Jump to content

Recommended Posts

Fullscan mit XP und 512MB Ram geht fast gar nicht - PC nicht mehr steuerbar. Bei Vista keinerlei Probleme.

Share this post


Link to post

VT unter WinXPPro und Opera funzt bei mir ohne Probleme.

Auch sonst fällt mir bis jetzt diese Version sehr positiv auf!

Hab allerdings noch keinen Fullscan gemacht...

 

Mal schaun vielleicht find ich morgen dann ja noch was :b_grins:

 

 

Share this post


Link to post

Keine Taskleistenanimation bei Update.

Freeze bei Deinstallation der 439nct mit Remover9. (Beim zweiten Versuch lief es dann)

 

Sonst alles Opte ! ... soweit bis dato von mir "gegugt" ... ^_^

 

LG

jens

Edited by jens.pechmann

Share this post


Link to post
Nicht Installation, sondern Deinstallation/Änderung/Löschen

OK, zur Sicherheit werde ich es noch einmal melden.

 

VK und Opera 9.52 Build 10093 funktioniert definitif nicht.

Wenn du den Fehler bei KIS vermutest (Build 10093 ist ein ziemlich experimentelles Build von Opera Labs), mache bitte Trace Logs.

 

Fullscan mit XP und 512MB Ram geht fast gar nicht - PC nicht mehr steuerbar. Bei Vista keinerlei Probleme.

Du könntest versuchen, dies mit entsprechenden Log-Dateien zu melden. Vielleicht sind da noch Optimierungen möglich.

 

Keine Taskleistenanimation bei Update.

Freeze bei Deinstallation der 439nct mit Remover9. (Beim zweiten Versuch lief es dann)

 

Sonst alles Opte ! ... soweit bis dato von mir "gegugt" ... ^_^

 

LG

jens

Seltsam bei mir erscheint eine Weltkugel im K-Symbol, während eine Update durchgeführt wird. Ich werde bei den nächsten Updates gesondert darauf achten.

Share this post


Link to post
Seltsam bei mir erscheint eine Weltkugel im K-Symbol, während eine Update durchgeführt wird. Ich werde bei den nächsten Updates gesondert darauf achten.

 

..zumindest war es "auf jeden" beim ersten Update nach der Installtion so !!!

Weiter Update´s hab ich noch nicht gemacht da ich nach der Deinstalltion erstmal den FJS Rechern "AUS" hab bis morgen(heut).

Werde beim wieder installieren ebenfalls noch mal genau schauen ob es erneut beim ersten Update auftritt.

 

In der Regel ist die Kugel jedoch das erste sichtbare Lebenszeichen nach dem Hochfahren,

beim öffnen des Hauptfensters lief das Update ja noch (ohne "KUGEL").

;)

Share this post


Link to post
Automatisch sollte KIS eigentlich nur Dump-Dateien anlegen, wenn einer der avp.exe-Prozesse abgestürzt ist.

Und wie soll ich dann eine Trace dafür erstellen?

Share this post


Link to post

also ich finde das man bitte die farbe ändern sollte bei Programmkontrolle!Der eingehende Datenverkehr wird da in Rosa angezeigt...Wie Süss :laugh3: :laugh3:

Share this post


Link to post

SunBlack:

Nun, ich denke, dass die Komponenten nach der Störung nicht mehr manuell aktiviert werden können. Einen solchen gescheiterten Startversuch könnte man durch Trace Logs (unter dem Stichwort "Protokollierung" im Support-Fenster zu finden) aufzeichnen.

Wenn du Zeit hast, kannst du dies versuchen. Allerdings scheint das Problem häufiger aufzutreten, vielleicht wird Kaspersky es auch so finden.

 

Hackepeter:

Hm, also mir ist die Farbe des Graphen nicht besonders negativ aufgefallen (im Forum sieht es schlimmer aus als im Programm)...

Share this post


Link to post

Hi,

also ich habe jetz die 439 erneut installert und es kam das Aktivitätssymbol in der Taskleiste bei Erstupdate nach Installation.

Jedoch machte das ganze einen sehr zeitverzögerten Eindruck irgendwie war/ist (bei mir zumindest) da doch bissl der Wurm drinne beim ersten Update nach Installation. Das zweite Update verlief dann "reibungslos". <_<

LG

jens

Share this post


Link to post
also ich finde das man bitte die farbe ändern sollte bei Programmkontrolle!Der eingehende Datenverkehr wird da in Rosa angezeigt...Wie Süss :laugh3: :laugh3:

 

...mit Verlaub das ist ja nun schon von Anfang so gewesen in der Version 8 :rolleyes:

LG

jens

Share this post


Link to post
Du könntest versuchen, dies mit entsprechenden Log-Dateien zu melden. Vielleicht sind da noch Optimierungen möglich.

 

Log lief mit, sind aber 600mb. Mal schauen wie ich das heute abend hin bekomme. Ein Versuch kann nicht schaden.

 

Share this post


Link to post

Hi

Bei mir ist bei einem FullScan die Prozessor Auslastung im Durchschnitt nur bei ca.45% ich Vermute es liegt an der "langsamen" Notebook Festplatte, da ich aber 2 Festplatten habe, hätte ich jetzt die Frage ob bei einem Fullscan eigentlich nicht gleich zwei Festplatten gleichzeitig durchsucht werden könnten wenn genug Prozessorleistung, Ram etc. vorhanden ist???

Ansonsten find ich ist die Dauer zwar nicht herausragend aber auf alle Fälle ganz in Ordnung.

 

Lg Metallica88

Share this post


Link to post
Log lief mit, sind aber 600mb. Mal schauen wie ich das heute abend hin bekomme. Ein Versuch kann nicht schaden.

Einfach Selbstschutz deaktivieren, KIS beenden, Log löschen und anschließend KIS neustarten. Dann beginnt er die Datei von vorne. Meine ist gepackt jetzt z.B. nur 300 KB groß (7z). Mit Upload warte ich ersteinmal. Die 440 ist ja shcließlich raus. Vlt. isses schon gefixt.

Share this post


Link to post
Einfach Selbstschutz deaktivieren, KIS beenden, Log löschen und anschließend KIS neustarten. Dann beginnt er die Datei von vorne. Meine ist gepackt jetzt z.B. nur 300 KB groß (7z). Mit Upload warte ich ersteinmal. Die 440 ist ja shcließlich raus. Vlt. isses schon gefixt.

 

Danke für den Tipp, aber wenn ich einen Fullscan mache, dann sind das immer knappe 500MB an Logdateien. :rolleyes:

 

Gepackt sind es nun 50MB, aber da ja die 440 draussen ist, ist dies ja nicht mehr interessant.

Share this post


Link to post

Ich denke, es nicht notwendig, die Protokollierung während der gesamten Untersuchungsdauer aktiviert zu lassen. Es sollte ausreichend sein, wenn das Problem in den Logdateien aufgezeichnet wurde.

 

Ganz allgemein versuche ich außerdem bei der Erzeugung von Logdateien, Komponenten zu deaktivieren, die nichts mit dem Problem zu tun haben.

Share this post


Link to post

Schon klar JanRei, aber wann weiß ich denn wann das Problem auftritt? Und wenn die Kiste steht, dann kann ich die Traces nicht mehr starten. (nix mit Eingabefenster oder auch normal starten) Das Hängen tritt sporadisch auf und ich finde, dass mit so kleinen Testfiles zum scannen, nicht das wahre Gesicht der Software zum Vorschein kommt. Stört mich ja nicht wenn der kleine PC 2 Std für 300.00 Files braucht und die Logs laufen. Klar, man könnte es wie du sagst eingrenzen, aber wo fange ich an, wenn wie gesagt man nie weiß wo und wann der Fehler kommt.

Share this post


Link to post

Wenn das Problem nur schwer reproduzierbar ist, ist die Sache natürlich schwerer. Da fällt mir auch nicht viel zur besseren Eingrenzung ein.

 

Ich hatte angenommen, das Problem würde zuverlässiger auftreten und sich auch nach Zeigen der ersten Symptome noch die Protokollierung starten lassen.

Share this post


Link to post

Macht ja nix, hätte ja ein guter Vorschlag oder einfachere Handhabung dabei sein können und auf den Platten ist noch genug Platz für solche Aktionen. :b_lol1:

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.