Jump to content

Recommended Posts

Ähm ja...

 

:offtopic:

An dieser Stelle kann man nun auch noch über den Sinn und Zweck einer Forewall überhaupt diskutieren..

 

Wobei die Gegner einer Personal Firewall aber meist auch nur die Argumente haben, dass eine Personal Firewall eine falsche Sicherheit vorgaukelt und es immer Wege geben würde, diese zu umgehen.

 

Klar, es gibt keine 100%ige Sicherheit, aber nur weil Einbrecher auch Türschlösser umgehen können, verzichte ich trotzdem nicht darauf. Besser eine X0%ige Sicherheit als 0%, oder?

 

Aber diese Diskussion gehört dann mehr ins Klubforum :rolleyes:

 

Gruß

thorstenn

 

Share this post


Link to post

=) Auf ein aktuelles System hinter einem Router kommt eh nichts drauf... ;) Es sei denn der User macht einen Fehler. Und vor dem schützt auch eine PFW nicht..

 

Aber nun... -> piecks...->*Off-Topic-Blase geplatzt..*

Share this post


Link to post

Huch, was geht hier ab?

Eigentlich wollte ich ja nur erklären, weshalb in KIS 8 bei Stealth-Tests offene Ports gefunden werden und keine Grundsatzdiskussion lostreten, die hier wirklich am falschen Platz ist.

 

Persönlich bin ich ebenso der Meinung, dass der Stealthmodus mehr oder weniger Augenwischerei ist, aber gerade als Moderator verspüre ich halt wenig Lust, auf die zweifellos zu erwartende Anfragen- und Beschwerdeflut immer wieder dieselbe Antwort geben zu müssen. Ein bisschen besorgt mich das schon. Und dass der Projektleiter von KL nichts von bestimmten Testseiten hält (aber nicht sagt, warum genau), lässt sich als Antwort ja nun gar nicht verkaufen. Naja, jedenfalls ist diesem Thema jetzt schon ein Platz in den Forums-FAQ gewiss, dessen bin ich mir sicher.

 

Dass Kaspersky in diesem Stadium noch einen Stealthmodus einbaut, glaube ich auch nicht wirklich.

 

Wir können das Thema gerne weiter diskutieren, sollten dann aber ein eigenes Topic dafür eröffnen, das imho nicht unbedingt ins Clubforum muss. Das Betaforum ist ja kein Hilfeforum und im englischen Betaforum werden solche Dinge auch diskutiert.

Share this post


Link to post

Warum soll Anti-Spam Training nur mit Outlook erfolgen?

..wenn Jemand kein Outlook benutzt, was dann?

Diese Option soll kein "Pflicht" sein, aber sieht man das ganz anders.

post-16276-1209241435_thumb.jpg

Edited by User_kis

Share this post


Link to post

Die graphik-Taste ÜBERFLÜSSIG! es wurde schon mehrmals berichtet - keine Reaktion.

post-16276-1209242037_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Warum soll Anti-Spam Training nur mit Outlook erfolgen?

..wenn Jemand kein Outlook benutzt, was dann?

Diese Option soll kein "Pflicht" sein, aber sieht man das ganz anders.

 

Nein - du musst es anders sehen. Dieses Training kann leider nur mit Outlook Express/Outlook erfolgen! Das liegt am Archivtyp der Emails, Thunderbird hat da ein anderes Format was diese Unterstützung nicht zu lässt.

 

Die graphik-Taste ÜBERFLÜSSIG! es wurde schon mehrmals berichtet - keine Reaktion.

 

Die Taste ist nur da überflüssig wo keine Diagramme sinnvoll angezeigt werden können. (Bei Schutz z.B. kannst du zwischen Listen- und Diagrammansicht umschalten).

 

Sie ist aber Teil des GUI - der ist überall gleich, da nur die Inhalte dieses Fenster (wechseln). Die graphische Maske bleibt, deshalb ist die Taste immer zu sehen, auch wenn sie bei einigen Berichtsformen nicht funktioniert.

 

_____________

Noch etwas anderes. Du hast geschildert, das AntiSpam bzw. dessen Einstellungen bei dir im Thunderbird Portable nicht fuktionieren.

 

Prüfe dazu bitte einmal ob folgende Dateien bei dir existieren:

 

1. Kaspersky Installationsordner (Bei mir \Programme\Kaspersky Internet Security 2009\)

 

\Programme\Kaspersky Internet Security 2009\THBExt

chrome.manifest

install.rdf

 

\Programme\Kaspersky Internet Security 2009\THBExt\chrome\content

antispam.png

badmail.png

goodmail.png

kav_off.png

kav_on.png

kl.js

klantispam.xul

kloptions.xul

 

\Programme\Kaspersky Internet Security 2009\THBExt\chrome\locale\de-DE

kl.dtd

 

2. Programmordner deines Thunderbird:

 

Unterordner: \components

IKLAntiSpam.xpt

klthbplg.dll

 

3. Wenn diese Dateien bei dir alle existieren, kann es eigentlich nur an nachfolgendem Registry Key liegen, der sicher bei der portable TB Version von portable apps nicht existiert - oder ?

 

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Mozilla\Thunderbird\Extensions

{eea12ec4-729d-4703-bc37-106ce9879ce2} REG_SZ D:\Programme\Kaspersky Internet Security 2009\THBExt

 

Edit: Wenn ich diesen Schlüssel bei meinem installierten TB lösche, habe ich gar kein AntiSpam Plugin im TB mehr.

Edited by SebastianLE

Share this post


Link to post
Nein - du musst es anders sehen. Dieses Training kann leider nur mit Outlook Express/Outlook erfolgen! Das liegt am Archivtyp der Emails, Thunderbird hat da ein anderes Format was diese Unterstützung nicht zu lässt.

...

 

Warum "nein", ich sehe genau richtig ;) - wenn KIS kein anderes Format als OE unterstützt, die Besreibung soll so aussehen "Training ist erforderlich .... mit Outlook Express". Ansonsten finde ich es nicht korrekt.

Share this post


Link to post
...

Die Taste ist nur da überflüssig wo keine Diagramme sinnvoll angezeigt werden können. (Bei Schutz z.B. kannst du zwischen Listen- und Diagrammansicht umschalten).

 

Sie ist aber Teil des GUI - der ist überall gleich, da nur die Inhalte dieses Fenster (wechseln). Die graphische Maske bleibt, deshalb ist die Taste immer zu sehen, auch wenn sie bei einigen Berichtsformen nicht funktioniert.

...

 

..genau DAS heißt überflüssig. Wo funktioniert diese Taste Sie brauchen nicht erklären - ich weiß es.

Wenn aber Jemand auf eine andere Liste-Option gehen will, als Programmkontrolle, Untersuchung und Update, die Taste soll deaktiviert werden - so sehe ich richtig (und richtig programmiert) ;)

 

 

Share this post


Link to post
Warum "nein", ich sehe genau richtig ;) - wenn KIS kein anderes Format als OE unterstützt, die Besreibung soll so aussehen "Training ist erforderlich .... mit Outlook Express". Ansonsten finde ich es nicht korrekt.

Aber das Training von Anti-Spam ist nicht auf bestimmte Mail-Programme beschränkt, sondern nur das Training mit dem Assistenten. Du kannst auch mit Hilfe der Plugins oder des Anti-Spam-Berichts trainieren.

Share this post


Link to post
Aber das Training von Anti-Spam ist nicht auf bestimmte Mail-Programme beschränkt, sondern nur das Training mit dem Assistenten. Du kannst auch mit Hilfe der Plugins oder des Anti-Spam-Berichts trainieren.

 

genau Das funktioniert bei mir nicht! Deswegen berichte ich es.

Share this post


Link to post

@SebastianLE

wegen TB:

- KIS muss seine Arbeit/Funktion richtig machen, ansonsten brauche ich keine "halb-funktionierende Add-On vom KIS".

 

..oder meinen Sie - ich soll für KL etwa "nachprogrammieren"? :)

 

Diese Dateien fehlen:

2. Programmordner deines Thunderbird:

 

Unterordner: \components

IKLAntiSpam.xpt

klthbplg.dll

Edited by User_kis

Share this post


Link to post
@SebastianLE

wegen TB:

- KIS muss seine Arbeit/Funktion richtig machen, ansonsten brauche ich keine "halb-funktionierende Add-On vom KIS".

 

Schreibe doch alles in einen Post und nicht x Posts in Folge.

 

Hast du mal geprüft was ich dir geschrieben habe???

KIS macht in diesem Punkt seine Arbeit sehr wohl richtig: Kaspersky gibt an Mozilla Thunderbird zu unterstützen und das tut es! Zumindest die offizielle Version von Mozilla.

 

Das dann nicht alle "Abkömmlinge" wie z.B. Portable Thunderbird unterstützt werden widerspricht dem nicht. Von daher kannst du nicht gleich auf ein halb funktionierendes AddOn schimpfen. Suche lieber mit nach den Ursachen - wenn du kannst und willst.

 

Desweiteren: einen portable Thunderbird hat man ja um auf verschiedenen Rechnern seine Mails aufzurufen. Ist da denn überall KIS installiert?? Sicher nicht. Es kann also nur auf deinem Rechner funktionieren - auf anderen Rechnern würde das AddOn dann evtl. bestimmte Dateien suchen und nicht finden. Und wie grausam wäre es wenn ein AddOn dann ständig Fehlermeldungen produziert?

 

Und es gibt auch mehrere Möglichkeiten mit Thunderbird portabel zu sein und ihn trotzdem auf seinem Hauptrechner zu installieren. Du brauchst dazu auch nicht das Paket von portableapps.com sondern nur den Installer entpacken, die exe mit dem parameter -p starten und dein Profil wählen/verschieben etc. So kannst du es auf dem Stick haben und von verschiedenen TB Instanzen darauf zugreifen. (z.b. von deiner festinstallierten Version, aber auch von der entpackten portablen unterwegs...)

 

Und das wichtigste: Du hast bis jetzt nur berichtet, dass du nicht auf die AntiSpam Einstellungen aus TB heraus zugreifen kannst. (Ist finde ich sogar gut bei einem portablen TB - weil ja nicht jeder Rechner an dem man diesen nutzt KIS installiert hat). Aber funktioniert das AddOn denn sonst, spricht werden wenn du auf Spam klickst, diese Mails in den Berichten von KIS angezeigt?? Dann wäre ja alles OK, da du die Einstellungen sicher nicht ständig aufrufst und es außerdem von KIS aus einstellen kannst.

 

EDIT:

Aha. Also du findest die Dateien auch im Installationsverzeichnis von Kaspersky. Kopiere sie in den TB Ordner und sehe ob sich was ändert, wenn der Rest existiert.

 

Klappt das nicht, könntest du bei der nächsten Beta-Installation mal TB vorher öffnen, dann wird er evtl. erkannt.

Edited by SebastianLE

Share this post


Link to post

Beachte mein Edit bezüglich des Kopierens der Dateien.

 

2) Add-On ist Add-On, Die müssen normallerweise UNABHÄNGIG von anderen installierten Anwendungen funktionieren ausser "Hauptanwendung" . ;)

Wissen Sie überhaupt was das Wort "Add-On" bedeutet?

 

In diesem Fall ist aber auch KIS eine Hauptanwendung und das AddOn muss Tb nur mitteilen wo KIS installiert ist. Ja es wären andere Lösungen möglich (z.B. Programmordner in AddOn Einstelllungsdialog). Aber ich schimpfe nicht auf alles sondern denke es wird evtl. seine Gründe haben, dass es so ist wie es jetzt ist.

Share this post


Link to post
Beachte mein Edit bezüglich des Kopierens der Dateien.

In diesem Fall ist aber auch KIS eine Hauptanwendung und das AddOn muss Tb nur mitteilen wo KIS installiert ist. Ja es wären andere Lösungen möglich (z.B. Programmordner in AddOn Einstelllungsdialog). Aber ich schimpfe nicht auf alles sondern denke es wird evtl. seine Gründe haben, dass es so ist wie es jetzt ist.

 

OK, dann deinstalliere ich es... dieses Add-On vom KIS, wenn er mit portable App nicht funktionieren lässt.

Und wie gesagt, ich berichte diese Fehlfunktion.

 

Ich schimpfe auch nicht - es war mein Bericht! und ich verstehe gar nicht warum kommt diese Diskussion von Ihrer Seite? Ich habe erst nur ein Bericht geschrieben... :angry:

Edited by User_kis

Share this post


Link to post

Beim Netzwerkmonitor Aufruf steht die Anzeige vom Firewall immer auf "alle Ereignisse".

Ist es möglich die andere Anzeige-Liste speichern? z.b. "blockierte"? ansonsten muß man jedes Mal umschalten.

Danke.

post-16276-1209419487_thumb.jpg

Edited by User_kis

Share this post


Link to post
Beim Netzwerkmonitor Aufruf steht die Anzeige vom Firewall immer auf "alle Ereignisse".

Ist es möglich die andere Anzeige-Liste speichern? z.b. "blockierte"? ansonsten muß man jedes Mal umschalten.

Danke.

 

Nein mir ist keine Möglichkeit des Speicherns bekannt.

 

In diesem Zusammenhang ist mir jedoch ein Bug aufgefallen, der meines Erachtens früher nicht da war.

Wenn ich in der vertrauenswürdigen Gruppe bei Netzwerkaktivität auf "fragen" stelle, erhalte ich keine Nachfrage wenn betreffendes Programm ins Netz will, sondern es wird einfach geblockt. (Hab auch testweise alle Paketregeln mal deaktiviert - keine Änderung).

 

Früher war dieses Problem nicht da, weiss jetzt nur nicht ob es an der Version liegt oder daran, dass ich heute XP Service Pack3 aufgespielt habe.

 

Könnte mal jemand prüfen ob es bei ihm auch so ist?

Share this post


Link to post
Bei mir war's bei XP Home, SP2.

 

Wie war es so oder ist es noch so? Im aktuellen KIS Build?

 

Außerdem scheint Hips bei mir überhaput nicht mehr zu funktionieren - neue Anwendungen werden weder untersucht noch in irgeneine Gruppe eingeordnet.

Und das ging definitiv bis gestern :blink:

 

Denke schon es liegt am SP3.

Werde mal nen Reinstall von KIS testen...

 

EDIT: PROBLEM GELÖST!

Habe nur mal schnell die Reperaturinstallation ausgeführt und alles funktioniert wie es soll.

FAZIT: Bei Installation des SP3 für WinXP - KIS am besten vorher deinstallieren und danach frisch installieren!

Denke das wird auch im Anwenderforum für V7 zu empfehlen sein, so dass sich da beim offiziellem Erscheinen (morgen?) des SP3 die Problemberichte nicht häufen!

Edited by SebastianLE

Share this post


Link to post
FAZIT: Bei Installation des SP3 für WinXP - KIS am besten vorher deinstallieren und danach frisch installieren!

Denke das wird auch im Anwenderforum für V7 zu empfehlen sein, so dass sich da beim offiziellem Erscheinen (morgen?) des SP3 die Problemberichte nicht häufen![/b]

 

Denke genauso, denn nachdem ich das SP1 für Vista installiert hatte - bei ausgeschaltetem KIS - da verhielt sich KIS auch verdächtig. Neuinstallation hatte für Abhilfe gesorgt.

 

Hängt das vielleicht mit den BSOD von Vista zusammen? Haben die User SP1 installiert und KIS laufen lassen? Fragen über Fragen.

Share this post


Link to post

Ich habe nur über die Anzeige-Liste/Optionen gesprochen.

Ich möchte beim Start von Netzwerkmonitor bestimmte Anzeige-Liste sehen, z.b. "blockierte", aber bei jedem Start von Netzwerkmonitor - erscheint die Liste "alle Ereignisse".

 

Share this post


Link to post
Nanu - Hackelt da was?

 

Hi dorsch,

schau mal in Deinen Updatereport, ob dort ein Fehler mit Datei "WAVI386" verzeichnet ist.

 

Gruß Schulte

Share this post


Link to post

ja hab ich heut auch gehabt. beim update. und im updatelog stand auch etwas von ner datei oder so drin die nicht geupdatet werden konnte da eben rechte fehlen....

was kann das sein???

 

Bei mir steht was mit dieser datei die Schulte anspricht ja

Edited by Chris123

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.