Jump to content
dorsch

Kaspersky Internet Security 2009

Recommended Posts

Ich muss doch mal nachfragen, mit welchen minimalen Technischen Voraussetzungen Eure Kaspersky Internet Security 2009 seinen Dienst noch optimal ausführt.

 

Für die 7.0 habe ich ausgetestet

Windows 2000

Pentium 2 / 400 MHz

192 RAM Arbeitsspeicher (Freude kommt dabei nicht auf)

- erst mit der Aufristung des Arbeitsspeichers auf 384 MB konnte das Produkt seinen Dienst flüssig ausführen

Edited by dorsch

Share this post


Link to post
also ich glaube dass bei RAM 256 MB minimal sein wird. moderne pcs haben ja so viel, und fur vista kann man mit under 256 nicht wirklich viel anstellen.

 

...stimmt für Vista ist 1GB quasi Pflicht.

Ich persönlich habe aufgerüstet auf 3GB damit mich das "doofe" Vista nich anf**kt!! :b_lol1:

 

Share this post


Link to post
Pentium 2 / 400 MHz

192 RAM Arbeitsspeicher (Freude kommt dabei nicht auf)

- erst mit der Aufristung des Arbeitsspeichers auf 384 MB konnte das Produkt seinen Dienst flüssig ausführen

 

evtl wäre bei dieser Hardware auch ein anderes Betriebssystem zu empfehlen... Xubuntu oder ähnliches...

Denn ich glaube für XP oder gar Vista ist da nicht mehr viel drin...

Edited by dataandi

Share this post


Link to post
...stimmt für Vista ist 1GB quasi Pflicht.

Ich persönlich habe aufgerüstet auf 3GB damit mich das "doofe" Vista nich anf**kt!! :b_lol1:

 

öhm würde weitergehen.

für XP ist 1GB Pflicht und für Vista 2-4GB

:b_lol1:

 

Gurß

Carsten

Share this post


Link to post

Hi Carsten,

kommt natürlich (so finde ich) auch drauf an was man mit dem Rechenr machen will oder was installiert ist bzw. welche Hardware noch mit machen muss.

Für bissl E-Mail und eBay reicht bei Vista auch 1GB und Xp läuft mit 512MB.

Aber vom Prinzip her gebe ich DIr recht. Besonders Vista ist total der Ressourcenfresser.

Mal sehen was windows 7 so bringt. Es soll ja vom Kernel her grundlegende Veränderungen mit sich bringen.

Aber ich denke M$ bleibt M$.

 

LG

jens

;)

Edited by jens.pechmann

Share this post


Link to post

Was die Betriebssysteme angeht, stimme ich den Aussagen von Herrn Hermes zu. Meine Frage bezog sich aber allein auf das Produkt Kaspersky Internet Security 2009.

 

Und da hab ich feststellen können das dieses Programm mit Arbeisspeicher von 256 MB, seinen Dienst recht zuverlasseig ausführt aber auf Grund des super langen Scanvorganges würde ich Kaspersky unter 512 MB RAM nicht betreiben wollen.

 

 

Share this post


Link to post
auf das Produkt Kaspersky Internet Security 2009.

:blink:

 

also ich kenne nur eine Version 7 und eine Version 8, welche sich momentan noch in der Entwicklung befindet...

 

Share this post


Link to post
@dataandi.

Ich meine zu wissen das Verion 8 = KIS/KAV 2009 ist.

LG

jens,

;)

So soll es wohl werden :ph34r:

Edited by Versus

Share this post


Link to post
Herzlich Willkommen im Club der seltsamen Namensgebungen unter AV-Herstellern... :be:

Ja, leider ist es wohl so. :(

Share this post


Link to post

Noch einmal zuruck zu den Hardwarevoraussetzungen

Version 8.0.0.314 auf Pentium II 384 MB Ram Installation grad man noch so, aber ein arbeiten mit der Kiste ist nicht mehr möglich, System friert ein.

 

Version 8 Neue Systemvoraussetzungen?

 

Das trift auf keinen Fall für die neue Version zu

 

Edited by dorsch

Share this post


Link to post

So langsam müsste Kaspersky damit rausrücken welche Zielgruppe mit dem Neuen Produkt ansprochen werden soll und das sollte auch im Vorfeld einer Produktentwicklung festgelegt sein.

Edited by dorsch

Share this post


Link to post
So langsam müsste Kaspersky damit rausrücken welche Zielgruppe mit dem Neuen Produkt ansprochen werden soll und das sollte auch im Vorfeld einer Produktentwicklung festgelegt sein.

Ich habe KAV8.0.0.346 Beta installiert, wobei am Anfang eine Meldung kam, das Windows 2000 nicht unterstützt werde.

Das war das erste mal, dass ich so eine gesehen haben.

 

 

post-8117-1208621840_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Ich habe KAV8.0.0.346 Beta installiert, wobei am Anfang eine Meldung kam, das Windows 2000 nicht unterstützt werde.

Das war das erste mal, dass ich so eine gesehen haben.

Hi deoroller,

war ich auch überrascht. Tauchte in der Build 337 zum ersten Mal auf. Aber noch läuft es ja. Falls die Final nicht mehr laufen sollte, werde ich aber sicher nicht meinem BS den Rücken kehren.

Gruß Schulte

Share this post


Link to post
Hi deoroller,

war ich auch überrascht. Tauchte in der Build 337 zum ersten Mal auf. Aber noch läuft es ja. Falls die Final nicht mehr laufen sollte, werde ich aber sicher nicht meinem BS den Rücken kehren.

Gruß Schulte

 

Hi Schulte,

 

ich meine mal vor langer Zeit gelesen zu haben (im englischen Forum), daß die 8ter Version nur auf Win2KPro. läuft. Ich habe es allerdings

nie mehr gefunden.

 

Karina

 

Share this post


Link to post
Hi deoroller,

war ich auch überrascht. Tauchte in der Build 337 zum ersten Mal auf. Aber noch läuft es ja. Falls die Final nicht mehr laufen sollte, werde ich aber sicher nicht meinem BS den Rücken kehren.

Gruß Schulte

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Kaspersky ein Betriebssystem nicht mehr unterstützt, das vom Hersteller noch gut zwei Jahre lang mit Sicherheitsupdates versorgt wird.

Für NT4 und Win9x wird die Unterstützung ja auf breiter Front eingestellt, aber Windows 2000 ist immer noch eine zuverlässige Basis.

 

Share this post


Link to post
Hi Schulte,

 

ich meine mal vor langer Zeit gelesen zu haben (im englischen Forum), daß die 8ter Version nur auf Win2KPro. läuft. Ich habe es allerdings

nie mehr gefunden.

 

Karina

Hi Karina,

ich habe die pro-Version laufen, aber die Meldung ebenfalls. Ich vermute mal, daß alle win2k-Versionen nicht mehr offiziell unterstützt werden. Wenns läuft ist gut, wenn nicht, dann können wir auch nichts dafür. Ist ja mittlerweile bei den großen Softwareherstellern so üblich und ich habe dafür (als Softwareentwickler) auch großes Verständnis. Aber auf meinen Geschäftsrechnern brauche ich den ganzen Multimedia-Schnickschnak ab winXP nicht (und will ihn auch nicht haben).

Für mich ist es einfach leichter, im Notfall auf eine andere AV-Software umzusteigen als alle gut funktionierenden Rechner mit einem neuen BS zu versehen. Aber trotz allem bin ich momentan noch zuversichtlich, daß ich win2k und KIS behalten kann.

 

Gruß Schulte

Share this post


Link to post

In den Release Notes zu Version 8.0.0.33 stand "Microsoft Windows 2000 Professional (SP4 und höher)" in der Liste der unterstützten Betriebssysteme. Deshalb wundert es mich auch etwas, dass diese Meldung nun während der Installation angezeigt wird. Momentan sieht es ein wenig so aus, als wollte man Windows 2000 nur inoffiziell unterstützen - also zwar bei der Entwicklung berücksichtigen, aber keinen Support übernehmen.

Share this post


Link to post

Ich verlasse mal kurz das Thema, denn ich hatte eigentlich gerade was für dorsch vorbereitet:

Habe mir einen "Fünftrechner" aus meinem Museum zusammengebastelt. Mainboard Siemens D1107 (Slot1), PIII mit 700 MHz, 128 MB Ram, KIS 8.0.0.346 mit Standardeinstellungen.

post-77769-1208624781_thumb.jpg

Speedtest (habe leider nur DSL2000):

post-77769-1208624889_thumb.jpg

Ist also genausoschnell wie meine anderen Rechner. Nur mit 128MB darf man natürlich nicht erwarten, daß mehrere Programme gleichzeitig ungebremst laufen, aber als Surfmaschine geht´s gut.

 

Gruß Schulte

 

Share this post


Link to post

Na dann ist er ja Treibermäßig auf den aktuellen Stand und funzt so gar noch. Die alten Kisten sind eben unverwustlich. Prima

Die Speedprobleme waren, so glaube ich, ab Version 8.0.0.316 einfach nicht mehr vorhanden und ich wollte det feine Kistchen schon entsorgen zu mal sieht mein Gehäuse aus als wenn es erst den Hersteller gerade verlassen hat. Siemens baut eben fast für ein Lebenl lang.

Edited by dorsch

Share this post


Link to post

So, ich habe jetzt meine absolute Minimalkonfiguration gefunden.

Rechner wie in #22 beschrieben. PIII raus, PII 200 MHz rein. Jetzt macht sich der geringe Hauptspeicher deutlich bemerkbar, der langsame Prozessor kommt mit der Auslagerungsdatei einfach nicht mehr nach. Einen Fullscan möchte ich damit lieber mal nicht durchführen. Datenübertragungsrate ist noch ok, aber das Update dauert jetzt 10 Minuten bei 90-100% CPU-Last. Mit 256MB würde ich das Prädikat "gerade noch brauchbar" vergeben, aber als absoluter Notrechner, falls mal alle anderen ausgestiegen sind, gehts auch so noch (Dank win2k).

Gruß Schulte

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.