Jump to content

Wallaby53

Members
  • Posts

    27
  • Joined

  • Last visited

Reputation

26 Excellent
  1. Vor Jahren war ich auf Weltreise und hatte mein Windows PC mit Symantec Norton Antivirus dabei. Da ich dabei immer wieder auch in einem der vielen US embargo Ländern verweilte teilte mir Norton eines Tages mit: "This is an inavlid license" und „Symantec is following the USA embargo rules“. Da ich nach zwei Wochen noch immer in diesem "verbotenen Land" war wurde die SW beim nächsten "AV update" einfach gesperrt. Obwohl die Lizenz in DE erworben wurde, auf einer DE Kreditkarte, obwohl die Lizenz noch fast ein Jahr lang gültig war wurde mir kein Geld erstattet und die SW wurde beim nächsten reboot einfach vom PC gelöscht!! Zum Glück konnte ich dort Kaspersky installieren und seither reise ich ohne Probleme, ohne gegängelt zu werden und ohne den Hinweis ob mir der Hersteller erlaubt in ein Land zu reisen oder nicht bzw. ob die SW dort noch funktioniert. Schon aus Gründen der eigenen Sicherheit (Tracking, NSA, Bundestrojaner usw.) würde ich KEINE US Antivirus SW installieren. die EU wernt for Kaspersk hat aber kein Problem mit den CISCO Backdoors in den Routern. Schon bei Windows habe ich so meine Bedenken ob irgendwann auf meinen Reisen die Meldung kommt... "You are travelling in an embargoed country and your Windows license will be disabled". Zum Thema kann ich hinzufügen .. Im Gegenteil, ich habe die SW weil es ein russicher und kein DE oder US Hersteller ist...!!! Die bleibt solange sie nicht verboten wird !!
  2. Ich habe derzeit keinen Bedarf für eine Bestellung kann also nicht testen ob es anders ist wenn ich jede Seite wie Warenkorb und Zahlung einzeln aufnehme. Kann es probieren sobald ich was brauche aber… hat es funktioniert und keine der vorhanden URL`s wurde in meiner Liste entfernt/modifiziert ich wollte nicht schon beim Warenkorb in den secure browser denn da geht kein print-screen was manchmal nützlich ist bis jetzt war auch immer nur die Seite mit dem Zahlung start bei mir in der Liste und die läuft theoretisch wenn der Zahlungsverkehr gar nicht starten würde dann wäre die URL falsch aber er startet …und hängt erst späterEs wäre ja auch ein pain in the neck wenn ich alle diese Seiten einzeln einpflegen muss (Warenkorb, Zahlungsseite usw.) Hinzu kommt dass außer meiner Liste in Sichern Zahlungsverkehr KL schon eine Liste von Bank/Zahlungsseiten hat die automatisch den Zahlungsverkehr starten ohne dass ich sie in meine Liste eintragen muss. Bei der nächsten Bestellung werde ich vorab URL aus meiner Liste entfernen. dann den Kaufprozess durch KL Secure payment starten dann sollte auch das Fenster mit secure payment starten wo auch immer der Prozess es für nötig sieh und durchlaufen.Eventuell wird beim Warenkorb Script ein Parametern gesetzt der dann am Ende des Scrips fehlt… Irgendwer hat irgenwo was geändert. Ich definitiv nicht und schon gar nicht auf mehreren Geräten gleichzeitig. Die Änderungen können bei KL im letzten patch stattgefunden haben (security) oder sind eine Folge der Sicheheitsumstellungen bei den Banken…die in den letzten Monaten überall stattgefunden haben. Es gibt Dinge zwischen Himmel und EDV die glaubt man nicht… Keep you posted.
  3. Nur der der Vollständigkeit halber. Ich habe seit langem KL Produkte im Einsatz und der Sichere Zahlungsverkehr Prozess hat vom Start bis zum Abschluss gut funktioniert. Obwohl ich aus dem IT Support komme wusste ich nicht weiter .. ergo…diese Anfrage. Ich befürchte dass ich das Problem nicht gut beschrieben habe oder dass es nicht erfasst wurde denn die Antwort passt nicht zum Thema. Also noch ein Versuch. Erst seit ca. 4-5 Wochen habe ich diesen Fehler. Zuerst habe ich es ignoriert (ist wohl instabiles Netzwerk oder VDSL) dann hat es genervt (immer bei der Bank anrufen ob die Bestellung durch ist) und jetzt habe ich es abgeschaltet (will ja nicht mehrfach das Gleiche bestellen). @Longlife “Die Internet Zahlungsseite und Warenkorb zur Zahlung ist auch im sicheren Zahlungsverkehr gestartet ? “ Der Sichere Zahlungsverkehr startet IMMER erst NACH der Fertigstellung des Warenkorbs nachdem das Feld “zur Kasse“ oder „Bestellung abschließen“ angeklickt wurde. Die folgenden screens rufen sich dann IMMER im secure browser gegenseitig und nacheinander auf -works as designed. Ich hatte zwar im post schon alles beschrieben aber hier nochmal der step-by-step Ablauf Mein Warenkorb ist fertig und (je nach APP) kommt dann “…Zahlen“. Dann erscheint das Formular mit den Datenfeldern wie Karten#, Ablaufdatum, CVV usw. dies führt (automatisch) zum Formular Eingabe Banken PIN (nach Bank unterschiedlich)… die Eingabe der Banken PIN schickt einen TAN per SMS und (immer noch im secure browser) startet ein Fenster in dem ich die TAN eingeben soll/kannHier fängt das Problem an. Entweder ich kann die TAN noch eingeben aber nach „Weiter“ hängt der Bestellprozess…. oder ich kann in dem Feld nicht mal mehr die TAN eingeben da es bereits jetzt hängt. Hier kann ich nur abbrechen (egal ob 5-15 Min) und die Bestellung ist nicht abgeschlossen. ​“@Longlife “Teste mal wenn Du beide Seiten aktiv im sicheren Zahlungsverkehr hast“ Es gibt nicht „beide Seiten“ die Formulare/Pages werden sequentiell nach der Eingabe der Felder durch „weiter“ aufgerufen. Immer noch im secure browser. @Longlife “ Zum Beispiel meldest Du dich zuerst in PayPal an über den sicheren Zahlungsverkehr“. Ich hatte und habe kein PayPal daran hat sich im Laufe der Zeit nichts geändert. Weder im FF setup noch in den KIS proxy settings. Hinzu kommt dass das Problem auf mehreren Geräten auftritt. Also noch mal die Frage: Woran kann es liegen dass der Sichere Zahlungsverkehr nicht mehr durchläuft?? Kann es Java, Fritz-Box updates, Windows oder Kaspersky sein die dieses Problem jetzt verursachen? An den Einstellungen der Geräte wurde außer regelmäßigen SW Updates nichts geändert. @Buddel und Kaspersky: Dies kann nicht die Lösung sein. Muss ich jetzt eine weiter Komponente des Produktpaketes KIS für immer abschalten?
  4. Windows 10 (V 20H02 (Build 19042.1110)) Firefox 9.0 64 bit, KIS 21.3.10.391: Verschiedene Geräte (Desktop, Notebook) laufen bei Zahlungen (sicherer Zahlungsverkehr) nicht mehr durch. Eigentlich bin ich ein sehr zufriedener KIS User und habe keinen Probleme bis auf das ungewöhnliche Verhalten der Windows 10 Geräte in den letzten Tagen. Liegt es am Firefox update? Am Windows Patch day? An uBlock? Am Oracle Java Script? Oder am PayPal - Bank-Konto handshake? Ablauf wie folgt: Aufruf einer Internet Zahlungsseite und Warenkorb zur Zahlung Start des Zahlungsverkehrs wie gewünscht mit einer Sicheren Browser Seite. Alles OK Eingabe Creditkarte Nummer etc. OK Abfrage und Eingabe der PIN OK Neue Seite mit Abfrage und Eingabe TAN (kommt per SMS auf mobile) Eingabe TAN….was meistens gar nicht mehr geht da Fenster bereits eingefrohren ist … und…dann...falls es nocht geht.. ENDE… Bestellung wird ohne Fehlermeldung nicht weiter durchgeführt.Alles hängt. Es geht nicht weiter trotz Eingabe TAN. Zahlung ist (nach Rückfrage) nicht erfolgt. Bestellung ist nicht erfolgt. Sobald ich KIS und den sicheren KIS Zahlungsverkehr stoppe, den Bestellprozess neu starte (ohne sicherem Zahlungsverkehr), läuft alles problemlos durch. Kartennummer, PIN, TAN, usw. und dann …Bestellung abgeschlossen! Das abschalten uBlock in FF ändert nichts am Problem. Woran liegt es also??? Dies ist an mehreren Geräten (Notebook, Desktop) und Bestellungen (verschiedene Internet Firmen/Bank accounts/Kreditkarten) jederzeit reproduzierbar? Woran kann es liegen?? Habe ich was falsch eingestellt? Gibt es Kollisionen zwischen irgendwelchen Tools? Fragen über Fragen….
  5. Habe letzendlich doch noch einen Antwort zu dem Thema gefunden...sorry für den doppelten post. Siehe letzen Eintrag von Schulte in diesem Link https://community.kaspersky.com/b2c-deutschsprachiges-benutzer-forum-62/firefox-kein-kaspersky-protection-add-on-mehr-7082 Mod: My initial topic can be moved or removed. Sorry.
  6. Ich hoffe KL hat nur Lizenztechnische Probleme mit Microsoft um dieses Otlook add-on bereitzustellen. Wenn nicht, wäre es grob fahrlässig und geschäftsschädigend diese dringende Useranforderung zu ignorieren. Was ofizielles haben wir noch immer nicht gehört. Immer mehr SPAM und keine Benutzerfreundliche Schnittstelle diesen SPAM zu verwalten. Nicht gut. Ich hatte Tickets offen, regen Mailaustausch mit dem Support und die postings hier im Forum …Leider Erfolglos. Ich bin über diese fehlend Funktion sehr verärgert Kann eventuell ein MOD dieses Thema nochmal bei KL adressieren?
  7. Es passiert nun zum zweiten Mal und auf verschiedenen Windows 10 Geräten. im Forum gibt es Diskussionen zu Protection add-on aber mit anderem Himtergrund oder ohne Lösung. Beim update von Firefox wird das Kaspersky add-on „Kaspersky Protection“ deaktiviert oder gar deinstalliert. Es kann zwar jederzeit aktiviert bzw. installiert werden, allerdings kommt einen irritierende Meldung auf der Firefox add-on Seite: This is not monitored for security through Mozilla's Recommended Extensions program. Make sure you trust it before installing“. Liegt dies an einem Fehler bei meinem FF update Prozess? Eventuell an einer fehlenden cert-Datei die das add-on entfernt da nicht „Zertifiziert“? Oder versucht Firefox Kaspersky aus den empfohlenen Erweiterungen zu verdrängen um eigene Tools zu etablieren? Ich versuche zu diversifizieren um nicht alle Tools aus einer Hand zu installieren schon gar nicht aus transatlantischen Quellen… ist eh schwer. Nun möchte ich nicht Google und FF die Kontrolle über sichere Seiten überlassen. Meine HOSTS Datei hat 15572 Zeilen und das ist gut so…ich möchte selber über Datensammlung, Links, Banner, Pop-ups, Phising entscheiden. Kaspersky ist für mich derzeit vertrauensvoller als Microsoft Defender und Co. Was mache ich Falsch mit dem protection add-on? Es ist lösbar aber es nervt wenn ich darauf achten muss ob es noch da ist oder wieder weg…
  8. Es war wohl das Zerifikat für Nero.com bzw. die Art wie FF das Zertifikat in diesem FF Profile bewertet/behandelt hat…. Lösung auf der Mozilla Seite hier zu finden. Es lag nicht an KIS. KIS presentierte ja das Pop-up “Sie kommunizieren mit dieser Seite über eine unsichere Verbindung”. Was ja gestimmt hat da das Zertifikat nicht vertrauenswürdig schien. Wieso aber weder FF noch KIS ein “trotzdem weiter” nicht akzeptiert hat ist mir nicht klar. “Ich kenne das Risiko möchte trotzdem fortfahren” wurde einfach ignoriert. Nun gut. Fixed. Danke Bitte an die Moderatoren meinen verhunzten Titel der Topic zu editieren… ich komme leider nicht mehr dran. Sorry.
  9. Windows 10 64 bit V1909 (Build 18363.592) KIS 2020, Firefox 72.0.2 64 bit und zufrieden mit Kaspersky ! Leider habe ich seit 3-4 Wochen auf dem Desktop keinen Zugriff auf … www.nero.com und trotz vieler Versuche komme ich nicht weiter. Eventuell kann hier jemand helfen. Status und Zusammenfassung der Aktivitäten: Auf den anderen Geräten (notebook, tablet, smartphone) kein Problem. Also liegt es nicht am Router oder ISP sondern am setup des Desktops und der Tools. Nero.Com ist in “hosts” nicht redirected. Die hosts Datei ist auf Desktop und Notebook identisch. Also daran lsollte es auch nicht liegen In FireFox alle add-ons deaktiviert und FF neu gestartet. Kein uBlock, WebRTC, Cookie Java Script mehr aktiv. Habe sogar Kaspersky Protection deaktiviert. Trotzdem keine Zugriff auf Nero.com in FF habe ich keine SEC_ERROR_* oder so also komme ich mit den Hinweisen auf FF nicht weiter. Das Tracking Schutzschild ist Grau also wurden auf der aktuellen Webseite keine Tracker oder böswillige Skripte gefunden un blokiert In FF wurden alle Cookies, Cache, Chroniken gelöscht. No difference. Schutzmaßnahmen für diese Seite auschalten bringt auch nichts. Auf Windows CMD Ebene Ipconfig /flushdns, /release und /renew. No change. Die KIS >Einstellungen >Netzwerk >Erweitert stehen auf „Verschlüsselte Verbindung auf Anfrage…“ Eine Änderung auf „Verschlüsselte Verbindung nicht untersuchen“ hat nichts gebracht. Bei Aufruf von https.//www.nero .com auf dem Desktop bekomme ich den Seiten Ladefehler: Verbindung fehlgeschlagen Bei direktem Aufruf der Nero IP 193.24.239.209 bekomme ich in FF die Meldung: Ihre Verbindung ist nicht geschützt. Dann kommt ein KIS pop-up „Sie kommunizieren mit dieser Seite über eine unsichere Verbindung“ mit Hinweis auf nero.com und den Optionen Fortsetzen /Abbrechen? Fortsetzen führt dann wieder zuFehlermeldung SSL-ERROR_BAD_CERT Das Zertifikat sieht soweit gut aus bis auf ein kleines „Achtung“ bei der Schlüsselverwendung. Ob dies was bedeutet? Woran kann es liegen? Was habe ich übersehen. Wieso komme ich nicht auf diese Seite. Andere Seiten sind mir bis jetzt nicht aufgefallen. liegt es an KIS oder gar an FireFox? Es gab ähnliche Einträge aber 6 Monate alt und gingen in einen andere Richtung ohne einen Lösung für mich.
  10. Hinzufügen möchte dass Kaspersky Produkte, einmal aktiviert, ÜBERALL in der Welt funktionieren. Auch in Ländern die von der USA einsietig als “embago country” gelistet sind. Und davon gibt es tägliche mehr. If in doubt … go to the library... Mir hat Symantec, vor zei Jahren, bei der Durchreise durch den Iran, eine bezahlte, gültige Norton Version einfach nach einer Woche im Iran remote deaktiviert und mich mit einem pop-up informiert dass meinen Lizenz abgelaufen ist ich da ich mich in einem “verbotenen Land” befinde. Zum Glück konnte ich dann für meine restliche Reise durch den Iran Kaspersky instalieren! Und in DE weiter betreiben.
  11. Hat sich für mich erledigt. Neuinstallation ist durchgelaufen. Keine Fehlermeldung. Der PW Manager wurde nicht installiert. Es gibt lediglich den "Tipp" in der Mitteilungszentrale "...Installieren Sie Kaspersky Password Manager..." War wohl eine Verkettung von Zufällen...und meinen Ungeduld
  12. Anscheinend ist da im Verlauf des threads was durcheinander gekommen….Ich habe kein Problem mit dem de-installieren des PW Managers, Soweit komme ich nicht. Wie der Themenstarter - Habe ein Update von KIS 19 auf KIS 20 gemacht - Dabei hat die Installation ohne zu fragen anscheinend versucht den PW Manager zu installieren - Dabei kam die Fehlermeldung „Unbekannter Fehler…“ und die Aufforderung die Installation neu zu starten - Der Neustart der Installation führ zum gleichen Fehler und gleichen Hinweis - Install neu starten... Ich war der Meinung KIS install sollte mich fragen ob ich den PW Manager will. Ansonsten gehe ich davon aus dass es das gleiche Prozedere ist wie bei Secure Connect. Dies wird in der Systemsteuerung aufgezeigt un kann nach der Installation entfernt werden. Ich komme aber erst gar nicht zu einer vollständigen Installation da der Fehler loopt. Wenn niemand einen Idee hat wieso die KIS20 Installation Fehler bring werde ich KAVremover verwenden und KIS20 von scratch installieren. Ist ja der Test-PC.
  13. Eine Frage...zig Antworten... Bei mir hat der Support gesagt "Normalerweise sollte die Installation der Kaspersky Internet Security 2020 ohne den Kaspersky Password Manager möglich sein und wenn das Programm versehentlich installiert wurde, dann kann es definitiv deinstalliert werden" Der Support wollte mehr Info um mein" Anliegen bestmöglich bearbeiten zu könnem". Mal sehen... Anscheinend geht KIS 20 ohne PW-Manager....die Frage ist nur WIE???? Keep you posted.
  14. Mir wäre es lieber ich kann den PW Manager erfolgreich de-installieren als ohne Fehler und ohne meinen Zustimmung zu installieren... PS: auch dazu ist ein Ticket beim Support offen
  15. Jo eh! Für OS update und SW upgrades bzw. installs verwende ich immer den (sonst deaktivierten) ADMIN account. Der "normale" User hat bei mir keinen Admin Rechte.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.