Jump to content
wolkentreiber

Zu viele Bluescreens

Recommended Posts

Hi JAY-ZB hier die Links!

 

Hinweis!

 

Kaspersky Labs empfiehlt nicht diesen Beta Test als normaler Kunde zu testen, da wir keine Test unseren Kunden zumuten können!

 

Bitte lieber noch etwas Gedulden bis unsere Testlabors die Probleme genauer getestet haben und wir den Hotfix per automatischen Update freigeben.

 

Für eine mögliche Fehler Ursache(USB Geräte) wird jedenfalls gerade bei den Beta Forum ein Hotfix zum Testen bereit gestellt.

 

Wer Erfahrung mit Beta Tests hat kann sich aber gerne beteiligen, dazu bitte aber im englischen oder deutschen Beta Forum weiter antworten und nicht hier in diesem Forenthema!

 

Englisches Thema zu Bluescreens mit USB Geräten dazu wäre unter:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=74334

 

Deutsches Thema unter:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=74365

 

Es ist wie gesagt nur EINE der möglichen Fehlerquellen, aber wer will kann dies testen.

Wir wissen ja leider noch nicht die genaue Ursache bei einigen hier, außer das es ohne KAV/KIS keine BSOD gibt, das bestreitet hier keiner auch nicht wir von Kaspersky Labs!

 

Gruß

Carsten

 

Share this post


Link to post
Diesmal war es der Treiber ecache.sys (hm, mal was ganz neues... :unsure: )

 

Für mich nicht wirklich, hatte ich bei meinem 1. Testboard (ASUS P5K3) auch schon...

Fehlerberichterstattung sagt: KAV Update durchführen :angry:

 

 

Share this post


Link to post

So das Beta ist drauf bei mir.

Hab mal versucht auf der üblichen Art und Weise einen BSOD via an- und abstecken der USB-Platte zu erzeugen... war nicht mehr möglich. Also scheint dieses Update schon mal zu helfen... bei der einen Art von BSOD's.

Ganz sicher gehen kann man erst, nach ein paar Tagen. Mal sehen.

Werde jetzt meinen Rechner mit dem installierten Update in einen Reboot-Loop aller 3 Minuten schicken... Mal sehen, wie lange das gut geht. Melde mich dann noch mal.

Share this post


Link to post
So das Beta ist drauf bei mir.

Hab mal versucht auf der üblichen Art und Weise einen BSOD via an- und abstecken der USB-Platte zu erzeugen... war nicht mehr möglich. Also scheint dieses Update schon mal zu helfen... bei der einen Art von BSOD's.

Ganz sicher gehen kann man erst, nach ein paar Tagen. Mal sehen.

Werde jetzt meinen Rechner mit dem installierten Update in einen Reboot-Loop aller 3 Minuten schicken... Mal sehen, wie lange das gut geht. Melde mich dann noch mal.

 

 

Sorry wie gesagt hier nichts zu den Beta Test schreiben.

 

Tut mir leid aber der Topic hier ist jetzt bereits zu unübersichtlich.

 

Deshalb bitte im beta Forum schreiben wenn Ihr wirklich einen Test machen solltet:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=74365

 

 

Gruß

Carsten

Share this post


Link to post
Übrigens haben wir sogar die "bekannte" Hardware gekauft um den Fehler nach zustellen >>> Kein Bluescreen bei unseren Testsystemen.

 

nabend.

was wurde denn da so alles gekauft? genaue angabe der komponenten?

würde mich brennend interessieren :rolleyes:

am liebsten würd ich meinen rechner dir schicken :b_lol1:

 

Share this post


Link to post
nabend.

was wurde denn da so alles gekauft? genaue angabe der komponenten?

würde mich brennend interessieren :rolleyes:

am liebsten würd ich meinen rechner dir schicken :b_lol1:

 

Siehe diddensen und murkels signaturen.

Beide Testsysteme haben bei unseren internen Test mit gleicher Hardware und Vista SP1 32bit / 64bit keine bluescreens.

 

Das weis ich nur von den Test an denen ich beteiligt war, im Testlabor von Russland gibt es eine Menge mehr...

 

Aber zur Austattungen der Testlabors >>> Geschäftsgeheimnis! :)

 

Ansonsten würde mich freuen dein System zu analysieren, und die Memory.dmp ans Testlabor zu leiten sobald ich eine Email oder PM der Anfragenr. von dir erhalte.

 

Gruß

Carsten

Share this post


Link to post

Nun habe ich versucht meinen Windows XP (Pro) SP-2 probeweise auf KIS 2009 umzustellen (KIS 7 vorher deinstalliert).

Der PC crashed mit einem Bluescreen. Der Laptop rebootet mit KIS 2009.

Leider habe ich meine Lizenz erst im Juni um 2 Jahre verlängert (3 PC Lizenz).

Und jetzt dieser Softwaremüll.

 

Share this post


Link to post
Siehe diddensen und murkels signaturen.

 

was wurde aus diddsens dumps? :rolleyes:

was war die ursache??

Share this post


Link to post
was wurde aus diddsens dumps? :rolleyes:

was war die ursache??

 

Er hat seinen Account im Forum "löschen" lassen und die Fälle im Helpdesk geschlossen.

 

Da dürfen wir denn ja leider nicht mehr ran außer er würde uns mitteilen das wir trotzdem die Daten verwenden dürfen.

 

Gruß

Carsten

Share this post


Link to post

Servus :-)

 

also heute auch bei mir wieder Absturz (bin ich einer der wenigen, denen das unter XP so geht??).

Diesmal konnte ich einen Dump machen (Anfrage unter 309773474 - @Carsten :-)).

 

Zur Abwechslung ist es diesmal nicht gleich nach dem Hochfahren (oder wöhrenddessen) passiert, sondern im laufenden Betrieb. Deinstallation von KAV2009 und Installation von KAV 7 behebt das Problem übrigens hier auch :rolleyes:;-)

 

Just my 2 Cents :supercool:

 

Carsten (jaa, gibt noch mehr davon :b_lol1: )

 

 

 

Share this post


Link to post
Er hat seinen Account im Forum "löschen" lassen und die Fälle im Helpdesk geschlossen.

 

Da dürfen wir denn ja leider nicht mehr ran außer er würde uns mitteilen das wir trotzdem die Daten verwenden dürfen.

 

Gruß

Carsten

 

ihr dürft da ran :bs:

Edited by Mr-D

Share this post


Link to post
Servus :-)

 

also heute auch bei mir wieder Absturz (bin ich einer der wenigen, denen das unter XP so geht??).

Diesmal konnte ich einen Dump machen (Anfrage unter 309773474 - @Carsten :-)).

 

Zur Abwechslung ist es diesmal nicht gleich nach dem Hochfahren (oder wöhrenddessen) passiert, sondern im laufenden Betrieb. Deinstallation von KAV2009 und Installation von KAV 7 behebt das Problem übrigens hier auch :rolleyes:;-)

 

Just my 2 Cents :supercool:

 

Carsten (jaa, gibt noch mehr davon :b_lol1: )

 

Ich habe 2 WindowsXP-Pro Rechner, auf einem noch SP-2, auf einem habe ich mittlerweile SP-3 (extra wegen KIS 2009) beide funktionieren mit KIS 7 einwandfrei und beide liefern Bluescreen mit KIS 2009.

Das nenne ich upgrade! :bravo:

Share this post


Link to post

Zuerst mal ein liebes Hallo an alle hier im Forum,

 

Habe schon seit Jahren KIS im Einsatz (jetzt die 5er Lizenz) und schon manches durchgemacht mit KIS, Positives wie auch Negatives.

Ich war auch schon kurz bevor auf einen anderen Antivirus Hersteller zu wechseln, hab aber gedacht ich geb KIS noch eine Change.

Denn Kaspersky bietet auch viel dem Kunden, welche sich viele Firmen mal ein Stück davon abschneiden sollen.

So, will jetzt auch nicht viel blabla machen sondern zur Sache kommen:

 

Bluescreen beim Booten auf dem Sony Laptop mit Windows Vista Ultimate 32Bit, danach Neustart und Win geht wieder bis zum nächstenmal :dash1:

 

KIS 7.0.1.325 läuft ohne Probleme, bis zum 24.06.2008

 

24.06.2008 KIS update und 2 Win Update KB950125 , KB950125 , Defender Update KB915597,

Neustart und dann blöd :blink: kam ein Bluescreen

 

KIS 7 deinstalliert alles läuft ohne Probleme.

 

KIS 8.0.0.357 installiert, Neustart , KIS Update ,Neustart, Bluescreen :angry:

 

Sorry, kann mir aber ein kleiner Kommentar nicht verkneifen,

Wenn ich bei jeder Software die ich Kaufe damit beschäftigt bin diese zu deinstallieren und wieder zu installieren, im Forum nach Lösungen zu suchen

um damit arbeiten zu können, na 3mal dürft ihr raten mit was ich dann beschäftigt wäre.

 

Wie lange ich das noch mitmache, mal abwarten...........

 

 

Share this post


Link to post
Ich habe 2 WindowsXP-Pro Rechner, auf einem noch SP-2, auf einem habe ich mittlerweile SP-3 (extra wegen KIS 2009) beide funktionieren mit KIS 7 einwandfrei und beide liefern Bluescreen mit KIS 2009.

Das nenne ich upgrade! :bravo:

 

Hi

bluescreens mit vista sp1 sind bekannt, mit XP SP2/3 sind bisher keine Bluescreens bekannt die nicht auf andere Treiber zurück zuführen waren.

;)

Was nicht war bisher kann aber immer seien deshalb Vorgehen wie unter:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=69337

Share this post


Link to post
Zuerst mal ein liebes Hallo an alle hier im Forum,

 

Habe schon seit Jahren KIS im Einsatz (jetzt die 5er Lizenz) und schon manches durchgemacht mit KIS, Positives wie auch Negatives.

Ich war auch schon kurz bevor auf einen anderen Antivirus Hersteller zu wechseln, hab aber gedacht ich geb KIS noch eine Change.

Denn Kaspersky bietet auch viel dem Kunden, welche sich viele Firmen mal ein Stück davon abschneiden sollen.

So, will jetzt auch nicht viel blabla machen sondern zur Sache kommen:

 

Bluescreen beim Booten auf dem Sony Laptop mit Windows Vista Ultimate 32Bit, danach Neustart und Win geht wieder bis zum nächstenmal :dash1:

 

KIS 7.0.1.325 läuft ohne Probleme, bis zum 24.06.2008

 

24.06.2008 KIS update und 2 Win Update KB950125 , KB950125 , Defender Update KB915597,

Neustart und dann blöd :blink: kam ein Bluescreen

 

KIS 7 deinstalliert alles läuft ohne Probleme.

 

KIS 8.0.0.357 installiert, Neustart , KIS Update ,Neustart, Bluescreen :angry:

 

Sorry, kann mir aber ein kleiner Kommentar nicht verkneifen,

Wenn ich bei jeder Software die ich Kaufe damit beschäftigt bin diese zu deinstallieren und wieder zu installieren, im Forum nach Lösungen zu suchen

um damit arbeiten zu können, na 3mal dürft ihr raten mit was ich dann beschäftigt wäre.

 

Wie lange ich das noch mitmache, mal abwarten...........

 

Die Bluescreens um die es hier geht sind unter 7 und 2009 egal welche Version in Zusammenhang mit Vista SP1.

Also auch bei dir besser mal Vorgehen wie unter:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=69337

Edited by dzweitausend

Share this post


Link to post

Guten 'blauen' Tag an alle,

ich habe mir jetzt diesen gesamten Thread durchgelesen, weil ich als Kaspersky Partner daran interessiert bin, die Produkte zu verkaufen und hinterher nicht andauernd Problemschilderungen von meinen Kunden zu bekommen.

Ich möchte kurz Stellung nehemn zu den Aussagen

- 250 Millionen Anwender haben keine Probleme

- kurz vorher waren es wesentlich weniger

Mit grantierter Sicherheit ist es nicht so, dass 250 Millionen User weltweit das neue Produkt KIS2009 im Einsatz haben. So nebenher als kleines Bonbon verkaufen wir die SOHO Produkte. Keiner unserer Kunden, mit denen wir ständig im Kontakt sind hat selbst auf 2009 von der 7er Version hochgerüstet. Das sind zwar nur ca. 90 Lizenzen, kann aber auch ein Abbild dessen sein, wie die Updatebereitschaft der User ist.

So...

kaum habe ich 2 neue KIS2009 in den Umlauf gebracht, gibt es auch schon Probleme: beim ersten stürzt der Rechner ab wenn ein USB-Gerät eingesteckt wird, beim 2.ten gibt es Bluescreens mit verschiedensten Fehlermeldungen. Nach der Deinstallation funktionieren die Rechner (jetzt 9 Tage) einwandfrei. Vorher mehrere BSOD je Tag

 

Um die Statistik ein bisschen weiter zu spinnen: das sind bei mir 100% Fehlerhäufigkeit bei KIS2009....(gut dass diese Statistik nicht Representativ ist sonst wären 250 Millionen User 'BLAU' :icon20: )

 

Also was mach ich: ich lasse die Finger von der Software; und wenn in kürzester Zeit keine Abhilfe geschaffen wird, können wir das Produkt nicht mehr weiterempfehlen( wir verkaufen es einfach nicht mehr und auch nicht mehr die OpenSpaceSecurity, da wir über diesen Weg den Mitarbeitern die bereits Kaspersky kennen weitere Produkte verkaufen konnten, so auch der Tenor in der letzten Kaspersky-RoadShow vor einem Monat) ... Nur um Kaspersky einen kleinen Anreiz zu geben...da BSOD's scheinbar nicht als wichtig eingestuft werden.

Nochwas: ich Stelle mir vor, dass ich diesen Text schreibe, oder einen vielleicht wesentlich wichtigeren, und die Maschine beglückt mich nach 2 Stunden Arbeit mit einem BSOD. Sollen die User jetzt alle 3 Minuten ihre Daten sichern???

 

PS: habe mit meinem 'Vorredner' ...tausend nichts zu tun ;-) Reiner Zufall

Edited by 50tausend

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

auch ich habe seit der Installation von KIS2009 vermehrt mit Bluescreens zu kämpfen und deshalb einen Memory.dmp hochgeladen. (Supportanfrage 309783515).

 

Bis denne

Andreas

Share this post


Link to post

Ich habe aktuell noch die Kaspersky Anti Virus Version 7.0.1.325 auf meinem Rechner.

Bei kommt es ab und zu also nicht oft vor das mein PC einfach aus heiterem Himmel neu startet, und wenn ich automatisch im internet eine Problenlösung anvordere siehe da, es kommt auch Kaspersy.

Das stand zwar auf englisch aber es gibt ja das gute ale Internet wo man sowas übersetzen kann.

Ich selber benutze auch das Betriebssystem Windows Vista Home Premium Service Pack 1.

Jetzt immer Dateien an den Support zu senden mache ich nicht weil es viel zu lange dauert, und keine Lust darauf habe.

Wenn bis zum 07.03.2009 keine Lösung vorliegt werde ich wohl auch auf eine andere Anti Viren Software wechseln müssen, da ich den Anti Virenscanner von Kaspersky immer nur ein Jahr nutze und dann die nächste Version kaufe.

In meinem Fall wäre das die 8 Version von Kaspersky.

Auch habe das ganze hier durchgelesen, und mußte feststellen, daß es die Version 8 bzw. 2009 von Kaspersky betrift, und das es unter Windows Vista Service Pack 1 auftritt.

Share this post


Link to post
Ich habe aktuell noch die Kaspersky Anti Virus Version 7.0.1.325 auf meinem Rechner.

Bei kommt es ab und zu also nicht oft vor das mein PC einfach aus heiterem Himmel neu startet, und wenn ich automatisch im internet eine Problenlösung anvordere siehe da, es kommt auch Kaspersy.

Das stand zwar auf englisch aber es gibt ja das gute ale Internet wo man sowas übersetzen kann.

Ich selber benutze auch das Betriebssystem Windows Vista Home Premium Service Pack 1.

Jetzt immer Dateien an den Support zu senden mache ich nicht weil es viel zu lange dauert, und keine Lust darauf habe.

Wenn bis zum 07.03.2009 keine Lösung vorliegt werde ich wohl auch auf eine andere Anti Viren Software wechseln müssen, da ich den Anti Virenscanner von Kaspersky immer nur ein Jahr nutze und dann die nächste Version kaufe.

In meinem Fall wäre das die 8 Version von Kaspersky.

Auch habe das ganze hier durchgelesen, und mußte feststellen, daß es die Version 8 bzw. 2009 von Kaspersky betrift, und das es unter Windows Vista Service Pack 1 auftritt.

 

 

Hallo Markus,

Bluescreens in Vista SP1 treten auch unter Version 7 auf, deshalb wäre es schon gut wenn wir den Memory.dmp bekommen, wenn dein System unter Ver. 7 läuft und unter Ver. 8 ist es nicht die Art von fehler die wir hier in diesem Thema besprechen, dann wäre es erst recht gut den BSO an uns zu senden damit wir nachsehen können warum auf deinen System der Fehler auftritt.

 

Ohne Fehler Analyse können wir leider nicht weiterhelfen, deshalb bitte immer die Daten senden.

 

Ansonsten an alle anderen DANKE für die gesendeten DUMPS diese haben sehr weitergeholfen, so ds nun bereits Lösungen in der Beta Testphase sind, und bald per automatischen Update eingespielt werden.

 

(@Andreas danke auch dir deinen Bluescreen hab ich direkt ans Testlabor geleitet)

 

Gruß

Carsten

 

Share this post


Link to post

So - jetzt 7 Stunden vor dem Spielbeginn schnell noch eine neuere Erkenntnis.

 

Nachdem ich zwei Tage lang keinen BSOD hatte, bekam ich heute morgen nach dem Einschallten des Rechners wieder eine weiße Hexzahlenkolonne auf blauem Hintergrund.

Im Unterschied zu den Tagen zuvor, wo der BSOD täglich kam, hatte ich am Donnerstag und Freitag nur zwei Programme nicht aktiv gestartet. Gestern liefen beide wieder.

 

Das waren:

 

1) O&O defrag Pro Version 10

2) Langenscheidt Englisch (das nur mit Java-Unterstützung läuft. Vers. 6 Upd. 5)

 

Könnte es hier eine Kollision mit Treibern von KIS geben?

 

Diese Frage stelle ich hier ein, weil bei mir (wie schon erwähnt) trotz aktivierter Option zur Erstellung eines Kernelabbildes, keine *.dmp-Datei erzeugt wird.

 

Schönen Sonntag noch

 

RFabian

 

Share this post


Link to post
1) O&O defrag Pro Version 10

2) Langenscheidt Englisch (das nur mit Java-Unterstützung läuft. Vers. 6 Upd. 5)

 

Könnte es hier eine Kollision mit Treibern von KIS geben?

 

Diese Frage stelle ich hier ein, weil bei mir (wie schon erwähnt) trotz aktivierter Option zur Erstellung eines Kernelabbildes, keine *.dmp-Datei erzeugt wird.

 

Lässt du deinen Rechner automatisch neustarten, oder wird der BlueScreen angezeigt? Dort muss stehen, dass ein Abbild gespeichert wird (mit einem Countdown bis 100)

 

Lässt du über die Ordneroptionen auch versteckte Dateien anzeigen? Dann müsste im Windows Verzeichnis ein memory.dmp zu finden sein.

 

BTW: Mit O&O dürfte es keine Probleme geben.

Share this post


Link to post
Lässt du deinen Rechner automatisch neustarten, oder wird der BlueScreen angezeigt? Dort muss stehen, dass ein Abbild gespeichert wird (mit einem Countdown bis 100)

 

Lässt du über die Ordneroptionen auch versteckte Dateien anzeigen? Dann müsste im Windows Verzeichnis ein memory.dmp zu finden sein.

 

Hallo SebastianLE,

mein Bluescreen kommt nur nach einem Kaltstart. (Rechner aus - Wartezeit - Rechner an). Während das Betriebes habe ich keinen BSOD. Automatischen Neustart bei Fehlern habe ich deaktiviert (Unter Vista gibt es da nicht so viele Optionen) Kernel wird dann in Windows / als Memory.dmp abgebildet. Hier finde ich nur zwei Watchdog*.dmp vom 15.05.2008.

 

In den Systemereignissen wird kein Eintrag angezeigt, welches Aufschluss geben könnte. Hmm ...

 

 

 

Versteckte Dateien werden angezeigt!

 

Wenn Du mit Vista 64 fährst und O&O verursacht keine Probleme bliebe für mich zunächst Java im Fokus. Hier kenne ich aber die Wirkbreite der Programmteile nicht. Beobachte ich aber weiter.

 

RFabian

Share this post


Link to post
Hallo SebastianLE,

mein Bluescreen kommt nur nach einem Kaltstart. (Rechner aus - Wartezeit - Rechner an). Während das Betriebes habe ich keinen BSOD.

RFabian

 

Hi ich gehöre auch zu minderheit, aber wir vermehren uns schnell

Ich habe Medion MD Titanium 8820

Nur in der Kombination Vista SP1+ KAV 7 bzw 2009 und nur beim Kaltstart und nich jeder Tag ca. ein Mal in 3 Tage bekomme ich mein Bluescreen.

Mit Voll dump zu erzeugen wurde nicht geklappt, habe ich +49 (0)180 555 46 24 DO um ca.17:20 angerufen um mir Hilfe dafür zu bekommen.

Nach 5 Minuten Versprechen von Computerstimme "Alle Mitarbeiter wären im Kunden Gespräch“ wurde ich verbunden und habe nur Telefonverbindungston gehört, aber keinen ging dran und zwar 8 Minuten lang

Ich habe das wiederholt und noch mal habe keine Hilfe bekommen nur mein Geld vertelefoniert.

Gruß

Mikhail

 

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

am 25.06. kam folgende offizielle Mitteilung vom Support:

oeffnen Sie bitte das Hauptfenster von Kaspersky-klicken sie auf "Einstellungen"-dann auf "Update"-links waehlen Sie "Einstellungen".

-in der Registerkarte "Quelle" klicken Sie auf "Hinzufuegen"-fuegen Sie die Adresse

ftp://dnl-test.kaspersky-labs.com/beta_updates/ids hinzu-OK.

-haken sie die Quelle "Kaspersky Labs Update Servers" ab-OK.

-Starten Sie das Update. das kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Diese Datenbanken werden einmal pro 2-3 Tage erneuert.

 

Pruefen Sie bitte das ergebnis und teilen Sie es uns bitte mit.

 

Also nichts anderes als was Carsten uns schon am 24. mitgeteilt hat.

 

Auch wenn Carsten dies bezüglich sagen wird: "Ergebnisse ins Beta-Forum", schreibe ich es trotz allem hier rein, da es auch unter Umständen eine praktikable Lösung für andere BSOD-User sein könnte:

Seither hatte ich erst einmal keinerlei weitere BlueScreens.

Um jedoch einen entgültigen positiven Bescheid geben zu können, sollte doch erst das Final-Update abgewartet werden.

 

Ich hoffe Euch hilft dieser Tipp auch.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Final-Update bald raus kommt, damit alle anderen Benutzer (welche davon nichts wissen) was davon haben!

Mich würde interessieren, ob das Update auch unter XP was bringt...

 

Ciao

 

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.