Jump to content

freudi_t

Members
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

About freudi_t

  • Rank
    Candidate
  1. Nach einer Stunde ist dann die Maske aufgegangen aber da sind keine Netzwerke gelistet.
  2. Seit dem Windows Update 1809 kann ich keine Firewalleinstellungen mehr ändern. Siehe Snapshot. Sobald ich einen der 3 links anklicken hängt das Program , man kann dann nur noch Kaspersky beenden um die Maske zu schließen. Gibt's irgendwo LOG Files ? Wie kann ich da Einstellungen ändern ? Ich habe auch KIS deinstalliert und neu installiert, hat nicht geholfen.
  3. After a lot of mails with the Support and removing KIS completly it is not solved. For somebody who have Win7 64 and VS2008 it should be easy to reproduce with my mdmp (i sended it to the Support) , but I think if only one Person had a Problem nobody have the the time and Money to work on it. Thanks richbuff for your comments anyway, I will debug this dumps on an VM without KIS.
  4. Thanksf or your answer. The Kaspersky Software itself sends a systemreport to kaspersky. Is that the contact that you mean or should I contact somebody via email ? On my PC it is reproduceable with VS2008 and that mdmp-File.
  5. Hello I try use VS2008 SP1 to analyze a crashdump from selfwritten program that a customer sended me. But everytime I open it I got a BOD with Stopcode 3B klif.sys. I use latest Internetsecurity 2013 and must deinsztall it completly to get a chance to debug my crashdump. What can I do. Can I disable loading of klif.sys or ist a essential component? ANd if, how can I do that? Does anybody have hints for that problem? Freudi
  6. Nee probiere ich nachher zu Hause und sage Bescheid.
  7. Hallo Sebastian. Habe ich gemacht. Sowohl für die Entwicklungsumgebung (VS2008=devenv.exe) als auch das Programm das von der ENtwicklungsumgebung gestartet wird (Tunnel.exe). Aber es kommt immer wieder die Frage ob ich dem Programm Zugang zum Internet gewähren möchte. Wenn ich das Programmm nicht verändere also den Code nicht ändere kann ich so oft starten wie ich will die Abfrage kommt nicht. Aber sobald ich etwas ändere und das Programm neu kompiliere kommt die Abfrage wieder. Da mache ich aber alle 2-3 Minuten. Echt nervend. Meist stelle ich den Kaspersky ganz aus, was aber auch nicht ungefährlich ist, weil ich natürlich zwischendurch im Internet recherchiere. Freudi
  8. Hallo , Ich bin Entwickler und schreibe natürlich auch Programme die mit dem Internet kommunizieren. Jetzt hab eich das Problem das ich jedesmal wenn ich ein Programm übersetzt habe sich dessen Hash Code ändert und ich jedesmal von Kaspersky gefragt werde ob das Programm ins Internet darf. Gegenüber den Vorgängerversionen, ich setzte die aktuelle InternetSecurity 2012 ein, ist es schon mal das mein Programm (Tunnel.exe) nur noch einmal in Firewall-Einstellungen-Regeln für Programme auftaucht. Dort kann ich auch in der Karteikarte Ausnahmen überall Haken setzen inklusive "Netzwerkverkehr untersuchen". Aber in der Karteikarte Netzwerkregeln werden die Haken jedesmal gelöscht wenn ich das Programm neu erstellt habe. Ist ja eigentklich auch sinnvoll, falls ein Programm von einem Virus befallen worden ist was vorher als sicher markiert war. Nur mir geht das auf die Nerven. Mein Testprogramm wird immer von DevEnv.exe (VS2008) gestartet ich konnte auch einstellen das die von diesem Programm gestarteten EXE'n keiner BEschränkung unterliegen, allerdings scheint das nicht für die Netzwerkaktivität zu gelten. Gibt es da keine Lösung für uns "arme" Entwickler? Freudi
  9. Danke für die Antwort, aber es hilft nicht. Ich bekomme immer wieder die gelbe Warnung "Ein potientell gefährliches Programm wird gestartet GisTest Das Programm besitzt keine digitale Signatur. Vertrauen Sie ..."
  10. Hallo, ich bin Entwickler und eines nervt mich schon seit Jahren und mit der neuen KIS2011 bekomme ich das wieder nicht hin. Ich arbeite mit Visual Studio von MS und immer wenn ich ein Programm neu übersetze ist es für KIS natürlich neu und er fragt ob ich diesem Programm vertrauen will oder wenn es ein Programm mit Netzwerkzugriff ist ob das Programm jetzt aufs Netzwerk zugreifen darf. Wenn ich kurz vorm Ausliefern bin und ständig kleine Fehler verbessere nervt das tierisch wenn alle Minute das Ding aufploppt. Ich schalte dann KIS immer ab was ja nicht Sinn der Sache sein kann. Ich dachte für solche Fälle könnte ich in den Einstellungen, Gefahren und Ausnahmen meinen ganzen Entwickler-Ordner angeben und wäre dann verschont, aber das hilft nicht. Bei der Karteikarte "Regeln für Ausnahmen" steht jetzt also E:\Development\ Bedrohung * Schutzkomponenten alle. Was fehlt denn da noch ? Hat jemand nen Tip für mich ? Freudi
  11. Hallo Ich setze die neueste Version KIS ein (11.0.2.556b) und habe ein Problem mit der Port 8080 Überwachung. Ich bin Entwickler und schreibe einen MySQL HTTP Tunnel. Dieser lauscht auf Port 3306 (MySQL) und sendet die Pakete via Port 8080 an einen anderen Rechner. Solange ich über POST/GET mit Base64 Decodierung abeite ist alles OK. Aber wenn ich auf Binärmodus umschalte verkürzt KIS manche Pakete. KIS ist eindeutig der Verursacher denn wenn ich den Port 8080 Scan ausschalte funktioniert alles. Es sind immer diesselben Pakete die gekürzt werden z.B. bei 12 0 0 0 3 53 45 4C 45 43 54 20 40 40 53 51 4C 5F 4D 4F 44 45 wird hinten 44 45 weggelassen. Das sieht man im korrepondierenden Programm auf der Serverseite aber auch im Netzwerksniffer (Wireshark). Jetzt kann ich zwar die Suche auf Port 8080 weglassen aber ich halte es denoch für einen Fehler im KIS. Was meint Ihr ? Michael
  12. Hatte es lange nicht benutzt, aber als ich heute mal DVD mit dem Vista Mediacenter und Total Media Theatre abspielen wollte bekam ich die Meldung "Verdächtige Aktivität" Media_01.AUI. Nach kurzem Googlen habe ich herausgefunden das es wohl kein Virus ist sondern eine Inkompatibilität zwichen Kaspersky und dem TMT. Aber selbst nach Update aller Komponenten und hinzufügen von *.AUI zu den Aussnahmen kommt ständig die Fehlermeldung hoch. "MEDIA_01.AUI aus der Gruppe "Vertrauenswürdig" verhält sich wie ein verstecktes Objekt. Dieses Verhalten kann durch Benutzeraktionen oder durch ein schädliches Rootkit-Programm verursacht werden." Es verschwindet nur wenn ich den Proactive Schutz ganz abstelle. Aber das kann ja keine Lösung sein. Kennt jemand ne Lösung für das Problem ? Freudi
  13. Das scheint es gewesen zu sein. Danke für die Hilfe !!!
  14. Ich bin im Interaktivmodus, das hast sich bewährt wenn man sehen will wer alles raus will. Deshalb habe ich ja ne Personal Firewall :-) Hab die Meldung von KIS mal rangehangen. Kam gerade wieder als ich ne CD eingeschoben habe.
  15. Das hätte ich nie gefunden. Danke für die prompe Antwort. Leider ist da schon ein grüner Haken( haben alle Punkte), wahrscheinlich weil ich über Einstellungen-Gefahren und Ausnahmen die aspg.exe (Schutzkomponenten alle) schon eingetragen hatte. Trotzdem fragt er mich noch. Ich kann dann auch nur "jetzt erlauben" anklicken. "Immer erlauben" gibt es gar nicht und "Vertrauenswürdig machen" ist ausgegraut. Noch ne Idee ?
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.