Jump to content
TheNewOne

KIS2019 - Hide.me VPN geht nicht mehr

Recommended Posts

hallo!

 

ich habe das problem, dass ich nach der installation der kis2019 (über die kis2018 installiert, soll ja kein problem sein), plötzlich hide.me nicht mehr nutzen kann.

 

das programm geht auf, verbindet allerdings nicht.

 

nur wenn ich die programmkontrolle UND die firewall bei kis deaktiviere, geht es. deaktiviere ich nur eine der beiden kompetenten geht es trotzdem nicht.

 

hide.me verwendet zwei dateien, die sind aber freigegeben in kis..... insofern verstehe ich das nicht. hat jemand eine idee? wäre supi

 

danke schon mal !!!!

 

gruss

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb TheNewOne:

... nach der installation der kis2019 (über die kis2018 installiert, soll ja kein problem sein), ...

Manchmal ist aber genau das das Problem. Ich würde KIS 2019 noch einmal clean installieren. So sortiert man diese Fehlerquelle aus.

Beachte bitte besonders die Beibehaltung der Aktivierungsdaten (und verwende kein Entfernungstool).

Share this post


Link to post

Hast du auch Kaspersky VPN Secure Connection beim darüberbügeln mitinstalliert?

Share this post


Link to post
Posted (edited)

@TomTaylor

 

naja, das problem beim komplett deinstallieren und neu machen ist, dass ich gute 190 eigene regeln erstellt habe, für programme usw., und ich habe weder zeit noch lust, das jedes mal wieder neu zu machen.

wenn ich die neu installiere und dann sage "einstellungen laden" (man kann die ja exportieren), funktioniert das immer nur zu einem teil. das ist ja auhc offiziell so publiziert - wegen neuer funktionen usw. dennoch sollten profis es ja schaffen, es so zu programmieren, das es eben doch geht - zumindest bei einer professionellen software, wo der user nicht nur auf "auto" stellt.

somit bin ich dann STUNDEN damit beschäftigt alles zu kontrollieren bzw. neu einzustellen, dafür habe ich schlichtweg keine zeit........ schliesslich kaufe ich ja kis um wneiger probleme zu haben und diese nicht zu 10-fachen....... eigentlich sollte es kis lang genug geben, um das sie dieses problem endlich mal in den griff bekommen, aber tja..........

ausserdem finde ich momentan keine "vollversion" zum runterladen, sondern nur den schwachsinn mit dem webinstaller. der dann aus dem netz das aktuelle programm runterlädt. allerdings startet der nach dem download dann automatisch die installation.

heisst, ich müsste vorher meine kis deinstallieren, gehe dann ungeschützt ins internet um den installer zu laden, der dann aus dem netz das programm runterlädt....... sehr pfiffig....... genau deswegen habe ich mir die kis gekauft, damit ich komplett ungeschützt ins internet gehe .... ein schwachsinn.......... eventuell kommt da ja noch was.....

 

@mida2015:

hi, das hatte ich vorher schon drauf, somit hat er es auch drüber installiert. habe es allerdings mittlerweile deinstalliert weil der mist ständig mit meldungen nervt, dass ich jetzt wieder 0B datenvolumen habe.......... hat er auch schon bei der 2018 gemacht - aber jetzt habe ich schnauze voll und deinstalliert, weil es nervt.

Edited by TheNewOne
korrektur

Share this post


Link to post

Dann bleibt Dir eigentlich nur die Möglichkeit, den technischen Support von Kaspersky zu kontaktieren.

Share this post


Link to post

mach mir keine angst :blink:

bevor ich den support kontakte, kaufe ich mir lieber ne software von einem anderen anbieter. das vergnügen hatte ich schon fünf mal - und fazit --> hätte ich meine mutter gefragt, hätte ich nützlichere antworten bekommen.

das war leider immer äusserst unfruchtbar, bis absolut sinnfrei.

von extrem schlechtem deutsch (so schlecht, das man selbst mit phantasie nicht mal erahnen konnte, was es heissen soll (tippe mal auf google übersetzer)), über eine erklärung, wie ich was machen soll, obwohl ich in meiner mail geschrieben habe, dass ich EXAKT das schon probiert habe (vermute mal, das derjenige eine standardantwort kopiert hat ohne zu lesen was ich geschrieben habe) bis zu als "wiedergutmachung" eine lizenz (glaube 3 monate laufzeit) es war allerdings eine russische, die in deutschland nicht aktivierbar war.....

wenn ich was habe, schreibe ich es hier, hier bekommt man immer eine kompetente antwort / lösung bzw. zumindest wieder einen neuen denkansatz, der zur lösung beiträgt. dafür herzlichen dank, insbesondere das sich leute die mühe machen und zeit verschenken um anderen mit kompetenz zu helfen, respekt!

 

ich werde es jetzt so machen, das ich heute abend, den ganzen kram deinstalliere...........

dann sauber installiere und hoffe, das das problem behoben ist, eine neuinstallation von hide.me hat leider auch nicht geholfen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

noch was anderes...............:

gibt es eigentlich eine möglichkeit, programme in der programmkontrolle zu konfigurieren OHNE, das man sie vorher starten muss?

normalerweise tauchen die programme da ja automatisch auf, wenn man sie einmal gestartet hat, wenn ich aber programme habe, denen ich den start verbieten will bzw. die nicht ins intranet sollen, dann ist es natürlich kontraproduktiv, wenn ich diese erst einmal OHNE die einschränkungen starten muss, um ihnen dann das starten zu verbieten........ gibt es da eine möglichkeit?

wobei mir da gleich noch was einfällt....... :wacko:

wenn ich einem programm wie cortana das starten verweigere, über kis, was spielt sich dann eigentlich im system ab?

cortana ist ja extremst hartnäckig und alle bisherigen versuche es abzuschalten haben nichts gebracht, der müll wird ständig neu gestartet.

also habe ich es über kis "verboten" das starten, aber was passiert da eigentlich im hintergrund?

startet windows dann cortana ständig neu, kis verhindert es, windows startet neu .... usw....... das würde natürlich unnötig performance klauen......... kennt sich da jemand aus?

 

danke schon mal an alle für das feedback!!!!

 

Share this post


Link to post
Posted (edited)

NACHTRAG:

 

Neuinstallation gemacht und natürlich geht HIDE.me immer noch nicht .................. "secure connection" der ja zwangsweise installiert wird, was schon eine unverschähmtheit ist, habe ich natürlich auch deinstalliert, aber dennoch hide.me geht nicht mehr.

 

ich habe allerdings festgestellt, das wenn ich bei kis den interaktiven schutz "empfohlene aktionen automatisch ausführen" abschalte er hide.me sauber arbeiten lässt.

daraufhin habe ich das abgeschaltet und kis bestätigt das das programm arbeiten darf - allerdings gibt es keinen hacken für "merken" oder "immer", somit muss ich das also jedes mal wieder machen.

absolut inakzeptabel und nervig...............

 

vielleicht hat jemand diesbezüglich eine idee, woran es liegen kann!?

es kann ja dann nicht an den dateien von hide.me liegen osndern an der einrichtung des netzes..... kann man da händisch einstellungen machen?

 

 

 

 

 

 

 

 

Edited by TheNewOne

Share this post


Link to post

Hi TheNewOne,

zunächst mal Danke, dass Du Deinen ursprünglichen Post noch geändert hast. Spart mir Arbeit.
Du hast selbst bemerkt, dass der Tonfall nicht zu unserem Forum passt.

Zum Problem:

Du weisst ja sicher, wie die .exe von hide.me heisst.
Gehe in "Einstellungen->Schutz->Programmkontrolle", dort unten auf "Programme verwalten".
Suche die .exe-Datei(en) und doppelklicke sie.
Im nächsten Fenster ("Regeln für das Programm") wählst Du den Reiter "Ausnahmen".
Von den dort gelisteten Optionen kannst Du nach Bedarf auswählen (und ausprobieren).

Ich würde mal anfangen mit "Programmaktivität nicht kontrollieren", zudem würde ich noch "Gesamten Datenverkehr nicht untersuchen" anhaken und auf "Verschlüsselten Datenverkehr nicht untersuchen" umstellen. IP-Adressen und Ports freilassen.

Gib Bescheid ob sich etwas tut.

Share this post


Link to post

moin Schulte,

das habe ich schon alles versucht, hat aber nichts gebracht. zudem wäre es auch nicht akzeptabel, wenn er den datenverkehr nicht unersuchen würden, denn genau dafür habe ich ja kis (aber zum testen ist es natürlich ok). aber wie gesagt leider null erfolg damit, das hatte ich noch vor meinem ersten post hier getestet und gleich nochmal, nachdem ich kis neu "sauber" installiert habe.

er scheint ein problem zu haben, das netzwerk anzulegen (ppp).

 

denn schalte ich die automatische konfiguration aus, dann meldet er "neue PPP verbindung" und fragt ob ich diese zulassen will. wenn ich sinngemäss sage "ja", dann verbindet er problemlos.

 

schalte ich dann automatische konfiguaration wieder ein, bleibt die verbindung zwar bestehen, aber ich kann mit dem firefox und iexplorer keine seiten mehr aufrufen, weil er diese sperrt....... also den datantransfer.

 

vorher ging es super mit der 2018 - also liegt das problem definitiv in der 2019ér version.....

Share this post


Link to post

Hast Du mal unter "Einstellungen->Schutz->Firewall->Netzwerke" nachgeschaut, ob dort die Verbindung gelistet ist?

Falls ja, klicke sie an. Im nächsten Fenster gibt es einige Optionen wie z.B. "Neue Netzwerke automatisch der folgenden Gruppe zuordnen:".
Mein VPN ist hier auf "öffentliches Netzwerk" eingestellt, es läuft aber auch nur normaler Internetverkehr darüber.

Hast Du auch damit schon gespielt?

Share this post


Link to post
Posted (edited)

2018-07-04_222324.thumb.jpg.6fb955d0f4d45660ad067cd3ff376973.jpghi!

 

ja das habe ich auch durch..............

er zeigt das neue netzwerk an, ich kann auch alle einstellungen machen, aber die verbindung wird nicht aufgebaut........

hide.me zeigt zwar oben an "verbindung hergestellt seit...." - aber unten links sieht man, dass da "LADEN" steht und da würde normalerweise die ip stehen, die man bekommen hat.

ist auch egal ob ich sage öffentliches netz oder vertrauenswürdiges............

Edited by TheNewOne

Share this post


Link to post

...dann gib mir bitte mal 24 Stunden Zeit. Vielleicht kann ich es nachstellen.

Oder ein anderer User kann in der Zwischenzeit Entscheidendes beitragen.

Share this post


Link to post

Ich kann die Probleme mit VPN-Verbindungen seit KIS 2019 bestätigen.

Es werden bei mir beide unter Windows10 - aufgebauten VPN-Verbindungen blockiert, sobald KIS an ist.

Weil die Verbindungen nicht durch eine separate Software aufgebaut werden, sind Anpassungen schwierig...

vpn.PNG

Share this post


Link to post
7 minutes ago, tobagos said:

Weil die Verbindungen nicht durch eine separate Software aufgebaut werden, sind Anpassungen schwierig...

Hi tobagos,

irgendeine Software sollte schon dahinterstecken, Windows macht das ja nicht von sich aus.

Aber zu Deiner "Netzwerk"-Meldung:
mein Win7 zeigt bei aktiver KIS 2019 in der Regel auch "Kein Internetzugriff" an. Trotzdem funktioniert alles problemlos.
(Die gegenwärtig installierte KIS 20 macht das auch so...)

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb Schulte:

Hi tobagos,

irgendeine Software sollte schon dahinterstecken, Windows macht das ja nicht von sich aus.

Aber zu Deiner "Netzwerk"-Meldung:
mein Win7 zeigt bei aktiver KIS 2019 in der Regel auch "Kein Internetzugriff" an. Trotzdem funktioniert alles problemlos.
(Die gegenwärtig installierte KIS 20 macht das auch so...)

Bei ausgeschalteter KIS sieht es etwas anders aus und die Verbindung klappt einwandfrei.

vpn2.PNG

Share this post


Link to post

Das Phänomen (Beschreibung von tobagos) tritt nicht nur bei hide.me auf. Ich nutze z. B. Cyberghost. Standardmäßig ist das VPN-Protokoll auf "Automatisch" eingestellt und es kommt zu dem beschriebenen Problem. Ein Wechsel auf IKEv2 oder L2TP schafft keine Abhilfe. Nur das OpenVPN funktioniert mit dem aktiven Kaspersky.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Schulte:

...dann gib mir bitte mal 24 Stunden Zeit. Vielleicht kann ich es nachstellen.

Oder ein anderer User kann in der Zwischenzeit Entscheidendes beitragen.

kein ding - danke für deine mühe!!!!!

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb TheNewOne:

gibt es eigentlich eine möglichkeit, programme in der programmkontrolle zu konfigurieren OHNE, das man sie vorher starten muss?

normalerweise tauchen die programme da ja automatisch auf, wenn man sie einmal gestartet hat, wenn ich aber programme habe, denen ich den start verbieten will bzw. die nicht ins intranet sollen, dann ist es natürlich kontraproduktiv, wenn ich diese erst einmal OHNE die einschränkungen starten muss, um ihnen dann das starten zu verbieten........ gibt es da eine möglichkeit?

Warum installierst du ein Programm, was du sowieso nicht starten möchtest...? Da das etwas sinnfrei ist, wird es keine andere Möglichkeit geben, das Tool in die Liste zu bekommen. 

Für solche Fälle gibt es Portable Software. Starten ohne Installation, aber bleiben in der Kaspersky-Liste, wenn man das Tool, bzw. die Spuren davon, von der HDD löscht.   Aber wie gesagt, installier es nicht, wenn du es sowieso nicht nutzt.

Zitat

wenn ich einem programm wie cortana das starten verweigere, über kis, was spielt sich dann eigentlich im system ab?

cortana ist ja extremst hartnäckig und alle bisherigen versuche es abzuschalten haben nichts gebracht, der müll wird ständig neu gestartet.

also habe ich es über kis "verboten" das starten, aber was passiert da eigentlich im hintergrund?

startet windows dann cortana ständig neu, kis verhindert es, windows startet neu .... usw....... das würde natürlich unnötig performance klauen......... kennt sich da jemand aus?

Cortana kann nicht vom System gelöscht oder von anderen Tools am Start gehindert werden. Cortana ist so  tief im System integriert, dass nichtmal eine Software wie Kaspersy dieses deaktivieren kann. Es reicht aus, Cortana zu deaktivieren, wenn es nicht gebraucht wird. Windows-Systemapps oder Dienste die für den Betrieb des OS nötig sind, aber selber keine Aufgaben ausführen sollen und deshalb deaktiviert wurden, haben im Taskmanager ein grünes Blatt. Das heißt, dass der Dienst läuft, aber 0 Ressourcen verbraucht.

Die Anzeige im Taskmanager ist nicht die App Cortana, sondern der Cortana-Dienst. Dieser muss laufen, weil andere Apps & Prozesse davon abhängig sind. KIS kann Systemdienste nicht am starten hintern. Es ist immer ein trugschluss zu glauben, alles was im Taskmanager angezeigt wird, dass dieses dann immer laufen und Ressourcen verbrauchen muss. Vieles im Taskmanager sind Dienste und keine echten Programme.

Unbenannt.JPG.ef8ba9a5a5cb816ab42ee4025ce915d2.JPG

Share this post


Link to post

Hallo Grindler!!!

 

Herzlichen Dank für dein Feedback.

 

 

vor 19 Stunden schrieb grindler:

Warum installierst du ein Programm, was du sowieso nicht starten möchtest...? Da das etwas sinnfrei ist, wird es keine andere Möglichkeit geben, das Tool in die Liste zu bekommen. 

Für solche Fälle gibt es Portable Software. Starten ohne Installation, aber bleiben in der Kaspersky-Liste, wenn man das Tool, bzw. die Spuren davon, von der HDD löscht.   Aber wie gesagt, installier es nicht, wenn du es sowieso nicht nutzt. 

Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass ich ein Programm installiere, das ich dann nicht starten will!?!?

Keine Ahnung, woher Du die Info hast. Es ging mir auch nicht um eine Beurteilung ob es Sinn macht oder nicht (dazu habe ich viel zu wenig Informationen gegeben, um das man das beurteilen könnte), sondern rein um die Frage "was passiert wenn ein Programm/Datei immer wieder gestartet wird und ich dies mit KIS unterbinde/verbiete - wird das eine Endlosschleife, die das System belastet?" Ich habe mein Frage das wohl unglücklich formuliert, sorry.

Das Starten eines Programmes zu verbieten macht in einigen Fällen durchaus Sinn, weil unter anderem einige Programme / Tools usw. mit installieren, die ich nicht will - da nützt auch eine "Potable-Version" nichts. Aber wie gesagt, um die Frage nach denm "Sinn" ging es auch nicht. Wenngleich Du natürlich Recht hast, das es keinen Sinn macht ein Programm xy zu installieren um dann den Start komplett zu verbieten, aber darum geht es bei mir auch nicht.

 

vor 19 Stunden schrieb grindler:

Cortana kann nicht vom System gelöscht oder von anderen Tools am Start gehindert werden. Cortana ist so  tief im System integriert, dass nichtmal eine Software wie Kaspersy dieses deaktivieren kann. Es reicht aus, Cortana zu deaktivieren, wenn es nicht gebraucht wird. Windows-Systemapps oder Dienste die für den Betrieb des OS nötig sind, aber selber keine Aufgaben ausführen sollen und deshalb deaktiviert wurden, haben im Taskmanager ein grünes Blatt. Das heißt, dass der Dienst läuft, aber 0 Ressourcen verbraucht.

Da habe ich mal wieder was dazu gelernt, denn ich hatte in der Tat gedacht, das das Startverbot der Cortana.exe ausreichend wäre um den Dienst/PRogramm lahm zu legen... Jetzt weiss ich immerhin wofür dies "grüne Blatt" steht, das hatte ich zwar zur Kentniss genommen, aber nicht zuordnen können, danke für die Info!! Dann macht es in demFall definitiv keinen Sinn Cortana.exe zu blocken, wenn der Dienst dann trotzdem noch läuft. Dann hat sich das zumindest erledigt.

 

Herzlichen Dank noch mal!!!!

Share this post


Link to post

@tobagos

Aus deinem Screenshot ist zu schliessen, dass du zwei VPN-Anbieter gleichzeitig verwendest. Das halte ich für keine gute Idee, da sind die Probleme schon vorprogrammiert.

Ich verwende auch hide.me, wenn mein Win7 aus dem Ruhezustand aufwacht, passiert es auch, dass sich hide.me nicht mehr automatisch verbinden kann. Dann öffne ich manuell hide.me, trenne die Verbindung und klicke gleich wieder auf "Verbinden" - und die Verbindung wird wieder hergestellt.
Wie auch schon Schulte beschrieben hat, wird auch bei mir hin und wieder "kein Internetzugriff" von Win angezeigt, gleichzeitg aber bei hide.me "Internetzugriff" und alles funktioniert. Also eher eine falsche Win-Fehlermeldung - und die gibt es bei mir schon jahrelang, schon seit ich KIS verwende und nicht erst seit KIS19...

 

Share this post


Link to post

Das Problem mit Hide.me habe ich auch. Mit KIS18 gibt es keine Probleme, nur bei KIS19 (Win10).

Nach dem Start von Hide.me stelle ich eine Verbindung her, diese trenne bzw. unterbreche ich sofort (da dies von KIS19 unterbunden wird). Dann wieder Verbindung herstellen und fertig. Dies funktioniert eigendlich immer.

Auch werden bei KIS19 Dateien ohne Nachfrage gelöscht. Das ist auch nicht im Sinne des Nutzers.

 

Share this post


Link to post

Wie hast du denn Kis2019 installiert? Alte Version zuerst de-insttalliert und KIS2019 installiert?
Einfach drüberinstallieren war noch nie eine gute Idee, ist in vielen Beiträgen hier im Forum nachzulesen.

Hast du Hide.me nach der Inst. v. KIS neu installiert bzw. verwendest du die neueste Version von Hide.me (1.4.2 ist aktuell)

Ich verwende seit Jahren Hide.me, hatte damit noch nie Probleme, selbst Updtes von Hide.me laufen einwandfrei ab. KIS hat dieses Programm auch noch nie blockiert.

LG

Share this post


Link to post

Hallo. Ich deinstalliere immer erst die alte Version von KIS. Auf einem Rechner war Hide.me vor KIS installiert. Auf dem Laptop (saubere Neuinstallation) war KIS zuerst installiert.

 

LG

Share this post


Link to post

 

@whel:
KIS2019 installiert automatisch und ungefragt den Kasperky-VPN-Dienst "Kaspersky Secure Connection".
Wenn du den nicht separat nach KIS19 wieder de-installiert hast, dann laufen bei Dir vermutlich zwei VPN-Dienste parallel, und das verträgt sich nicht. Da stört ein VPN-Dienst den anderen....

Möglicherweise ist das die Fehlerursache....

LG

Share this post


Link to post

KIS Secure Connection deinstalliere ich auch immer sofort wieder. Daran kann es auch nicht liegen.

 

LG

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.