Jump to content
Jowi

KAV\KIS\KTS\KSOS: 17.0.0.433

Recommended Posts

Kaspersky hat heute eine weitere Beta-Version der 2017 zum Testen bereit gestellt. Eine Version in deutscher Sprache ist auch wieder erhältlich.

http://devbuilds.kaspersky-labs.com/devbui...017/17.0.0.433/

 

Verifier und Traces sind deaktiviert.

 

Die Insiderbuilds (Fast-Ring) von Windows 10 werden nicht unterstützt.

 

Bekannte Fehler:

- einige Symbole fehlen noch

- Onlinehilfe noch nicht verfügbar

 

Testhinweise für My Kaspersky:

- Es wird empfohlen, zum Testen einen neuen Account anzulegen.

- Beim Zugriff auf beta.ucp.kaspersky-labs.com erscheint eine Passwortabfrage:

 

Benutzername: beta_tester

Passwort: XsySNW5a6c

 

 

Neuerungen:

- Software Updater: Diese Tool erkennt veraltete Software und aktualisiert diese auf den neuesten Stand.

- Software Cleaner: Untersucht das System auf alte Software, die schon lange nicht mehr benutzt wurde und schlägt vor, diese zu deinstallieren.

- Secure Connection (VPN): Verbindung über ein separates Wi-Fi-Netzwerk. Es gewährleistet Anonymität und schützt die sensiblen Daten, wenn man sich zB in einem Cafe einwählt. Dieses Modul ist momentan nicht in der KSOS enthalten. Zum KSC noch eine Anmerkung:

Mit dem Download und der Installation der "Kaspersky Secure Connection" Beta-Version zu Testzwecken stimmt ihr automatisch zu, dass die gegenwärtige Version der Software automatisch Service-Informationen an den Google Analytics-Service überträgt. Die Daten enthalten keine persönliche oder andere vertrauliche Informationen. Die Daten werden an Google Analytics über einen sicheren Kanal weitergeleitet. Der Zugriff auf diese Informationen und deren Schutz wird durch die entsprechenden Nutzungsbedingungen des Google Analytics Service geregelt.

Beachtet bitte noch, dass das KSC eine separate Installation ist und bei der Installation der neuen Version, die alte Version des KSC deinstalliert werden muss. Hinzu kommt noch, dass das KSC über ein separates Support-Fenster verfügt und die Traces dafür dort extra gestartet/gestoppt werden müssen.

 

Weitere Informationen über Änderungen etc. werden möglicherweise später ergänzt.

Share this post


Link to post
Hallo EukalyptusEule

Das sind doch noch Beta Test ob es später bei der finalen Version so sein wird weiß ich nicht.

mfg

Danke für die Antwort ich dachte nur das es schon klappt ;)

Ich weiß das es eine Beta ist aber danke nochmal für den Hinweis.

Hoffen wir mal das Kaspersky das umsetzen kann.

Share this post


Link to post

unterstützt der Software Updater denn mittlerweile mehr Programme, als noch vor paar Monaten...? Da waren es, glaub ich, weniger als 10...

Share this post


Link to post

Auf meinem Testsystem sind bisher folgende Programme durch den Software Updater der KIS 2017 erfolgreich aktualisiert worden:

 

7-Zip x64

Adobe Shockwave Flash (im Firefox x86)

FileZilla FTP Client

KeePass Password Safe 2

Mozilla Firefox x86

Mozilla Thunderbird

Oracle Java JRE x86

VLC Media Player x86

 

Folgendes Update ist derzeit noch fehlerhaft:

Wireshark x64

 

Share this post


Link to post

Normalerweise solltest du dich bei der ersten Afrage mit diesen Daten "beta_tester / XsySNW5a6c" anmelden und dann ein Ersatzkonto dafür nutzen. Das beta.... ist Beta und kann von heute auf morgen geschlossen werden. Für deinen normalen MyKL-Account nur deine richtigen Daten nutzen, ansonsten gibt es ein durcheinander.

 

Weitere Infos dazu habe ich leider nicht. Moskau schweigt sich bei diesem Thema aus oder manche neuen Testbereiche, für die es einen Betatestlauf gab, funktionieren im deutschsprachigen Raum nicht.

Share this post


Link to post
Wurden keine zusätzliche andere Programme installiert mit den Updates ?

Nein. Der Software-Updater ist aus meiner Sicht eine willkommene Funktion, vor allem für weniger erfahrene Benutzer.

 

Die Komponente "Änderungen im Betriebssystem" habe ich in den bisher veröffentlichten Betas nicht mehr gesehen. Ich denke, dass der Änderungsschutz jetzt auf verschiedene Komponenten verteilt ist und automatisch aktiv ist

 

 

 

Share this post


Link to post
Ist die Komponente in allen Heimanwender Produkten verfügbar ?

In KAV habe ich sie nicht gesehen. In allen anderen HA-Produkten dürfte sie vorhanden sein.

Share this post


Link to post

Meine bisherige Erfahrung mit dem Build 433 ist nicht so berauschend. Unter Win7 x64 mit KTS habe ich den BSOD "klflt.sys" und unter Win10 lässt sich KSOS nicht mehr starten. Es produziert dumps und danach schliesst es sich, kann nicht einmal die traces aktivieren. Gibt es da einen Befehl, um es ohne die GUI zu aktivieren?

Share this post


Link to post

Du kannst es im abgesicherten Modus per Regedit versuchen.

 

Für x64 findet sich unter [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\KasperskyLab\AVP17.0.0\Trace\Default] der Wert 'TraceFileEnable'. Setze ihn auf '1'.

 

Vielleicht klappt bei Dir aber auch im normalen Modus, wenn die KTS nicht laufen will.

Share this post


Link to post

Danke dir. Hatte mal wieder am falschen Platz gesucht (node vergessen). :rolleyes:

Share this post


Link to post

Man konnte den Software Updater vor paar Monaten als einzelne Komponente noch downloaden. Bei Version 1.0.6.22 war das zumindest der Fall. Ist das immer noch möglich, oder war das damals nur, weil das Tool noch in der Entwicklung steckte?

 

 

[edit] Hab den Link gefunden...

 

http://free.kaspersky.com/de

Edited by grindler23

Share this post


Link to post

Kann den Software Updates leider nicht mehr einzeln testen, weil immer einen Fehlermeldung kommt:

 

Interner Fehler 2753. avpinst.dll

 

Ein löschen dieser Datei im Programmverzeichnis von dem Updater hat auch nix gebracht...

 

 

Es gibt ja auch noch andere Software-Updater, wie z.B. SUMo... Dieses Tool holt alle Updates der betroffenen Programme direkt beim jeweiligen Software-Hersteller. Wenn dies nicht funktioniert, dann wird auf eine alternative Downloadseite oder Google verwiesen. Ich glaub, dass sowas lizenzrechtlich gar nicht möglich ist, das ein Tool die Updates von einem eigenen Server installiert.

 

Die ganzen Downloadseiten im Internet, müssen ja auch erst die jeweiligen Hersteller fragen, ob deren Programme zum Download anngeboten werden dürfen. Bzw. schreiben die Hersteller diese Seiten von selber an, um ihre Software von überall verfügbar zu machen.

Edited by grindler23

Share this post


Link to post
...

diejenigen, die den Software-Updater getestet haben, könnt ihr sagen woher die Installationsfiles der Updates downgeloadet werden?

(von Kaspersky-Servern denke ich doch nicht, oder?)

Die Quelle für den Download der neuen Installationsdatei wird nicht angezeigt. Man müsste wohl mit Wireshark nachforschen.

 

Die von mir bisher mit dem Software-Updater aktualisierten Programme haben mit einer Ausnahme (KeePass) eine sprachneutrale Installationsdatei; es wird jeweils automatisch die System.Standardsprache aktiviert. KeePass ist englisch; für andere Sprachen muss gezielt ein spezifisches zip-Archiv heruntergeladen werden. Das macht der Software-Updater nicht - die neue Version läuft mit der bisher eingestellten Sprache, jedoch ohne allfällige Updates der Sprachoberfläche. Aus meiner Sicht ist dieses Verhalten zweckmässig.

 

Mit einer Ausnahme (Wireshark 64-bit) hat der Software-Updater die Aktualisierung mit der bisherigen Bit-Breite (32- oder 64-bit) durchgeführt. Firefox 64 wird vermutlich noch nicht unterstützt.

Share this post


Link to post

Ich habe KIS 2017 nur unter Win 8.1 installiert, deshalb kann ich deinen Befund unter XP nur zum Teil kommentieren.

 

Wenn deine mit KAV gezeigte Liste der installierten Programme mit der KIS identisch ist, müsste der Software-Updater für folgende Programme ein Update anbieten:

- Mozilla Firefox 17.0.11

- Mozilla Thunderbird 10.0.12

Ich habe beobachtet, dass der SW-Updater sich manchmal erst nach 1-2 Tagen meldet. Andernfalls kannst du ihn auch manuell starten.

 

Zum Power Events Provider: Dieser ist auch bei mir installiert, allerdings ist bisher nie die gezeigte Warnung erschienen. Der Power Events Provider ist als Treiber klhk.sys auch unter Windows\system32,drivers zu finden. Zudem wird er auch im Gerätemanager unter Ausgeblendete Geräte > Systemgeräte als "Kaspersky Lab power events provider" angezeigt. Die genaue Funktion dieses Treibers ist mir nicht bekannt.

 

 

Share this post


Link to post

Der SoftwareUpdater ist zwar eine gute Sache, aber es kann trotzdem vorkommen, dass er aus einer "alten" deutschen Installation eine neue englische macht. Gerade ausprobiert mit TeamViewer11. Zuerst auf deutsch installiert und nun habe ich den TV11 in englisch. Ich hoffe, KL findet da noch eine passende Lösung dafür.

Edited by Jowi

Share this post


Link to post

Bei den Installern, die Multilanguage sind, funktioniert es ohne Probleme, dass er die Software in deutsch installiert. Gibt es separate deutsche Files, dann hat KL vermutlich diese noch nicht übernommen, sondern nur die englischen Link genommen.

Share this post


Link to post

Es stiftet Verwirrung, wenn es so auf den User losgelassen wird. Derzeit ist es noch ein Betatest und da kann man ruhig mal sowas ansprechen. Bei der Veröffentlichung möchte ich aber auch, dass das reibungsloser funtkioniert.

Share this post


Link to post

Läuft übrigens prima mit der neuen Windows 10-Build 14352

 

Edited by eagle30

Share this post


Link to post
Läuft übrigens prima mit der neuen Windows 10-Build 14352

 

Hallo,

 

ich bekomme bei der Treiber-Installation einen Bluescreen (Windows 10 Pro x64 Insider Preview 14352).

Also leider noch warten...

 

Grüße

 

Stefan

Edited by StefanV3

Share this post


Link to post

Hallo,

 

also ich bekomme gleich beim ersten Treiber einen Bluescreen BAD_POOL_CALLER

 

StefanV3

Share this post


Link to post
Läuft übrigens prima mit der neuen Windows 10-Build 14352

 

Sorry, vielleicht vergessen: Auf dem Testrechner läuft Win 10 32bit. Mag ein Grund sein.

Edited by eagle30

Share this post


Link to post

...aber "nur" KAV. KIS/KTS könnte da empfindlicher reagieren.

Share this post


Link to post
*) in einer beinahe firmenmäßigen Umgebung sind direkte Zugriffe nach außen

über die Ports 21, 80 bzw. 443 gesperrt und nur über einen Proxy möglich;

Ist zwar etwas am Thema vorbei, aber:

 

es kommt immer darauf an, wie die "firmenmäßige Umgebung" ans Internet angebunden ist. Ich habe dazu diverse WatchGuard Fireboxes im Einsatz, die filtern je nach im AD hinterlegten Benutzerrechten. Eine Sperrung bzw Umleitung von Ports ist nicht nötig.

 

Auf gut Deutsch: ich habe leider keine Möglichkeit, Deine Probleme nachzustellen. Vielleicht fällt mir aber noch was ein, dürfte ja mit der in KAV nicht vorhandenen Firewall (und/oder darauf aufbauenden Funktionen) zu tun haben.

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

hat einer von euch Sandboxie mit KIS 2017 laufen? Oder weiß jemand ob die "Probleme" in der 2017 Version behoben sind bzw werden?

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.