Jump to content
vmuecke

Ereignis 7011 beim PC-Start (Windows 8.1.) (Zeitlimit erreicht)

Recommended Posts

Hallo,

ich bin von KIS 2016 auf KIS 2019 und bekomme seitdem bei jedem PC-Start (Windows 8.1.) 1 bis 6 Ereignisse 7011:

"Quelle:        Service Control Manager
Datum:         14.02.2019 08:42:35
Ereignis-ID:   7011
Ebene:         Fehler
Beschreibung:
Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Warten auf eine Transaktionsrückmeldung von Dienst AVP19.0.0 erreicht."

Bei den Diensten den Starttyp auf "verzögerter Start" einzustellen, macht m.E. aus Sicherheitsgründen keinen Sinn, oder?

Gibt es eine Möglichkeit, die Startfehler zu eleminieren?

Danke

Edited by vmuecke

Share this post


Link to post

Noch eine kurze Zusatzfrage:

Kaspersky rät davon ab, die Option "Beim Hochfahren Ressourcen für das Betriebssystem freigeben" zu aktivieren (https://support.kaspersky.com/de/11239), aber genau diese Option ist standardmäßig nach der Installation von KIS aktiviert.

Verstehe ich hier etwas falsch?

Share this post


Link to post

Ich glaube, da bist du einem Lesefehler aufgesessen, denn der verlinkte Artikel bezieht sich auf Kaspersky Anti-Virus 2015  !!!!!:)

LG

 

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden schrieb vmuecke:

Kaspersky rät davon ab, die Option "Beim Hochfahren Ressourcen für das Betriebssystem freigeben" zu aktivieren (https://support.kaspersky.com/de/11239), aber genau diese Option ist standardmäßig nach der Installation von KIS aktiviert.

Hier wird es genauer beschrieben https://help.kaspersky.com/KIS/2019/de-DE/68153.htm 

vmuecke Schalte mal Testweise die Option aus und starte dein Gerät neu, was kommt dann für eine Fehlermeldung ? 

Screenshot_4.png

Edited by longlife

Share this post


Link to post

Ob ich diese Option aktiviert habe oder nicht, macht keinen Unterschied. Das Kaspersky Symbol kommt beim Hochfahren des PCs meistens immer am Schluss. In der Ereignisanzeige werden nach wie vor, viele Einträge eingestellt (s. Anlage). Bei KIS 2016 hatte ich nie Probleme, da tauchte das Icon meist als Erstes in der untere rechte Symbolleiste auf.

Kann ich das Zeitlimit explizit für KIS hochsetzen, damit ich die Ereignisanzeige nicht "voll mülle"?

Danke

 

KIS 2019.jpg

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb vmuecke:

Das Kaspersky Symbol kommt beim Hochfahren des PCs meistens immer am Schluss.

Bei mir kommt es blitzschnell am Anfang hoch.  Ich hatte dein Anliegen auch mal mit dem verzögerten KL Symbol und habe mich durch den KL Support beraten lassen.  Die Lösung bei mir war " Kaspersky Deinstallieren im Abgesicherten Modus mit dem Entfernungstool ".

Frag mich nun bloss nicht an was es lag, eine normale Deinstallation von KL  brachte keine Abhilfe. 

Edited by longlife
verzögerten KL Sysmbol

Share this post


Link to post

@longlife: Die ersten paar Tage nach der Installation hat ja alles reibungslos funktioniert. Das Problem tritt erst seit Kurzem auf. Eine Neuinstallation wie Du beschrieben hast, brachte auch keine Abhilfe.

Ich werde nun die Einträge in der Ereignisanzeige erst einmal ignorieren. Das Zeitlimit generell hochzusetzen ist m.E. nur eine kosmetische Lösung.

Edited by vmuecke

Share this post


Link to post
Am 14.2.2019 um 11:51 schrieb vmuecke:

Kaspersky rät davon ab, die Option "Beim Hochfahren Ressourcen für das Betriebssystem freigeben" zu aktivieren

Hier noch die Antwort von meiner Anfrage  an den KL Support 

Zitat

Sehr geehrter Kunde,

Wir haben eine Antwort von unseren Produktentwicklern erhalten.

1. Beim Start sind folgende Komponenten aktiv:
Datei-AntiVirus, Web-AntiVirus, System Watcher(Aktivitätsmonitor), Programmkontrolle + Firewall.

2. Die Netzwerktreiber beginnen mit dem Systemstart und filtern den Datenverkehr vom Systemstern


 

 

Edited by longlife
Aktivitätsmonitor eingefügt bei der Antwort vom Support

Share this post


Link to post

Das Problem existiert nach wie vor. KIS startet nicht schnell genug und verursacht dann zahlreiche Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige.

Ich habe nun KIS mehrfach neu installiert. Auch mit dem KAV Remover habe ich arbeitet und KIS im abgesicherten Modus neu installiert. Nichts hat wirklich geholfen. Ein paar Tage startet KIS direkt am Anfang und dann ich alles wieder beim alten. Das nervt.

Hat jemand eine Idee, was ich ausprobieren kann?

Danke für die Hilfe.

Edited by vmuecke

Share this post


Link to post
vor 50 Minuten schrieb vmuecke:

Ich habe nun KIS mehrfach neu installiert.

Wurden nach der Installation bei KL Einstellungen importiert (Zahnrad-Allgemein-Einstellungen Verwalten)  ? 

Hast Du die neuste KIS installation mit den Patches wo integriert sind bis d von der Kaspersky seite oder Forum geladen und installiert dann ? 

Edited by longlife

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb longlife:

Wurden nach der Installation bei KL Einstellungen importiert (Zahnrad-Allgemein-Einstellungen Verwalten)  ? 

Hast Du die neuste KIS installation mit den Patches wo integriert sind bis d von der Kaspersky seite oder Forum geladen und installiert dann ? 

Importiert: nein

neueste Version mit Patches: ja

Interessant ist, dass es nach einer KIS-Neuinstalltion für ein paar Tage funktioniert. Das Kaspersky Icon kommt - wenn auch noch hellgrün und "leer" - ziemlich schnell nach dem Start in die rechte Statusleiste und wird dann dunkelgrün. 2 - 3 Tage später kommt das Kaspersky Icon nach dem PC-Start erst einmal garnicht und dann wird es direkt dunkelgrün in die Iconleiste eingestellt. In diesem Fall habe ich auch die vielen Einträge in der Ereignisanzeige.

Share this post


Link to post

Ich habe mich heute an den Support gewandt und das GSI-Log eingeschickt. Dabei ist herausgekommen, dass evtl. das Programm "Protegere" inkompatibel mit KIS sein könnte. Ich solle es einfach mal deinstallieren, so der Tipp vom Support.

Kennt jemand dieses Programm? Ich habe nur die Option, das Programm zu deinstallieren.

Kann ich irgendwo herausfinden, in welchem Verzeichnis das Programm installiert ist? Mir ist das Programm, das 2014 installiert wurde, gänzlich unbekannt und weiß somit nicht, ob ich es noch benötige.

Ansonsten kam der Standardtipp, KIS mit dem KAV Remover zu entfernen und erneut zu installieren. Aber das habe ich ja schon ohne dauerhaften Erfolg ausprobiert.

Vielen Dank

P.S.: Zur Sicherheit habe ich nochmal MalwareBytes und adwcleaner über den PC laufen lassen. Beide haben nichts gefunden.

Edited by vmuecke

Share this post


Link to post

vmuecke 

vor 1 Stunde schrieb vmuecke:

Kennt jemand dieses Programm? Ich habe nur die Option, das Programm zu deinstallieren.

Dass Programm kenn ich nicht.  Installiere Dir doch mal die Gratis Version geek auf deutsch https://geekuninstaller.com/de  dort kannst Du dann dieses Programm entfernen mit allen Einträgen bei Bedarf.

Share this post


Link to post
6 hours ago, vmuecke said:

Kennt jemand dieses Programm? Ich habe nur die Option, das Programm zu deinstallieren.

Würde ich auch tun.

Unter dem Namen ist mir eine Adware bekannt, die auch echte Malware nachlädt.
Dein Programm könnte natürlich ach ein anderes sein, ich denke aber nicht, dass Du es brauchst.

Share this post


Link to post

Jetzt hat sich der Support nochmal gemeldet: Inkompatibilitäten soll es evtl. auch mit malwarebytes geben. Das wäre mir neu, da sich im Forum einige gemeldet haben, dass sie Malwarebytes parallel zu KIS im Einsatz haben. Ich nutze die freie Version von Malwarebytes - also ohne Echtzeitschutz.

Gibt es denn bekannte Probleme mit Malwarebytes?

Edited by vmuecke

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb vmuecke:

Gibt es denn bekannte Probleme mit Malwarebytes?

Meines Wissens nicht.  Der Support will einfach alle " Inkompatiblen" Programme entfernt haben für die weiterarbeit an deinem Anliegen. 

Entferne bitte auch den Secure Connection (VPN) von Kaspersky wenn Du ihn nicht brauchst. 

 

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb vmuecke:

Jetzt hat sich der Support nochmal gemeldet: Inkompatibilitäten soll es evtl. auch mit malwarebytes geben. Das wäre mir neu, da sich im Forum einige gemeldet haben, dass sie Malwarebytes parallel zu KIS im Einsatz haben. Ich nutze die freie Version von Malwarebytes - also ohne Echtzeitschutz.

Da die Free-Version ja keinen Echtzeitschutz hat, kann es da wohl kaum Inkompatibilitäten damit geben. Wenn dann nur dann wenn du Malwarebyte gerade am laufen hast.

Also bei mir ist schon immer Malwarebytes Free auf dem Rechner, läuft natürlich nur gelegentlich, wenn es dazu einen Anlass gibt und dann natürlich parallel mit KIS, ohne Probleme. Alleine die Existenz von MB auf dem Rechner hat bei mir noch nie Probleme bereitet.

Und zu Secure Connection: Das wird bei mir immer sofort nach Installation eines KIS-Upgrades gelöscht, ich verwende zwar einen VPN, aber nicht den von Kasperslky (Was soll ein VPN, deren Hersteller sich im Amiland befindet und dort den Trump'schen Regeln unterliegt? Ein Widerspruch in sich...)

LG

Share this post


Link to post
Am 19.2.2019 um 11:29 schrieb vmuecke:

Jetzt hat sich der Support nochmal gemeldet: Inkompatibilitäten soll es evtl. auch mit malwarebytes geben. Das wäre mir neu, da sich im Forum einige gemeldet haben, dass sie Malwarebytes parallel zu KIS im Einsatz haben. Ich nutze die freie Version von Malwarebytes - also ohne Echtzeitschutz.

Gibt es denn bekannte Probleme mit Malwarebytes?

Es scheint tatsächlich an Malwarebytes gelegen zu haben. Auch die Freeware-Version (also ohne Echtschutz) lädt Treiber, die sich störend auf KIS auswirken können. So sieht es zumindest bei meinem PC aus.

Leider gibt es von Malwarebytes keine Version, die sich von USB starten lässt - also ohne Installation.

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden schrieb vmuecke:

Es scheint tatsächlich an Malwarebytes gelegen zu haben. Auch die Freeware-Version (also ohne Echtschutz) lädt Treiber, die sich störend auf KIS auswirken können. So sieht es zumindest bei meinem PC aus.

Leider gibt es von Malwarebytes keine Version, die sich von USB starten lässt - also ohne Installation.

Lt. Taskmanager > Dienste läuft bei mir kein MB-Dienst. Würde mich interessieren, was da jetzt wirklich dahintersteckt, mein Rechner mit Win7 Pro, KIS19(d) und der Free-Version von Malwarebytes (nur installiert und fallweise benutzt) funktioniert einwandfrei.

KIS_MB.JPG

Share this post


Link to post

@weisi41: Nachvollziehen kann ich das auch nicht. Auch auf meinem System habe ich keinen laufenden Dienst von Malwarebytes gefunden. Und dennoch: nach Deinstallation des Programms sind die Startprobleme bei KIS 2019 bisher nicht mehr aufgetreten (toi toi toi). Vielleicht liegt es damit zusammen, dass bei Malwarebytes zu Anfang immer die Vollversion als Testversion installiert wird und man manuell den Echtzeitschutz deaktiviert und somit de facto auf die Free-Version umstellt. Vielleicht läuft dann doch noch etwas im Hintergrund...

Share this post


Link to post
5 hours ago, vmuecke said:

Vielleicht liegt es damit zusammen, dass bei Malwarebytes zu Anfang immer die Vollversion als Testversion installiert wird und man manuell den Echtzeitschutz deaktiviert und somit de facto auf die Free-Version umstellt.

So kenne ich das auch.

Hab' MBAM schon länger nicht mehr neu installiert, kann also nicht sagen, wie es heute ist.

Früher konnte man in der benutzerdefinierten Installation angeben, dass man nicht die Vollversion testen möchte. Dann wurde auch nichts installiert.
Hatte man jedoch das einmonatige Angebot angenommen, hat sich ein Treiber eingenistet, der auch nach Rückkehr zur kostenlosen Version aktiv blieb.

Share this post


Link to post

Leider zu früh gefreut - der Fehler (s. oben) ist wieder da. Inkompatible Software hat GetSystemInfo nun nicht mehr gefunden und ich bin gespannt, ob der Support noch weiterhelfen kann. Schade nur, dass die neue Lizenz heute aktiv wurde.

Share this post


Link to post

Hast du MB bei dir jetzt noch installiert?
Wenn ja, schau mal im Taskmanager, ob der Dienst gestartet ist.

Ich habe Malwarebytes deinstalliert, auch aus der registry alle Einträge rausgeschmissen, und nach einem Reboot MB neu installiert. In MB wurde gleich nach der Neuinstallation der Echtszeitstatus abgestellt, Reboot, tatsächlich ist es jetzt so, dass der Dienst trotzdem gestartet wird. Taskmanager sagt: "automatisch gestartet".
Ist offensichtlich durch diese 14tägige-Trial-Periode auf automatisch gestellt und wird nach Ablauf dieser Zeit nicht automatisch deaktiviert.

Die früher vorhandene Option bei der Installtion "free oder Trial" gibt es nicht mehr, da wird nichts mehr gefragt. Ich glaube, die gab es nur in der Version 2 von MB. Ich habe den Dienst im Taskmanager umgestellt auf "manuell" und "deaktiviert".

Bei mir läuft aber trotzdem (so wie auch vorher) alles normal, auch als der Dienst aktiv war - was dir natürlich nichts hilft.....

Kann also durchaus möglich sein, dass das die Ursache dieses Fehlers ist.

Ich kann mich aber nicht erinnern, ob ich bei mir seinerzeit bei der Erst-Installation von MB den Dienst manuell umgestellt habe.   

LG

Share this post


Link to post

Der Kaspersky-Support in Deutschland kommt auch nicht weiter und hat den Fehler nun nach Moskau weitergeleitet.

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb vmuecke:

Der Kaspersky-Support in Deutschland kommt auch nicht weiter und hat den Fehler nun nach Moskau weitergeleitet.

Auch von dort Fehlanzeige. Fehlverhalten konnte nicht erklärt werden.

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.