Jump to content
EndpointUser2018

KSC 10, KES 11, Tags und Richtlinienprofile

Recommended Posts

Hallo,

ich bin noch neu hier und hoffe, dass ich beim einstellen dieser Anfrage alles richtig mache.

 

Bei meiner Frage geht es um folgendes und zwar möchte ich gerne ein Modul (Schutz vor modifizierten USB-Geräten) auf einzelnen Geräten deaktivieren.

Ich stelle mir das so vor, dass ich an den Clients einen Tag setze (Client-Objekt im KSC) und dann ein Richtlinienprofil aktiviert wird, in dem dieses Modul deaktiviert ist.

- Wie richte ich jetzt ein, dass das Richtlinienprofil wenn der Tag gesetzt ist, auf dem Client automatisch aktiviert wird

- Ist es möglich das Richtlinienprofil immer mit der übergeordnete Richtlinie zu synchronisieren, damit man Änderungen nur in der oberen Richtlinie machen muss (bis auf ggf. das Modul. welches deaktiviert wird)

 

Ich hoffe meine Frage ist verständlich und ihr könnt mir weiterhelfen.

 

Vielen Dank, Gruß

Share this post


Link to post

für das beschriebene Szenario sind die Richtlinienprofile gemacht. Diese richtet man ja in der eigentlichen Richtlinie ein, somit wird das auch mitsynchronisiert (= 1 Richtinlie für alle).

Im Richtlinienprofil kann man eine Aktivierungsregel definieren, die wiederum auf einen aktivierten Tag greift. Ich benutze das auch so für spez. PCs und es funktioniert so wie gewünscht.

Wichtig ist nur, im Richtlinienprofil das gewünschte Modul (Schutz vor modifizierten USB-Geräten)  zu deaktivieren und das Schloss rechts zu schließen (damit wird diese Einstellung gegenüber dem eigentlichen Profil überschrieben).

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.