Jump to content

Recommended Posts

Die erste Vorschau-Version für Version 8.0 ist nun auf dem üblichen Server verfügbar, allerdings nur in englischer Sprache. :)

 

Wer es nicht erwarten kann, kann diese Version in einer Testumgebung ausprobieren. Allerdings würde ich empfehlen, vorher die Versionshinweise zu lesen (sie sind zurzeit lediglich auf Russisch und Englisch verfügbar).

 

Die wichtigsten Punkte aus den Versionshinweisen:

1. Hauptsächliche Ziele des öffentlichen Beta-Test für dieses Produkt

 

Diese Produkt ist derzeit im Alpa/Pre-Alpha-Stadium. Die Veröffentlichung einer frühen Version in diesem Stadium ermöglicht Interessierten, an dem Betatest von neuen Produkten von Kaspersky Lab teilzunemen. In diesem Stadium konzentrieren wir uns nicht auf kleinere Fehler, sondern auf die Funktionsvielfalt des Produkts, Verteilung der Produktkomponten auf die Subsysteme und das neue Produktdesign einschließlich der optischen Gestaltung. Die Meldung von kritischen Fehlern wie Abstürze oder Hänger eines Betriebssystems oder des Produkts selbst sind von unschätzbaren Wert für das Entwicklerteam.

 

Wir erwarten hauptsächlich Kommentare über:

1) Berichte über Fehler,

2) argumentative Vorschläge über die Produktfunktionalität und die Annordnung der Komponenten,

3) Ergebnisse nach Tests mit bekannten Programmen wie beispielsweise Leaktests.

 

WARNUNG: Von einer Installation auf einem regulären System wird ausdrücklich abgeraten. Diese Version hat keine Testprozeduren und Qualitätssicherungen durchlaufen. Bitte benutzen Sie es auf Ihre eigene Gefahr.

 

UNTERSTÜTZE BETRIEBSSYSTEME

 

1. Microsoft Windows 2000 Professional (SP4 und höher),

2. Microsoft Windows XP Home/Professional (SP2 und höher) 32-bit

3. Microsoft Windows XP Home/Professional (SP2 und höher) 64-bit Edition

4. Microsoft Windows Vista 32-bit

5. Microsoft Windows Vista 64-bit Edition

 

Näher in Richtung der finalen Version ist auch eine Unterstützung von Microsoft Windows XP SP3 und Microsoft Windows Vista SP1 möglich.

 

INSTALLATION

 

Die erste Version unterstützt nur die englischsprachige Benutzeroberfläche und nur den Modus der vollständigen Installation.

Diese Version unterstützt nicht die Installation über gegenwärtige Produkte von Kaspersky Lab und Sicherheitsprodukte anderer Hersteller (Anti-Virus, Firewall und Security Suites).

Die Installation muss auf einem "sauberen System" durchgeführt werden, andernfalls müssen inkompatible Produkte manuell entfernt werden.

Zur Produktinstallation starten Sie einfach das Installationspaket und folgen Sie den Anweisungen des Installationsassisten.

Aktivierungscode: HTWUA-543AX-SZ9DB-YQZSQ

 

NICHT-IMPLEMTIERTE FUNKTIONEN

 

1. Scanner für Sicherheitsprobleme

2. Detaillierte Computeranalyse (Sicherheitsanalyse basierend auf AVZ)

3. Alle Komponenten der Netzwerkfirewall

4. Regeln für HIPS für Anwendungen und Ressourcen, außer Datei und Registry

5. Teilweise Funktion des Selbstschutzes auf 64bit-Betriebssystemen und Vista 32bit (Verbesserungen basierend auf Vista SP1)

6. Alle "Statistik"-Register im Hauptfenster

7. System zum Berichten über verdächtige Objekte (Teilnahme am "Kaspersky Network")

8. Neue Anti-Spam-Plugins für Eudora und Thunderbird

9. Neue Logik der E-Mail-Markierung von Anti-Spam

10. Berichte und deren Einstellungen

11. Erweitere Informationen über eine IP-Adresse in Warnungen und Einstellungen

12. Unterstützung für die meisten Anwendungsprotokolle im Paketsniffer

13. Filtern der Daten in Listen, absteigenden Gruppen in den nach Zeit sortierten Listen

14. Benachrichtigungen (Baloons) und Hinweise

15. Objektaktionen in den Einstellungen für Bedrohungsarten

16. Zusätzliche Funktionen geplant für KIS 7.0 MP1

 

WICHTIGSTE BEKANNTE FEHLER

 

1. Die Zeit, die das Betriebssystem braucht um zu laden, wird durch die Installation dieser Version stark erhöht

2. Das Produkt und das Betriebssystem kann sich aufhängen, falls in der HIPS-Komponente die "Ask"-Option gewählt wurde.

3. Das Produkt kann abstürzen, wenn der Paketsniffer aktiv ist

4. Es ist nicht möglich, Aktionen in der Bedrohungsliste durchzuführen

5. Die Installation auf Windows 2000 wird NICHT unterstützt

6. Die Installation über gegenwärtige Produkte von Kaspersky Lab kann schwere Probleme verursachen.

 

Für den 2. bekannten Fehler gibt es eine Fehlerbehebung im Ordner \8.0.0.33\HIPS_fix auf dem Server, bitte die entsprechende Datei im Installationsordner mit dieser ersetzen.

 

release_notes_de.txt

 

Update um 18.03 Uhr: Auszüge aus den Versionshinweisen und Hinweis für die nachträgliche Behebung eines bekannten Fehlers.

Update um 19.16 Uhr: Aktivierungscode hinzugefügt

Update um 21.36 Uhr: Beseitigung von Tippfehlern

Update um 00.59 Uhr: Fast komplette Versionshinweise in deutscher Sprache hinzugefügt (Anhang: release_notes_de.txt)

Edited by JanRei

Share this post


Link to post

Hey, klasse !

Danke Janrei !

Ich lade sie gerade runter...mal sehen was der Feiertag so bringt... ;)

Viele Grüße

Share this post


Link to post

Läuft doch ganz gut, es hat nur etwas sehr lange gedauert bis ich endlich die Option fand mehrere Ordner vom Scan auszuschließen. :lol:

Was für ein Feuerwerk als Kis die malwaresammlung fand. :blink:

 

Aber an die GUI werde ich mich erst noch gewöhnen müssen......

 

 

Kilauea

Share this post


Link to post
Läuft doch ganz gut, es hat nur etwas sehr lange gedauert bis ich endlich die Option fand mehrere Ordner vom Scan auszuschließen. :lol:

Was für ein Feuerwerk als Kis die malwaresammlung fand. :blink:

 

Aber an die GUI werde ich mich erst noch gewöhnen müssen......

Kilauea

 

Yep !

Und ich denke wirklich für "normale" Anwender zu viele Optionen ! Was meint ihr !?

Da brauchen selbst Profis eine ganze Weile um sich rein zu finden...

Share this post


Link to post

Ich denke auch, Kaspersky sollte wieder eine "normale" und eine Pro Version anbieten.

 

Wenn ich da ans Supportboard denke..... :huh:

 

 

 

Kilauea

Share this post


Link to post

Ja, stimmt, besonders bei dem Bedrohungskategorien, wozu schreibt man da alles rein, wenn man sie eh nicht verändern kann?

 

post-46250-1193855618_thumb.png

 

Und gibt es nicht mehr in den Einstellungen-Menü die einzelnen Optionen für die Komponenten, wie Datei-AV? Weil ich es persönlich sch**** finde, wenn man immer erst in der Haupt-GUI suchen muss, um die Einstellungen zu ändern...

Share this post


Link to post

wow cool, ich hoffe es kommen noch paar Screens für die Leute die nicht so mutig sind dies zu testen :D:)

Edited by Stefen

Share this post


Link to post

...habe mir die 8 auf mein altes system (win xp pro sp2 auf intel4 CPU1.5 GHz 256MB) installiert und bin erstmal etwas geschockt von der neuen benutzeroberfläche !!

aber ist so denke ich reine gewöhnungs sache.

(hochladen von screens geht im moment leider nicht :blink: )

 

..ansonsten ..naja irgenwie geht die firewall noch nicht

aber die detailiert ausführung der einzelnen bereiche finde ich spitze also webtraffic und antibanner

wobei mitr persönlich der absolut detailverliebte webtrafficrepot gefällt

nicht wie in 7 ...""gesendet empfangen" und dann nur die domain sondern jeder einzeln siteaufruf..

auch die realtime grafik für system performance und web ect. ist nicht verkehrt

so nun genug gelobt und ab noch ein paar bugs finden :rolleyes:

bis später

jens

Unbenannt.bmp

Edited by jens.pechmann

Share this post


Link to post
Ich denke auch, Kaspersky sollte wieder eine "normale" und eine Pro Version anbieten.

 

Wenn ich da ans Supportboard denke..... :huh:

Kilauea

+1

Wenn ich mir das auf den ersten Blick alles so ansehe, kann ich diesen Vorschlag nur unterstützen. Ich verstehe es und finde es auch gut, wenn Kaspersky hier einen Meilenstein setzen möchte. Aber trotz allem lobenswerten Ehrgeiz: Eine Überforderung der User geht nach hinten los. Man muss die Leute schon "mitnehmen".

Share this post


Link to post
Guest Claudia
+1

Wenn ich mir das auf den ersten Blick alles so ansehe, kann ich diesen Vorschlag nur unterstützen. Ich verstehe es und finde es auch gut, wenn Kaspersky hier einen Meilenstein setzen möchte. Aber trotz allem lobenswerten Ehrgeiz: Eine Überforderung der User geht nach hinten los. Man muss die Leute schon "mitnehmen".

 

Hoher Wiedererkennungswert ist ein sehr starkes Kaufargument!

Der Golf von VW ist da ein gutes Beispiel.

Neue Funktionen super, aber jedes mal eine völlig neue GUI sind eher Kontraproduktiv.

Wenn man jedes Mal wieder alles neu lernen muss, kann man ja auch mal mit der Konkurrenz probieren.

Freu mich aber trotzdem auf die neue 8er und werde wenn Beta Status fleißig mittesten.

 

Claudia

 

P.S. Gibt es ein eigenes Entfernungstool für die 8er?

Edited by Claudia

Share this post


Link to post

Naja, so einfach sehe ich das nicht. Zum einem gibt es Softwareunternehmen, die verkaufen ihre Produkte zum Teil besser, gerade weil sie Oberfläche neu gestaltet haben (z.B. bei Windows Vista habe ich einen in die Richtung gehenden Eindruck). Ich glaube es gibt sogar auch weniger technisch versierte Anwender, die sogar darauf Wert legen, dass sich die Oberfläche verändert hat, da sie die neuen Funktionen zum Teil sowieso nicht nachvollziehen können.

Zum anderen machen einige Änderungen in der Oberfläche wirklich Sinn, wie zum Beispiel die neuen Warnfenster, die ich für sinnvollen Ansatz halte, um mehr Information einfacher darzustellen. Auch das neue Protokollierungssystem, das einen wichten Teil der neuen Öberfläche ausmacht, halte ich für einen richtigen Schritt. Auch wenn es bisher noch nicht vollständig implementiert wurde, denke ich, dass es einige Vorteile für die Arbeit mit Protokollen haben wird.

 

Nein, ein Entfernungstool für die Version 8.0 gibt es bislang nicht. Ich werde mein Testsystem bei den ersten Version der 8.0er-Reihe wahrscheinlich jeweils neu aufsetzen.

 

EDIT: Gröbste Tippfehler verbessert...

Edited by JanRei

Share this post


Link to post
Guest Claudia

Naja kann "Man" so sehen, aber mir sind halt die inneren Werte und Vertrautheit wichtiger. :lol:

Share this post


Link to post
Naja kann "Man" so sehen, aber mir sind halt die inneren Werte und Vertrautheit wichtiger. :lol:

 

Ja stimmt ! Mir auch, aber ein Facelift kann ja auch nicht schaden.. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Guest Claudia
Ja stimmt ! Mir auch, aber ein Facelift kann ja auch nicht schaden.. :rolleyes:

 

aber nicht nötig! <_<

 

Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :rolleyes:

Share this post


Link to post
aber nicht nötig! <_<

 

Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :rolleyes:

 

Na bei DIR vielleicht etwas schwierig, aber für die "Masse" finde ich es schon wichtig bei so vielen

neuen und verbesserten Funktionen das auch optisch zu demonstrieren. B)

Share this post


Link to post

Ich habe mich schon mal geäußert bevor dieser Topic eröffnet wurde.

Man sollte auch dazu sagen das wirklich technisch komplexe Sachen aus dem Zusammenhang genommen wurden. Was die GUI betrifft, völlig am Kunden vorbei entwickelt und ich würde dann auf eine Premium Security Suite wechseln.

Share this post


Link to post

Im Grunde genommen, stehen bei mir auch die "inneren Werte" mehr im Vordergrund. Schließlich soll Kaspersky mich in erster Linie effektiv vor Viren etc. schützen... Aber meiner Meinung nach hat Kaspersky die neue Version genutzt, die Oberfläche in vielen Punkten sinnvoll zu verbessern. Ich würde auch soweit gehen, einige Änderungen an der Oberfläche als notwendig anzusehen, z.B. die bei der Protokollierung.

 

EDIT: Aber mit allen Änderungen bin ich auch nicht umbedingt einverstanden, aber die Arbeiten an der Benutzeroberfläche sind noch längst nicht abgeschlossen. Ich denke, dass Kaspersky noch auf einige unserer Vorschläge eingehen wird.

Edited by JanRei

Share this post


Link to post

Sowohl funktionell als auch optisch (wie sich die GUI momentan darstellt) ist es halt ein Riesensprung auf die 8.0. Und wenn ich mich erinnere, welche Irritationen teilweise schon der vergleichsweise sanfte Übergang auf die 7.0 im Forum bewirkt hat, dann beunruhigt mich das eben schon etwas.

 

Nicht alle Kaspersky-Nutzer haben schließlich die Mentalität von PC-Enthusiasten, die jede Neuerung begierig aufsaugen. Und es gibt genügend Leute, die KIS/KAV am liebsten nur installieren und gleich wieder vergessen würden, und die schon jetzt mit den Möglichkeiten der 7.0 überfordert sind und bei jedem Mucks der Software die Krise bekommen. Es liegt mir fern, so ein Vogel-Strauß-Verhalten verteidigen zu wollen, aber das ist halt nun mal Teil der Realität. Und als Hersteller muss ich mir Gedanken über Zielgruppen und deren unterschiedlichen Ansprüche machen. Und ich habe eben meine Bedenken, dass dieses Produkt für alle Zielgruppen geeignet ist. Deswegen gefiele mir die Idee einer Light-Version.

 

Die neuen Features finde ich auch faszinierend, aber ich spiele hier trotzdem mal mit voller Absicht den advocatus diaboli. B)

 

Vergesst bitte auch eines nicht: Als Beta-Tester arbeitet man sich über längere Zeit in ein neues Programm ein, macht die ganze Entwicklung mit und hat bei Erscheinen der Finalversion einen Riesenvorsprung vor den anderen Usern. Die aber werden Knall auf Fall mit einer völlig neuen Welt konfrontiert, die sie nicht erst auf abgetrennten Testsystemen beschnuppern können, sondern mit der sie sofort auf dem Produktivsystem zurechtkommen müssen.

 

Um es leicht abgewandelt auf den Punkt zu bringen: "Und immer an die User denken!" ;)

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.