Jump to content

vmuecke

Members
  • Content Count

    460
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by vmuecke

  1. Schau' mal hier: http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=173404
  2. Hallo, ich nutze derzeit noch KIS 2009 und bin nicht auf KIS 2010 umgestiegen, weil es immer wieder Probleme gab. Nun ist das CF1 für KIS 2011 draußen und ich überlege, ob ich einen Versuch starten soll. Hierzu vorab noch eine Frage: Offiziell wird ja Outlook 2000 unter KIS 2011 nicht mehr unterstützt. Funktioniert die Kombination aber dennoch (d.h. Virencheck bei eingehenden Mails und Spam-Modul)? Wer hat diese Kombination im Einsatz? Danke für die Info, Volker
  3. ... oder den heftigen Fehler mit den USB-Treibern.
  4. Ich habe KIS 2009 + Outlook 2000 im Einsatz und bisher keine Probleme im Zusammenspiel festgestellt. Ich habe eine Standard-Installation von KIS (Windows XP mit SP3) und da ist die heuristische Analyse beim Datei-Antivirus nicht eingeschaltet.
  5. Zeitlich traten die Fehlermeldungen ab dem Zeitpunktauf, als ich die Treiber und das Toolbox-Programm für meinen Canon-Drucker MF4350 installiert habe. Ein Deinstallieren und Neuinstallieren hat leider nicht den erhofften Erfolg gebracht. Vielleicht ist der Treiber auch nur unsauber programmiert, den ab und zu kommt die obige Fehlermeldung auch für das Modul "CNCL4320.DLL" Welche Einstellung von "DEP" wird eigentlich empfohlen bzw. ist der Standard? Die erste Option? Wenn ja, wunder es mich, dass bei mir die zweite Option gewählt war. Diese habe ich nicht manuell gewählt.
  6. Danke für den Tipp. Ich habe ihn ausprobiert (erste Option gewählt) und dann den PC neu gebootet. Aber leider kommt die Meldung wieder und es erfolgt wieder ein Eintrag in der Ereignisliste: Ereignistyp: Fehler Ereignisquelle: Application Error Ereigniskategorie: (100) Ereigniskennung: 1004 Datum: 07.04.2010 Zeit: 12:36:16 Benutzer: Nicht zutreffend Computer: Beschreibung: Fehlgeschlagene Anwendung svchost.exe, Version 5.1.2600.5512, fehlgeschlagenes Modul unknown, Version 0.0.0.0, Fehleradresse 0x00be2740. Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. Daten: 0000: 41 70 70 6c 69 63 61 74 Applicat 0008: 69 6f 6e 20 46 61 69 6c ion Fail 0010: 75 72 65 20 20 73 76 63 ure svc 0018: 68 6f 73 74 2e 65 78 65 host.exe 0020: 20 35 2e 31 2e 32 36 30 5.1.260 0028: 30 2e 35 35 31 32 20 69 0.5512 i 0030: 6e 20 75 6e 6b 6e 6f 77 n unknow 0038: 6e 20 30 2e 30 2e 30 2e n 0.0.0. 0040: 30 20 61 74 20 6f 66 66 0 at off 0048: 73 65 74 20 30 30 62 65 set 00be 0050: 32 37 34 30 2740 Leider wird das Modul nicht genannt, so dass es sich wohl um "irgendeine" unsaubere DLL handelt, die über svchost.exe ausgeführt wird. Hast Du noch einen Tipp? Danke, Volker
  7. Ich habe die zweite Einstellung gewählt (s. Bild).
  8. Hallo, seit kurzem (ich weiß leider nicht genau ab wann) bekomme ich beim Windows-Start mehrere Fehlermeldungen, dass wohl svchost.exe DLL's ausführen möchte, die Windows nicht für sicher hält und deswegen die "Datenausführungsverhinderung" anspringt: Titel: Datenausführungsverhinderung Text: Das Programm wurde aus Sicherheitsgründen geschlossen Name: Generic Host Process for Win32 Services Herausgeber: Microsoft Corporation In der Ereignisanzeige erhalte ich dann mehrere Einträge: Quelle: Application Error Kategorie: (100) Ereigniskennung: 1004 Beschreibung: Fehlgeschlagne Anwendung svchost.exe, Version 5.1.2600.5512 fehlgeschlagenes Modul unknown, Versino 0.0.0.0, Fehleradresse 0x00be2740 Ich habe den PC sowohl mit KIS auf Viren untersucht als auch mit MalwareBytes nach Malware. Der PC ist nach diesen Programmen "sauber". Leider ist die obige Fehlermeldung nicht aussagekräftig, so dass ich den Schuldigen nicht finden kann. In Foren habe ich gelesen, dass dies relativ häufig vorkommt und man deshalb die svchost.exe bei der "Datenausführungsverhinderung" nicht berücksichtigen soll. Wie ist hier die Empfehlung im Forum? Wenn ich dies mache, sichert KIS meinen PC ausreichend ab? Oder wie gehe ich vor, um den Übeltäter herauszufinden? Vielen Dank vorab für die Unterstützung, Volker
  9. Das habe ich auch so gemacht. Ich habe 2 x innerhalb von 6 Monaten KIS 2010 ausprobiert und auf meinem System Probleme bekommen. Da bin ich wieder auf KIS 2009 umgestiegen!
  10. Danke für Deinen Tipp, aber der PC ist gerade 1,5 Jahre alt. Warum hat KIS 2009 keine Probleme damit, aber KIS 2010? Wer hat sich an wen anzupassen? BIOS-Updates und Mainboard-Treiber-Updates sind auch nicht ohne. Daher habe ich mich entschieden, kein KIS 2010 mehr zu installieren und auf die Nachfolgeversion KIS 2011 zu hoffen. Ich hoffe nur, dass KIS 2009 nicht "viel unsicherer" ist als KIS 2010 (trotz identischer Signaturen).
  11. Hallo, nach dem Umstieg hatte ich zuerst Probleme mit der Komponente Anti-Spam: http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=156835 Auch der Online-Support-Chat konnte nicht helfen. Damit hätte ich ja noch leben können. Was aber nicht ging: Beim Aufruf der Schwachstellenanalyse hat sich KIS 2010 verabschiedet (= "reagiert nicht"). Nur ein Booten hat geholfen. Das war für mich das Argument, KIS 2010 wieder von meinem PC zu verbannen und zurück auf KIS 2009 zu gehen. Ich hätte den Spruch "Never change a running system" beherzigen wollen, aber ich dachte, dass KIS 2010 nach Monaten Marktpräsenz eine Stabilität erreicht hat, dass man umsteigen kann. Schade nur, dass ich gerade eine Verlängerungslizenz gekauft habe. Da hätte ich auch die kostenfreie CBE-Version von ComputerBILD nutzen können. Gruß Volker
  12. Hallo, ich bin von KIS 2009 auf KIS 2010 gemäß Anleitung umgestiegen. Der Anti-Spam in KIS ist aktiviert und so eingestellt, dass Spam-Mails in einen eigenen Ordner verschoben werden. Dies funktioniert auch prima. Was nicht mehr funktioniert, ist, dass Spam-Mails und potentielle Spam-Mails mit [!! Spam] bzw. [?? Probable Spam] gekennzeichnet werden. Dies ist aber in KIS so eingestellt (s. Anlage). Habe ich etwas bei der Konfiguration übersehen? Bei KIS 2009 funktionierte es einwandfrei. Danke, Volker
  13. Danke für die Rückmeldung - das gibt mir zumindest die Hoffnung, dass es auf meinem PC nun auch läuft. Was hast Du denn damals gemacht? Per Systemwiederherstellung das System wiederhergestellt?
  14. Zu spät ;-) Ich habe es nun gewagt und werde sehen, ob es ein Fehler war umzuzusteigen. Mit der KIS 2011 werde ich ja dasselbe Problem haben - wann ist der richtige Zeitpunkt, um es zu wagen. Trotzdem danke!
  15. Hallo, aufgrund der unter http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=121526 beschriebenen Probleme setze ich z.Zt. immer noch KIS 2009 (8.0.0.506) ein. Ich habe mich nicht "getraut" nochmals eine neue Version von KIS 2010 zu installieren. Weiß jemand, ob mein geschildertes Problem mit der aktuellen KIS 2010 behoben ist? Vielen Dank, Volker
  16. Hallo Calvin, vielen Dank! Jetzt weiß ich, wo ich nachschauen kann. Gibt es eigentlich bei der Viruserkennung einen Unterschied zwischen KIS 2009 und KIS 2010? (vorausgesetzt natürlich, die Virensignaturen sind gleich) Gruß, Volker
  17. Hallo, ich nutze KIS 2009 (8.0.0.506) und habe über den Virus "Win32.Worm.Zimuse.A" gelesen. Leider ist es mir auf der Webseite von Kaspersky nicht gelungen zu recherchieren, ob dieser Virus von KIS 2009 erkannt wird (und seit wann). Gibt es eine solche Datenbank von Kaspersky im Internet? Danke für die Hilfe, Volker
  18. Dieses Problem mit dem Ruhemodus (plus Benutzerkonto) hatte ich als KIS 2010 erschien: http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=121526 Seitdem "traue" ich mich nicht mehr auf KIS 2010 umzusteigen.
  19. Ich hatte auch Probleme mit dem Benutzerkonto in Zusammenhang mit dem Ruhemodus: http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=121526 Seitdem nutze ich wieder KIS 2009
  20. Gibt es zu diesem Thema etwas Neues? Ich habe dieses Problem besonders heute oft gehabt (KIS 8.0.0.506).
  21. Das sehe ich auch so: http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=121526
  22. Wie ist denn die Meinung der Experten zu meinem unter Post #1 http://forum.kaspersky.com/index.php?s=&am...t&p=1016214 beschriebenen Problem? Ist es wahrscheinlich, dass der Fehler mit dem Hotfix A behoben ist? Ich möchte nur ungerne Experimente mit einem produktiven System machen, da beim letzten Mal das Benutzerkonto beschädigt wurde. Danke, Volker
  23. Dann war das wohl nur ein Versuch vom Kaspersky Support mir zu helfen und ggf. ruhig zu stellen ?!
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.