Jump to content

DaKo1989

Members
  • Content Count

    30
  • Joined

  • Last visited

About DaKo1989

  • Rank
    Candidate
  1. Diese Meldung besagt, dass die im Zertifikat hinterlegte Internetseite angeblich nicht identisch mit der eingegebenen Adresse ist, was auf den ersten Blick keinen Sinn ergibt, wenn man sich das Zertifikat ansieht. Anscheinend ist das "www" Schuld daran. Wenn man es weglässt, dann funktioniert es zumindest in den Chrome-Derivaten und Edge. Firefox bleibt auch danach stur, selbst wenn man das Feature in Kaspersky deaktiviert (dann wird eine Meldung von Firefox angezeigt). Das frage ich mich langsam auch immer öfters, nachdem die Probleme bei Kaspersky (z. B. Bluescreens, Probleme mit Zertifikaten in Thunderbird, Fehlermeldung sichere Verbindung, Sperren von Seiten) in den letzten 2-3 Jahren bei mir und anderen deutlich zugenommen haben. Nein, wird sie nicht. Über SSL-Zertifikate kann man direkt keine "Schädlinge aussperren". Es geht hier vor allem um Man-in-the-Middle-Angriffe, die durch das "Aufbrechen" der SSL-Verschlüsselung durch Kaspersky erkannt werden sollen. Leider ist dieses Feature in den letzten Jahren mehrmals selbst eine Sicherheitslücke gewesen: Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff https://www.golem.de/news/https-kaspersky-ermoeglicht-freak-angriff-1504-113747.html HTTPS scanning in Kaspersky antivirus exposed users to MITM attacks https://www.pcworld.com/article/3154608/security/https-scanning-in-kaspersky-antivirus-exposed-users-to-mitm-attacks.html
  2. Seit etwa Mitte Dezember erhalte ich folgende Meldung bei wenigen Internetseiten: Dabei ist es egal, welchen Browser ich verwende (Firefox 64, Chrome 71, Opera 57). Ich habe dann einen Artikel vom 28. Dezember 2018 auf der Kaspersky-Seite dazu gefunden: https://support.kaspersky.com/de/general/error/13299 Anschließend habe ich im Firefox das Kaspersky-Zertifikat entfernt (tatsächlich waren sogar zwei installiert) und es noch einmal neu hinzugefügt (das Zertifikat ist von Mitte Oktober). Leider bringt dies auch keine Besserung. Was kann ich - außer eine Ausnahme zu erstellen - noch tun? Bisher ist bei mir vor allem die oben zu sehende Seite betroffen, ich habe die Meldung aber auch schon bei ein oder zwei anderen Seiten gehabt, die aber ich im Moment leider nicht weiß. Ich verwende Windows 10 1809 x64 mit Kaspersky Anti-Virus 19.0.0.1088(d).
  3. Ich habe seit ein paar Stunden genau das gleiche Problem unter Firefox 62.0.3 (andere Browser funktionieren). Bei mir waren z. B. eBay, Facebook, Instagram (gehört ja zu Facebook), start.me oder computerhilfen.de betroffen. Aufgefallen ist mir am Freitag nur, dass die letzten Datenbankupdates vom Donnerstag (etwa 6:00 Uhr) waren und sich zunächst auch nicht mehr aktualisierten. Ein Neustart hat das behoben. Ich werde wohl ebenfalls KAV 19 neu installieren.
  4. It will probably be fixed in the next version: https://forum.piriform.com/topic/51900-543-still-broken/?tab=comments#comment-295970 I installed KAV 2019 this week (I removed KAV 2018 before and used kavremover afterwards) and it still works for me.
  5. You are right, I verified it and had the same problem. This problem is known since 2016 and occurs on Windows 10 1607 and newer. Back then someone on the Kaspersky forums said that the developers know about it and some confirmed in December 2016 that it seems to be fixed, but it still seems to be a problem with the latest version from March 2018.
  6. This is what I did: Uninstall Kaspersky from control panel and restart. Use kavremover and restart. Reinstall Kaspersky and let it update.
  7. I completely removed Kaspersky Anti-Virus 2018 today (I also used "kavremover") and reinstalled it. Now CCleaner 5.42 doesn't crash anymore. Very strange as I tried the new version of CCleaner again before I removed Kaspersky (with the latest signatures) which gave me the same crash.
  8. Der Fehler wurde von der JavaScript-Engine angezeigt, das hat aber nicht dazu geführt, dass der Browser komplett crasht oder vollständig unbenutzbar bzw. nicht mehr aktualisierbar ist. Ich habe das selbst auf einem Rechner getestet, bei Webseiten wie MSN gab es z. B. keinen Fehler. Bei Mozilla hat man das Problem aber schon vor 24 (!) Tagen entdeckt und dann durch eine eigene Implementierung auch schnell behoben. RS4 erscheint "offiziell" zudem erst am 8. Mai, der Fehler soll auch schon mit Build 17134.5 behoben sein. Ein AV-Programm sollte sich so etwas nicht leisten, kommt aber trotzdem vor. Im Dezember durfte ich mich z. B. mit mehreren durch Kaspersky verrusachte BSODs pro Tag herumärgern (hatte ich jahrelang nicht), welche spontan bei der Nutzung von Firefox auftraten. Hat ein paar Tage gedauert, bis Kaspersky das behoben hatte ... Davor im September das. Und aktuell habe ich dieses Problem mit CCleaner, was zum Crash von CCleaner führt (mit einem tschechischen Wettbewerber tritt das nicht auf, alle Melder setzen wohl auch Kaspersky ein): https://forum.kaspersky.com/index.php?/topic/393838-kis-2018-update-today-25042018-close-ccleaner-when-execute-comand-clean/ https://forum.piriform.com/topic/51706-possible-fix-v542-crash-when-cleaning/ Vielleicht habe ich einfach nur Pech, aber die letzten 1-2 Jahre hatte ich noch nie so viele nervige Probleme mit Kaspersky wie die über 10 Jahre davor.
  9. Gibt es dafür eine Quelle? Letztes Jahr gab es Berichte, dass Werbenetzwerke dafür verantwortlich sind: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Angriff-der-Nerv-Pop-Ups-Klicken-Sie-auf-OK-um-Ihren-Preis-zu-erhalten-3797422.html Bei eBay hat letztes Jahr ein Moderator auch schon einmal nach Gerät, OS usw. gefragt, aber getan hat sich anscheinend nicht viel: https://community.ebay.de/t5/Archiv-Sicherheit-für-Käufer/Pop-Up-Werbung-iPhone-Gewinnspiel-Sammelstelle/m-p/3368121/highlight/false?clk_rvr_id=1518964847804&rmvSB=true#M51368
  10. Das war aber eher ein kleiner Fehler (eine RegExp-Funktion in JavaScript hat falschen Wert zurückgeliefert), der zu keinem Crash geführt hat und zudem sehr schnell behoben wurde. Bei Kaspersky ist man hingegen immer total überrascht, wenn ein neues OS (früher) oder großes Update (jetzt bei Windows 10) erscheint, so dass es teilweise Wochen dauert, bis da dann ein Update kommt, mit dem alles läuft. Es hat sich zumindest etwas gebessert, aber es stellt sich trotzdem die Frage, warum Patch H mit Unterstützung für RS4 immer noch nicht veröffentlicht wurde, obwohl dieser seit 1 1/2 Monaten getestet wird.
  11. Solche Pop-ups sind schon länger bei eBay bekannt, es gibt bei eBay im Forum auch schon einige Threads dazu: https://community.ebay.de/t5/Archiv-Mein-eBay/Werde-seit-einiger-Zeit-nach-Anmeldung-bei-Ebay-durch-lästige/td-p/3313371 Das hier hat vor ein paar Monaten bei mir geholfen: https://community.ebay.de/t5/Archiv-Mein-eBay/Werde-seit-einiger-Zeit-nach-Anmeldung-bei-Ebay-durch-lästige/m-p/3530053#M12029
  12. I'm d4k0 from the Piriform forums. Deactivating "System Watcher" didn't help. Whitelisting CCleaner also has no effect. Deleting the thumbnail cache is also deactivated. Using the 32-bit version of CCleaner on the real system with KAV results in the same crash of CCleaner. The problem is that the former version of CCleaner works without any issues. Maybe this new "feature" of CCleaner 5.42 has something to do with it: Where appropriate, CCleaner Free may recommend improvements to your system’s antivirus protection So maybe Kaspersky interferes here (CCleaner probably scans the processes) and "stops" this feature which then results in a crash. Also keep in mind that Avast bought the developers of CCleaner last year, so this may be the reason why CCleaner 5.42 doesn't crash with Avast Free ...
  13. Ich hatte gerade genau das gleiche Problem. Patch "g" wurde bei mir heute früh installiert (danach wurde der PC ausgeschalten), jetzt erschien dann beim Surfen (mit Firefox 58.0.2) auf allen Seiten diese Meldung. Bei mir hat es geholfen, die Datenbanken zu aktualisieren (Datum hat sich jedoch nicht geändert) und den PC neu zu starten. Mit Patch "g" sollte ja eigentlich genau dieses Problem behoben werden, ich hatte es jedoch bei den vorherigen Versionen nie.
  14. Das Update scheint wohl geholfen zu haben, zumindest hatte ich heute noch keinen Bluescreen (gestern hingegen noch drei).
  15. Wird es denn überhaupt durch das Firefox-Update ausgelöst? Die Bluescreens habe ich erst seit vorgestern, das Firefox-Update kam aber schon letzte Woche am Mittwoch heraus. Chrome scheint ja auch betroffen zu sein.
×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.