microsoft laufen vermutlich alle AV-Hersteller permanent hinterher, das wird nicht nur auf Kaspersky begrenzt sein....
  18. Danke für diese Infos und für den link. Nur leider steht dort überhaupt nichts von SC. Und um mehr über dieses ominöse "Ding" zu erfahren, wäre die Kaspersk-Homepage zuständig, aber dort gibt es SC auch nicht. Offensichtlich haben auch andere Forums-Besucher dieses Info-Defizit, sonst gäbe es ja diese Beiträge hier garnicht. Ich stimme mit dir durchaus überein: Beenden wir die Diskussion darüber, denn ohne Infos darüber führt das zu nichts....
  19. Alles schön und gut - und wo stehen die Server? Darüber finden sich keine Informationen - zumindest ich habe nichts gefunden. Genausowenig wie darüber, welche Protokolle verwendet werden, wie wird verschlüsselt, von wo weg, etc. Wer einen VPN-Dienst anbietet, sollte dazu auch nähere Informationen liefern. Anderenfalls wirkt das wenig vertrauenerweckend. Hotspot Shield und Kaspersky sind - für mich - zwei verschiedene paar Schuhe.... Und nach Berichten hier im Forum wird erst nach der Installation ersichtlich, das hier mit HSS zusammengearbeitet wird.
  20. ... und konsequenterweise dann auch kein KIS.... Ist das nicht doch etwas übertrieben? So weit ich das bisher verstanden habe, macht KSC ja nicht Kaspersky selbst, sondern kauft es von einer Fremdfirma zu. Also finde ich es durchaus berechtigt, das hier Skepsis angebracht ist.
  21. Es gibt bei dieser firma dieses Angebot nach wie vor - KAV2015 für 3PC für 2 Jahre - mit einer Lizenz für D-A-CH, allerdings mit dem ausdrücklichen Hinweis: "Nicht zur Aktivierung der Version 2016 geeignet!" und bei den Systemanforderungen ist WIN10 nicht enthalten. Und das wird der eigentliche Grund sein, warum sich diese spezielle Version bei dir nicht mehr installieren lässt - wie ja auch von Schulte im Beitrag #2 schon angeführt wird. Und bei einer Reklamation bei dieser Firma werden die sich darauf berufen "Win10 steht ja auch nicht dort...." Sie es einmal so: wenn du es 2 Jahre benutzen konntest, so kostet das bei diesem Preis für einen PC für ein Jahr rd. € 6,-, trotzdem bin ich da auch deiner Meinung, dass sich Kasperky schon auch bei der Nase nehmen sollte, was da an Händler für merkwürdige Lizenzen vertrieben werden.
  22. Also wenn ich auf den link von Tom Taylor klicke, öffnet sich bei mir ein Fenster mit der Meldung, ob ich die Datei kis15.0.2.361de-de.exe downloaden möchte, da gibt es kein Häkchen bei einer Frage nach dem Download einer aktuellen Version. Beantworte ich die Frage des Downloads mit "ja", wird diese Datei auf meinen Rechner heruntergeladen. Wenn ich dann diese Datei heruntergeladen habe, kann ich die Installation der KIS2015 durch doppelklick auf diese Datei starten - dort kommt dann zwar die Frage (sinngemäss) nach "neue Version herunterladen" - Häkchen weg und es startet die Installation der 2015er Version. Wenn das bei dir anders abläuft, ist das tatsächlich sehr merkwürdig. Was passiert denn, wenn du die KIS2015 auf diese Art installieren willst?
  23. Ich vermute einmal, es wird daran liegen, dass 2016 ein Schaltjahr ist. Andere Möglichkeit kann die Art der Berechnung sein: Var. 1: Vom Ende zurück bis heute (ergibt 126) Var. 2: 365 minus verbrauchte Tage 2015/2016 - und hier wird dann der 29.2.2016 mitgerechnet oder es müsste richtig heissen: 126 von 366. Genaures wirst du vermutlich erst am 16.12.2016 wissen :b_lol1:
  24. @Astor: Bitte meinen Beitrag lesen. Ich wollte darauf hinweisen, dass KIS offensichtlich auf Laptops die dort herstellerseitigen Einstellungen ohne weitere Mitteilung deaktiviert, was zum Schaden einer HD führen kann, ohne dass der Benutzer davon etwas weiss. mfg
  25. Mit Smart hat das nichts zu tun. Wenn du nicht weisst, was das ist, google nach "Active hard-drive protection". Viele Laptops verwenden das. Fakt ist: Kaspersky hat auf meinem Laptop die Überwachungssoftware deaktiviert ....
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.