Jump to content

TFrank

Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

About TFrank

  • Rank
    Candidate
  1. Hallo Forum, Problem: Installation Kaspersky Administrationkit neueste Version (8.0.2134 ) auf einem 2003 Standard Server SP2. -Installation als Domain Administrator -SQL Datenbank wird von Kaspersky mitinstalliert (SQL 2005) -alles funktioniert, Dienste starten, Rollout beginnt Server wird neu gestartet. Der Dienst SQL Server (KAV_CS_ADMIN_KIT)läßt sich nicht starten. Beim start des Dienstes (egal ob mit local system oder domain admin) lässt sich der Dienst nicht starten. Zeitüberschreitung. Ich habe die KAV Datenbank Dateien und würde denn Server jetzt einfach schweren herzens neu aufsetzen. Aber hat einer eine Idee woher das kommen könnte? Danke und Gruß, Tobias
  2. Prüfe doch mal ob du in dem Verzeichnis \\administrationsservername\klshare eine Verzeichnis namens "Netagent 8.*.****" hast. Wenn das Verzeichnis dort schon fehlt ist wohl irgendwas bei der Installation des Adminkits fehlgeschlagen. Gruß, Franky
  3. Hallo Forum, Der alte Server mit dem Administrationskit ist leider defekt. wir müssen zur Installation eines neuen Adminkits erst denn alten Agent auf diesem Server deinstallieren. Besteht eine möglichkeit dies zu tun ohne das deinstallationskennwort zu kennen? Umgebung: Windows 2003 Std. Server SP2 Adminkit alt: 6.01710 Adminkit neu: 8.0.2090 Active Directory im Einsatz Danke und Gruß, Franky
  4. Ups, mein Fehler, ich ging von 2008 R2 aus. Da trifft meine Aussage auch wieder zu :-) Naja, mal schauen was die Gurus zu sagen haben. Gruß, Franky
  5. Hi Logipoint, das könnte damit zusammenhängen: Systemanforderungen SP2 wird offiziel noch nicht unterstützt. Es werden sicher andere noch mehr dazu sagen, Gruß, Franky
  6. Hm, ob das der Kunde will nur zum drei Postfächer mehr geschütz zu haben? Ich vermute nicht. Eine Möglichkeit wäre es aber! Danke dir! Gruß, Franky
  7. Hi Helmut, OK, 30 Workstations / FileServers, 45 MailBoxes Dann muss ich mich wohl oder Übel mal daran machen ein paar der Postfächer dort zu entsorgen. Danke und schönes Wochenende, Franky
  8. Hallo Forum, Server: Windows Server 2003 R2 Enterprise Service Pack 2 Software: Microsoft Exchange Server 2003 Software: Kaspersky Anti- Virus für Server Enterprise Software: Kaspersky Anti-Virus für Microsoft Exchange Server 2000/2003 (aktuelle Version 5.5.1185.0 ) Fehlermeldung im Windows Log Quelle: KAVE Ereigniskennung: 4102 "The number of mailboxes on the mail server now exceeds the quote specified in the license by over 10 percent." Besteht die Möglichkeit herauszufinden welche Postfächer Kaspersky derzeit schützt? Oder die Möglichkeit einen Clean-Up der verwendeten Postfächer durchzuführen, um alte zu entfernen? Danke euch, Gruß, Franky
  9. Hallo Forum, von einer Tech@Night von vor vielen Jahren erinnere ich mich noch daran das man auch mit dem AD über Checksummen Programme verbieten kann. Hier ist das auch erklärt: mit AD Programme über Hashwert sperren Versucht habe ich es noch nicht, ist auch erstmal ein bisschen Arbeit die verschiedenen Versionen zu hashen. Aber vielleicht hat ja einer weniger zu tun als ich und kann das mal probieren :-) Gruß aus dem Schwabenland, Franky
  10. Guten Morgen! Also, wenn du eine neue Outlook Regel machst: Verschiebe E-Mails mit Betreff "[spam]" in den Ordner "Junk-E-Mail" dann funktioniert diese Regel auch nicht? Gehe mal im Outlook in die Regeln und sage bei dieser Regel "jetzt anwenden" auf "Poteingang". Verschiebt er dann die bereits vorhandenen Mails oder nicht? Gruß, Franky
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.