Jump to content
Schulte

KAV\KIS\KTS\KSOS: 17.0.0.423

Recommended Posts

Kaspersky hat heute eine weitere Beta-Version der 2017 zum Testen bereit gestellt. Erstmals ist eine Version in deutscher Sprache erhältlich.

http://devbuilds.kaspersky-labs.com/devbui...017/17.0.0.423/

 

Verifier und Traces sind aktiviert.

 

Die Insiderbuilds (Fast-Ring) von Windows 10 werden nicht unterstützt.

 

Bekannte Fehler:

- einige Symbole fehlen noch

- Onlinehilfe noch nicht verfügbar

 

Testhinweise für My Kaspersky:

- Es wird empfohlen, zum Testen einen neuen Account anzulegen.

- Beim Zugriff auf beta.ucp.kaspersky-labs.com erscheint eine Passwortabfrage:

 

Benutzername: beta_tester

Passwort: XsySNW5a6c

 

 

Neuerungen:

- Software Updater: Diese Tool erkennt veraltete Software und aktualisiert diese auf den neuesten Stand.

- Software Cleaner: Untersucht das System auf alte Software, die schon lange nicht mehr benutzt wurde und schlägt vor, diese zu deinstallieren.

- Secure Connection (VPN): Verbindung über ein separates Wi-Fi-Netzwerk. Es gewährleistet Anonymität und schützt die sensiblen Daten, wenn man sich zB in einem Cafe einwählt. Dieses Modul ist momentan nicht in der KSOS enthalten. Zum KSC noch eine Anmerkung:

Mit dem Download und der Installation der "Kaspersky Secure Connection" Beta-Version zu Testzwecken stimmt ihr automatisch zu, dass die gegenwärtige Version der Software automatisch Service-Informationen an den Google Analytics-Service überträgt. Die Daten enthalten keine persönliche oder andere vertrauliche Informationen. Die Daten werden an Google Analytics über einen sicheren Kanal weitergeleitet. Der Zugriff auf diese Informationen und deren Schutz wird durch die entsprechenden Nutzungsbedingungen des Google Analytics Service geregelt.

Beachtet bitte noch, dass das KSC eine separate Installation ist und bei der Installation der neuen Version, die alte Version des KSC deinstalliert werden muss. Hinzu kommt noch, dass das KSC über ein separates Support-Fenster verfügt und die Traces dafür dort extra gestartet/gestoppt werden müssen.

 

Weitere Informationen über Änderungen etc. werden möglicherweise später ergänzt.

Share this post


Link to post

Da viele diese Option vermisst haben:

 

der Rechner lässt sich nach einem Fullscan wieder automatisch herunterfahren.

Share this post


Link to post

Weiß jemand ob xp noch offiziell unterstützt wird ?

 

 

Kilauea

 

 

Share this post


Link to post

Ja, XP wird noch unterstützt.

 

Auf 20+% Marktanteil will man sicher nicht verzichten...

Share this post


Link to post

Falls es irgendwo steht - ich habe es nicht gefunden:

 

"Suche nach Updates für Programme" funktioniert noch nicht, richtig?

"Suche starten" ist ausgegraut.

Ebenso bei "Entfernen von Programmen".

 

edit: Ich sehe gerade, die Updates sind fehlgeschlagen, könnte daran liegen.

 

 

Kilauea

Edited by Kilauea

Share this post


Link to post

Und diese Version ist die erste, die trotz neuestem Windows 10-Insider-Build 14342 läuft (hier: 32bit-Windows).

Sogar safe Banking funktioniert, genauso wie die FF-Erweiterung Kaspersky Protection 4.6.2.31

Share this post


Link to post
edit: Ich sehe gerade, die Updates sind fehlgeschlagen, könnte daran liegen.

Setze den Updateserver mal fix auf "dnl-test.kaspersky-labs.com/test/tim2". Gehts dann?

Share this post


Link to post

Nein, der Name wird nicht aufgelöst und dann wird der Standardserver dnl-XX.geo.kaspersky.com genommen.

 

 

Kilauea

 

 

 

Share this post


Link to post

Bei mir funktioniert es mit der Angabe von tim2 bei KSOS und KTS.

 

post-9256-1463416993_thumb.png

Share this post


Link to post
Nein, der Name wird nicht aufgelöst und dann wird der Standardserver dnl-XX.geo.kaspersky.com genommen.

Hast Du den "KL-Update-Server" nicht deaktiviert?

Share this post


Link to post
Hast Du den "KL-Update-Server" nicht deaktiviert?

 

Das habe ich gerade im Screenshot von Jowi gesehen, wie deaktiviere ich den ?

 

edit: OK, geht per Rechtsklick. :rolleyes:

 

Kis

Win7 64

Wie beschrieben, er löst den namen nicht auf

edit: Wenn ich den typo korrigiere wird der Name aufgelöst, aber auch hier:

"Fehler beim Update einer Komponente SI"

 

xp 32

Er nimmt den tim2 aber Update schlägt fehl bei der Komponente "SI".

 

 

Und Anti Spam installiert zwar die Buttons bei Outlook Express, beim Schliessen der Anwendung gibt es aber einen Fehler, dazu später mehr.

 

 

Kilauea

Edited by Kilauea

Share this post


Link to post
Und diese Version ist die erste, die trotz neuestem Windows 10-Insider-Build 14342 läuft (hier: 32bit-Windows).

Sogar safe Banking funktioniert, genauso wie die FF-Erweiterung Kaspersky Protection 4.6.2.31

 

Hallo,

 

für alle die gehofft haben, dass die neue Verison auch unter Windows 10 Insider Builds 64bit läuft:

 

Leider installiert es nicht. Entweder Bluescreen oder Programmfehler.

 

Grüße

 

StefanV3

Share this post


Link to post
Auf 20+% Marktanteil will man sicher nicht verzichten...

Die Insiderbuilds (Fast-Ring) von Windows 10 werden nicht unterstützt.

lt. dem Artikel sind die Anteile von Win XP und Win 10 etwa gleich und liegen bei jeweils ca. 10%.

Dazu muss man sagen, dass der Anteil von Win 10 definitiv steigen, der Anteil von Win XP - dagegen sinken wird.

Win 10 wird aber ignoriert.

Es ist auch kein Geheimnis. dass alle Schutzlösungen von Drittanbietern eben unter Windows 10 große Probleme machen, insbesondere bei den Systemupdates; Kaspersky ist hier keine Ausnahme.

Mal ehrlich: an der Stelle fehlt mir die Logik...

Edited by Rene-gad

Share this post


Link to post

Windows 10 wird nicht ignoriert - nur die Insiderbuilds, welche eigentlich Betas sind, werden nicht unterstützt.

 

Die Zeitschrift c't hat kürzlich darauf hingewiesen, dass die Insiderbuilds besonders fleissig Daten sammeln und übermitteln....

Share this post


Link to post
Windows 10 wird nicht ignoriert - nur die Insiderbuilds

in meinen Augen das ist völlig falsch: wo kann man sonst das Verhalten eines so komplexen und ins System tief greifenden Produkts testen?

Und dann kommt das Release raus - and the problems beginn ...

Share this post


Link to post

Mit Patch G soll Kaspersky 16.0.0.614 MR0 kompatibel zu Windows 10 RS1 werden.

 

1618742 Kompatibilität mit Windows 10 RS1

Share this post


Link to post
ich hätte gerne gewußt, was dieses "Kaspersky Secure Connection",

welches beim KAV17.0.0.423EN Beta mitinstalliert wird, eigentlich ist?

 

und ob dieses beim Final Release ebenfalls mitinstalliert wird?

(ohne Beipack wärs mir lieber)

Eventuell eine VPN-Verbindung zur sicheren Übertragung, welche dann vermutlich über einen oder mehrere KL-Server abgewickelt wird. Aber eben nur eine Vermutung.

 

Share this post


Link to post

200MB freier Traffic in der Beta.

 

@Walter:

Denke, in der finalen Version muss je nach Traffic bezahlt werden.

Share this post


Link to post
200MB freier Traffic in der Beta.

Offiziell gibt es während der Betaphase keine Begrenzung. Auch wenn etwas anderes angezeigt wird.

 

hätte es nur gerne, daß es in der finalen Version nicht oder nur auf Wunsch mitinstalliert wird;

Wäre ich auch dafür. Zumal sich die Option separat deinstallieren lässt (bei der nächsten Beta nicht vergessen!).

Share this post


Link to post
ich hätte gerne gewußt, was dieses "Kaspersky Secure Connection",

welches beim KAV17.0.0.423EN Beta mitinstalliert wird, eigentlich ist?

...

Die englische Online-Hilfe kann wahrscheinlich einige deiner Fragen beantworten.

 

Share this post


Link to post

Dieses Secure-Connection soll ja ein klassischen VPN sein. Meine Frage dazu ist, ob die Verbindungen nur über Kaspersky-Server, die auf der Welt verteilt sind, geleitet werden oder auch über Server von unabhängigen Anbietern / Betreibern. Kann man später in diesem Tool die Server auswählen, über die verbunden wird oder sind die von Kaspersky vorgegeben? Ich konnte dazu in der FAQ nix finden...

 

Wenn es nicht möglich ist, die Server selber auszuwählen oder wenn es nur Kaspersky eigene Server sind, dann hat sich dieses Tool für mich schon jetzt erledigt. Damit würde Kaspersky den Sinn von VPN, meiner Meinung, untergraben... Private und Unternehmens-VPN für Mitarbeiter lass ich jetzt mal außen vor.

Share this post


Link to post
das habe ich mittlerweile auch "herausgefunden", aber Verbindung habe ich keine damit keine aufbauen können ...

Die 'Kaspersky Secure Connection' ist primär dazu gedacht, Verbindungen zu schützen, die über ein 'unsicheres' WLan laufen.

Damit dürften öffentliche Hotspots oder WLans z.B. in Hotels, Restaurants,... gemeint sein.

 

Die Hilfeseiten gibt es auch in deutscher Sprache: https://help.kaspersky.com/VPNWin/1.0/de-de/126993.htm

 

Share this post


Link to post

Hallo

 

gute Nachrichten für die die Windows 10 Insider Build 14342 64bit laufen haben, es gibt seid heute von MS ein Bugfix-Update:

 

Cumulative Update for Windows 10 Insider Preview, build 14342 for x64-based Systems (KB3158988)

 

und da läuft Kaspersky Internet Security 2017 endlich!!!

Yeah.

 

Grüße

 

StefanV3

Share this post


Link to post

×
×
  • Create New...

Important Information

We use cookies to make your experience of our websites better. By using and further navigating this website you accept this. Detailed information about the use of cookies on this website is available by clicking on more information.