Jump to content
wolkentreiber

Zu viele Bluescreens

Recommended Posts

hops... carsten, schon wieder einer, nun sind es schon ganze 9 :laugh3:

 

sunsmile, ich teile deine meinung voll und ganz was auch zu 100% der realtiät entspricht, da bin ich mir sicher....erfahre dies von kunden nur zu oft, dass sie einfach deinstallieren weil ein arbeiten so nicht möglich ist.

ja carsten SO ist das :supercool:

real live :blink:

 

Ich weiß das meine Erfahrung aus dem SUpport sagt mir das aber hilft das nun weiter?

Wir brauchen um das Problem zu lösen Daten, Daten. Daten....

 

Wenn keiner die sendet, tja

 

hier link zu programm a mit x bluescreen

hier link zu programm b mit y bluescreen

hier link zu programm c mit z bluescreen

 

 

Also momentan jedenfalls gibt es nur diese "wenigen" Einzelfälle.

Es tut mir auch sehr leid um die Betroffenen, wir jedenfalls machen unser bestes um Lösungen zu finden.

 

Damit wir da aber eine Lösungen finden KÖNNEN muss ich/wir möglichst viele Daten bekommen und weiterleiten.

 

Hoffe also das noch einige mehr die Bluescreens haben sich beim SUpport melden.

 

Gruß

Carsten

Share this post


Link to post

hy carsten.

ich verstehe ja und hoffe auf ein ernüchterndes ergebniss meiner dupms...egal für wen ;)

 

grüssle

Edited by diddsen

Share this post


Link to post
hallo zusammen,

 

ich bin zwar kein Fan mehr von KIS 2009 da ich lieber zu avire gewechselt bin, habe aber noch die Bluescreens Meldungen von VistaSP1, Falls das jemand noch interessieren sollte.

 

mein System war mit KIS2009

FSC LI1818

 

Beschreibung 1.: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

STOP.: 0x00000000A, 0x000000000, 0x0000001B, 0x000000000, 0x81AE8CBA (Disable or remove, disable bios memory Option as Caching. (bluescreen mit Neustart)

 

Problemsignatur:

Problemereignisname: BlueScreen

Betriebsystemversion: 6.0.6001.2.1.0.768.3

Gebietsschema-ID: 1031

 

Zusatzinformationen zum Problem:

BCCode: a

BCP1: 00000000

BCP2: 0000001B

BCP3: 00000000

BCP4: 81CB9CBA

OS Version: 6_0_6001

Service Pack: 1_0

Product: 768_1

 

Interessieren tuts nur, wenn Du auch die zugehörigen Dumps und die Sysinfo mit Hilfe des Personal Cabinets dem Support zur Verfügung stellst.

Ansonsten sind diese Infos recht dürftig... Vielleicht hast Du ja die Daten noch und bist bereit den anderen BSOD-Usern ein wenig zu helfen, indem Du dem KIS-Support unterstützt... Nur so ne Idee :unsure:

Share this post


Link to post

Jemand schon versucht nach dem alle Treiber auf neusten stand sidn udn trotzdem BSOD kommen, so wie folgt vor zu gehen?

(Nur bei Vista SP1 64bit)

Normal deinstallieren >>> abgesicherter modus >>> geräte manager u. ausgeblendete geräte anzeigen >>> falls noch vorhanden kl1.sys deinstallieren.

Alles absuchen auf Ordner oder noch anderen kl treiber und löschen.

Dann festplatten defragmentieren.

 

Danach wenn alles so sauber aufgeärumt ist die kis2009 neu installieren per "Ausführen als Administratore..." mit Admin User.

 

Bitte teilt das Ergebnis mit!

 

Hier im engl. Forum hats geholfen:

http://forum.kaspersky.com/index.php?showt...st&p=668084

 

Gruß

Carsten

 

P.S. ansonsten wir arbeiten immer noch an den offenen Fällen die gemeldet wurden, und sobald die Analyse abgeschlossen ist gebe ich euch weitere Info

Share this post


Link to post

Eventuell könnte der Fehler wie hier ausführlich beschrieben liegen: Rätselhafte Bluescreens (neue Erkenntnisse)

 

Denn wenn der kl1.sys Treiber die Bluescreens auslöst, wird der Workaround -> löschen und neu isntallieren dieses Treibers keine Wirkung haben.

 

JOEHLER

Edited by joehler

Share this post


Link to post

Also ich bin grad beim aufräumen der treiber dei vom Suppoert angemeckert wurden, bis jetzt konnt ich alle löschen, weil die Sachen schon gar nicht mehr installiert sind.

Edited by zeroschnuffi

Share this post


Link to post

Schönen guten Tag,

ich melde mich, unerhörter Weise und trotz des Stickys am Eingang, der für ComputerBild CBE Kunden eine andere Ansprechstelle angibt, mal hier im Thread. Ich weiß ja, dass ich mich als Preisschmarotzer mit der Security Suite (7.01.325) nicht auf den Kundensupport berufen kann, der allen "echten" Kunden zur Verfügung steht. Aber wäre es für die Techniker von Kaspersky nicht ebenfalls nützlich, soviele Dumps wie nur möglich zu bekommen, um das Problem eingrenzen zu können?

Ich fahre mit diesem Rechner, der im übrigen 4 Wochen alt ist und mit Vista 32bit läuft, sehr gut, währen die BSoD nicht.

 

Gibt es eine Möglichkeit meine Daten zur Verfügung zu stellen, auch wenn ich kein voll zahlender Kunde bin? Das mögliche Ergebnis kann/könnte schließlich allen helfen. Gilt das Personal Cabinet auch für ComputerBild Nutzer?

Share this post


Link to post
Gilt das Personal Cabinet auch für ComputerBild Nutzer?

 

Nein! Weil das rot gekennzeichnete in meinem Snap in der CBE-Version garnicht steht!

iks1.jpg

Share this post


Link to post
auch ich kann das bestätigen dass BSODs (trotz aktuellem Bios und aktuellsten Treibern) sehr sehr verstärkt auftreten :

 

- beim "hochfahren" kurz bevor Vista zuende geladen wurde

- wenn man USB Sticks/Drucker anschließt

Dem kann ich mich anschließen, auch bei mir sind BSODs wie bei dir beschrieben an der Tagesordnung !

Wann wird es hierfür eine Lösung geben ?......Den so ganz langsam wirds nervend. :rolleyes:

Edited by JAY-ZB

Share this post


Link to post
Dem kann ich mich anschließen, auch bei mir sind BSODs wie bei dir beschrieben an der Tagesordnung !

Wann wird es hierfür eine Lösung geben ?......Den so ganz langsam wirds nervend. :rolleyes:

Hi JAY-ZB,

nerven tut mich das auch schon eine Weile, aber mach's wie von Carsten hier beschrieben: http://forum.kaspersky.com/index.php?showtopic=69337

So ganz kompliziert ist das nicht.

 

Je mehr Leute die Fehler an den Support melden, um so eher wird man auf die Ursache stoßen! Hoffentlich :blink: )

 

Gruß murkel

 

 

Share this post


Link to post

Hallo,

 

auch ich bin "Leidender" für BSOD beim Hochfahren und aktiviertem USB-Drucker. Ich habe den Verdacht, dass die neue USB-Überwachung schuld dran ist. Kann aber mein System selbst nicht ausschließen und komme erst in einer Woche dazu es neu einzuspielen.

Verantwortlicher für BSOD ist übrigens usbport.sys/ntoskrnl.exe bei XP...

dmps sind leider nicht immer vorhanden...

 

Grüße

Angier

Edited by Angier

Share this post


Link to post

Ich brkomme seit kurzen auch ebim hochfahren und runterfahren ab und zu bluescreens.

 

dann steht da: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

eigentlich wie bei stefen.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Carsten hatte bei mir auch meinen Drucker in Verdacht (ein HP Photosmart C6180 AllInOne). Grund: die zugehörige Software hatte im SysProtokoll immer wieder eingetragene Fehler. Die Ursache war es jedenfalls nicht. Meiner Meinung nach aus 2 Gründen:

* Der Drucker ist via LAN angeschlossen

* Fehler kommen auch bei frischer Vista Installation ohne dem Drucker

Bestätigen kann ich aber, das die BSOD's (IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL) immer ab und zu in Verbindung mit einer USB-Aktivität auftreten:

* Einstecken eines USB-Gerätes

* Ausstecken eines USB-Gerätes

* Herunterfahren des Rechners (hier evtl. beim beenden des USB-Kernels)

Schön ist ja, dass diese BSOD's seitens Kaspersky ernst genommen werden. Da ja nun mittlerweile auch Microsoft sagt das der Verursacher der KAV ist.

 

Kann man testweise die USB-Überwachung auch komplett ausschalten? Wenn ja wo?

 

Ich hoffe der Support findet den Fehler und stellt diese Woche ein Update bereit, indem der Fehler behoben wird.

Momentan ist es ja kein Arbeiten mehr mit dem Rechner. Da ich mir aber erst eine 2 Jahres-Lizenz gekauft habe, bin ich nicht bereit auf die KIS zu verzichten.

 

Evtl. Kann Carsten ja mal hier schreiben, wie weit der Support in RU ist. Ggf. dort etwas Druck machen, dass der Fehler schnellstmöglich behoben wird.

Ich schalge mich nun schon seit 3 Wochen mit dem Problem rum.

Auf Verdacht das Board gewechselt und gegen einen anderen Typ getauscht.

Dann neuen DDR3-Speicher gekauft.

Viel viel Zeit investiert.

Und so langsam Streß mit der Frau... :angry: da man hier 2,5k€ Schrott stehen hat, welchen man nicht benutzen kann, da immer wieder BSOD's dazwischen funken. :dash1:

 

Nur so ne Frage: ist eine Gemeinsamkeit bei den BSOD-Usern evtl. der ICH9R-Controller? Welche USB-Controller habt Ihr?

 

Share this post


Link to post
Ich schalge mich nun schon seit 3 Wochen mit dem Problem rum.

Auf Verdacht das Board gewechselt und gegen einen anderen Typ getauscht.

Dann neuen DDR3-Speicher gekauft.

Viel viel Zeit investiert.

Und so langsam Streß mit der Frau... :angry: da man hier 2,5k€ Schrott stehen hat, welchen man nicht benutzen kann, da immer wieder BSOD's dazwischen funken. :dash1:

 

Nur so ne Frage: ist eine Gemeinsamkeit bei den BSOD-Usern evtl. der ICH9R-Controller? Welche USB-Controller habt Ihr?

 

tja, wem sagst du das.

ich darf ja hier solche sachen wie du schreibst nicht mehr sagen.... :laugh3:

ich hab chipsatz ip35... könnte also schon damit zu tun haben.

aber das problem liegt bei klab nicht bei den chipsatzherstellern... oder haben andere av damit probleme?

Edited by diddsen

Share this post


Link to post

Hintergrund war nicht Meckern ohne Ende, nur ein klein wenig Unmut, aber immer noch der Wille das Problem zu lösen.

Du hast also auch einen ICH9R drin.

Vielleicht ist da ja das Problem, wie KIS den USB-Treiber / Kernel anspricht. Vielleicht ist beim ICH9R (oder vielleicht auch anderen Chips) eine Besonderheit, welche bei wiederum anderen Chips nicht vorhanden ist. Mal sehen, was der Rest der BSOD-User für einen Chip drin hat.

Am Ende sammeln wir hier Infos, die dem Support u. U. weiter helfen können.

 

Ciao

Share this post


Link to post

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ein Mainboard mit dem Chipsatz Intel P35 ist nicht zwangsläufig auch mit dem Controller Hub ICH9R (R steht für "Raid") ausgestattet. Mainboards ohne Raid-Funktion kombinieren P35 und ICH9.

Share this post


Link to post

Treten diese Bluscreens eigentlich nur mit der KIS auf oder auch mit KAV ?

Ich habe mir nämlich schon überlegt nur die AV-Komponenten zu installieren und alles andere vorerst mal wegzulassen.Jetzt bleibt nur noch die Frage ob die Bluescreens nur mit der KIS auftreten ?

Share this post


Link to post
Treten diese Bluscreens eigentlich nur mit der KIS auf oder auch mit KAV ?

Ich habe mir nämlich schon überlegt nur die AV-Komponenten zu installieren und alles andere vorerst mal wegzulassen.Jetzt bleibt nur noch die Frage ob die Bluescreens nur mit der KIS auftreten ?

 

auch mit kav

Share this post


Link to post
Treten diese Bluscreens eigentlich nur mit der KIS auf oder auch mit KAV ?

Ich habe mir nämlich schon überlegt nur die AV-Komponenten zu installieren und alles andere vorerst mal wegzulassen.Jetzt bleibt nur noch die Frage ob die Bluescreens nur mit der KIS auftreten ?

 

Hallo,

 

Sie treten nur in Zusammenhang mit Vista SP1 einigen USB Geräten oder einigen Chipsätzen auf.

 

Generelles sind wir ja noch am analysieren aber da gibt es noch nichts neues!

 

Jedenfalls sehr selten bisher da wir bis auf die Fälle hier im Forum bei denen wir jedesmal gebeten haben dies uns zu melden keine weiteren Anfragen dazu haben.

 

Also Fakt ist, es gibt momentan 13 verschiedene gemeldete Bluescreens mit Vista SP1 davon sind 5 bereits in Russland im Testlabor ich habe heute extra alle dt. Kollegen nochmal nachgefragt.(Bei den restlichen 8 habe ich nochmals mehr Daten angefordert weil noch etwas gefehlt hat)

 

Da wir allein in dt. 3,5 Millionen Anwender haben und davon ca. die Hälfte Vista SP1 nutzt können wir immer noch nicht von einen generellen Fehler sprechen.

 

Also sehr bedauerlich für den Einzelfall aber die anderen brauchen sich keine Sorgen machen!

 

Dies nochmal ausdrücklich, da wir bereits Anfragen von besorgten Nutzern hatten was da denn los ist.

 

Also bitte beachtet das dies also kein genereller Fehler ist.

 

Wir werden auf jeden falls uns um die jeweiligen Einzelfälle kümmern und sobald neue Informationen vorhanden sind werde ich auch euch hier im Forum auf dem neusten Stand bringen!

 

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten!

 

Gruß

Carsten

Share this post


Link to post
Hintergrund war nicht Meckern ohne Ende, nur ein klein wenig Unmut, aber immer noch der Wille das Problem zu lösen.

Du hast also auch einen ICH9R drin.

Vielleicht ist da ja das Problem, wie KIS den USB-Treiber / Kernel anspricht. Vielleicht ist beim ICH9R (oder vielleicht auch anderen Chips) eine Besonderheit, welche bei wiederum anderen Chips nicht vorhanden ist. Mal sehen, was der Rest der BSOD-User für einen Chip drin hat.

Am Ende sammeln wir hier Infos, die dem Support u. U. weiter helfen können.

 

Ciao

 

Hi,

 

P35DQ6 ICH9R von Gigabyte. Hatte mit KIS7 und KIS8 noch nie einen Bluscreens.

 

Wenn ich den haben will, kann das sehr schnell gehen. Ab ins Bios, ordentlich meine 3GHZ CPU E6850 übertakten.

 

4GB RAM die nicht immer fehlerfrei laufen und............

 

Ne P35 absolut hat nichts damit zutun.

 

Habe Fertig.

 

:cb_punk:

Grüße

Edited by racf

Share this post


Link to post

Moin Moin, :rolleyes:

 

jetzt muß ich mich auch mal einmischen...,

 

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ein Mainboard mit dem Chipsatz Intel P35 ist nicht zwangsläufig auch mit dem Controller Hub ICH9R (R steht für "Raid") ausgestattet. Mainboards ohne Raid-Funktion kombinieren P35 und ICH9.

 

Genau die "P35 mit ICH9"-Kombination habe ich. Und genau die habe ich in Verdacht. Hab´ jetzt seit letzten Sonntag ´ne Cabinetanfrage laufen, regen Mailkontakt zu Carsten und telefoniert haben wir auch schon.

 

Ich hab´ sämtliche DMP´s vom System und KIS incl. Sysinfo hochgeladen, NUR geholfen hat noch nichts.

 

Hab alle von Carsten geforderten Programme (wohl inkompatibel) deinstalliert, noch ´nen Pakettreiber und Ethereal rausgeschmissen, die Reg.-Startparameter geändert..., es bleibt beim Bluescreen.

 

Und zwar kommt der nach KIS 2009-Installation nach dem ersten Neustart in der Vista (SP1) Anmeldemaske nur mit "STOP: 0x0000007E (0xC0000005, 0x886EE56F, 0x89B44B60, 0x89B4485C)".

 

Kann mir auch nicht vorstellen, das eine installierte Software schuld ist, da ich schon mehrfach per "MSCONFIG" alle Startprogs und Start-Dienste deakiviert hatte..., UND TROTZDEM BLUESCREEN :angry:

 

Da ich 3 Lizenzen habe, auf den beiden anderen Rechnern (Notebook und Desktop auch mit Vista SP1) läuft KIS 2009 ohne murren. Und das, obwohl fast die gleiche Software installiert ist.

 

Na ja, bin bei meinem "Hauptrechner" jedenfalls ziemlich ratlos... :dash1:

 

Hoffe, es fällt noch irgendwem was ein.

 

Gruß

 

Micha

Share this post


Link to post
Hallo,

Sie treten nur in Zusammenhang mit Vista SP1 einigen USB Geräten oder einigen Chipsätzen auf.

Generelles sind wir ja noch am analysieren aber da gibt es noch nichts neues!

Jedenfalls sehr selten bisher da wir bis auf die Fälle hier im Forum bei denen wir jedesmal gebeten haben dies uns zu melden keine weiteren Anfragen dazu haben.

Also Fakt ist, es gibt momentan 13 verschiedene gemeldete Bluescreens mit Vista SP1 davon sind 5 bereits in Russland im Testlabor ich habe heute extra alle dt. Kollegen nochmal nachgefragt.(Bei den restlichen 8 habe ich nochmals mehr Daten angefordert weil noch etwas gefehlt hat)

Da wir allein in dt. 3,5 Millionen Anwender haben und davon ca. die Hälfte Vista SP1 nutzt können wir immer noch nicht von einen generellen Fehler sprechen.

Also sehr bedauerlich für den Einzelfall aber die anderen brauchen sich keine Sorgen machen!

Dies nochmal ausdrücklich, da wir bereits Anfragen von besorgten Nutzern hatten was da denn los ist.

Also bitte beachtet das dies also kein genereller Fehler ist.

Wir werden auf jeden falls uns um die jeweiligen Einzelfälle kümmern und sobald neue Informationen vorhanden sind werde ich auch euch hier im Forum auf dem neusten Stand bringen!

Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten!

Gruß

Carsten

 

Danke Dir Carsten,

hoffe nur, dass das Problem nicht noch weitere 3 Wochen bestehen wird! Bzw. das es auf Grund der wenig gemeldeten BSOD's immer wieder nach hinten geschoben wird in der Prio-Liste.

Ich denke aber mal, dass von den 3,5Mio Anwendern in Deutschland die wenigsten wissen, dass es so ein System wie "Personal Cabinet" gibt, ich glaube auch nicht, dass diese User wissen, dass der KAV der Verursacher für de BSOD's ist. Sei es wie es ist...

Wenn weitere Infos benötigt werden, dann bin ich dabei.

 

Ciao

Share this post


Link to post
Moin Moin, :rolleyes:

 

Genau die "P35 mit ICH9"-Kombination habe ich. Und genau die habe ich in Verdacht.

 

denke das ist es nicht... ein freund hat ebenfalls gleiches board wie ich und gleiche treiberverionen installiert - er hat kein problem, bislang kein einziger bsod.

wir haben nur unterschiedliche cpu, ansonsten alles identisch.

 

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.