Jump to content
hank

KAV 17.0.0.611 Update startet viel zu spät

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

seit einiger Zeit stört es mich sehr, dass nach einem Programmstart von KAV die Datenbankmodule nicht zeitnah geupdatet werden.

Wenn es mir nicht auffällt bin ich oftmals schon länger im Netz unterwegs und habe auch schon neue Mails gesichtet und bemerke dann erst, dass meine Datenbanken mehr als alt sind!!!!!

 

Und das obwohl ich ja augenscheinlich schon über eine bestehende Internetverbindung verfügte.

Ich habe die Statvariande des Updatemoduls mal von Automatisch auf Programmstart gestellt ..... verändert hat sich nichts.

Manuell kann ich die Updates problemlos ziehen.

 

Hat jemand ähnliche Probleme?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

hank

 

 

Share this post


Link to post

Hallo hank,

 

KAV startet das erste automatische Update 15 Minuten nach Programmstart, danach alle zwei Stunden.

Die Einstellung "Bei Programmstart" kann ich nicht empfehlen, damit wird nur ein einziges Update durchgeführt, keine weiteren.

 

Mit dem nachfolgenden Befehl kannst Du das Update ebenfalls starten:

"C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 17.0.0\avp.com" update

 

Bau Dir daraus eine .bat, die kannst Du dann über die Windows-Aufgabenplanung starten lassen wann Du möchtest.

Share this post


Link to post

Hallo Schulte,

 

danke für deine Aussage. Sicherlich ginge das - manuell habe ich auch keine Probleme.

 

Aber mal ernsthaft. Das mit den 15 Minuten ist doch wohl ein absoluter Witz seitens Kaspersky - oder?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gewollt ist.

Das würde ja beduten, dass ein System nahezu 15 Minuten lang ungeschützt wäre!

Manchmal fahre ich den Rechner nur hoch, hole Mails und fahre ihn dann gleich wieder runter. Da komm ich nicht mal auf 15 Minuten Laufzeit.

 

Das kann nicht sein. Und früher lief das ja auch besser. (Habe seit vielen Jahren KAV).

 

Weisst Du ob ich zu dieser Thematik eine offizielle Anfrage an Kaspersky senden kann?

 

 

Danke

Share this post


Link to post

Das ist ein vieldiskutiertes Thema und unterschiedliche Ansichten sind erlaubt.

Ich bin mit dem Update nach 15 Minuten sehr zufrieden.

- Ich benutze den Rechner täglich, daher sind die Datenbanken nicht völlig veraltet, das Update kann also 15 Minuten warten.

- Der Rechner wird nur kurz gestartet und gleich wieder heruntergefahren, das Update wird nicht abgebrochen.

- Ich starte einen Rechner mit (mittlerweile) schwachem Prozessor, der braucht seine 10 Minuten um zur Ruhe zu kommen. Wenn dann noch Wondows Update startet sind 15 Minuten noch zu kurz. :-)

 

 

Kilauea

 

 

 

Share this post


Link to post

Mir sind 15 Minuten auch etwas zu lang. Warum überlässt man es nicht einfach dem Benutzer, wann das erste Update gezogen wird? Man könnte das doch sicherlich in den Einstellungen einbauen ("Führe erstes Update nach X Minuten durch" oder so ähnlich).

Share this post


Link to post

Also ich muss wirklich sagen, 15 Minuten sind inakzeptabel.

Ein System mit veralteten Virensignaturen, auch wenn sie nur 24 Stunden alt sind, ist defacto ungeschützt!

 

Wenn man bedenkt welche Bewegungen heutzutage bei der Virenverbreitung herschen kann da manchmal jede Minute zählen.

Und das Ziel sollte meiner Meinung nach sein, der Schutz des Systems hat oberste Priorität und das zum frühstmöglichen Zeitpunkt!

 

Sobald KAV läuft und eine bestehende Internetverbindung existiert, MUSS das Update automatisch starten.

Alles andere stellt eine Sicherheitslücke dar.

 

Das Schmlimme ist ja nur, die Einstelleung des Updates auf "nach Programmstart" funktionierte bei mir ja auch nicht zuverlässig.

 

Alles in Allem ein Zustand den ich eigentlich nicht weiterhin haben möchte.

 

hank

Share this post


Link to post
Sobald KAV läuft und eine bestehende Internetverbindung existiert, MUSS das Update automatisch starten.

Sobald KAV läuft und eine bestehende Internetverbindung existiert, ist der Rechner mit dem KSN (KLs Cloud) verbunden. Die dort abrufbaren Infos zu Malware sind wesentlich aktueller als es eine Signatur je sein kann. Und signaturbasierte Erkennung ist ja nur ein kleiner Teil des Ganzen. Alle anderen Schutzmodule sind aktiv. Hier von "ungeschützt" zu reden halte ich für deutlich übertrieben.

 

Share this post


Link to post

Hallo Schulte,

 

gut zu wissen. Aber wozu benötige ich denn dann noch das Update der Virendatenbanken?

Bin ich beim öffnen einer "frisch" empfangenen Mail mit Schadcode ebenso vollständig geschützt als hätte ich ein aktuelles Update der Virensignaturen?

 

Wenn dem so ist, wäre es ja ok.

Stellt sich dann die Frage, was macht das Update der Datenbanken überhaupt an schutzrelevanten Dingen und ist es dann wirklich nötig aktuell zu sein?

 

 

Danke

Share this post


Link to post

Soweit keine Internetverbindung besteht und damit KSN außer Kraft gesetzt ist, besitzen aktuelle Virensignaturen auf dem eigenen Rechner eine hohe Relevanz.

 

Btw.: Bei aktivem KSN erkennt Kaspersky während einer vollständigen Untersuchung des Rechners i. d. R. mehr Malware als ohne, selbst wenn die geladenen Virensignaturen up to date sind.

Edited by Kiwie

Share this post


Link to post

Da ich nicht extra einen neuen Thread aufmachen möchte, schiebe ich einfach mal 'ne kleine Frage ein:

 

Besteht die Möglichkeit eines Rollbacks bei den regelmäßigen Updates, d. h. zur jeweiligen Version davor zurückzukehren, falls Probleme auftreten? Ich konnte bei KAV 2017 nichts finden, erinnere mich jedoch vage, dass Kaspersky früher einmal ein solches Feature anbot.

Share this post


Link to post
Stellt sich dann die Frage, was macht das Update der Datenbanken überhaupt an schutzrelevanten Dingen und ist es dann wirklich nötig aktuell zu sein?

Es wird ja nicht alles in der Cloud vorgehalten. Nach einer gewissen Zeit (k.A. wann) wird aufgeräumt, die UDS-Warnungen sind dann in die Signaturen eingeflossen. Beim Datenbankupdate werden übrigens auch Cloud-Daten lokal abgelegt.

 

@Kiwie:

das Rollback der Datenbanken habe ich schon lange nicht mehr gesehen, könnte wohl so seit drei, vier oder fünf Versionen fehlen.

Share this post


Link to post

Also ich habe mir angewöhnt sobald der PC gestartet ist manuell als erstes ein Update der Viren-Datenbank durchzuführen. Und vorm ausschalten des PCs wird ein Virensuchlauf gestartet und der PC fährt dann automatisch runter...

Share this post


Link to post

Die Option für das Ändern des Starts des Updates hat KL rausgenommen, um nicht noch mehr unterschiedliche Konfigurationen (mehr Fehlerquellen) an den PCs zu haben. Kaspersky hat die Daten global ausgewertet und sich vor einiger Zeit für 15 Minuten entschieden. In manchen Regionen der Welt gibt es immer noch Beschwerden, dass die 15 Minuten zu früh sind und deren Windows da noch nicht ganz bereit ist.

Share this post


Link to post

Ich finde das genau so richtig, wie das K handhabt. Nicht alles, aber das verzögerte Update schon. Bin seit rund 10 Jahren dabei (mit enttäuschenden Unterbrechungen), aber wer erwartet, dass K 100% Schutz liefert und sich wegen einer 24h alten Signatur aufregt, der sollte sich eine professionelle Suite zulegen. Sich selbst um Signaturen kümmern und sich lokal aufs Netzlaufwerk legen. Diese sind auch offline jederzeit verfügbar und 101% sicher :b_lol1:

 

Ernsthaft:

Kein Programm kann 100% Schutz garantieren und kein Virus ist so schnell auf dem Rechner, als dass man das nicht abfangen könnte. Anhänge erstmal nicht öffnen, sondern kurz googeln, keine unbekannten Seiten ohne Scriptblocker aufrufen und bissl Hirn verwenden. Wer unsicher ist, kann zusätzlich das Update manuell ausführen und dann die Datei untersuchen.

 

Aufgeilen würde ich mich nur wegen des trägen Updates selbst, was andere Suites besser können.

 

Der Hinweis von Schulte, dass die Heuristik sowie die Cloud eigentlich zuverlässiger sind und sofort funktionieren, beruhigt mich eher noch mehr. :cb_punk:

 

EDIT: Wer einen langsamen Rechner hat (hatte ich damals selbst einen bei V07) wirds danken. Gerade mit DSL Light war das Update ne Katastrophe sofort nach dem Hochlauf. Ich erinnere mich daran, dass hier empfohlen wurde, die Zeit zu erhöhen.

Edited by Schweini

Share this post


Link to post

Benutze schon seit Jahren die Aufgabenplanung für den Start des Updates.

Hier mal zwei Trigger, einmal für die Anmeldung und einmal für nach dem Ruhezustand wo einfach auf ein Ereignis von Windows reagiert wird.

Funktioniert absolut zuverlässig.

 

post-35854-1482579686_thumb.jpg

 

post-35854-1482579721_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Hallo,

 

@TomTaylor , kalr könnte ich das machen. Aber will ich das heutzutage noch? Mit einer Ersatzkrücke mich abfinden? Ich denke ein Workaraound für solch ein Thema ist ... Naja. Aber wenn es nicht anders geht, werd ich wohl für die Restlaufzeit meiner Lizenz so machen - müssen.

 

@Schweini : Sorry aber ich kann da nicht wirklich bei all deinen Aussagen mitgehen.

 

Die Aussage "aber wer erwartet, dass K 100% Schutz liefert und sich wegen einer 24h alten Signatur aufregt"

Ja, das Wunschdenken kann man als Kunde ja wohl haben, die Erwartungen, nein Hoffnungen hege ich noch. Wie realistisch dies ist, ist mir schon bewusst.

Aber sorry .... 24 Stunden alte Signaturen (ich lass nun mal die anderen Umstände bewusst weg) als so hinnehmbar abzutun, ist sehr großzuügig.

 

Zu gern wird auch nicht daran gedacht dass nicht alle User an einem Rechner diesen Hintergrund haben wie wir in dieser Diskussion vielleicht. Da gibt es genügend User die starten ihren PC und erwarten einfach dass alles funzt. Auch an meinem Rechner sitzt mal meine Frau oder der Sohn. Hier müsste ich mich drauf verlassen, dass diese dann auch auf die Feinheiten meines Virenschutzes achten. Oder?

 

Ds trifft auch absolut auf deine Aussage

"Kein Programm kann 100% Schutz garantieren und kein Virus ist so schnell auf dem Rechner, als dass man das nicht abfangen könnte. "

Auch hier kann ich nur auf das oben von mir genannte verweisen.

Du sagst "Und kein Virus ist so schnell ..... das man ihn nicht abfangen könnte". Also wenn dem so wäre ..... wäre die IT ja gut gerüstet virenfrei zu werden, oder?

Ich komm selbst aus der IT und hab persönlich ein Beispiel erlebt in dem genau 8 Minuten Updateintervall entscheidend waren.

 

 

Aber das nur so nochmal als Resüme.

 

Ich hab aber nun folgenden Effekt :

 

Rechner gestartet um 12:37 Uhr lief KAV

Einstellungen stehen auf "nach dem Programmstart"

Wir haben es nun 12:59 und mein Updatestatus steht auf "letztes Update vor 16 Stunden"

Vielleicht habe ich ja noch ein ganz anderes Problem. Wie kann ich nun Hilfe bekommen um das Problem anzugehen - weiss das jemand?

 

Danke und ein eine frohes Fest

hank

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Na gut, Optimierungspotential besteht immer - vor allem in der IT. Bei Standardsettings sollte K allerdings erstmal stabil funktionieren. Gegen manuelle Möglichkeiten habe ich jedoch auch nichts einzuwenden, das wollte ich nicht ausschließen @logitech21 :rolleyes:

Es funktioniert und reicht. Wer mehr will, dem sollte der Wunsch aber erfüllt werden.

 

8Minuten - bei einem laufenden System kann Dich aber bei K auch treffen. 8Min vor dem 2h Intervall. Allerdings ist IT ne andere Hausnummer, um vor dem "DAU", der eh net weiß was sich da tut, zu schützen. Vor sowas zu schützen ist im Heimbereich eh schwierig (Alles anklicken, was geht). Und bei der IT hat jeder seine eigene Ansichten. Nicht immer verständlich oder sinnvoll. Aber immerhin macht jemand den Job. Und funktioniert meistens.

 

EDIT: Update beim Programmstart schließt weitere automatische Updates aus. Die Funktion ist gänzlich dämlich, evtl schaust Du Dir den Trigger mal an. Kannst ja auch einen im 1h Intervall erstellen (anstatt ein Ereigniss). Dann sollte Dein Problem gelöst sein.

Edited by Schweini

Share this post


Link to post

Update ....

 

Ich hab nun den nächsten Test gemacht:

 

Option auf "Automatisch" gestellt. Rechner mit alten Datenbanken neugestartet::

 

13:08 Rechner ist oben, KAV ist gestartet, Meldung letztes Update vor 17 Stunden

13:17 Kaspersky meldet "Datenbanken sind veraltet" Fein, sehr gut

13:32 KAV liegt noch immer im Dauerschlaf ..... es passier NIX

13:34 Hui .... er muss was gemacht haben

13:38 KAV meldet - Update vor 4 Minuten

13:54 Status steht noch immer auf Datenbanken sind veraltet!

 

 

 

Ok ..... das sind dann mal locker 26 Minuten.

 

Hm ..... Für mich als Fazit, das dauert zu lange!

Und ihr könnt sagen was ihr wollt ..... Irgendwo steckt hier der Wurm drin.

post-5806-1482584193_thumb.jpg

Edited by hank

Share this post


Link to post

Bei mir: Laufzeit laut Taskmanager nach dem PopUp "Datenbanken wurden aktualisiert" - 00:16:38

Also keine Auffälligkeiten zu vorherigen Versionen

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.